Wegpunkt-Suche: 

Die Cachebeschreibung ist veraltet.

 
Bärenschützklamm

 Leichter Multicache in der spektakulären Bärenschützklamm

von Waldläufer     Österreich > Südösterreich > Östliche Obersteiermark

Diese Cachebeschreibung ist wahrscheinlich veraltet. Weitere Erläuterungen finden sich in den -Logeinträgen.

N 47° 20.524' E 015° 23.067' (WGS84)

 andere Koordinatensysteme
 Größe: normal
Status: kann gesucht werden
 Zeitaufwand: 6:00 h   Strecke: 7 km
 Versteckt am: 03. September 2006
 Gelistet seit: 04. September 2006
 Letzte Änderung: 14. Juni 2011
 Listing: http://opencaching.de/OC2481
Auch gelistet auf: geocaching.com 

10 gefunden
0 nicht gefunden
1 Hinweis
1 Beobachter
0 Ignorierer
2398 Aufrufe
1 Logbild
Geokrety-Verlauf
2 Empfehlungen

große Karte

   


Beschreibung   

Multicache durch die Bärenschützklammm bei Mixnitz.Du kannst die einzelnen Stationen (bis auf den Cache) auch ohne GPS finden, falls es in der Klamm keinen Empfang gibt. Multicache across the "Bärenschützklamm" at Mixnitz. You can find all Stages without GPSr (but not the cache).


Text?

Schon 1978 wurde die Bärenschützklamm zum Naturdenkmal erklärt. Doch bereits 1901 wurde die Klamm durch eine Steiganlage touristisch erschloßen. Diese wurde Ende der 1990 Jahre durch ein Hochwasser fast vollständig zerstört und musste fast vollständig wieder neu aufgebaut werden. Bei nasser Witterung können die Sprossen glitschig sein - also Vorsicht. Am Parkplatz befinden sich zwei Lokale und eine Einkehr findet man auch beim "Guten Hirten" 10-15 Minuten nach der Bärenschützklamm (aber vorher den Cache finden). Mehr Informationen zur Bärenschutzklamm findest Du unter www.baerenschuetzklamm.at



Text?

Die heutige Steiganlage ist insgesamt 1400 m lang und überwindet mittels 2900 Sprossen 115 Brücken und 49 Leitern einen Höhenunterschied von 350 Metern!

Für die Benützung der Steiganlage wird eine Gebühr zwischen 1,50 € und 3,- € verlangt (Preistafel siehe Foto). Schon bald nach dem Kassierhäuschen kommt man auch schon zu Stage 2. Danach geht es dann richtig los: das erste Drittel der Bärenschützklamm ist auch das spektakulärste.



Stage 1: Das Kassierhäuschen bei N 47° 20.524 E 015° 23.672


Welche Hausnummer hat das Kassierhäuschen (Hans-Kerl-Hütte)? Diese Zahl ist A

Stage 2: Das Schild bei N 47° 20.547 E 015° 23.949


Wieviele Wörter findest Du insgesamt auf dem Schild? Diese Zahl ist B

Stage 3: Das Diensthaus (keine Koordinaten vorhanden)


Auf welcher Höhe befindet sich das Diensthaus? Diese Zahl ist C. Wann wurde es erbaut? = D

Vielleicht kann mir ja mal jemand die Koordinaten von dem Diensthaus zukommen lassen...

Der Cache: Dieser liegt bei N 47° (A*4).(C-B-B-3) E 015° (A*4+4).(D-C-440-B)

Ich habe mich bemüht für den Cache einen Platz zu finden, wo es ziemlich sicher auch einen Satelliten-Empfang gibt.

Gehe nach dem Ende der Bärenschutzklamm rechts durch den Wald querfeldein auf den Grad. Dort oben wirst Du sicher einen Emfang haben und auch bald den Cache. Nimm sicherheitshalber auch das SPOILER-Bild mit...

Happy geocaching, Waldläufer




    Verschlüsselter Hinweis   Entschlüsseln

    Va rvare Sryffcnygr, rgjnf hagreunyo qrf Tengf nhs qre Xynzzfrvgr

    A|B|C|D|E|F|G|H|I|J|K|L|M
    N|O|P|Q|R|S|T|U|V|W|X|Y|Z

    Bilder

    Die Klamm
    Die Klamm
    Stiegen
    Stiegen
    Wasserfall
    Wasserfall
    Kaskadenfall
    Kaskadenfall
    Stage1
    Stage1
    Stage2
    Stage2
    Stage3
    Stage3
    Der Cache
    Der Cache
    SPOILER Versteck
    SPOILER Versteck

    Hilfreiches

    Cache-Empfehlungen von Benutzern, die diesen Geocache empfohlen haben: alle
    Suche Caches im Umkreis: alle - suchbare - gleiche Cacheart
    Wegpunkt an GPS-Gerät senden: Garmin
    Download als Datei: GPX - LOC - KML - OV2 - OVL - TXT
    Mit dem Herunterladen dieser Datei akzeptierst du unsere Nutzungsbedingungen und Datenlizenz.

    Logeinträge für Bärenschützklamm    gefunden 10x nicht gefunden 0x Hinweis 1x

    Hinweis Die Cachebeschreibung ist veraltet. 21. März 2016 following hat eine Bemerkung geschrieben

    Auf einer anderen Website gibt es die Koordinaten von Station 3 (N 47° 20.699 E 015° 24.137) und ein neues Spoilerbild.

    gefunden 03. Juni 2015 temu_dshin hat den Geocache gefunden

    Heut Stand die Bärenschutzklamm gemeinsam mit Firlafanz1 auf den Plan also auch dieser Multi. Und ja ich als Flachlandtiroler war am Ende des Tages aber sowas von Platt aber die Klamm war es echt Wert den sowas sieht man nicht alle Tage. Oben auf der Hütte gab es noch eine leckere Linsensuppe die nach der Wanderung ein Festessen war! Ein dickes Danke für diesen Klasse Multi der sich von den Einheitsbrei abhebt!

    In F Punkt
    Dank für's zeigen temu_dshin


    Bilder für diesen Logeintrag:
    KlammKlamm

    gefunden 15. Juli 2014 AnnaMoritz hat den Geocache gefunden

    Da wollte ich schon lange mal her und die Klamm hat mir wirklich gut gefallen. Einen größeren Teil der Steiganlage habe ich auf der Suche nach Cezannes verlorenem Trekkingstockteil doppelt besucht. Am Final sollte es eigentlich eher nie Probleme mit störenden Nichtcachern geben. Als wir uns beeilt haben, noch vor dem Gewitter zurück beim Auto zu sein, machten sich einige Grüppchen, darunter leicht bekleidete Ungarn mit Kindern noch Richtung Klamm auf, wir haben uns doch etwas gewundert, was die dann beim Gewitter mitten in der Steiganlage machen werden. Danke für den Cache.

    gefunden Empfohlen 15. Juli 2014 cezanne hat den Geocache gefunden

    I did not manage to visit this cache in autumn 2006 and from 2007
    onwards I hesitated to visit this cache due to the descent via the
    Pruegelweg. My knee troubles made me believe that I would never
    revisit the gorge again. Quite recently I somehow found new courage
    and decided to give it a try with a very patient company.

    Yesterday the weather forecast has scared me away from visiting this
    cache. Today thunderstorms could not be excluded again. So we decided
    to start relatively early. The large parking lot was almost empty when
    we arrived. We started for the hike and sooner than expected by me we
    arrived at the start of the gorge. There I lost a part of one of my
    trekking poles which made me very unhappy and nervous. I was so stupid
    to carry them mounted on my knapsack in the wrong direction. I went
    back several ladders but to no avail. AnnaMoritz went back even
    further, but she was not successful either but then brought me two
    wooden sticks one of which helped me considerably on the descent in
    the second part of our hike. She was also so kind to carry the sticks
    up to the inn Guter Hirte.

    The ascent via the gorge went better was expected. My knee did not
    complain a bit. The gorge was very impressive today - lots of water
    and hardly any people as it was Tuesday and quite early.

    All the stage questions were easy to answer and indeed do not require
    GPS reception. Having obtained the coordinates, AnnaMoritz first did
    not want to believe them but finally they turned out to be correct and
    also easier to reach than expected. Once there we found the cache
    quickly. The cache container and its contents are in good condition.
    The logbook is full however. We used the backside of the cover. We did
    not have a new logbook with us as we were not aware of the situation.

    After having logged the cache we continued to the inn Guter Hirte
    where we drank something before we started the descent. Fortunately,
    we decided against continuing further up Schuesserlbrunn as we then
    most probably would have got wet in the end.

    The descent was demanding for my troublesome knee and I was overtaken
    by many people. However I was happy to have managed the descent at
    all.

    We managed to arrive back at the car before it started to rain. During
    our drive back home it rained quite heavily at some point. I wonder
    whether it rained equally heavy in the gorge at that time. When we
    hurried down to the car, many people started their hike up through the
    gorge - really crazy!

    All in all it was a very nice hike and I'm glad to have revisited the
    Baerenschuetzklamm again after many years where a visit was infeasible
    to me. Special thanks are due to AnnaMoritz for her patience and help.

    No trade

    gefunden 21. August 2010 Meister-Yoda hat den Geocache gefunden

    Ja das war ein schöner Wandertag..... mit einem ganz besonderen Abschluss!!

    Die Bärenschützklamm erweckt in mir Unmengen von Erinnerungen. Ich bin ein großer Fan der Klamm und bin als Kleinkind diese Klamm das erste mal durchwandert. Im Laufe meines Lebens kamen viele, sehr viele Begehungen der Klamm dazu, darunter waren sehr viele bei nicht ganz normalen Bedingungen, im Winter, in der Nacht u.s.w.. Aber mein ganz persönliches Highlight, war sicher die Besteigung der Klamm entlang der gefrorenen Wasserfälle. Das war für mich so beeindruckend, das werde ich mein Leben lang nie vergessen.

    Aber kommen wir zur aktuellen Begehung inkl. Cache. Meine Familie und ich freuten uns schon am Vortag, auf die Begehung der Klamm und wir fuhren voller Vorfreude nach Mixnitz. Dort bei den Parkplätzen, war natürlich schon alles voll und die Autos parkten weit unten. Ich meinte nur, seiner Zeit, als ich fast jedes Wochenende hier zum Klettern in der Arena war, war es das gleiche. Und wir bekamen immer einen Parkplatz ganz oben, darauf hin bin ich natürlich hoch gefahren und habe wieder einen Parkplatz bekommen. Dann ging es los, unsere Kids suchten die „schwer“ zu findende Hausnummer zählten Wörter und fragten nach Jahreszahlen und der Papa durfte rechnen. Die Koords waren gleich gerechnet und weiter ging die Reise nach oben. Oben angekommen, suchten wir anhand des Spoiler Bild diese Steinformation, doch konnten wir sie nicht finden. Denn das Bild täuscht sehr. Dann vertraute ich einfach mal meinem iPhone und siehe da, der Platz war gefunden. Nur leider war er von einem nicht alltäglichen Cacher besetzt. Endlich den Cacheplatz erblickt und was sehe ich da, eine wunderschöne und sehr große Äskulapnatter. Die genau vor dem Cacheplatz gelegen ist. Sie war min. 1,2m lang und sehr schön gefärbt. Ich dachte mir, nützte ich die Gelegenheit und mache mal einige Fotos von dem Prachtexemplar, was ihr nicht so gut gefallen hat. Denn sie begann sich zu verkriechen, und wo hin? Genau im Cache, dort hat sie sich genau unter und um die Dose bequem gemacht und wollte ihren Platz auch nicht verlassen. Ich habe mit einem Stock versucht sie von Ihren Platz zu verscheuchen, nein, sie wollte bleiben. Was ich auch gut verstehen kann, denn der Platz ist wirklich nicht schlecht gewählt ruhig, schön sonnig und mit guter Aussicht. Wir haben uns das einschreiben ins Logbuch erspart. Wir loggen den Cache aber als gefunden, frage an den Owner: Geht das so klar?

    Ich wünsche allen viel Spass bei diesen Cache, es ist einer der schönsten denn wir bis dato gemacht haben.

    Coop mit joni_911, leni-star und Muggelmama