Wegpunkt-Suche: 

archiviert

 
Stabenbergwarte

 Knackige Wanderung auf schmalen Pfaden

von L+L     Deutschland > Rheinland-Pfalz > Neustadt an der Weinstraße, Kreisfreie Stadt

Achtung! Dieser Geocache ist „archiviert“! Es befindet sich kein Behälter an den angegebenen (oder zu ermittelnden) Koordinaten. Im Interesse des Ortes sollte von einer Suche unbedingt abgesehen werden!

N 49° 23.220' E 008° 07.927' (WGS84)

 andere Koordinatensysteme
 Größe: klein
Status: archiviert
 Strecke: 6.6 km
 Versteckt am: 15. Dezember 2006
 Gelistet seit: 16. Dezember 2006
 Letzte Änderung: 27. November 2016
 Listing: http://opencaching.de/OC2B15
Auch gelistet auf: geocaching.com 

23 gefunden
0 nicht gefunden
0 Bemerkungen
2 Wartungslogs
10 Beobachter
0 Ignorierer
757 Aufrufe
2 Logbilder
Geokrety-Verlauf
1 Empfehlungen

große Karte

   


Beschreibung   

Kleiner Rundweg (6,6km, 295 Höhenmeter) über den Stabenberg.

Geht vom Parkplatz (N49° 23.220’, 08° 07.927’) im Gimmeldinger Tal an der alten Looganlage vorbei und folgt dem Pfad (rotes Dreieck) am Bach entlang bis zur Talmühle. Hier findet ihr ein Holzschild (N49° 22.669’, 08° 08.532’). Wieviele Buchstaben  aa sind auf dem Schild. Der lockere Teil ist jetzt erst mal vorüber. Jetzt geht es den wunderschönen aber sehr schweißtreibenden Pfad (rot/weiß)hinauf bis zur Sängerklause. Unterwegs findet man jede Menge Bodenfelsen mit Grenzmarkierungen (alte Grenze zwischen Kurpfalz und dem Fürstbistum Speyer). Bei (N49° 23.583’, 08° 08.369’) ist ein Pfalzwerke Schild angebracht wovon wieder was benötigt wird xbxx. Nun geht es weiter bergauf zur Stabenbergwarte (N49° 23.668’, 08° 08.190’) wo ihr an einer Bank ein Schild findet das die benötigte Zahl enthält xxxc. Der kleine Aussichtsturm ist das erste Gebäude das vom Pfälzerwaldverein errichtet wurde. Von hier hat man eine schöne Aussicht auf die Rheinebene und das Hambacher Schloß. Ab jetzt geht es nur noch bergab in Richtung nächste Station (roter Punkt später dann weiß/blau). Hier (N49° 23.768’, 08° 07.569’) wird schon wieder eine Zahl von einem Schild benötigt xxxd. Auf der Bank könnt ihr die ganzen Zahlen zusammenrechnen die euch dann zum Cache führen.

 
N49° 23 (aa*b*c +180)
E08° 07 (
aa*b*d + 357)

 

Viel Spaß und Erfolg bei der Suche!
L+L
 

Essen & Trinken gibt es hier:

"Altes Jagdhaus Looganlage"
"Forsthaus Benjental"

Bilder

!! spoiler !!
!! spoiler !!

Hilfreiches

Dieser Geocache liegt vermutlich in den folgenden Schutzgebieten (Info): Biosphärenreservat Pfälzerwald (Info), Naturpark Pfälzerwald (Info)

Cache-Empfehlungen von Benutzern, die diesen Geocache empfohlen haben: alle
Suche Caches im Umkreis: alle - suchbare - gleiche Cacheart
Download als Datei: GPX - LOC - KML - OV2 - OVL - TXT
Mit dem Herunterladen dieser Datei akzeptierst du unsere Nutzungsbedingungen und Datenlizenz.

Logeinträge für Stabenbergwarte    gefunden 23x nicht gefunden 0x Hinweis 0x Wartung 2x

gefunden 27. April 2017 SandalTolk hat den Geocache gefunden

Sehr schön war ja der Weg ab S3. Lag das daran, daß es nur noch bergab ging [?]. Ich bin mir nicht sicher.
Obwohl, der Weg hoch war auch der schön. Aufgrund der natürlichen Langsamkeit bedingt durch bestimmte Neigungen ( in Grad gemessen den Berg hoch [;)] ) blieb mehr Zeit den Weg zu genießen [:D].
Alle Stationen waren gut zu finden und am Ende blieb nach etwas Sucherei ein schönes Versteck.
Die Runde hat jedenfallse viel Spass gemacht, vielen Dank [:)]

**Übrigens von einer Umleitung war nichts zu sehen, d war ohne Problem zugänglich**

OC-Team archiviert 27. November 2016 Schatzforscher hat den Geocache archiviert

Das OC-Listing wurde leider nicht parallel zum GC-Listing mit an den neuen GC-Owner übertragen. Daher können notwendige Anpassungen hier nicht mehr vorgenommen werden. Aus diesem Grunde archiviere ich ihn hier. Sollten sich später neue Aspekte ergeben, so kann dieses Listing durch den Owner selbständig über ein "kann gesucht werden"-Log reaktiviert werden.
Bei Unklarheiten oder Fragen kannst du gerne mich oder das Team kontaktieren.

Schatzforscher (OC-Support)

OC-Team momentan nicht verfügbar 03. November 2016 Schatzforscher hat den Geocache deaktiviert

Die Nutzungsbedingungen von opencaching.de enthalten unter anderem diesen Punkt:

Ist der Geocache auch auf anderen Webseiten veröffentlicht, so muss die Beschreibung immer auf allen Webseiten aktuell und vollständig gehalten werden. Aktualisierungen der Beschreibung müssen zeitnah auch auf den anderen Plattformen vorgenommen werden.

Hier stimmt leider das Listing nicht mit geocaching.com (GCZTYW) überein. Zwischen OC und GC gibt es abweichende Ermittlungen von "c" und ggfls. auch bei "d". Bei GC ist zur Zeit ein neueres Spoilerfoto als bei OC hinterlegt. Der Owner sollte hier dringend das Listing aktualisieren, bis dahin setze ich den Status auf "Momentan nicht verfügbar". Sollte innerhalb eines Monats (03.12.2016) keine Rückmeldung erfolgen, werde ich den Cache archivieren.
Bei Unklarheiten oder Fragen kannst du gerne mich oder das Team kontaktieren.

Schatzforscher (OC-Support)

gefunden 06. August 2016 Barfly hat den Geocache gefunden

In den letzten Wochen konnten wishmistress und ich im Teamwork die XXL-Mysteryslösen.

Heute ging es dann am morgen vom Parkplatz Benjental auf den Weg.
Gleich zu Beginn traffen wir auf 4 Cacher aus dem Saarland, mit denen wir die ersten und auch einige Dosen dazwischen gemeinsam suchten.
Schöne Grüße nochmal an dieser Stelle.

Zum warmwerden wurden besuchten wir auf dem Weg zur Dose der Serie noch die Multis Jacob's Hütte und hohler Felsen.
Danach ginge weiter zum TB-Hotel in der Eselsschlucht und zur Klettereinlage am Eselsweg.

Die Dosen der Mystery Runde konnten wir zum großen Teil gut finden. Nur bei Nr. 14 wollten wir schon aufgeben, aber die Nachrückende Verstärkung aus dem Saarland konnte die Dose doch noch finden.
Danke für die tollen Mystery Serie!

Während der Tour haben wir noch die Werte für den Stabenberg Multi gesammelt, den wir im Anschluss an die Tour, nach ein paar weiteren Höhenmeter, gut finden konnten.

Lg Barfly

gefunden 10. April 2016 WolfKK hat den Geocache gefunden

Die Stages hatte ich schon im Oktober 2014 auf meiner Mystery XXL Runde aufgesucht. Nur bin ich auf dem Rückweg nicht an der Finaldose vorbeigekommen. So lagen die Lösungen nun lange zu Hause auf dem Schmierzettel rum. Das herrliche Wetter heute genutzt diesen anfangen Cache zu Ende zu bringen. Die Ersatzdose schnell vor Ort gefunden.
TNLN TFTC Wolf