Wegpunkt-Suche: 

archiviert

 
Ouvrage Maginot: Le Michelsberg

 Gros Ouvrage d'Artillerie

von DrAlzheimer     Frankreich > est > Moselle

Achtung! Dieser Geocache ist „archiviert“! Es befindet sich kein Behälter an den angegebenen (oder zu ermittelnden) Koordinaten. Im Interesse des Ortes sollte von einer Suche unbedingt abgesehen werden!

N 49° 17.985' E 006° 24.762' (WGS84)

 andere Koordinatensysteme
 Größe: normal
Status: archiviert
 Zeitaufwand: 0:30 h   Strecke: 0.5 km
 Versteckt am: 08. September 2006
 Gelistet seit: 09. September 2006
 Letzte Änderung: 01. November 2010
 Listing: http://opencaching.de/OC24C7
Auch gelistet auf: geocaching.com 

12 gefunden
0 nicht gefunden
2 Bemerkungen
1 Beobachter
0 Ignorierer
761 Aufrufe
0 Logbilder
Geokrety-Verlauf

große Karte

   


Beschreibung    Deutsch  ·  English

Gros Ouvrage d'Artillerie du Michelsberg
 
Cette cache peut être trouvé à  proximitá de l'ouvrage, mais il n'est pas située au terrain militaire! 
Le fort du Michelsberg est un gros ouvrage d'artillerie de la Ligne Maginot. Sa construction débuta en 1930 et se termina quatre années plus tard. L'ouvrage est constitué d'un bloc d'entrée et de cinq blocs de combats ; il pouvait ainsi aligner 6 canons (du 47 mm au 135 mm), 2 mortiers de 81 mm et plusieurs dizaines de fusils et de mitrailleuses. Sa capacité de tir était d'une tonne d'obus à la minute dans un rayon allant jusqu'à 13 km. Cette petite ville souterraine, située à 30 m sous terre, était opérationnelle grâce à un équipage de 515 hommes. En 1939-40, le Fort du Michelsberg fut mis à rude épreuve et dut repousser l'attaque de la 95e Division d'Infanterie allemande. Après plusieurs jours de bombardements intensifs, le "Michel" déjoua l'attaque ennemie en détruisant une partie de l'artillerie allemande. "Invaincu", l'équipage reçut l'ordre de quitter l'ouvrage le 4 juillet 1940 pour rejoindre les camps de prisonniers an Allemagne. La visite du Fort.
Tourisme sur la ligne Maginot
Filterraum
Cartouche
Une visite guidée d'une heure trente vous permettra de voyager dans l'univers souterrain de la Ligne Maginot. En arpentnat les galeries, vous découvrirez l'usine électrique, les cuisines, la caserne (qui servit d'usine de pièces pour V1 pendant l'occupation), le poste de commandement, les sous-stations électriques et enfin un bloc de combat comprenant l'imposante tourelle de 265 tonnes. Vous apprendrez également comment l'ouvrage tira plus de 6000 obus en trois semaines et réussit à contrecarrer les troupes allemandes.


La Cuisine
Dieser Cache befindet sich in der Nähe des Artilleriewerks Michelsberg. Der Michelsberg kann auch besichtigt werden, ein Besuch lohnt sich auf jeden Fall: Öffnungszeiten. Gemäß den gc.com Regeln muss das Werk selbst nicht betreten werden um den Cache zu finden, das Michelsberg-Team freut sich aber wenn es bei der Cachesuche behilflich sein kann. ;o)
Beim Cacheversteck handelt es sich um historisches Gebäude, daher sollte mit der nötigen Sorgfalt vorgegangen werden.
Gebaut zwischen 1930 und 1935 ist die Festung MICHELSBERG eines der vier großen Werke (Artilleriewerke) im Festungssektor BOULAY. Seine Bewaffnung ist in fünf Kampfblöcken (von denen vier mit Türmen versehen sind) und einem einzigen Eingang zusammengefasst. Im Juni 1940 bestand seine Mannschaft aus 20 Offizieren, und 495 Unteroffizieren und Soldaten, die unter dem Befehl des Major (Commandant) PELLETIER standen. Sie gehörten den 164°RIF (Festungs-Infanterie Regiment 164), 153°RAP (Fuß-Artillerie Regiment 153) und den Pionieren (2°RG, 15°RG, 18°RG) an.
Association «AOM 22juin 1940»


Moteur
Angegriffen wurde der MICHELSBERG ab dem 20.Juni 1940. Am 22.Juni konnte ein Angriff der von zwei Seiten ausgeführt wurde, erfolgreich mit Unterstützung der Nachbarwerke (HACKENBERG, MONT-DES-WELCHES und ANZELING) abgewehrt werden. Er beendet den Krieg mit allen funktionsfähigen Kampfmitteln (trotz der starken Beschädigungen am Beton des Blocks B2). Am 4.Juli 1940, das heißt neun Tage nach dem Waffenstillstand, geht seine Besatzung für fünf Jahre in deutsche Gefangenschaft.

Der MICHELSBERG verfügt über eine Anzahl von Einzigartigkeiten:
- Es fehlt ein zweiter Eingang.
- Es fehlt ein Munitionsmagazin "M1" (Hauptmagazin)
- Es fehlt ein Beobachtungsblock der Artillerie in diesem Werk.
- Notausgang angeschlossen an einen Kampfblock (unikat in der Maginotlinie).
Canon de 75mm


Bloc 5
This Cache is located nearby the GO du Michelsberg. The cache is not on military area and it is not required to visit the fort to find the cache, but recommended though.
As originally constructed, the Maginot Line was one of the most powerful and extensive fortification systems ever built. It consisted of a series of underground fortresses or ouvrages. These ouvrages consisted of revolving steel gun turrets, concrete gun casemates and steel fixed armored fighting and observation positions called cloches. The casemates were up to twelve feet thick in front and four feet thick in the rear and had minimal exposure above ground. The turrets and cloches were made of steel up to ten inches thick. The ouvrages came in two sizes: "petit" or small and "gross" or large. Though both were armed with infantry weapons, gross ouvrages also mounted anti-tank guns, and howitzers. Altogether, the line mounted some 339 artillery pieces of several different types and calibers.
Military History Online
The Ouvrage du Michelsberg is located south of the village of Dalstein, entrance off of D118h. Recently opened on Sundays from 14 to 18h, April to September.

Cache Description

Go to N49 17.985 E6 24.762. You can also park your car there, if the barrier is open. On the left side of the main entrance you can see the emblem of the Michelsberg. Count the following Letters of the Motto written on the Emblem:

a = Occurences of the Letter I
b = Occurences of the Letter Q
c = Occurences of the Letters A, E and D

The Cache can be found at N49 17.9ab E6 24.7cb.

Precautions and additional Hints:
  • There is no special equipment required
  • Always watch your step at the cache location
  • DO NOT enter the "Terrain Militaire"! There are mantraps and wire obstacles.
  • If you want to visit the fort, you should wear warm clothes

Cache
Travelbug

Fnagn xabjf jurer vg vf

Verschlüsselter Hinweis   Entschlüsseln

Fnagn xabjf jurer vg vf.

A|B|C|D|E|F|G|H|I|J|K|L|M
N|O|P|Q|R|S|T|U|V|W|X|Y|Z

Hilfreiches

Suche Caches im Umkreis: alle - suchbare - gleiche Cacheart
Download als Datei: GPX - LOC - KML - OV2 - OVL - TXT
Mit dem Herunterladen dieser Datei akzeptierst du unsere Nutzungsbedingungen und Datenlizenz.

Logeinträge für Ouvrage Maginot: Le Michelsberg    gefunden 12x nicht gefunden 0x Hinweis 2x

gefunden 14. Mai 2010 Aldokyl hat den Geocache gefunden

Auf unserer Maginot-Tour 2010 im Team gefunden.
Es ist natürlich schwer, eine Dose dieser Größe dort auf Dauer zu erhhalten.
Schade eigentlich.
Der Berliner fand die Dose, der TT-Diver ist hingefallen und Maja sah mal wieder toll aus!

gefunden 14. Mai 2010 tt-diver76 hat den Geocache gefunden

Nach den Zwergen ging es hier hin. Leider war niemand vom Verein da, trotzdem ist der Wald und die Anlagen drumherum eine Erkundung wert. Freunde von uns waren schon drin und haben die Anlage gelobt ohne Ende.
Vorab hatten wir mit dem Owner gesprochen und er hatte uns erlaubt zu loggen, wenn wir die Dose finden. Anbei ein Logbild.
Mit dabei auf der Maginot-Tour!
tftc Jan


[This entry was edited by TT-Diver76 on Sunday, May 16, 2010 at 12:24:31 AM.]

gefunden 01. August 2009 ceilord hat den Geocache gefunden


Erst haben wir ein wenig suchen müssen aber im Team dann noch noch gefunden.

Vielen Dank für diesen Cache sagt

Ceilord



Logged from my phone using the Geocache Navigator by Trimble

gefunden 01. August 2009 Eichelhäher hat den Geocache gefunden

Jetzt, zuhause, ist klar, warum wir uns hier etwas schwer getan haben. Auf dem Cacheausdruck fehlte der letzte entscheidende Teil für das Final.:surprise:
Aber durch eine intuitive Rundumsuche und war die entsprechende Stelle recht bald gefunden. [:D]
Vielen Dank.
Viele Grüße, [green][b]Eichelhäher[/green][/b].

gefunden 01. August 2009 GeoMops hat den Geocache gefunden

Irgendwie hatte das Team der Binger Stuntcacher hier vergessen, die Beschreibung vollständig auszudrucken. So irrten wir längere Zeit hier herum bis der Eichelhäher meinte: schaut mal dort hinten, das könnten wir uns mal ansehen. Als wir uns näherten sprang mir das Versteck des Finals förmlich in die Augen, und siehe da: dort war es dann auch. So war das zwar nicht im Sinne des Erfinders - aber was soll's. Vielen Dank für diesen Cache!