Wegpunkt-Suche: 

archiviert

 
Liebling ich habe die Altstadt geschrumpft!

 Unterschiede zwischen Miniatur und Wirklichkeit

von H. und B.     Deutschland > Mecklenburg-Vorpommern > Wismar, Kreisfreie Stadt

Achtung! Dieser Geocache ist „archiviert“! Es befindet sich kein Behälter an den angegebenen (oder zu ermittelnden) Koordinaten. Im Interesse des Ortes sollte von einer Suche unbedingt abgesehen werden!

N 53° 53.755' E 011° 27.476' (WGS84)

 andere Koordinatensysteme
 Größe: klein
Status: archiviert
 Zeitaufwand: 2:00 h   Strecke: 1.0 km
 Versteckt am: 19. September 2006
 Gelistet seit: 22. September 2006
 Letzte Änderung: 13. Juni 2011
 Listing: http://opencaching.de/OC2573
Auch gelistet auf: geocaching.com 

6 gefunden
0 nicht gefunden
2 Bemerkungen
0 Beobachter
0 Ignorierer
35 Aufrufe
3 Logbilder
Geokrety-Verlauf
1 Empfehlungen

große Karte

   


Beschreibung   

Achtung, der Eintritt ist frei, aber es gibt sehr ungünstige Öffnungszeiten! Mo - Do 7.00 Uhr bis 15.45, Fr 7.00 bis 13.45 Uhr. SA UND SO GESCHLOSSEN!

Wegstrecke ist je nach Parkposition nur jeweils wenige hundert Meter, Die Strecke Hafen und Markt kann man zu gut Fuß zurücklegen, zum Schulgarten aber mit dem Auto fahren. Zeitaufwand für den Cache ist schwer zu schätzen, aber 1.5 Stunden sollte man schon einplanen. Da aber es  schade wäre, überall nur vorbei zu rennen und gleich wieder abzurücken, besser mehr Zeit für den Garten und Hafen einplanen. Gut für Kinder geeignet! Vom Gelände her sind alle Stationen 1 Sternchen.

Wer sich das Foto genauer anschaut wird feststellen, dass nicht etwa die kleine A. einen übermäßigen Wachstumsschub hatte, sondern das es sich hier um eine täuschend echte Miniatur der Wismarer Hafenzeile handelt.

Selbst den meisten alteingesessenen Wismarern ist die Attraktion des ÖSW (Ökologischen Schulgartens Wismar)  unbekannt, was nicht zuletzt an der versteckten Lage und den recht ungünstigen Öffnungszeiten des Gartens liegen könnte. Bei diesem Cache geht es darum, die Unterschiede zwischen Model und Wirklichkeit zu finden. Vom Prinzip her ist es egal, ob man erst in den Schulgarten und dann zu den Originalen am Hafen und Markt geht. Da man aber wahrscheinlich mehr von den Miniaturen hat, wenn man zuerst die großen Häuser anschaut und zudem der Final näher am ÖSW als am Hafen liegt, empfehlen wir zuerst zum Hafen und zum Markt zu fahren und erst dann den Schulgarten aufzusuchen. Im Schulgarten gibt es leider keine Bewirtung, aber ein Picknick dort bietet sich geradezu an.

Die Startkoordinaten zeigen auf einen kostenfreien Parkplatz in Hafennähe

Der Parkplatz vom Schulgarten ist bei N53 52.991 E11 28.661.  Zur etwas komplizierten Anfahrt zum Schulgarten (Ich wette Euer Navi kann Euch nicht bis vor die Tür bringen!), Zufahrt vom Klußer Damm: Kurz vor dem Ortsausgang Wismar in den Lenensruher Weg (N53 52.826 E11 28.225) einbiegen. Diesen fast bis zum Ende durchfahren und dann rechts abbiegen, dort ist auch ein kleines Schild. Bei N53 52.933 E11 28.521 unter der Bahnlinie durchfahren, links am Teich vorbei und immer geradeaus, dann fährt man direkt auf das Gelände drauf.


Vorbereitung:

Keine der Fragen dürfte direkt (ohne Besuch beider Orte) zu beantworten sein. Wenn man vor den Originalen steht, kann man sich nur entsprechend vorbereiten und Notizen machen, damit man bei den Miniaturen dann die Frage beantworten kann. Die Vorbereitung könnte so aussehen, das man von allen relevanten Häusern Fotos macht, oder das man anhand der Fragen, die man ALLE sehr genau liest, auf bestimmten Details achtet und diese aufschreibt, eventuell hilft auch die Arbeit mit Hausnummern, denn die Miniaturen haben auch Hausnummern. Wichtig könnte auch sein, sich zu merken welche Geschäfte/Kneipen wo vorhanden sind, usw.

Der Cache hat nicht umsonst die Schwierigkeit 3.5, aber es ist bei entsprechender Vorbereitung auf jeden  Fall möglich ohne doppelte Wege die Fragen zu beantworten. Es gibt sicher noch mehr Unterschiede die uns nicht aufgefallen sind, aber beschränkt Euch einfach auf die Antworten die durch das Multiple-Choice Verfahren möglich sind.


Häuserzeile beim Marktplatz - N53 53.484 E11 27.999

Beim Reuterhaus der Miniatur stehen mehrere Gebäude direkt nebeneinander. Das stimmt mit der Wirklichkeit nicht überein. Es geht nur um den Häuserblock auf der Ostseite des Marktes

1. Wie viele Häuser fehlen bei der Miniatur zwischen dem Reuterhaus und dem alten Schweden ?

  • Kein Haus => A = 5
  • 1 Haus => A = 6
  • 2 Häuser => A = 4

2. Wie viele Häuser fehlen bei der Miniatur zwischen dem Alten Schweden und dem Gebäude, in dem jetzt eine Bank ist ?

  • 2 Haus => B = 1
  • 3 Häuser => B = 2
  • 5 Häuser => B = 3

3. Was für ein Geschäft/Firma ist jetzt in dem Rundgiebelhaus, in dem bei der Miniatur ein Telefonladen ist ?

  • Deutschen Bank => C = 3
  • Ein Hotel/Restaurant => C = 2
  • Ein Chinaladen Krimskrams Billig Shop => C = 1
  • Citybank => C = 0

 Häuser am alten Hafen - N53 53.761 E11 27.648

4. Neben dem originalen Wassertor stehen auf der Nordseite mehrere alte Anker. Wie groß ist die Differenz zwischen der Anzahl an Ankern bei Original und Wirklichkeit?

  • Differenz = 0 (genau so viele Anker) => D = 5
  • Differenz = 1  => D = 6
  • Differenz = 2  => D = 7

5. Die Namen der Hafenkneipen wechseln öfter mal. In der Miniatur gibt es noch den Seelord, die Kutscher Stube und die Karibik Bar. Wie man am Hafen unschwer erkennen kann, haben die inzwischen alle andere Namen. Aber welche?

ACHTUNG, SCHLAUMEIER DIE VOR ORT NACHFRAGEN KÖNNTEN DER TATSACHE ZUM OPFER FALLEN, DASS EINIGE LÄDEN INZWISCHEN MEHRFACH BESITZER- UND NAMENWECHSEL HATTEN!

  • Kutscher Stube =  LAZY,  Seelord =  Spelunke, Karibik Bar = Ihlefeld - Pier 10 => E = 8
  • Kutscher Stube = Spelunke, Seelord = LAZY, Karibik Bar = Ihlefeld - Pier 10 => E = 5
  • Kutscher Stube = Ihlefeld - Pier 10, Seelord = LAZY, Karibik Bar = Spelunke => E = 0

6. Das Brauhaus am Lohberg - Der kleine Unterschied zwischen Original und Miniatur

  • Die Anzahl der Fachwerkkreuze "X" über den Fenstern der Frontseite des Erdgeschosses ist unterschiedlich  => F = 1
  • Das Schild über der Treppe hängt einmal rechts, einmal links  => F = 2
  • Die Außentreppe zeigt einmal nach rechts, einmal nach links  => F = 3

 

An der Grube - N53 53.691 E11 27.692

 7. Um die Ecke an der frischen Grube (dem Kanal der ins Hafenbecken mündet) steht ein sehr großes Gebäude, in dem heutzutage ein italienisches Restaurant (La Locanda) ist.

 Womit hat das Gebäude in der Miniatur  zu tun?

  • Bier => G = 0
  • Wein => G = 9
  • Kartoffeln => G = 8
  • Hotel => G = 7

8. Direkt gegenüber steht ein Doppelhaus, an dem "Haxenhaus" geschrieben steht. Gesucht ist der Unterschied zwischen Original und Miniatur:

  • Einmal ist links Friseur Cats, rechts Zimmervermietung, das andere mal genau umgekehrt => H = 1
  • in der Miniatur ist dort das Restaurant Haxenhaus => H = 3
  • Die Anordnung der Fensterkreuze im 2. Obergeschoss ist um 180 Grad gedreht => H = 5

9. In der Miniatur steht neben dem Haxenhaus direkt ein kleines gelbes , Haus mit nur 5 Fenstern und einem Obergeschoss. In Wirklichkeit klafft neben dem Haxenhaus eine Baulücke. Das kleine gelbe Haus gibt es aber trotzdem! Wie viele Häuser standen ursprünglich (Lücke mitzählen) zwischen den beiden Häusern?

  • 1 Haus => I = 1
  • 3 Häuser => I = 5
  • 5 Häuser => I = 9

10. Welchen Maßstab hat die Miniatur? Das steht im Schulgarten nirgends! Das muss man durch Ausmessen einer markanten  Strecke herausbekommen!

  • 1:5 => J = 1
  • 1:10 => J = 8
  • 1:15 => J = 5

Final

Kontrolle: A+B+C+D+E+F+G+H+I+J= 43

Final bei N53  AB.CDE  E011 FG.HIJ

IM SCHULGARTEN SELBST IST NICHTS VERSTECKT! ES GIBT KEINEN GRUND DORT ETWAS ZU SUCHEN!

Um den Final zu bergen muss man den Garten verlassen!  Man sollte sich dem Final aus Richtung Südosten nähren! Der Final besteht aus einer Tupperdose mit Logbuch und Tauschzeug.

Verschlüsselter Hinweis   Entschlüsseln

na tebffrz fgrvaoebpxra hagre xyrvara fgrvara

A|B|C|D|E|F|G|H|I|J|K|L|M
N|O|P|Q|R|S|T|U|V|W|X|Y|Z

Bilder

SPOILER
SPOILER

Hilfreiches

Cache-Empfehlungen von Benutzern, die diesen Geocache empfohlen haben: alle
Suche Caches im Umkreis: alle - suchbare - gleiche Cacheart
Download als Datei: GPX - LOC - KML - OV2 - OVL - TXT
Mit dem Herunterladen dieser Datei akzeptierst du unsere Nutzungsbedingungen und Datenlizenz.

Logeinträge für Liebling ich habe die Altstadt geschrumpft!    gefunden 6x nicht gefunden 0x Hinweis 2x

gefunden 01. November 2009 ovnn hat den Geocache gefunden

Auch hier hatte ich im August einen Fehler gemacht und dadurch an falschen Koords gesucht. Diesen Fehler konnte ich zu Hause aus bügeln, so das ich heute am Sonntag fast ungestört suchen konnte nur ein paar Jogger kamen des Weges.

gefunden 08. Oktober 2008 Schnappy97 hat den Geocache gefunden

Mittwoch 08.10.2008 / 16:42
Der war mal richtig lustig und hat der ganzen Familie viel Spaß gemacht. Wir haben all die schönen Orte in Wismar noch einmal besucht und diesmal mehr auf die kleinen Besonderheiten geachtet. In dem schönen Garten waren wir morgens zu erst und anschließend haben wir die Fehler im Original gefunden - oder war es umgekehrt? Vielen Dank für die etwas andere Stadtführung und die gute Unterhaltung. (Die Dose ist leider innen ziemlich feucht aber dem Logbuch geht es gut.) DFDD.

Hinweis 02. September 2007 H. und B. hat eine Bemerkung geschrieben

So, der Final wurde verlegt und ist nun auch bei starkem Regen ohne knietiefe Sumpfwanderung erreichbar...

Gruß
H. und B.

gefunden 05. Juli 2007 stubenhocker hat den Geocache gefunden

gefunden Empfohlen 05. Juli 2007 kruemelmonster hat den Geocache gefunden

Nachdem wir uns die schöne Wismeraner Altstadt am Vortage bei Schmuddelwetter genau angesehen hatten, ging es hier nun am Modell weiter. Schnell war die geschrumpfte Altstadt in der sehr gepflegten Grünanlage ausgemacht. Eine zunächst als Scherzfrage interpretierte Formulierung (Was ist der Unterschied zwischen Original und Wiklichkeit?) brachte uns nun in Kombination mit der am Vortag nicht beachteten Frage No.6 (da hatten wir einfach etwas anderes im Blick  ;) ) kurz etwas in Bedrängnis.
Bei Annäherung an den Cache hatten wir dann doch arge Zweifel. Über Umwege konnte die Dose doch noch erreicht werden. Letztere war seit ihrem letzten Fund auf unter Null abgesunken und vollgelaufen. Sämtlicher Inhalt war faulig, das Wasser schwarz. Allein das Logbuch im seperaten ZIP-Beutel war von alledem unberührt und trocken. Den fauligen Inhalt haben wir gleich zur nächsten Mülltonne mitgenommen, das Wasser ausgegossen, die Dose am gleichen Ort etwa 30cm höher abgelegt und mit Stöckern provisorisch befestigt. Hier ist MAINTENANCE und die Wahl eines anderen Versteckes durch die Owner wohl unungänglich.
Vielen Dank für die schönen und originellen Stadtführungen durch Original und Fälschung!
8|

Bilder für diesen Logeintrag:
leider vollgelaufener Cacheleider vollgelaufener Cache
in Folge völlig vergammelter Inhaltin Folge völlig vergammelter Inhalt