Wegpunkt-Suche: 

gesperrt

 
Dresdner Kirchen: Himmelfahrtskirche

von DD-JC     Deutschland > Sachsen > Dresden, Kreisfreie Stadt

Achtung! Dieser Geocache ist „gesperrt“! Es befindet sich kein Behälter an den angegebenen (oder zu ermittelnden) Koordinaten. Im Interesse des Ortes sollte von einer Suche unbedingt abgesehen werden!

N 51° 00.666' E 013° 49.528' (WGS84)

 andere Koordinatensysteme
 Größe: mikro
Status: gesperrt
 Zeitaufwand: 0:15 h 
 Versteckt am: 09. Dezember 2006
 Gelistet seit: 10. Dezember 2006
 Letzte Änderung: 07. Dezember 2013
 Listing: http://opencaching.de/OC2AAB
Auch gelistet auf: geocaching.com 

42 gefunden
0 nicht gefunden
1 Hinweis
1 Wartungslog
3 Beobachter
0 Ignorierer
318 Aufrufe
0 Logbilder
Geokrety-Verlauf

große Karte

   


Beschreibung    Deutsch  ·  English

Die Himmelfahrtskirche Dresden-Leuben ist ein Werk des Blasewitzer Baumeisters Karl Emil Scherz. Sie wurde kreuzförmig im neugotischen Stil errichtet und hat eine Ausmalung mit Elementen des Jugendstils. Die Höhe des Gewölbes beträgt 15,5m, die des weithin sichtbaren Kirchturms 75m. Seit der Errichtung im Jahr 1901 sind keine baulichen Veränderungen vorgenommen worden.
Bemerkenswert sind die farbigen Fenster hinter dem Altar und in den Seitenschiffen. Der Altar ist aus Cottaer Sandstein gefertigt. Aus der alten Kirche wurden 3 kleinere farbige Fenster übernommen: das Alnbeck´sche Wappen von 1512 und zwei biblische Szenen, nämlich die 3 Heiligen Könige vor der Krippe und Anna-selbdritt. Ebenfalls aus der alten Kirche stammt der Taufstein (1610). Das Grabmal des Hans v. Dehn-Rothfelser (1500-1561), geschaffen von dem Bildhauer Christoph (II.) Walther, ist in die linke Wand im Altarraum eingesetzt worden, nachdem es von der alten Dresdner Frauenkirche auf den Leubener Friedhof versetzt worden war.
Die Orgel, ein pneumatisches Werk mit 2 Manualen, einem Pedal und 38 Registern, wurde von der Firma Eule aus Bautzen im Jahr 1901 erbaut.
(Quelle: www.himmelfahrtskirche-dresden.de)
Vielleicht verbindest du die Suche ja auch mit einem Besuch der benachbarten Dresdner Staatsoperette (60° 150m, www.staatsoperette-dresden.de).

Um den Micro zu finden, solltest Du zunächst eine Runde um die Kirche gehen und Dir dabei merken, wieviele Uhren (A) die Zeit verkünden, wieviele Türen Einlass gewähren (B) und an wievielen man dazu ziehen sollte (C). Notiere Dir weiterhin, dass der Kirchturm (DE) Meter hoch ist.
Dann begib Dich nach N51 00.BCA E13 49.EDB und logge unauffällig.

Viel Spaß wünschen
Jörn & Conny

Bilder

Himmelfahrtskirche
Himmelfahrtskirche
Rosettenfenster
Rosettenfenster

Hilfreiches

Suche Caches im Umkreis: alle - suchbare - gleiche Cacheart
Wegpunkt an GPS-Gerät senden: Garmin
Download als Datei: GPX - LOC - KML - OV2 - OVL - TXT
Mit dem Herunterladen dieser Datei akzeptierst du unsere Nutzungsbedingungen und Datenlizenz.

Logeinträge für Dresdner Kirchen: Himmelfahrtskirche    gefunden 42x nicht gefunden 0x Hinweis 1x Wartung 1x

gesperrt 07. Dezember 2013 DD-JC hat den Geocache gesperrt

Das parallele Pflegen der Listings auf mehreren Plattformen ist inzwischen zu aufwändig geworden.
Für die aktuelle Beschreibung schau bitte auf GC.com vorbei.

 

gefunden 27. Mai 2013 Numanoid hat den Geocache gefunden

Auf GC.com schon vor längerer Zeit gefunden, jetzt auch hier nachgeloggt.

gefunden 25. Mai 2013 Schokis hat den Geocache gefunden

auf gc schon geloggt

gefunden 30. März 2013 Zaimi hat den Geocache gefunden

Nach ein paar Stunden im Büro habe ich mich kurz entschlossen hier begeben, um das Tagespünktlein abzuhaken.
Die Werte waren alle schnell ermittelt, auch die Aufgabenstellung wurde auf Anhieb verstanden und die Angaben zur Turmhöhe mittels eines netten Inders unnötigerweise verifiziert, aber doppelt hält besser !
Hier war ich heute Mittag völlig ungestört, nebenbei erklang noch schöne Orgelmusik aus der Kirche.
Das Final habe ich dank Hint gleich entdeckt, die ermittelten Koordinaten lagen etwas im Off.

Danke fürs Zeigen und den Cache.

gefunden 27. Februar 2013 susi62.0 hat den Geocache gefunden

Werte waren schnell ermittelt. TFTC