Wegpunkt-Suche: 

archiviert

 
Tatort - Der Code

 Ein 2-Stationen Multi plus Final mit Tatort-Ambiente

von marmotte     Deutschland > Schleswig-Holstein > Pinneberg

Achtung! Dieser Geocache ist „archiviert“! Es befindet sich kein Behälter an den angegebenen (oder zu ermittelnden) Koordinaten. Im Interesse des Ortes sollte von einer Suche unbedingt abgesehen werden!

N 53° 34.287' E 009° 41.931' (WGS84)

 andere Koordinatensysteme
 Größe: normal
Status: archiviert
 Zeitaufwand: 1:00 h   Strecke: 1.0 km
 Versteckt am: 05. Mai 2006
 Gelistet seit: 06. Januar 2007
 Letzte Änderung: 29. August 2009
 Listing: http://opencaching.de/OC2C8D
Auch gelistet auf: geocaching.com 

10 gefunden
1 nicht gefunden
0 Bemerkungen
1 Beobachter
0 Ignorierer
147 Aufrufe
0 Logbilder
Geokrety-Verlauf

große Karte

   


Beschreibung   

Der Code

Pablo verstaute die Dokumente in der Box, versteckte sie noch unter die drei Steine, die er zuvor präpariert hatte, und zündete sich zufrieden eine Zigarette an. Prüfend blickte er sich nochmal um, nickte mit dem Kopf und machte sich dann schließlich auf den Weg in Richtung Hafen, wo das Boot auf ihn wartete. Nun kann nichts mehr schiefgehen, nächste Woche bin ich ein reicher Mann, murmelte er vor sich hin. Gut gelaunt malte er sich aus, was er mit dem vielen Geld tun könne, während er die Schulauer Str. entlang hinunter zum Hafen ging.

Glücklich schob Kim das Logbuch zurück in den Behälter, steckte ihn wieder in das Versteck nachdem sie ihren 199. Logeintrag in ein kleines Büchlein geschrieben hatte. Den berühmten Wedeler Hafencache hatte sie sich schon lange vorgenommen, und nun freute sie sich auf ihren 200. Cache, den "Kunst hier einen Micro finden". Nachdem sie die Koordinaten für den Cache in ihr eTrex eingegeben hatte, machte sie sich auf den Weg.

Plötzlich hörte sie in nächster Nähe einen aufheulenden Motor, quietschende Reifen und kurz darauf einen dumpfen Aufschlag. Das war ein Unfall dachte sie entsetzt, und rannte zu Schulauer Straße. Als sie durch das Fluttor kam, sah sie gerade noch einen schwarzen Wagen, der sich mit hoher Geschwindigkeit Richtung Fährhaus davon machte. Ein Stöhnen holte sie in die Wirklichkeit zurück, und dann sah sie Pablo auf dem Bürgersteig liegen. "Sind Sie verletzt?" rief sie überflüssigerweise, beugte sich über den Schwerverletzten und hörte wie er fortwährend murmelte "der Hund beisst nicht". Oh Gott, der hat wohl nicht nur eine schwere Gehirnerschütterung, dachte sie sich und holte schnell ihr Handy aus der Tasche, wählte die 110 und schilderte dem Beamten aufgeregt was sie gesehen hatte. "Wir kommen sofort" tönte es aus dem Handy, während sie sich überlegte wie sie dem Verletzten am Besten helfen könnte.

Sie legte Pablo vorsichtig ihren Rucksack unter den Kopf, und versuchte ihn in eine stabile Seitenlage zu bringen. Der Verletzte stöhnte bei der Bewegung, und murmelte dann wieder die Worte "der Hund beisst nicht,..., der Hund beisst nicht", dabei fiel ihm ein Garmin GPS aus der Jackentasche...

Wenige Minuten später kam ein Rettungswagen von der nahegelegenden Feuerwehr, und auch die Polizei begann inzwischen den Unfall aufzunehmen. Während sich der Notarzt um den Verletzten kümmerte, wurde Kim von einem Polizisten vernommen. Sie erzählte ihm was sie gesehen und gehört hatte. Plötzlich fiel dem Polizisten das Garmin Gerät auf, und meinte kopfschüttelnd "was ist denn das für ein seltsames Handy, wie soll man denn damit telefonieren können?" "Oh, damit kenne ich mich aus" entgegnete Kim belustigt, nahm dem verduzten Polizisten das Gerät aus der Hand, und schaltete es ein.

Sie drückte die FIND-Taste und sagte schließlich: "Oh, hier sind ja zwei Waypoints ganz in der Nähe! Der erste auf N 53° 34.287 E 9° 41.931, und der zweite bei N53° 34.931 E 9° 41.731 Grad ", und mit leuchtenden Augen fügte sie hinzu, "wir sollten uns dort unbedingt einmal umsehen, was meinen Sie?" "Ja, das werden tun." entgegnete der Polizist knapp, und zu seinem Kollegen "Harry hol' den Wagen".


Um zu erfahren wie diese Geschichte weitergeht, solltet Ihr den beiden folgen und Euch an den genannten Waypoints auch einmal umsehen.

Die Hilfsmittel in Station 2 sind doppelt vorhanden, so dass Ihr Euch zum Erarbeiten der Lösung z.B. in die Batavia oder ein nahegelegenes Cafe etc. setzen könnt. Links neben dem Roland, grob bei N 53° 35.038', E 009° 41.846' ist ein nettes Cafehaus. Allerdings ist zuweilen damit zu rechnen, dass Ihr das Rätsel schneller löst, als die Bedienung den Kaffee bringt

03.08.2008 Vorsicht Falle: Die Dezimalstellen im Text berücksichtigen (der Hu.d beisst .icht)!

Verschlüsselter Hinweis   Entschlüsseln

1. ABEQGHRE, ZNTARGSBYVR VA ONHPUUBRUR
2. UBYM
[F]. FGRUG VZ GRKG

A|B|C|D|E|F|G|H|I|J|K|L|M
N|O|P|Q|R|S|T|U|V|W|X|Y|Z

Hilfreiches

Suche Caches im Umkreis: alle - suchbare - gleiche Cacheart
Download als Datei: GPX - LOC - KML - OV2 - OVL - TXT
Mit dem Herunterladen dieser Datei akzeptierst du unsere Nutzungsbedingungen und Datenlizenz.

Logeinträge für Tatort - Der Code    gefunden 10x nicht gefunden 1x Hinweis 0x

gefunden 06. April 2008 enderima hat den Geocache gefunden

Das hat wirklich Spaß gemacht! Nachdem wir die erste Station vor einigen Tagen und nach einigem Suchen gefunden hatten gings heute an den Rest.
Vielen Dank für die aufwändige Vorbereitung mit der schönen Geschichte und klasse präparierten Verstecken.

gefunden 25. Januar 2008 Bus Mouse hat den Geocache gefunden

Heute mal mit dem Elbroewer in Wedel unterwegs und den Tatort besichtigt...
Ich wusste gar nicht, dass man auch beim Lösen eines Kriminalfalles ein Ding drehen muss!?
Mein Steuerprogramm funktionierte zwar bei dem kalten Wind nur sehr langsam, aber offensichtlich doch korrekt. Tom als Maschinist hat dann die Lösung erarbeitet.

in: Coin und ein Cabrio (in der Hoffnung auf besseres Wetter)
out: TB

TFTC Anke

gefunden 25. Januar 2008 Elbroewer hat den Geocache gefunden

Alles klar Herr Kommissar!!!

Die Tatumstände waren schon länger bekannt. Nach einer Besichtigung des Tatorts haben "Bus Mouse" und ich die Ermittlungen aufgenommen. Nachdem alle codierten Indizien beisammen waren hat Frau Kommssarin scharf nachgedacht und ich durfte die Enigma bedienen.
Nachdem die Sachlage klar war, schritten wir zur Verhaftung. Der Verdächtige ergab sich ohne Gegenwehr. Nach der Protokollaufnahme mussten wir ihn dann doch etwas gegen Neugierige abschirmen.

out: "Frauen über Männer" bookcrossing
in: Bubi und Schnecke

Danke für diesen sehr schönen cache sagt Tom der Elbroewer

gefunden 07. Oktober 2007 Immerlockerbleiben hat den Geocache gefunden

Der ist ja nun mal richtig gut!
Sowohl die nette Geschichte, als auch das wirklich gute Rätsel zeichen diesen Multi aus.

Wir haben bei Kaffe und Kuchen im Batavia den Code geknackt und danach gleich gehoben.

Wirklich toll! Danke!

In: TB Merlin
Out: nichts

gefunden 02. Oktober 2007 St.D.+Rennschnegge hat den Geocache gefunden

Im zweiten Anlauf konnten wir nun endlich diesen genialen Cache zum Ende bringen. Beim ersten Versuch haben uns Monsterbrombeersträucher den Weg zum Cache um ein paar cm versperrt.

Vielen Dank!

IN: 2006 Mississippi GeoCoin, TB GBA to UK Racer: Whip It
OUT: TB Diabetes, TB Plymouth SB