Wegpunkt-Suche: 

momentan nicht verfügbar

 
In the still of the night

 Nächtliches 2-3h-Abenteuer von 4 km Länge und ein paar Höhenmetern.

von npg     Österreich > Westösterreich > Traunviertel

Achtung! Dieser Geocache ist „momentan nicht verfügbar“! Der Geocache selbst oder Teile davon sind nicht vorhanden oder es gibt andere Probleme, die eine erfolgreiche Suche unmöglich machen. Im Interesse des Ortes sollte von einer Suche unbedingt abgesehen werden!

N 47° 55.153' E 013° 32.348' (WGS84)

 andere Koordinatensysteme
 Größe: klein
Status: momentan nicht verfügbar
 Zeitaufwand: 3:00 h   Strecke: 4.0 km
 Versteckt am: 20. Oktober 2006
 Gelistet seit: 20. Oktober 2006
 Letzte Änderung: 15. April 2017
 Listing: http://opencaching.de/OC2751
Auch gelistet auf: geocaching.com 

3 gefunden
0 nicht gefunden
0 Bemerkungen
1 Wartungslog
0 Beobachter
0 Ignorierer
79 Aufrufe
0 Logbilder
Geokrety-Verlauf
1 Empfehlungen

große Karte

   

Zeitlich

Beschreibung    Deutsch  ·  English

Zusammenstellung mehrerer Dokumente aus dem Jahre 1892 - kürzlich gefunden im ehemaligen Polizeiamt.

51A46665-F0B2-4910-BF21-AB12F85E3FF5.gif

8.August, Lokalzeitung

Ein Sturm einmalig in der Geschichte dieses Ortes führte zu einem misteriösen Schiffsunfall nahe dem Hafen. Das Schiff, die Temeter hatte laut Ladeliste als einzige Ladung einige größere Holzkisten gefüllt mit Erde.
Mehrere Augenzeugen berichten, das in der Nacht zum 8.August von dem aufgelaufenen Schiff einige Kisten an Land gebracht ,und abtransportiert wurden , Auch wird von einer riesigen wolfsähnlichen Gestalt berichtet, die in den Wäldern verschwunden sei. Behördliche Nachforschungen erbrachten allerdings keine Ergebnisse, auch konnte kein Mitglied der Crew bisher ausfindig gemacht werden.

Tagebuch von A.Vambery, 7.September abends
Erreiche spätabends diesen lieblichen Ort, scheint irgendwie ausgestorben zu sein um diese Uhrzeit. Bram - welcher mich über die Vorkommnise hier informiert hatte - erwartete mich:' Es war unheimlich, oder doch nur Halluzination , der Sturm , das Wetter ,wenig Schlaf. Aber da ein Verwandter von dir schon ähnliches mit Graf Orlok erlebt hatte, dachte ich es könnte nicht schaden...'
Ich hielt ja nicht viel von diesen alten Geschichten, aber ein Kruzifix dabeizuhaben kann ja nie schaden...

Auszug Polizeibericht vom 15 August:
Den Augenzeugen zufolge sollen sich die verdächtigen Personen mit ihrer Ladung über einen Wanderweg zu N47 55.153/E013 32.348 (Y) begeben haben. Keinerlei Hinweise dort zu finden. Bei neuerlicher Befragung waren einige Zeugen auch nicht mehr sicher. Akte geschlossen. R.M.Renfield

Tagebuch von A.Vambery, 7.September , kurz vor Mitternacht.
Ausgerüstet mit einer starken Lampe machte ich mich von N47 55.059/E013 32.425 auf den Weg. .Ich erreiche nach kurzem steilen Aufstieg den angegebenen Punkt Y . Ich blicke über den still unter mir liegenden See....Überreste einees ehemals großen Baumes, was ist das .. etwas blitzt im Lampenschein. Eine Spur? Ich justiere die Lampe,ja jetzt deutlich zu erkennen... Ich folge diesem Weg weiter ... weitere solche Lichter in unregelmäßigem Abstand, mal nahe mal etwas weiter vom Weg (wohl um nicht zufällige Passanten aufmerksam zu machen)... anscheinend wirklich eine Art Wegweiser. Ich bleibe auf dem Pfad, und folge der Spur ... Kreuzungen ... mit etwas Ümsicht ist der weitere Weg leicht zu finden... das dort scheint etwas wichtiges zu sein .. sieht aus wie zwei Augen...

Tagebuch von A.Vambery, 7.September- kurz vor ein Uhr
Ja, mit etwas Kombination hab ich die Angaben entschlüsseln können . Konnte so zu Stage 2 vordringen (mußte insgeheim an Wilhelm Tell denken ... etwas mulmig, aber kein Problem) , mit weiteren Angaben - aber der wichtige Teil fehlt mir noch, Muß wohl hier irgendwo sein. Berechnungen... nahm einfach Punkt Y als Basis.

8.September, 1:30
Habe das verbliebene Zielobjekt nach gut 2 Stunden entdeckt!. Mußte meine Schritte vorsichtig setzen, da der Weg hierher im Dunkeln etwas gefährlich erschien- nach einem abgerutschten Hang konnte ich einen weiteren auffälligen Punkt ausmachen.Die Suche hier blieb zuerst ergebnislos, bis ich ein paar Meter weiter hangaufwärts noch ein Zeichen fand-Hier war ich fast am Ziel. Was befindet sich hier: eine Art Notizbuch , etwas Erde und einige unverdächtige Kleinigkeiten . Der .Rest der Ladung wurde wohl an andere Orte abtransportiert. Naja, mein Kreuz hätte ich heute wohl nicht gebraucht, wo hab ich das eigentlich hingel...

.D2BDB3E4-9648-4978-4EEF-0856BC782826.gif

Anzeige in diversen Tageszeitungen.vom 19.Oktober:
Das misteriöse Verschwinden meines Freundes und Kollegen Arminius Vambery gibt immer noch Rätsel auf. Da die Behörden jegliche Nachforschungen eingestellt haben - bzw. gar seine Existenz abstreiten - versuche ich auf diesem Wege Furchtlose,Mutige,Abenteurer etc. anzusprechen.
Seine Ausrüstung bestand aus einer starken, weitreichenden Lampe , festem Schuhwerk und einem silbernen Kruzifix. Jegliche Information die Licht ins Dunkle dieser Ereignisse bringt ist erwünscht . -- B. Stoker.

 D2BDB3E4-9648-4978-4EEF-0856BC782826.gif

51A46665-F0B2-4910-BF21-AB12F85E3FF5.gif



Bilder

night
night

Hilfreiches

Cache-Empfehlungen von Benutzern, die diesen Geocache empfohlen haben: alle
Suche Caches im Umkreis: alle - suchbare - gleiche Cacheart
Download als Datei: GPX - LOC - KML - OV2 - OVL - TXT
Mit dem Herunterladen dieser Datei akzeptierst du unsere Nutzungsbedingungen und Datenlizenz.

Logeinträge für In the still of the night    gefunden 3x nicht gefunden 0x Hinweis 0x Wartung 1x

momentan nicht verfügbar 15. April 2017 npg hat den Geocache deaktiviert

etwas wild gehts da zu...

gefunden 21. Mai 2012 mike3000 hat den Geocache gefunden

UM 21 UHR 30 gings weg vom Parkplatz in Attersee, hinauf in den dunklen Wald zusammen mit Team brandy1965 und Team Jesolo2. In der Gruppe macht das suchen erst so richtig Spass.Es war eine traumhafte Launacht bei ca 20°. Um Mitternacht gabs dann auf einem der am Weg liegenden Holztisch-Bankkombinationen einen Mitternachtssnack mit Kaffee und Kuchen. Um 01:00 konnten wir dann letztendlich die Suche erfolgreich beenden. Leicht war es nicht, schon ziemlich knifflig und man muss schon sehr sehr genau schaun. Vielleicht sollte man diesen Cache nicht unbedingt als ersten Nachtcache auswählen, sondern mit einem etwas leichteren beginnen. Und mehr Augen sehen auch mehr ! Der Cache selber war leider in einem sehr feuchten Zustand, den wir so gut es ging behoben haben, und in eine zusätzliche Tüte verpackten. Eine Wasserdichte Dose wäre nicht schlecht. Ansonsten ein super Cache. Vielen Dank an den grossen Meister !

  Neue Koordinaten:  N 47° 55.153' E 013° 32.348', verlegt um 198 Meter

gefunden Empfohlen 18. August 2008 tt7 hat den Geocache gefunden

Wunderbarer Cache! Ist mir glatt eine Empfehlung wert! DFDF!

gefunden 16. Dezember 2006 FranzV hat den Geocache gefunden

Beim zweiten Versuch nach einigen Irrwegen dann doch gefunden. 18.00 Uhr. Der Vorteil dieser Jahreszeit - es wird früh dunkel. Nachdem wir eine Schatzkiste komplett ausgeräumt haben sind wir dann trotzdem über die nächste Station gestolpert.
Ein klarer Sternhimmel und schöne Aussichten aufs vorweihnachtlich beleuchtete Tal. Es war nicht so leicht, hat aber Spaß gemacht.
in: Coin NewMexico, Holzkreisel
out: Coin Borders trekking

Danke npg für diese Abwechslung, Franz

  Ursprüngliche Koordinaten:  N 47° 55.059' E 013° 32.425'