Wegpunkt-Suche: 

archiviert

 
Rätselcache
Hase und Igel

von lindolf     Deutschland > Berlin > Berlin

Achtung! Dieser Geocache ist „archiviert“! Es befindet sich kein Behälter an den angegebenen (oder zu ermittelnden) Koordinaten. Im Interesse des Ortes sollte von einer Suche unbedingt abgesehen werden!

N 52° 28.452' E 013° 13.945' (WGS84)

 andere Koordinatensysteme
 Größe: normal
Status: archiviert
 Versteckt am: 05. Dezember 2004
 Gelistet seit: 19. November 2006
 Letzte Änderung: 23. April 2016
 Listing: http://opencaching.de/OC2982
Auch gelistet auf: geocaching.com 

14 gefunden
0 nicht gefunden
1 Hinweis
1 Wartungslog
2 Beobachter
0 Ignorierer
230 Aufrufe
0 Logbilder
Geokrety-Verlauf
2 Empfehlungen

große Karte

   


Beschreibung   

Hallo Berliner, hier ist eine Aufgabe von den Leipzigern!

Sicher kennt ihr das Märchen vom Hasen und vom Igel, aber diese Story handelt nicht direkt davon. Sie beschreibt höchstens wie der Hase zum ersten Mal seine Geschwindigkeit mit der des Igels verglichen hat und dabei auf die Idee kam, sich mit dem Igel zu messen. Wie sich bei dem Wettkampf später herausstellte, ist Tempo ist aber nicht alles, sondern eben auch Köpfchen

Was sagt uns die obige Koordinate? Nicht viel, nur das sich Hase und Igel hier trafen, um sich zum Wettkampf zu verabreden.

Noch ein wenig zur Vorgeschichte: Der Igel lief gemütlich an diesem Punkt vorbei: N52 28,320 E13 12,748 und wurde aus größerer Entfernung vom Hasen beobachtet, d.h. genau eigentlich aus einer Richtung von 350 Grad.

Der Hase hatte es sich eben auf einem umgestürzten Baum bequem gemacht und frühstückte aus seiner Tupperdose, dabei machte er eine Beobachtung: "Oh, da ist doch der Igel! Mit ihm wollte ich doch etwas besprechen" Er ließ seine Tupperdose fallen und rannte hinterher. Nach einer Sekunde des Weges, der Igel war gerade einmal 0,9 Meter gelaufen, hatte der Hase aber bereits 1,60 Meter zurückgelegt. Der Hase schaute hoch und sah dass der Igel ein Stück weiter gelaufen war. Da mußte er einen kleinen Haken schlagen, um seinen Kurs zu korrigieren. So ging das immer weiter, bis der Hase schließlich den Igel erreicht hatte: "Hallo Herr Igel! So warten sie doch mal... ich wollte mit ihnen etwas besprechen...blah blah blah..."

Soweit ist nun alles klar, aber wo verflixt ist die Tupperdose?

 

Verschlüsselter Hinweis   Entschlüsseln

Rvtragyvpu oenhpufg qh ahe qra Gnfpuraerpuare

A|B|C|D|E|F|G|H|I|J|K|L|M
N|O|P|Q|R|S|T|U|V|W|X|Y|Z

Hilfreiches

Dieser Geocache liegt vermutlich in den folgenden Schutzgebieten (Info): FFH-Gebiet Grunewald (Info), Landschaftsschutzgebiet Grunewald (Info), Vogelschutzgebiet Grunewald (Info)

Cache-Empfehlungen von Benutzern, die diesen Geocache empfohlen haben: alle
Suche Caches im Umkreis: alle - suchbare - gleiche Cacheart
Download als Datei: GPX - LOC - KML - OV2 - OVL - TXT
Mit dem Herunterladen dieser Datei akzeptierst du unsere Nutzungsbedingungen und Datenlizenz.

Logeinträge für Hase und Igel    gefunden 14x nicht gefunden 0x Hinweis 1x Wartung 1x

archiviert 23. April 2016 lindolf hat den Geocache archiviert

gefunden Empfohlen 15. April 2015 Chr17ab hat den Geocache gefunden

da hat der Hase vor 10Jahren seine Frühstücksdose verloren und ich soll sie ihm wiederbringen?
da ist doch nur noch Vergammeltes drin!
Naja meinet wegen. Also alle Ausgangsvariablen aus dem Listing bestimmt, wobei ich Zweifel hatte alles richtig zu interpretieren, da die Zahlen haarscharf an einer „mathematisch runden Sache“ vorbei schrammen. Das Rechenergebnis sah eigentlich ganz gut aus, aber ich ließ noch einige Wochen verstreichen, da ich meinen Rechenkünsten nicht ganz traute. Heute war es aber so weit, ich hatte mir auch ein paar Trost-Dosen zurechtgelegt, falls ich scheitern sollte. Vor Ort konnte ich den Baum auf dem Hasi gesessen hatte recht schnell finden, ich hatte eine Abweichung von nur 10Meter . Bevor ich allerdings die Dose öffnen und mir Hasis Stullen nach 10Jahren anschauen konnte, musste ich erstmal einer Gruppe Steckdosenträgern Bescheid sagen. Die kleinen Schweinchen sind einfach gegen den Wind auf mich zu gelaufen. Lautes rufen und auf den Boden stampfen (dabei laut Äste zertreten) lies die Rasselbande inne halten. Sie suchten sich dann einen anderen Weg und ich konnte die Sache mit der Dose und dem Hasen und dem Igel zu Ende bringen. An diesem schönen Mysterie war alles dran, was mir Spaß macht: unterhaltsame Geschichte, ein wenig Knobelei (aber lösbar), ein spannender Erlebnisort und natürlich ganz wichtig -> ein Happyend (Hasi hat die Büx wieder).
Weil ich so begeistert bin vergebe ich hier gerne ein blaues Schleifchen und bedanke mich artig bei lindolf fürs Legen und Pflegen dieser alten Dose.

gefunden 05. Dezember 2014 der-michel hat den Geocache gefunden

Irgendwann, schon vor etlichen Monden, vermeldete der gute TaeY, dass er den Hasen erlegt habe...
...und auch der Igel solle nicht weit sein.
Also beschloß er den Abholtermin auch einen denkwürdigen Tag zu verlegen.
Und dieser Tag war dann heute. Nämlich der 10. Geburtstag dieses Caches !!!

[:o)][:o)][:o)]HAPPY 10th BIRTHDAY!!![:o)][:o)][:o)]

In feierlicher Runde zogen Zylle, TaeY und ich zum Orte des Jubiläums und staunten nicht schlecht...
Von einer undichten Dose hatten wir ja gelesen aber diese lag dann auch noch vollkommen ungeschützt so herum :(

Egal, TaeY hatte extra eine niegelnagelneue Dose mit im Gepäck und so konnte die kleine Feier in sauberer Atmosphäre und mit einer Geburtstagskerze gebührlich gefeiert werden.

[:o)][:o)][:o)]HAPPY 10th BIRTHDAY!!![:o)][:o)][:o)]

Natürlich haben wir, nachdem die Freudentränen getrocknet waren, alles ordentlich und vorbildlich versteckt.
Besserverstecken war ja sowas von angesagt.

Also lieber owner - WIR haben daran gedacht - Danke für diesen Jubiläumscache... [^]

°°° 3521 and counting - TFTC - der-michel :) °°°

gefunden 03. August 2013 ice13-333 hat den Geocache gefunden

Zusammen mit Zwerg Nase und Geo-Link ging es heute zum Mega Event. Danach haben wir die Chance genutzt im etwas kühleren Wald noch ein paar Dosen zu besuchen, nachdem wir S-Man42 unterwegs eingesammelt hatten. 

 

Im Vorfeld konnten wir mit einigem Rätseln die Koordinaten aufs Papier bringen - vom Owner kam netterweise die Bestätigung der Punktlandung - und so wurde heute das alte Schätzen erfolgreich geloggt. Das Gegenstück bei uns in der Nähe hatten wir schon vor langer Zeit besucht. ;)

 

(GC#4666 Gesamt#4692 OC#653)

gefunden 02. Juni 2010 Schrottie hat den Geocache gefunden

Immermal wiederwar ich im Grunewald unterwegs und wollte mir das verflixte Kaninchen greifen und ihm mal gehörig die Löffel langziehen, irgendwie musste man doch aus ihm herausgepresst bekommen, wo die olle Tupperdose liegt. Aber immer traf ich nur auf Steckdosen, und die fressen Tupperdosen lieber auf als mir irgendwas zu verraten.

Heute aber fuhr ich gemütlich die AVUS entlang und sah im Augenwinkel einen kleinen weißen Stummelschwanz. Hah! Das musste das Karnickel sein. Also schlug ich Hütenweg einen Haken, runter von der Autobahn, drunter durch unter der Brücke, rauf auf den Parkplatz, raus aus dem Auto und ab durch die Mitte. Nach einer längeren Hatz jreuz und quer durch den Grunewald gelang es mir, einen Hinterlauf des Hasen zu packen.

Gefangen! Zittern hing er nun da und bettelte um seinen Pelz. Und weil ich den sowieso nicht wollte, schlug ich ihm einen Handel vor: Er wird freigelassen, wenn er das Versteck seiner Brotbüchse verrät. Anfänglich sträubte er sich noch mächtig, aber irgendwann sah er die Ausweglosigkeit seiner Lage und verriet mir, wo er einst die Brote kaute.

Ohne weitere Umschweife ging es nun direkt dorthin, gepeinigt von tausenden Raupen, die sich heimtückischerweise von fast jedem Baum im Grunewald hängen lassen. Und dann lag er vor mir, der Baum auf dem das Karnickel einst frühstückte, bevor er den Igel so durch den Grunewald jagte, wie ich heute ihn selbst... [}:)]