Wegpunkt-Suche: 
 
Virtueller Geocache
Stolpersteine (Berlin)

von tarozwo     Deutschland > Berlin > Berlin

N 52° 29.484' E 013° 19.674' (WGS84)

 andere Koordinatensysteme
 Größe: kein Behälter
Status: kann gesucht werden
 Zeitaufwand: 1:00 h 
 Versteckt am: 31. Dezember 2006
 Gelistet seit: 31. Dezember 2006
 Letzte Änderung: 20. September 2013
 Listing: http://opencaching.de/OC2C1B

33 gefunden
1 nicht gefunden
5 Bemerkungen
6 Beobachter
7 Ignorierer
910 Aufrufe
59 Logbilder
Geokrety-Verlauf
1 Empfehlungen

große Karte

   

Wegpunkte
Listing

Beschreibung   

Stolpersteine

Kunst als Erinnerung

Kleine Steine im Straßenpflaster vieler deutscher Städte sollen an die Juden, Sinti und Roma erinnern, die dort vor ihrer Deportation wohnten.
 Die Stolpersteine sind ein Projekt des Künstlers Gunter Demnig. Mit diesen Mahnmalen soll an das Schicksal der Menschen erinnert werden, die von den Nationalsozialisten deportiert und ermordet wurden. Nach der Ursprungsidee im Jahre 1993 kam es 1994 zu einer ersten Ausstellung der Stolpersteine in der Antoniterkirche in Köln. Der damalige Pfarrer machte ihm Mut, die Steine zu verlegen. 1995 verlegte Demnig probeweise und ohne Genehmigung die ersten Steine in Köln. 1996 setzte er im Rahmen des Projektes Künstler forschen nach Auschwitz in Berlin 55 Steine.  Mit den Steinen vor den Häusern hält er die Erinnerung an die Menschen lebendig, die einst hier wohnten. Auf den Steinen steht geschrieben: HIER WOHNTE... Ein Stein. Ein Name. Ein Mensch. 

Bitte Fotografiert euch selber vor dem Haus stehend die Tür im Rücken, sowie die dazugehörigen Stolpersteine und loggt mit dem Bild (entweder als Bild in Bild oder als zwei Bilder) sowie mit dem Standort (Adresse) und wenn nicht zu erkennen mit den Daten auf den Steinen.

Bitte nehmt an dieser Stelle nur Stolpersteine die in Berlin zu finden sind, bitte keine Dopplungen. 

Dies kann/soll bei Interesse eine Serie werden. Verwendet bitte den Namen: Stolpersteine (Stadt).

Bilder

Nassauische Str. 30 / Wilmersdorf
Nassauische Str. 30 / Wilmersdorf
Turm- / Ottostraße in Tiergarten
Turm- / Ottostraße in Tiergarten
Großbeerenstr./ Kreuzberg
Großbeerenstr./ Kreuzberg
Paderborner Straße 9 in Wilmersdorf
Paderborner Straße 9 in Wilmersdorf
Hasenheide ca 5 / Kreuzberg
Hasenheide ca 5 / Kreuzberg
Sächsische Straße 6 / Wilmersdorf
Sächsische Straße 6 / Wilmersdorf
Moritzstr. (N 52° 29.960 E 013° 24.325)
Moritzstr. (N 52° 29.960 E 013° 24.325)
Varziner Str. 9
Varziner Str. 9
Urania 16-18
Urania 16-18
Hansaviertel an der Lessingbrücke
Hansaviertel an der Lessingbrücke

Hilfreiches

Cache-Empfehlungen von Benutzern, die diesen Geocache empfohlen haben: alle
Suche Caches im Umkreis: alle - suchbare - gleiche Cacheart
Wegpunkt an GPS-Gerät senden: Garmin
Download als Datei: GPX - LOC - KML - OV2 - OVL - TXT
Mit dem Herunterladen dieser Datei akzeptierst du unsere Nutzungsbedingungen und Datenlizenz.

Logeinträge für Stolpersteine (Berlin)    gefunden 33x nicht gefunden 1x Hinweis 5x

gefunden 02. Februar 2016, 17:00 CaBa2000 hat den Geocache gefunden

Ich bin seit ca. 8 Monaten wochentags in Berlin am arbeiten, Wohnsitz ist aber Frankfurt/Main. Die Stolpersteine gibts auch dort, in FFM.

Hier in Berlin - der damaligen (und wieder) Hauptstadt - gibts viel, viel, viel mehr davon... von 'meinem' Hotel am Wittenbergplatz (-> KaDeWe) bis zu diesen (virtuellen) Koordinaten, über die Lietzenburger und Spichernstr., Bundesallee: mehrere Dutzend - also: Augen auf! (Als Cacher sollte das kein Problem sein. ;)

Tlw. stehen die Gebäude nicht mehr und die Steine sind 'einfach so' im Gehweg, am alten Standort, ohne Gebäude dahinter... das ist immer noch ziemlich unglaublich alles...

Apropos! Wittenbergplatz - dort hängt eine bedrückende Liste aus, IN GROß!

(Bilder folgen ASAP!!!)

TFTC CaBa2000 02. Februar 2016 17:00 6

gefunden 21. Mai 2015 libertatis hat den Geocache gefunden

In der Helgolandstraße 3 in Berlin-Schmargendorf wohnte Paul W. Adler. Er wurde am 15. Februar 1915 in Hamburg geboren, am 29.06.1943 nach Theresienstadt und am 29.09.1944 nach Ausschwitz deportiert und ermordet. Der Stolperstein für Paul W. Adler wurde am 15.05.2006 verlegt.

Bilder für diesen Logeintrag:
Paul W. Adler - Helgolandstr. 3Paul W. Adler - Helgolandstr. 3

gefunden 12. März 2015 dogesu hat den Geocache gefunden

Im Bezirk Friedrichshain, vor der Strausbergerstr. 39 (N 52 31.260 E 13 25.900) befinden sich 14 Stoplpersteine für folgende Personen:

Richard, Franziska und Günther BAER, Edith HIRSCH, Gerda, Alice, Gisela und Jakob Leib TUGENDHAFT, Aron und Rosa ROSENTHAL, Walter, Willy, Elfriede und Heinz LOEWENTHAL.

Danke für diese sensible Safari-Aufgabe, dogesu

Bilder für diesen Logeintrag:
Stoplersteine Strausbergerstr. 39Stoplersteine Strausbergerstr. 39

gefunden 29. November 2014, 14:00 prussel hat den Geocache gefunden

N 52° 31.488 E 013° 24.202

Bei unserem Berlinbesuch sind wir heute vor dem Haus Rosenthaler Straße 48 in Berlin Mitte über die beiden Gedenksteine für Ida und Manja Buntmann-Weinstein gestolpert...

TFTC und Grüße aus Frankfurt am Main
Jutta & Michael

Bilder für diesen Logeintrag:
Rosenthaler Straße 48Rosenthaler Straße 48

gefunden 08. September 2014 daister hat den Geocache gefunden

An der Ecke Friedrichstraße / Besselstraße findet man die Stolpersteine für Dorothea und Max Fromm.
(N 52° 30.255' E 013° 23.462' )
Dorothea Fromm (geb. Block), geboren am 25.07.1908 in Berlin, wurde am 01.11.1941 deportiert und 1942 in Chełmno / Kulmhof ermordet.
Seit dem 21.07.2012 gibt es ihren Stolperstein.
Max Fromm wurde am 24.10.1904 in Lautenburg (Westpreußen) / Lidzbark geboren. Er wurde am 15.08.1942 deportiert und am 18.08.1942 in Riga-Jungfernhof ermordet.
Sein Stolperstein wurde am 13.09.2009 verlegt.
Auf "http://www.stolpersteine-berlin.de" sind derzeit 5987 Einträge gelistet.
Schaut euch mal die Nachrichten an. Ist die Menschheit wirklich nicht lernfähig?
Nachdenkliche Grüße von ->daister<-

Bilder für diesen Logeintrag:
Dorothea und Max FrommDorothea und Max Fromm