Wegpunkt-Suche: 

archiviert

 
... und Yang

 Ein Cache voller Gegensätze, der nur gehoben werden kann, wenn 2 Team’s gleichzeitig und zusammen arbeiten.

von ersthelfer     Deutschland > Nordrhein-Westfalen > Höxter

Achtung! Dieser Geocache ist „archiviert“! Es befindet sich kein Behälter an den angegebenen (oder zu ermittelnden) Koordinaten. Im Interesse des Ortes sollte von einer Suche unbedingt abgesehen werden!

N 51° 54.588' E 009° 07.572' (WGS84)

 andere Koordinatensysteme
 Größe: groß
Status: archiviert
 Zeitaufwand: 6:00 h   Strecke: 10 km
 Versteckt am: 24. Oktober 2006
 Gelistet seit: 24. Oktober 2006
 Letzte Änderung: 14. März 2012
 Listing: http://opencaching.de/OC27AB
Auch gelistet auf: geocaching.com 

31 gefunden
0 nicht gefunden
0 Bemerkungen
4 Beobachter
3 Ignorierer
143 Aufrufe
12 Logbilder
Geokrety-Verlauf
7 Empfehlungen

große Karte

   

Gefahren
Der Weg
Benötigt Werkzeug

Beschreibung   

GCS - extended statistics

Dies ist kein gemütlicher Sonntagnachmittag Cache. Ihr werdet schon einen ganzen Tag dafür benötigen.

Um den Yang-Cache heben zu können ist es nötig, dass gleichzeitig ein Team versucht den Yin-Cache zu heben und umgekehrt. Jedes Team einzeln wird den Cache nie ohne Hilfe des anderen Team’s finden.

Jeder kennt das Yin / Yang – Symbol
Yin und Yang
Es verkörpert die Einheit von Körper und Geist. Es zeigt auch, dass ein schwacher Körper dadurch kompensiert werden kann, wenn man dafür über viel Geist verfügt (oder umgekehrt). Die beiden „Augen“ deuten aber an, dass nur Körper oder nur Geist nicht funktioniert.

In manchen Definitionen verkörpert dieses Symbol auch die gegensätzlichen Eigenschaften.

männlich weiblich
oben unten
hell dunkel
Geist Körper

und so weiter.

Für diesen Cache bedeutet das, dass die Yin-Gruppe hauptsächlich mit dem Körper und die Yang-Gruppe hauptsächlich mit dem Geist arbeitet. Eine Gruppe kann die Aufgaben am besten bei Tage, die andere besser in der Nacht lösen. Ihr werdet also einen Kompromiss finden müssen um erfolgreich zu sein. Um dem Symbol gerecht zu werden ist es möglich jede Aufgabe durch eine Ersatzaufgabe des anderen Bereiches zu lösen. Wenn also die Yang-Gruppe ein Rätsel nicht lösen kann, kann sie die benötigten Koordinaten auch bekommen, wenn sie z.B. einen weiten Weg läuft, unter einem schweren Stein nachsieht, auf einen Baum klettert oder,oder, oder…

Die Ersatzaufgaben sind jeweils im vor-vorherigen Waypoint beschrieben, damit Ihr auch weiter kommen könnt, falls Ihr den Waypoint nicht findet oder dieser gemuggelt wurde. Die Ersatzaufgabe von Waypoint 5 ist also im Waypoint 3 zu finden.

Aber Achtung: Die Ersatzaufgaben sind schwer zu finden und benötigen meist viel Zeit. Versucht also lieber die Rätsel zu lösen. Evtl. hat ja die andere Gruppe einen Tipp für Euch

Natürlich ist es möglich, den Cache hauptsächlich mit den Ersatzaufgaben zu lösen. Allerdings wird die andere Gruppe dann scheitern, da ihr dann wichtige Informationen fehlen! Außerdem können nur 2 Ersatzaufgaben hinter einander gelöst werden ohne den richtigen Waypoint aufzusuchen.

Eine zentrale Aufgabe für beide Gruppen ist die Überquerung der „Niese“ (an einer bestimmten Stelle), ohne nass zu werden und ohne den Bach zu betreten. Denkt hier bitte an Eure Sicherheit. Von dieser Überquerung müsst Ihr ein Foto im Log anfügen, auf dem zu sehen ist, wie Ihr bei Eurer Überquerung für die Sicherheit gesorgt habt.

Noch etwas zur Sicherheit: Ein Teil der Strecke verläuft in unmittelbarer Nähe einer Bahnlinie. Diese Bahnlinie braucht Ihr niemals zu betreten, um den Cache zu lösen.

Noch ein Hinweis: Geht diesen Cache nicht an, wenn es in den vergangenen Tagen stark geregnet hat.

Für diesen Cache benötigt Ihr unbedingt folgende Ausrüstungsgegenstände:
  • 1 bis 2 kräftige Seile (30 Meter lang, Bruchlast min. das 8-fache Eures Körpergewichtes). Könnt Ihr von mir leihen, wenn Ihr keins habt.
  • Handy oder Funkgeräte. (Handys klappen in der letzten Zeit recht gut)
  • Ein Ausdruck von der Karte. Zeichnet dort jeden Waypoint ein, den Ihr ermittelt habt. Aber nur die Waypoints die mit WP gekennzeichnet sind.Wer eine elektronische Karte möchte, wird hier fündig.
  • 2x Maurerschnur (o.ä. ca. 50 Meter lang)
  • Wasserdichte Schuhe oder Gummistiefel
  • Jeweils ein gutes Physik, Chemie, Mathematik-Buch
  • Taschenrechner
  • (Digital)-Kamera zum fotografieren Eurer Überquerung
  • Eine Möglichkeit die Entfernung und die Richtung aus 2 Koordinaten errechnen zu können.
  • Eine Gruppe, die zeitgleich den Yin-Cache löst.
  • Ein Kompass

Was kann man sonst noch brauchen?
  • Ein Telefonjoker im Bereich Mathe, Physik, Chemie, Biologie, Medizin,…
  • Werkzeug
  • Bergsteigerausrüstung
  • Den Brückenlegepanzer Biber
  • Einen Kran
  • Ein Gerät welches Knoten im Gehirn wieder lösen kann oder zumindest die Telefonnummer der nächsten Psychiatrie.
  • Das Foto eines geliebten Menschen.
  • Ein Laptop und eine Satelitenverbindung zum Internet.
  • Ein LKW um alles zu transportieren.
  • Ein Ablageystem um Ordnung zuschaffen.
  • Eine alte Taschenuhr.
  • Ein Spezialist im Bereich der Kryptographie.
  • Ein Mensch-Ärger-Dich-Nicht-Spiel
  • Ein Buch über ausgestorbene Tiere.
  • Ein Kneipenwirt, der genau 1 Liter Wein ausschenken kann.
  • Eine überdimensionale Balkenwaage.
  • Den Verstand eines Vorschulkindes.
  • Jemand der sich mit logischen Reihen auskennt.
  • Ein Modelbaukasten um maßstabsgetreue Modelle zu basteln.
  • Einen Arzt.
  • Ein Seil, das einmal um die Erde reicht.

Eure Suche startet bei WP1 N51° 54,588’ E009° 07,572’(westlich des Weges an einen großen Baumstumpf). Zeichnet den WP in Eurer Karte ein.
Als Parkplatz würde ich N51° 54,695' E009° 7,777' vorschlagen.

Die Ersatzaufgabe 3 ist bei N51° 54,697’ E009° 07,645’ zu finden. Die Ersatzaufgabe wird nicht in die Karte eingezeichnet, weil das WP fehlt.

Ach ja, die Sterne sind ernst gemeint. Also überlegt Euch gut, ob Ihr diesen Cache angehen wollt.

Wichtiger Tip: Zeichnet die WP in die Karte ein. Verlasst Euch nicht auf die Trackingfunktion des GPS. Hilfreich ist auch, die WP der Yin-Gruppe in einer anderen Farbe ein zu zeichnen.

Und denkt daran: Solltet Ihr den WP1 suchen und stattdessen den WP11, 12 oder was auch immer finden, ist dieser bestimmt für das Yin-Team. Also wieder verstecken (evtl. mit nettem Gruß) und weitersuchen.

Ein Hinweis noch zum Schluß: An manchen Stellen sind große Behälter eingegraben und mit einer Steinplatte abgedeckt. Hier kann man die Deckel öffnen ohne den ganzen Behälter ausbuddeln zu müssen.

Additional Waypoints

Prefix Lookup Name Coordinate
00 Parken Parkmöglichkeit N 51° 54.695 E 009° 07.777
Note: in der Nähe gibt es eine Brücke, um zu WP1 zu kommen.  
01 WP1 Start N51° 54,588 E009° 07,572
Note: westlich des Weges an einen großen Baumstumpf.  
02 WP2 Wiese (Stages of a Multicache) ???
Note:  
03 WP3 Wegweiser (Stages of a Multicache) ???
Note:  
04 WP4 Bank (Stages of a Multicache) ???
Note:  
05 WP5 Baum (Stages of a Multicache) ???
Note:  
06 WP6 Baum (Stages of a Multicache) ???
Note:  
07 WP7 Baumstumpf (Stages of a Multicache) ???
Note: geht außen um den Wald herum  
08 WP8 Baumstumpf (Stages of a Multicache) ???
Note: Achte auf die Zeichen (Bei Schnee sind sie leider nicht zu sehen)  
09 WP9 Straße (Stages of a Multicache) ???
Note: Querfeldein  
10 WP10 Baumstumpf (Stages of a Multicache) ???
Note: Querfeldein  
11 WP11 Großer Stein (Stages of a Multicache) ???
Note: seht genau hin  
12 WP12 Baumstumpf (Stages of a Multicache) ???
Note: rechts vom Weg  
13 WP13 Überquerung der Niese (Stages of a Multicache) N 51° 54.188 E 009° 07.882
Note: Hier die Brücke bauen, Foto machen nicht vergessen!!!  
14 WP14 Baum (Stages of a Multicache) ???
Note: Querfeldein  
15 WP15 In der Nähe einer Lichtung (Stages of a Multicache) ???
Note: Querfeldein  
16 WP16 Baumstumpf (Stages of a Multicache) ???
Note: Querfeldein  
17 WP17 Doppelbaum (Stages of a Multicache) ???
Note: Querfeldein  
18 FINAL Ziel (Final Location) ???
Note: buddeln  
23 EWP3 Ersatz WP3 (Reference Point) N 51° 54.697 E 009° 07.645
Note: Unter der Brücke  
24 EWP4 Ersatz WP4 (Reference Point) ???
Note: Hart  
25 EWP5 Ersatz WP5 (Reference Point) ???
Note:  
26 EWP6 Ersatz WP6 (Reference Point) ???
Note:  
27 EWP7 Ersatz WP7 (Reference Point) ???
Note:  
28 EWP8 Ersatz WP8 (Reference Point) ???
Note:  
29 EWP9 Ersatz WP9 (Reference Point) ???
Note:  
30 EWP10 Ersatz WP10 (Reference Point) ???
Note:  
31 EWP11 Ersatz WP11 (Reference Point) ???
Note:  
33 EWP13 Ersatz WP13 (Reference Point) ???
Note:  
34 EWP14 Ersatz WP14 (Reference Point) ???
Note:  
35 EWP15 Ersatz WP15 (Reference Point) ???
Note:  
36 EWP16 Ersatz WP16 (Reference Point) ???
Note:  
37 EWP17 Ersatz WP17 (Reference Point) ???
Note:  
38 EWPFIN Ersatz Final (Reference Point) ???
Note:  

Verschlüsselter Hinweis   Entschlüsseln

Npugrg nhs qnf Mrvpura. Ibz Rysraoret mhe Jvaqxensgnayntr fvaq rf tranh 3395 Zrgre.

A|B|C|D|E|F|G|H|I|J|K|L|M
N|O|P|Q|R|S|T|U|V|W|X|Y|Z

Hilfreiches

Dieser Geocache liegt vermutlich in den folgenden Schutzgebieten (Info): Naturpark Eggegebirge und südlicher Teutoburger Wald (Info)

Cache-Empfehlungen von Benutzern, die diesen Geocache empfohlen haben: alle
Suche Caches im Umkreis: alle - suchbare - gleiche Cacheart
Wegpunkt an GPS-Gerät senden: Garmin
Download als Datei: GPX - LOC - KML - OV2 - OVL - TXT
Mit dem Herunterladen dieser Datei akzeptierst du unsere Nutzungsbedingungen und Datenlizenz.

Logeinträge für ... und Yang    gefunden 31x nicht gefunden 0x Hinweis 0x

gefunden 30. Oktober 2011 alfherman hat den Geocache gefunden

Währende einer Radtour mit k-fee, erzählte sie mir von diesem Wahnsinns Cache!
Also beim nächsten Stammtisch vorgeschlagen, 2 Teams zu bilden und machen!
Heute war es dann endlich soweit, nach einiger Zeit der Planung standen auch schnell die Teams fest!
Was für ein Erlebnis - morgens um 3:30 Uhr ist´s ja dunkel! icon_smile_wink.gif
Nachdem die Notfallumschläge beim Owner abgeholt wurden, ging es dann los zu den Parkkoordinaten, wo wir dann auch ein zweites Team trafen!
Nach leichten Anlaufschwierigkeiten, ging es dann aber recht gut und zügig weiter! Alle Aufgaben wurden mit Bravur im Team gelöst - hier konnte sich jeder einbringen.
Highlight war dann auch die Überquerung der Niese. Was für ein Spaß!!!!
Konnte so gerade noch verhindern, dass mit eine Abschussrampe gebaut wurde! icon_smile_big.gif
Das Finale war dann zügig gefunden und wir konnten uns im Logbuch verewigen!
Kurze Absprache mit dem Ying Team und ab zu deren Finale, wo wir uns dann auch in dem Logbuch verewigt hatten und dann gemeinsam den Bonus entschlüsselten!
Gemeinsam wurde dann noch der Bonus geloggt!
Nach der Heimreise gab es noch ein Abschlussbierchen bei wi...-di...de um noch einmal den Tag Revuepassieren zu lassen!

WAS FÜR EIN TAG!! HAMMER!!!
Danke für diesen genialen und schönen Cache!!

Bei schönstem Wetter gefunden und geloggt!

DFDC

gefunden 31. Juli 2011 tuxD hat den Geocache gefunden

Nach einiger Vorbereitung standen die Teams und der Termin dann fest.
Heute ging es um 3:00 los und kurz nach Sonnenaufgang wurden die Vorbereitungen vor Ort abgeschlossen. Die Terrain-Junkies (eox, rene-dev, märzhäsin, nulli und ich) und die Gehirn-Akrobaten (Killergurke, knipperdolling, 1m und Gammelpro) machten sich auf den Weg.
Da es nun schon sehr hell war, mussten wir den UJ ziehen und fanden so auch den Einstieg.
Aufgabe für Aufgabe wurde gemeistert. Ich hätte mir zwar eine etwas terrainlastigere Runde gewünscht, aber der riesen Spaß, den wir im Team hatten, hat alles wieder raus gehauen.
Da wir ja nun T-lastig veranlagt sind, haben wir die Runde nach unseren Vorstellungen gestaltet und feste Wege oft vermieden.
So haben wir die Gerödel-Säcke 12km durch das Gelände getragen.

Nach gut 8 Stunden war das Logbuch dann um einige Einträge bereichert.

Vielen Dank an den Owner für die Runde und das super Team für den schönen Tag!
Viele Grüße!

tux69

Bilder für diesen Logeintrag:
tux69@ying und yangtux69@ying und yang

gefunden 21. Mai 2011 porta-pirates hat den Geocache gefunden

Auch dieser „kleine“ 12h-Multicache konnte sich nicht lange vor den Piraten verstecken!
Heute um 7 Uhr trafen wir uns am vereinbarten Treffpunkt. Es wurde noch ein kleines Frühstückchen aus der netten kleinen Bäckerei eingenommen und dann ging es auch schon frisch gestärkt los:
Die Wege der beiden Teams trennten sich nun fürs Erste. Auf ging‘s kreuz und quer durch den Wald. Jedes Team hatte auf seiner Route viele mehr oder weniger schwierige Aufgaben zu lösen. Doch dank der guten Vorbereitung und der guten Ausrüstung konnte uns das nichts anhaben. Wir schafften in beiden Teams die Runde ohne den Gebrauch der zur Vorsicht mitgenommen Notfallumschläge vom Owner. Nach 10 Stunden war es dann vollbracht und wir hielten glücklich aber erschöpft das Final-Döschen in den Händen.
Leute es hat echt Spaß gemacht mit Euch! Hoffe wir wiederholen sowas vielleicht an anderer Stelle nochmal!
Vielen Dank an den Owner für den schönen Cache und einen lieben Gruß an das gesamte Team!
T4T$!
Grüße,
die
porta-pirates

(bewertet mit 5 Sternen mit GCVote)

  Neue Koordinaten:  N 51° 54.588' E 009° 07.572', verlegt um 31 Meter

gefunden Empfohlen 02. August 2009 Polizei hat den Geocache gefunden

Nachdem uns ein Teammitgleid bereits seiner längerer Zeit immer wieder den Vorschlag unterbreitete doch mal YIN und YANG zu machen, war es heute so weit. Gemeinsam mit *sarah*, slentil, Hazard77, funki, Knuddl53, Dunsi+Inge und den großen Rucksäcken ging es los.
Unterteilt in Kraftmeier und Besserwisser machten wir uns daran, die Final zu finden. Mit unserem Wissen und Rätselkünsten kamen wir sehr gut voran.
Bereits nach kurzer Zeit traten bei uns jedoch Zweifel auf, denn wir sollten einen WP an zwei verschiedenen Koordinaten aufsuchen. Die Zweifel wurden uns durch den owner bestätigt und die Ungereimtheiten geklärt. Danach konnte es weiter gehen, denn die andere Gruppe wartete bereits auf Informationen von uns.

So konnten wir uns bis zu den reissenden Fluten der Niese vorgekämpfen und sie an der vorgegebenen Stelle trockenen Fusses mit dem YIN-Team überwinden.
Bis kurz vor dem Final ging es flott voran. Hier versagten die Rechenkünste und eine kleine Extrarunde war angesagt. Letztendlich konnte der Aufenhaltsort des Behälters doch errechnet werden und wir konnten uns im Gästebuch verewigen.

Als Erinnerung an diesen cache hat sich jeder etwas mitgebracht.
Der eine Zecken, der andere Bisse von monsterartigen Bremsen, nasse Füsse, Rückstände von der Rheumabehandlung durch meterhohe Brennnesseln bis zum Gesicht.
Aber es hat Spaß gemacht.

Besten Dank an die owner und die Mitglieder beider Teams
Polizei

gefunden 02. August 2009 Hazard77 hat den Geocache gefunden

Heute haben sich zwei Teams aufgemacht um den Yin und... und den ...und Yang Cache anzugehen.
Das Yin Team bestand aus *sarah* , funki, knuddel53 und mir.
Das Yang Team aus Polizei, Dunsi+Inge und slentil.
Früh morgens aufgestanden ging die Reise los zu den Startkoordinaten. In einer super Teamarbeit im Yin Team konnten alle Stationen des Yin und... Caches gemeistert werde. (Ich denke mal im Yang Team wird es ähnlich gewesen sein, aber da war ich ja leider nicht dabei.) Die schöne und durchdachte Runde zog sich über den ganzen Tag. Wir hatte sehr viel Spaß und auch eine kleine Zwangspause konnte uns die gute Laune nicht verderben. Nach ca. 14km, mehreren nassen Füssen, Kratzern, Mückenstichen und Balsen von den Brennesseln konnten wir dann nach einer sehr ausgiebigen Suche am Final endlich das Logbuch in unseren Händen halten.
Insgesammt waren wir mit An- und Abreise ca. 13 Stunden unterwegs. Aber der Weg hat sich mehr als gelohnt!


Viele Dank für diese tolle, spaßige Runde!

TFTC

Hazard77