Wegpunkt-Suche: 
 
Katharinas Flucht

von lindolf     Deutschland > Sachsen > Muldentalkreis

N 51° 12.905' E 012° 44.552' (WGS84)

 andere Koordinatensysteme
 Größe: normal
Status: kann gesucht werden
 Versteckt am: 01. Juni 2002
 Gelistet seit: 19. November 2006
 Letzte Änderung: 19. November 2006
 Listing: http://opencaching.de/OC2984
Auch gelistet auf: geocaching.com 

22 gefunden
0 nicht gefunden
0 Bemerkungen
3 Beobachter
0 Ignorierer
139 Aufrufe
7 Logbilder
Geokrety-Verlauf
2 Empfehlungen

große Karte

   


Beschreibung   

Der cache befindet sich höchstens 3km entfernt von einer historischen Stätte, nämlich dem Kloster, in welchem sich Katharina von Bora aufhielt. Sie wurde am 29.Januar ABCC geboren, im Jahr 1508 ins Zisterzienserinnenkloster bei Grimma gebracht, von wo Ihr im Jahre AEFG die Flucht gelang. Nicht weit von dort sind weitere historische Dinge zu besichtigen.

Bei Punkt1 N51° 1F.E7E / E12° 4E.A66 befindet sich ein technisches Denkmal, welches erstmalig im Jahr I7KL urkundlich erwähnt wurde.

Bewegst Du Dich zum Punkt2 N51° 1G.C87 / E12° 4G.G7C kannst Du zum Beispiel auch ablesen, daß man von hier nach Erffuth (Erfurt) MN Stunden S/T und nach Halla (Halle) PR Stunden U/V gebraucht hat.

Nun hast Du alles was Du brauchst, um den cache zu heben. Du brauchst nur noch von den Punkten1 und 2 ganz gezielt 2 Steine zu werfen.

Werfe von Punkt1 einen Stein im Winkel der besten Reichweite mit einer Geschwindigkeit von PKR m/s.
Von Punkt2 werfe ihn im gleichen Winkel so, daß er genau KN Sekunden in der Luft bleibt.

Dort wo westlich der Mulde die beiden Steine aufeinander treffen, wirst Du den cache ausgraben können.

Katharina von Bora war eine sehr praktische Hausfrau, die zum Beispiel Luthers Vorliebe zum Feiern und Biertrinken zum Anlaß nahm, eine eigene Bierbrauerei zu betreiben. Deshalb findest Du im cache Dinge, die auch Katharina gefallen hätten.

- ein Bierkochbuch
- ein Mikadospiel
- ein Geduldsspiel
- zwei Schwimmkerzen
- ein internationales Kochbuch
- mehrere Postkarten

Außerdem ist Logbuch, Stift und eine Kamera enthalten. Diesen Gegenstände bitte reichlich gebrauchen aber nicht mitnehmen.
Viel Spaß wünschen Christa und lindolf
Ergänzung: Vielleicht ist es nützlich, den Found-Log vom 12.2.2005 zu lesen!

Verschlüsselter Hinweis   Entschlüsseln

Yhsgjvqrefgnaq ireanpuyäffvtra, Reqorfpuyrhavthat trehaqrg nhs 9.81z/f2, Qrgnvyf mh Xngurevanf Yrora fvaq na qre Xybfgreehvar na qra Rvafgvrtfxbbeqvangra mh svaqra.

A|B|C|D|E|F|G|H|I|J|K|L|M
N|O|P|Q|R|S|T|U|V|W|X|Y|Z

Hilfreiches

Dieser Geocache liegt vermutlich in den folgenden Schutzgebieten (Info): FFH-Gebiet Vereinigte Mulde und Muldeauen (Info), Landschaftsschutzgebiet Thümmlitzwald - Muldetal (Info), Vogelschutzgebiet Vereinigte Mulde (Info)

Cache-Empfehlungen von Benutzern, die diesen Geocache empfohlen haben: alle
Suche Caches im Umkreis: alle - suchbare - gleiche Cacheart
Download als Datei: GPX - LOC - KML - OV2 - OVL - TXT
Mit dem Herunterladen dieser Datei akzeptierst du unsere Nutzungsbedingungen und Datenlizenz.

Logeinträge für Katharinas Flucht    gefunden 22x nicht gefunden 0x Hinweis 0x

gefunden 04. April 2017 THEO_GB hat den Geocache gefunden

Die Zeit war reif für einen Besuch bei 'Katharinas Flucht'.

Trocken von oben, angenehme Temperaturen und ein freier Vormittag, was gibt es besseres als cachen zu gehen. Auf meiner To-do-Liste der Cache-Runde standen ein paar offene Caches in der Homezone.

Der erste Teil der Aufgaben dieses Multis war schnell erledigt und die Abwurfpunkte gefunden. Dann wurde es für mich sehr schwer. Den Ort des Zusammentreffens der Steine zu ermitteln, dass gelang mir nicht. Also sprach ich mit einer anderen Cacherin, die ebenfalls an der Lösung dieses Multis arbeitete. Auch sie tat sich schwer und konnte vorerst nicht zur erfolgreichen Lösung beitragen. Versuche auf gut Glück im Outdoor fündig zu werden waren, dank falscher Lösungsansätze, zum Scheitern verurteilt. Der Fluchtweg muss für eine erfolgreiche Flucht schwierig zu finden sein. Katharina war damals erfolgreich und das war gut so. Also legt ich den Multi erstmal bei Seite. Etwas Abstand musste her, damit neue Lösungsansätze auftauchen konnten.

Ein erfolgreicher Start ins neue Cache-Jahr ermutigte mich, diesen Cache wieder hervor zu kramen. Ein erneutes Studium des Listings brachte auf einmal ganz neue Denkansätze. Das machte Mut und die Rechnerei begann von neuem. Mit neuen und plausiblen Final-Koordinaten in den Händen war es Zeit erneut Outdoor tätig zu werden.

Heute schnappte ich mein Cache-Mobil und auf ging es. Dies war mein zweiter Cache auf der kleinen Runde in der Homezone. Ich stellte das Cache-Mobil am Wegesrand ab und spazierte die letzten Meter zu Fuß. Im Zielgebiet angekommen, nun ja, da gab es vier Möglichkeiten. Eine nach der anderen prüfte ich und die Letzte war von Erfolg gekrönt. Die Dose mit dem Logbuch kam zum Vorschein. Ich verewigte mich im Logbuch, tat alles zurück und weiter ging es auf meiner Cache-Tour in der Homezone.

Vielen Dank für diesen wirklich sehr gut gelungenen Multi. Er hat mich viele Stunden beschäftigt und ich habe wieder viel gelernt.

Genaues Lesen der Aufgaben vereinfacht und beschleunigt das Finden der Lösung. Das war schon in der Schule so, nur das ist bei mir schon etwas länger her.

Nicht immer ist die erste Lösung auch die Richtige.

Ohne annähernd richtige Koordinaten Outdoor zu suchen, dass macht wenig Sinn.

Spaß hatte ich trotzdem beim Lösen dieses Multis. Dieses Glücksgefühl, die Lösung ohne Hilfe gefunden zu haben, ist wirklich berauschend. Das ist mir ein blaues Schleifchen wert.

gefunden 10. August 2016, 15:30 Valar.Morghulis hat den Geocache gefunden

Seitdem ich nach Grimma gezogen bin,schaute ich mir das Listing regelmäßig an und packte es wieder zur Seite.Ich kam einfach nicht mit den Wurfgeschossen klar.Diese flogen gut und weit, aber eine Dose trafen sie nicht.Nun, da meine Homezone fast abgearbeitet ist,machte ich mich nochmal ans Werk und konnte auf eine Logfoto ein winziges Detail entdecken, was für mich zielführend war.Also hab'sch alle Steine in die Mulde geworfen und bin so losgezogen.Auf dem Weg zum Ziel kam ich an mancher Weggabelung vorbei und an einer Stelle schaute ich intuitiv genau nach und man sollte es nicht glauben, da war er.Mit dem Logfoto hatte die Stelle übrigens gar nichts mehr gemein und das Detail fand ich auch erst nach genauem Hingucken.Spaß hat es gemacht, nochmal in den Logbüchern herumzublättern.Ganz schön lange liegt dieser Lindolf-Schatz schon hier versteckt.Trotzdem war alles tippitoppi.
Danke für ein weiteres Smiley in der Homezone und als nächstes geht's auf die Suche nach Hänsel und Gretel. Die Ersatzdose liegt schon bereit.
Viele Grüße an lindolf aus Grimma.

Valar.Morghulis
10. August 2016 # 162

gefunden Empfohlen 30. September 2015 Pumuckel* hat den Geocache gefunden

Letztens war beim Kuno endlich mal wieder Aufräumen angesagt. Und was find ich da hinterm Schreibtisch seine vergeblichen Versuche Katharinas Werfereien nachzurechnen
Wir habens gemeinsam nochmal nachgerechnet, was rauskam war irgenwie auch nur ein ziemliches Zahlendurcheinander
Naja, egal wir haben heute im Wald den Korb mit Pilzen gefüllt und dabei ist der Kuno doch tatsächlich über diese Dose gestolpert ...
Danke und Viele Grüße !

gefunden Empfohlen 30. September 2015 Pumuckel* hat den Geocache gefunden

Letztens war beim Kuno endlich mal wieder Aufräumen angesagt. Und was find ich da hinterm Schreibtisch seine vergeblichen Versuche Katharinas Werfereien nachzurechnen
Wir habens gemeinsam nochmal nachgerechnet, was rauskam war irgenwie auch nur ein ziemliches Zahlendurcheinander
Naja, egal wir haben heute im Wald den Korb mit Pilzen gefüllt und dabei ist der Kuno doch tatsächlich über diese Dose gestolpert ...
Danke und Viele Grüße !

gefunden 15. August 2015 Die krasse Herde hat den Geocache gefunden

Heute sind wir endlich mal wieder einen echten old-fashioned lindolf-Cache suchen gegangen, wie wir ihn lieben. Die Lösung desselben liegt bestimmt schon zwei Jahre zurück. Allerdings weigerte sich das Muttertier seinerzeit (und auch immernoch), zur Lösung beizutragen, obwohl sie das Mathe-Genie der Herde ist. Der Herdenvater hatte zwar ingendwie mit Tabellen, Formeln, Online-Tools und GoogleEarth eine Lösung gefunden, war sich aber absolut nicht sicher, ob sie richtig ist. Immerhin zeigte sie auf eine recht logische Stelle. Wegen dieser Unsicherheit zog sich dann auch der (erste) Versuch, die finale Dose zu finden noch etwas hin. Vor ungefähr anderthalb Jahren waren wir aber in der Nähe und machten uns, mehr halbherzig und unvorbereitet, weil ohne Spoilerbild(er), auf die Suche. Nix! Wohl doch verrechnet.
Heute waren wir wieder in diesem Wald, weil und ein anderer Cache quer durch diesen führen sollte. Und so bereiteten wir uns diesmal besser vor, druckten Listing, Fotos und diverse Log aus. Möglich, dass wir zufällig an der Location vorbei kommen...
Und tatsächlich kamen wir auf dem Hinweg zum anderen Cache an der Stelle vorbei, wo wir vor etwa 18 Monaten schon mal gesucht hatten. Na, da brauchen wir nicht nochmal nachzuschauen.
Auf dem Rückweg dann doch nochmal die Spoilerbilder mit dem echten Leben verglichen - die Bäume könnten doch irgendwie übereinstimmen... Also doch nochmal ins Gebüsch geschlagen und - da ist er ja!
Vor anderthalb Jahren doch zu lieblos gesucht und wohl auch diagonal auf der anderen Seite der Location. Das kommt davon, wenn man nicht richtig vorbereitet ist - und einem der Glauben an die eigene Leistung fehlt! Eben nochmal nachgemessen: Das errechnete Ergebnis weicht keine 20 Meter von der Fundstelle ab...
Naja, Ende gut, alles gut.

Schickes Rätsel. Gut gemacht, lindolf!
Vielen Dank für die Herausforderung und die schöne Natur, die wir dabei erleben durften (siehe Fotos).
Die Dose war innen etwas feucht (trotz Tüte). Wir haben sie trockengewischt. (Ein guter Geocache sollte immer ein paar Küchentücher dabei haben.) Die Logbücher sind aber okay.

out: zwei halbverrostete und nicht mehr schreibende Kugelschreiber, eine verschimmelte Wäscheklammer, ein verschrumpeter und poröser Luftballon, eine angegammelte und nicht funktionierende Mini-Tachenlampe, zwei im Auslaufen begriffene AA-Batterien -> wird alles entsogt :-)
in: nix

Viele Grüße von der krassen Herde aus Kiba.

Hier vergeben wir 4 Sterne bei GCVote. icon_smile_big.gif

icon_smile.gif #1180

Bilder für diesen Logeintrag:
Brauner BärBrauner Bär