Wegpunkt-Suche: 
 
Burg Neideck

von lindolf     Deutschland > Bayern > Forchheim

N 49° 48.558' E 011° 13.948' (WGS84)

 andere Koordinatensysteme
 Größe: andere Größe
Status: kann gesucht werden
 Versteckt am: 05. März 2005
 Gelistet seit: 19. November 2006
 Letzte Änderung: 09. Februar 2017
 Listing: http://opencaching.de/OC296F
Auch gelistet auf: geocaching.com 

17 gefunden
2 nicht gefunden
0 Bemerkungen
1 Wartungslog
3 Beobachter
0 Ignorierer
565 Aufrufe
1 Logbild
Geokrety-Verlauf
1 Empfehlungen

große Karte

   


Beschreibung   

Gehe zum angegebenen Punkt, genieße die Aussicht und beschäftige dich mit Geschichte und Kultur. Da die Infotafel leider gewandert ist, schaue  bitte an folgendem Punkt: N49 48.554 E011 13.960

Dann wird es dir leicht fallen, die folgenden Fragen zu beantworten.

(Die Antwort besteht jeweils aus der Anzahl der Buchstaben des gesuchten Wortes.)

Was wird gestrichen? A

Was wird gereicht? B

Nach welchem Brauch? C

Worin erscheint Frau W.? D

Was ist wohlauf? E

 

Daraus ergeben sich 2 neue Punkte.

N49 48,(A*B*4)+67 E11 13,(C*D*4)-46

N49 48,(E*D*2)+89 E11 13,((B*D*3)-73

Der Cache liegt von allen 3 Punkten in gleicher Entfernung!

Verschlüsselter Hinweis   Entschlüsseln

hagre Fgrvara

A|B|C|D|E|F|G|H|I|J|K|L|M
N|O|P|Q|R|S|T|U|V|W|X|Y|Z

Bilder

Infotafel, weil sie weg ist
Infotafel, weil sie weg ist
Spoiler
Spoiler
Tafel 2
Tafel 2

Hilfreiches

Dieser Geocache liegt vermutlich in den folgenden Schutzgebieten (Info): Naturpark Fränkische Schweiz-Veldensteiner Forst (Info)

Cache-Empfehlungen von Benutzern, die diesen Geocache empfohlen haben: alle
Suche Caches im Umkreis: alle - suchbare - gleiche Cacheart
Download als Datei: GPX - LOC - KML - OV2 - OVL - TXT
Mit dem Herunterladen dieser Datei akzeptierst du unsere Nutzungsbedingungen und Datenlizenz.

Logeinträge für Burg Neideck    gefunden 17x nicht gefunden 2x Hinweis 0x Wartung 1x

gefunden Der Cache ist in gutem oder akzeptablem Zustand. Empfohlen 30. April 2017, 15:30 toubiV hat den Geocache gefunden

Schon lange, lange habe ich diesen Cache auf meiner ToDo-Liste!
Heute bei schönem Frühlingswetter - wenn auch etwas windig - hat es nun in Begleitung von MayaTheBee endlich einmal geklappt. Wir fanden ein nettes Plätzchen fürs Cachemobil, von wo uns ein kurzer und knackiger Anstieg zur Burgruine bevorstand! Oben angekommen genossen wir erst einmal die herrliche Rundumaussicht ins Wiesenttal und warteten eine Durchfahrt der Dampflok ab!
Bevor es an den gemeinsamen Abstieg ging, bog ich aber noch in eine andere Richung ab und sah mal nach der Dose! Dank Spoiler erspähte ich das Versteck auf Anhieb!
Danach ließen wir uns dann noch die Schnitzel im Badcafe des Felsenbades schmecken!
TFTC

kann gesucht werden 09. Februar 2017 lindolf hat den Geocache gewartet

korrigiert

gefunden 03. April 2016 DadVader hat den Geocache gefunden

Heute ging es gemeinsam mit WIG.I.AM ins Tal der Wiesent, um hier ein paar Dosen einzusammeln.
Diesen Multi hatten wir uns als Abschluss unserer Tour ausgesucht, denn zur Ruine hinauf wollte ich eh schon lange. So marschierten wir los, um uns mal vor Ort von der Richtigkeit der vorab bereits ermittelten Antworten zu überzeugen.
Leider hatte ich dabei aber einen kleinen Berechnungsfehler eingebaut, wie sich erst nach vergeblicher Suche (an falscher Stelle) und erneuter Nachrechnung herausstellte.
So dauerte es halt ein wenig länger, bis wir uns ins Logbuch eintragen konnten.

Danke für's Herführen sagt DadVader

gefunden 02. April 2016 anmj hat den Geocache gefunden

Auch diesen Multi haben wir gefunden, siehe Log auf geocaching.com.

 

DfdC sagen ANMJ

gefunden 19. Oktober 2014, 21:00 Dirdi-LE hat den Geocache gefunden

Nachdem durch die Wettervorhersage für heute noch Superwetter angekündigt war, stand das Wahrzeichen und Hauptfotomotiv der Fränkischen Schweiz auf dem Ausflugsprogramm. Überrascht waren wir vom Namen des Owners, der uns doch in unserer sächsischen Heimat schon oft begegnete und für qualitativ gute Caches steht. Davon motiviert stürmten wir förmlich zur Burg, bewunderten den schönen Rundumblick, die vorbeitutende Museumsbahn und schließlich die sehr zu empfehlende Neideck-Grotte. Die Tafel suchten wir eine ganze Weile und fanden sie schließlich eingeschlossen im Kerker. Hier half dann die Fototechnik weiter. Ohne wirkliche Finalkoords begaben wir uns dann in das mutmaßliche Zielgebiet und Mama Sani zeigte mal wieder ihr Gespür für die Dosen. [:D] DFDC. Dirdi-LE & Family