Wegpunkt-Suche: 

archiviert

 
Briesnitz - NordOst

von Karrataka     Deutschland > Sachsen > Dresden, Kreisfreie Stadt

Achtung! Dieser Geocache ist „archiviert“! Es befindet sich kein Behälter an den angegebenen (oder zu ermittelnden) Koordinaten. Im Interesse des Ortes sollte von einer Suche unbedingt abgesehen werden!

N 51° 03.810' E 013° 40.648' (WGS84)

 andere Koordinatensysteme
 Größe: mikro
Status: archiviert
 Zeitaufwand: 1:30 h   Strecke: 2.5 km
 Versteckt am: 27. Oktober 2006
 Gelistet seit: 28. Oktober 2006
 Letzte Änderung: 19. August 2011
 Listing: http://opencaching.de/OC280A
Auch gelistet auf: geocaching.com 

8 gefunden
1 nicht gefunden
1 Hinweis
2 Beobachter
0 Ignorierer
31 Aufrufe
0 Logbilder
Geokrety-Verlauf

große Karte

   


Beschreibung   

Dieser Cache bringt Euch die Geschichte und Kultur im Stadtteil Dresden-Briesnitz etwas näher. Die gesamte Runde beträgt etwa 2,5 km und bewältigt 20 Höhenmeter. Kinderwagen und Rollstühle sollten keine Probleme haben, obwohl an einer Stelle Treppen sind. Diese können umfahren werden, für nähere Infos bitte eine Mail an mich. Dafür ist auch eine Station direkt für Rollstuhlfahrer angelegt.

Parken und Starten könnt Ihr an den oben genannten Koordinaten. Begebt Euch nach N51° 03.872 E13° 40.708, genießt die Aussicht und ermittelt die große schwarze Zahl (AB).
Auf dem Weg hierher seid Ihr an einem Labyrinth vorbeigekommen. Wer Lust hat kann ja mal zur Mitte laufen und notiert dabei gleich die Weglänge (die ersten beiden Ziffern sind D und E), die Breite des Weges (C) und F für den Durchmesser.
Auf geht es zur nächsten Station. Begebt Euch am Ausgang in Richtung
N51° E(A-B).(D-B-C)(F-A) E13° (D+C)E.(D+C)(A+D)A.
Du kommst an einem "Eiland" vorbei.
Nun sind die folgenden Angaben interessant: In welchem Jahr endeten die Ausgrabungen? Die letzten beiden Ziffern der Jahreszahl sind G.
Danach gehe ein Stückchen weiter auf dem Weg und folge dem dort angebrachten schwarzem Pfeil bis zu dem Schild im Bild, immer schön bergauf.
Auf dem Weg dahin sei ein Abstecher zum hier nahegelegen Cache erlaubt (GCZ1FV).
An dem Punkt angekommen dürft Ihr nun wieder bergab laufen bis linker Hand eine Straße kommt, die nicht jeder befahren darf.
Hier solltet Ihr die folgenden Koordinaten suchen
N51° ED.GB E13° (D+C)E.[14*F+(Wurzel F)]
und Euch notieren, durch wieviele Öffnungen hier Wasser entweichen kann (H), sowie die Länge der Betriebszeit in Jahre(I). Nun verlasst dieses Gelände auf der gegenüberliegenden Seite, von woher ihr gekommen seid bis zur nächsten Straße. Ab da weiter nach rechts bis zu dem kleinen Park, der nach einer Stifterin und Wohltäterin dieses Stadtteiles benannt wurde.
Durchquert diesen Park und zählt die Lichtspender (K) innerhalb dieses Geländes.
So nun habt Ihr den kleinen Rundkurs fast vollbracht. Achja wer noch die Cachekoordinaten ausrechnen will, bevor er heimfährt, kann dies hier tun. Mein Tip dazu:
N51° EK.(I-K)(D*K) E13° [(I-C)/B].(G-H)(A-C)

Bitte gebt acht beim Überqueren der Straßen.

**********************
Ersatzbox liegt voerst bei
Final N-4 und E+27
Neuer Hint!
**********************



    Prefix Lookup Name Coordinate
  01 STAGE1 Aussicht (Question to Answer) N 51° 03.872 E 013° 40.708
Note:
  02 STAGE2 Labyrinth (Question to Answer) ???
Note:
  03 STAGE3 Ausgrabungen (Question to Answer) ???
Note:
  04 STAGE4 Schilder (Reference Point) ???
Note:
  05 STAGE5 Betrieb (Question to Answer) ???
Note:
  06 STAGE6 Park (Question to Answer) ???
Note:

Verschlüsselter Hinweis   Entschlüsseln

rgjn Nhtraubrur

A|B|C|D|E|F|G|H|I|J|K|L|M
N|O|P|Q|R|S|T|U|V|W|X|Y|Z

Bilder

Schild
Schild

Hilfreiches

Suche Caches im Umkreis: alle - suchbare - gleiche Cacheart
Wegpunkt an GPS-Gerät senden: Garmin
Download als Datei: GPX - LOC - KML - OV2 - OVL - TXT
Mit dem Herunterladen dieser Datei akzeptierst du unsere Nutzungsbedingungen und Datenlizenz.

Logeinträge für Briesnitz - NordOst    gefunden 8x nicht gefunden 1x Hinweis 1x

gefunden 27. Februar 2014 pitty_62 hat den Geocache gefunden

Nachdem wir die Letterbox in Briesnitz besucht hatten war noch Zeit und da kam uns dieser Multi
wie gelegen. Am Start gab es für uns eine kleine Schwierigkeit die schwarze Zahl richtig zu erkennen.
Das Labyrinth war uns noch von einen anderen Cache gut in Erinnerung. Letztlich Konnten wir alle Daten gut finden
und so war der Weg zur Dose nicht mehr weit. Am Finale mussten wir dann doch ein Weilchen suchen bis wir das gut
getarnte Kleine Döschen entdeckt hatten und uns im Logbuch eintragen konnten.
Danke für diesen Multi und die kleine Führung durch Dresden Briesnitz.

Hinweis 20. Oktober 2009 Kuno von der Parthe hat eine Bemerkung geschrieben

Das mit den K Lichtspendern hab ich dann nach der realen Koordinatenlage entschieden, da war ich mir nämlich absolut sicher, aber lag um so sicherer falsch. Die uralte Briesnitzer Historie, die schneckenhausförmigen und auch die tausendjährigen Grundmauern fand ich hochinteresssant. Während ich mir Hände und Füße per Autogebläse wiedererwärmt habe, wurde auch der Logzettel auf diese Weise mal wieder trockengeföhnt. Die Dose scheint irgendwie nicht ganz regendicht zu sein. Danke für den Cache, doch das war nur der erste Streich.

Weil ich das "Kennwort zum loggen" nicht mehr weiß,

wird dies kein Foundlog sondern nur ein "Hinweis"

gefunden 29. Dezember 2007 Radwanderer hat den Geocache gefunden

Bei herrlichem Sonnenschein gestartet und im Dunkelwerden nach einem erfrischenden Spaziergang sicher gefunden. Ein perfekt organisierter Multi mit schöner großer Dose für Travel-Bugs.
Habe Euch einen Geocoin hinterlegt, der zum Neujahrstreffen bestaunt werden kann!
Vielen Dank, Karrataka,
sagen die Radwanderer aus Radebeul

in: Kiwi-GeoCoin Kindred Spirit
out: nix

gefunden 14. Dezember 2007 tabbycat hat den Geocache gefunden

Beim 2. Versuch zentimetergenau dort gefunden wo beim ersten Mal vermutet und auch penibelst gesucht. Komisch, dass man den übersehen konnte...

gefunden 22. November 2007 elbtaler007 hat den Geocache gefunden

Ich war überzeugt davon, dass er an den ermittelten Final-
koordinaten liegen muss und und "Karrataka" bestätigte, dass er
an seinem angestammten Platz liegt. Also heute die Baumarkt-
runde erweitert, zum Objekt der Begierde gefahren, bis 5 gezählt, hingekniet und zugegriffen. Da war er da. [:P]