Wegpunkt-Suche: 

archiviert

 
Rätselcache
Hessische Alpen

 Rätsel um einige Frankfurter Hochhäuser

von boerni     Deutschland > Hessen > Frankfurt am Main, Kreisfreie Stadt

Achtung! Dieser Geocache ist „archiviert“! Es befindet sich kein Behälter an den angegebenen (oder zu ermittelnden) Koordinaten. Im Interesse des Ortes sollte von einer Suche unbedingt abgesehen werden!

N 50° 05.500' E 008° 40.500' (WGS84)

 andere Koordinatensysteme
 Größe: normal
Status: archiviert
 Versteckt am: 21. November 2006
 Gelistet seit: 03. Januar 2007
 Letzte Änderung: 28. Mai 2013
 Listing: http://opencaching.de/OC2C53
Auch gelistet auf: geocaching.com 

34 gefunden
1 nicht gefunden
3 Bemerkungen
2 Beobachter
0 Ignorierer
162 Aufrufe
0 Logbilder
Geokrety-Verlauf
3 Empfehlungen

große Karte

   


Beschreibung   

Veröffentlicht auf geocaching.com am 21.11.2006

Mit Fantasie sieht man in der Skyline Frankfurts einige Gebirgszüge. Bei diesem Rätselcache schauen wir uns einige Gipfel etwas genauer an, um auf die exakten Koordinaten zu kommen. Die oben angegebenen Koordinaten geben den Standort des Schatzes nur sehr ungefähr wieder.

Gipfel 1:
Als dieser Gipfel im Jahr 1978 entstand, war er der Höchste in ganz Deutschland – und das immerhin 13 Jahre lang. Dann machte ihm ein ander Gipfel einen (Bleistift-) Strich durch die Rechnung. Bei seiner Entstehung bildete sich in der Nähe des Gipfels ein Badetümpel. Im Laufe der Zeit nahm der Tümpel die Eigenheit vieler Meetings in seiner Nähe an und trocknete so schließlich aus. In welcher Etage konnte man sich abkühlen (= A)?

Gipfel 2:
Die Lage des Berges an der Gallusanlage stand Pate für den Namen dieses Berges. Zum Gipfel führt im Inneren eine Seilbahn. Diese fuhr anfangs so schnell, dass sie abgebremst werden musste, weil einigen Reisenden schlecht wurde. Eine Besonderheit gibt es in den Höhlengewölben unterhalb der Oberfläche. Die Menschen, die dort zu beobachten sind, sprechen eine andere Sprache – welche?
i) Italienisch______B = 4051
ii) Spanisch_______B = 3197
iii) Englisch_______B = 3606
iv) (Börsen-)Latein_B = 4328

Gipfel 3:
Dieser vierthöchste Berg der Stadt bietet die höchstgelegenste öffentlich zugängliche Aussichtsplattform weit und breit. Außerdem wird hier auch für das leibliche Wohl gesorgt und die Republik mit Glück versorgt: Die Ziehung der Lottozahlen erfolgt hier oben. Wann fand die erste Übertragung einer Ziehung von hier statt (vierstellige Jahreszahl „C“)?

Gipfel 4:
1997 brach er dem Bleistift quasi die Spitze ab – nein, das war natürlich nicht notwendig, tatsächlich ist er 2 m höher und somit Deutschlands höchster (Büro-) Gipfel. An seinen Hängen befinden sich in geschützten Seitentälern große Gärten. Sogar Dinosaurier sollen in diesen abgeschlossenen Gebieten noch gesichtet worden sein. Für seinen Höhenrekord benötige der Berg übrigens nicht die rot-weiße „Flagge“ an seiner Spitze – die kann man getrost nochmals auf die auch so schon stolzen 259 m dazurechnen. Wie viele Meter kommen hier noch dazu („D“)?
Ergänzung 3.1.07: Da die Angaben hier um Kleinigkeiten abweichen, nehmt hier euren gefundenen Wert und rundet ihn auf volle Zehner auf oder ab (Beispiel: 14m -> 10m; 15m -> 20m).

Gipfel 5:
Ein Wunder, dass bei den „ständigen Bauarbeiten“ an der Basis die Spitze nicht das kleinste bisschen wackelt. Für viele Frankfurter die Krönung aller Frankfurter Gipfel. Seine im wahrsten Sinne des Wortes herausragende Stellung in Deutschland wird auch dadurch deutlich, dass er als erstes (und lange Zeit einziges) Gebäude in Deutschland eine eigene Postleitzahl bekam. Streicht die Nullen aus der Postleitzahl, und ihr erhaltet eine dreistellige Zahl „E“.

Gipfel 6:
Einer der schönsten Berge Frankfurts, wenn er sich auch nicht in die Riege der höchsten seiner Zunft einreihen kann. Tagsüber bietet eine (öffentliche) Kantine in der obersten Etage Mittagstisch bei Panoramablick an, abends kann die Location für Veranstaltungen gebucht werden. Einmal im Monat gibt es eine Party mit Club-Athmosphäre. Welchen Zusatz hat diese Veranstaltung („Club F“; F ist eine dreistellige Zahl).

---------------------------------------------------------------------------------------------------------------

Der Schatz befindet sich in einer ehemaligen Gletscherspalte in einem grünen Seitental in Tirol. Es handelt sich um eine 1,75-Liter-Dose. In der Umgebung liegt leider auch Müll rum, den braucht ihr aber nicht zu untersuchen. Der Schatz befindet sich an einem „müllfreien“ Ort.

Koordinaten:
Die Summe der 4 Zahlen A, B, C und D ergibt die letzten vier Stellen der Nord-Koordinate:
N 50° 0x.xxx'
Die Summe der 2 Zahlen E und F, vermehrt um "2" ergibt die letzten drei Stellen der Ost-Koordinate:
E 008° 40.yyy'
Quick-Check:
Wenn ihr xxxx und yyy multipliziert, muss die Quersumme des Produktes „18“ ergeben.

Hilfreiches

Cache-Empfehlungen von Benutzern, die diesen Geocache empfohlen haben: alle
Suche Caches im Umkreis: alle - suchbare - gleiche Cacheart
Wegpunkt an GPS-Gerät senden: Garmin
Download als Datei: GPX - LOC - KML - OV2 - OVL - TXT
Mit dem Herunterladen dieser Datei akzeptierst du unsere Nutzungsbedingungen und Datenlizenz.

Geokrets

Braumeister von SigmaZero

Logeinträge für Hessische Alpen    gefunden 34x nicht gefunden 1x Hinweis 3x

Hinweis 28. Mai 2013 boerni hat eine Bemerkung geschrieben

Ich werde diesen Cache nicht weiter betreuen. Auf geocaching.com wird er von einem anderem Cacher adoptiert und lebt dort weiter.

gefunden 11. Februar 2012 Jayjay. hat den Geocache gefunden

Das hier war einer meiner ersten gelösten Mysterys. Da man an der Zielposition allerdings nicht wirklich mal einfach so vorbeikommt, hat es dann bis heute gedauert, bis ich diesen Cache endlich gehoben habe. Wobei er eigentlich keine 3km Luftlinie von daheim entfernt liegt. Mit kalten Fingern aber bei strahlendem Sonnenschein und noch etwas Zeit auf dem Heimweg konnte er endlich mal angegangen werden.

Zunächst konnte ich nur den im Listing erwähnten Müll finden, bis ich dann eine Idee hatte, die sich schlussendlich als richtig herausstellte.

Schöne Rätsel-, Cache- und Versteckidee.

gefunden Empfohlen 07. November 2011 LIFT 117 hat den Geocache gefunden

Das Rätsel hat mir viel Spaß gemacht und die Fragen waren so gemacht, das man selbst als Einheimischer noch was dazulernen kann.
Mit dem Außeneinsatz hatte ich so meine Last. Ich war mir nicht sicher ob ich da wirklich richtig bin und gegenüber wurde fleißig gearbeitet. Da habe ich sicherheitshalber doch noch mal meinen TJ gezogen, der mir die Richtigkeit meiner Suche bestätigte.
Interessantes Versteck!
LIFT

gefunden 03. Oktober 2010 60316 hat den Geocache gefunden

17:25 - Geschafft ...
... und das sogar ohne Hilfe der Bergwacht!

gefunden 15. August 2010 boehse77 hat den Geocache gefunden

Heute Morgen im zweiten Anlauf relativ schnell gefunden.

Beim ersten mal fauchte mich damals die ganze Zeit ein kleiner Igel an wenn ich ihm zu nahe kam, weshalb ich dann abbrach um ihm seine Ruhe zu gönnen ;)

TFTC!
boehse77