Wegpunkt-Suche: 

archiviert

 
In der Badlwand

 Cache unter, in und oberhalb der Badlwand. Stirnlampe notwendig.

von gebu     Österreich > Südösterreich > Graz

Achtung! Dieser Geocache ist „archiviert“! Es befindet sich kein Behälter an den angegebenen (oder zu ermittelnden) Koordinaten. Im Interesse des Ortes sollte von einer Suche unbedingt abgesehen werden!

N 47° 13.625' E 015° 20.543' (WGS84)

 andere Koordinatensysteme
 Größe: klein
Status: archiviert
 Zeitaufwand: 0:45 h   Strecke: 1.5 km
 Versteckt am: 24. Februar 2007
 Gelistet seit: 24. Februar 2007
 Letzte Änderung: 11. August 2011
 Listing: http://opencaching.de/OC2FAF
Auch gelistet auf: geocaching.com 

6 gefunden
0 nicht gefunden
0 Bemerkungen
0 Beobachter
0 Ignorierer
95 Aufrufe
0 Logbilder
Geokrety-Verlauf
2 Empfehlungen

große Karte

   


Beschreibung   

Bei den Startkoordinaten findet man einen grossen Parkplatz. Auf der anderen Straßenseite, gleich hinterm Ortsschild öffnet sich das Maul von Stage 1. Rein, bis zum Schlot dann demütig zu Boden blicken um belohnt zu werden.

Kurz der Strasse folgen, beim Beginn der baufälligen Galerie dann über eine Leiter rauf um dann ebenso vorsichtig wie leichtfüssig in Richtung Stage 2 bei
N 47° 13.350
E 15° 20.385
zu spazieren.

Wem der kürzeste Weg zu gefährlich ist, findet etwas SO dieser Koordinaten einen Parkplatz.
Gebückt gehts in die Laubquelle hinein, drinnen dann über etliche Eisenkrampen bergauf. Ein paar Meter vorm Licht findet man rechts ein A.

Am besten wieder runter, der Galerie ein Stück weiter Mur-abwärts folgen bis man auf einem Forstweg weiter oben wechseln kann. In der Kehre auf das kleine Steigerl wechseln. Mit Geländerseil ausreichend gesichert gehts zu Stage 3 bei
N 47° 13.357
E 15° 20.423

Hier ins Loch unter den Eisenstiften rein bis zum Stiegenhaus in den oberen Stock. Blickt man im Mezzanin in Richtung Berg liegt C unsichtbar vor deiner Nase. ABER ICH KANN/WILL/DARF NICHT IN DIESE HÖHLE: P = EBGR MNUY ZVAHF FRPUF

Cachekoordinaten:
N 47° 13.A+C
E 15° 20.B+C

Der Cache ist nicht in absturzgefährlichen Gelände versteckt. Rückweg wie Aufstieg - nicht dem Steigerl weiterfolgen - man gelangt auf Privatbesitz und muss einen Zaun überklettern.

Der Cache lässt sich übrigens perfekt mit Badlgalerie kombinieren.
Dauer: Dauer 30-40 min



    Prefix Lookup Name Coordinate
  S2 LAUB Stage 2 (Stages of a Multicache) N 47° 13.350 E 015° 20.385
Note: Die Laubquelle
  S3 BUNKER Felsenbunker (Stages of a Multicache) N 47° 13.357 E 015° 20.423
Note:

Verschlüsselter Hinweis   Entschlüsseln

[Cache] Va Unaq zvg ynnnnatra Svatrea

A|B|C|D|E|F|G|H|I|J|K|L|M
N|O|P|Q|R|S|T|U|V|W|X|Y|Z

Bilder

Gleich drei Spoiler
Gleich drei Spoiler
Laubschlucker im Winter
Laubschlucker im Winter

Hilfreiches

Cache-Empfehlungen von Benutzern, die diesen Geocache empfohlen haben: alle
Suche Caches im Umkreis: alle - suchbare - gleiche Cacheart
Download als Datei: GPX - LOC - KML - OV2 - OVL - TXT
Mit dem Herunterladen dieser Datei akzeptierst du unsere Nutzungsbedingungen und Datenlizenz.

Logeinträge für In der Badlwand    gefunden 6x nicht gefunden 0x Hinweis 0x

gefunden Empfohlen 05. Mai 2007 aj-gps hat den Geocache gefunden

18:15 CEST
Approached this cache by bike together with terrorobe. People from Vienna who never found any "concrete micros" need to see real Styrian geocaching .
The first stage was quickly found. After looking at my gps-r I knew how to approach stage 2 so we took our bikes and went to the other side of the "Badlgallerie". I already knew the place from some other OC-cache . terrorobe seemed quite surprised by the place, now he knew why it was called "Laubquelle". Quickly found. Some clamberers nearby had a quick look at us but didn't really care about what we were doing there. The forrest road was also already well-known to me, but then the following stages were all new.
GREAT interesting places!
Unfortunately we didn't find the micro at stage 3, even though terrorobe inspected the whole place very careful while I was waiting outside (he-he). Decrypting the hint at first didn't really help us, because we didn't find "the thing". Then after a quick look at other possible places I went back to stage 3 - and immediately noticed "the thing", which looks a bit different than expected.
The cache itself was found after a few minutes of searching due to jumpy gps-reception. While I was trying a new SIRF III bt receiver terrorobe had already found the box .
On the way back it started to rain..

It's a very nice cache - please DO NOT archive it. I think it wouldn't change much of this caches "atmosphere" if you'd just change the suggested approach to stage 2 a little bit. The currently suggested approach could still be mentioned though. It would be a real loss if this cache would be archived I'd say..

thanks, TNLN.

gefunden Empfohlen 28. April 2007 DeeJay58 hat den Geocache gefunden

Schöhöner Cache! Wie fast alle da in der Gegend hat auch der mir sehr gut gefallen! Leider hab ich bei der letzten Höhle keinen Micro gefunden - vorallem weil ich nicht wusste was eigentlich ein "Mezzanin" ist. Muss ich gleich nachschauen im Google. Hab zwar fast alles abgesucht, jedoch nix gefunden - aber dafür gibts ja den Hint (was war ich froh...)

Versteck war schnell aufgespürt. Ich würde es sehr, sehr schade finden, wenn dieser Cache wegkommt (die Gründe sind für mich nicht ganz nachvollziehbar gewesen vor Ort). Aber vielleicht kann man ja PlanetEarth's Vorschlag folgen, wäre schön.

Out: GC

gefunden 03. März 2007 Gustus hat den Geocache gefunden

Dieser neue Gebu-Cache ist wirklich ein Gustostückerl. Für Höhlenbegeisterte wirklich Klasse. Ich durfte mit der Lurgrotten-Abenteuertruppe mitgehen. War ein tolles Erlebnis. Danke an Alle und danke Gebu fürs Verstecken.
OUT: GC, IN: nix mitgehabt.

gefunden 02. März 2007 Chiroptera hat den Geocache gefunden

Gott sei Dank habe ich vorher nicht gewußt, was gebu unter "nein, ordentliche Schuhe braucht man da eh nicht" versteht  ;) - so gabs für mich als Entschädigung dafür, dass ich an der höhlenführung nicht teilnehmen konnte, wenigstens ein paar kleine Durchstiege.
Genialer Cache, sehr schön,
danke, Chiroptera

gefunden 02. März 2007 orotl hat den Geocache gefunden

Im Rudel nach dem After-Lurgrottenabenteuerführungs-Cordon gesucht und gefunden.
Hochinteressante Stages, besonders freute mich natürlich dass die Laubquelle hier wieder eingebaut ist.
Noch ein Grund mehr dem Badlgraben und Umgebung mit seinen feinen Caches einen Besuch abzustatten!

Danke an Gebu, sowohl fürs Verstecken als auch für die Begleitung!

TNLNS