Wegpunkt-Suche: 
 
Rätselcache
Sisutl - Die doppelköpfige Schlange

von pfeffer     Deutschland > Nordrhein-Westfalen > Bonn, Kreisfreie Stadt

Achtung! Dieser Geocache ist "Archiviert"! Es befindet sich kein Behälter an den angegebenen (oder zu ermittelnden) Koordinaten. Im Interesse des Ortes sollte von einer Suche unbedingt abgesehen werden!

N 50° 42.950' E 007° 08.283' (WGS84)

 andere Koordinatensysteme
 Größe: mikro
Status: Archiviert
 Zeitaufwand: 1:00 h  Strecke: 1.0 km
 Versteckt am: 10. März 2007
 Gelistet seit: 09. März 2007
 Letzte Änderung: 07. Juni 2013
 Listing: http://opencaching.de/OC3073
Auch gelistet auf: geocaching.com 

76 gefunden
2 nicht gefunden
9 Bemerkungen
1 Wartungslog
2 Beobachter
0 Ignorierer
257 Aufrufe
0 Logbilder
Geokrety-Verlauf
3 Empfehlungen

große Karte

   

Benötigt Vorarbeit

Beschreibung Beschreibung    DE

Sisutl -die doppelköpfige Schlange

Ein kleines Indianerrätsel


*Hinweis* Die angegebenen Koordinaten sind nicht die des Caches. Parken könnt Ihr bei N 50° 43.083' E 007° 7.917' (Mo-Fr. 8-18h mit Parkschein, sonst kostenlos). Vielmehr sind diese erst zu ermitteln. Der Cache liegt weniger als 1km Luftlinie von den angegebenen Koordinaten entfernt. In der Nähe der angegebenen Koordinaten kann man sich gemütlich hinsetzen, das Rätsel lösen und danach zum Cache laufen. Der Weg ist Kinderwagen geeignet.


Auf den Queen Charlotte Islands ganz im Nordwesten Kanadas, im Bundesstaat British Columbia, leben verschiedene Indianerstämme. Die Inseln haben eine einzigartige Natur mit vielen endemischen Arten und gelten als die Galapagos-Inseln des Nordwestens. Aufgrund von starken Protesten der Indianer wurde die Holzfällerei eingestellt und viele Weiße verließen die Inseln wieder. Heute sind ca. 50% der Inselbewohner indogener Herkunft.

Nach der Mythologie der dortigen Indianer hat die Sisutl, die Schlange mit je einem Kopf an jedem Ende
übernatürliche Kräfte. Ein Krieger, der sich mit ihren Schuppen einreibt, ist im Kampf geschützt.

Der Indianer H. sieht in 30m Entfernung von ihm aus genau senkrecht aufs Ufer zu eine solche Schlange und beschließt sie zu jagen. Im gleichen Augenblick entdeckt die Schlange ihn und beginnt zu flüchten. Die Schlange ist am gradlinigen Ufer und schwimmt nicht davon (nach der Mythologie kann sich die Schlange selbst verwandeln), sondern schlängelt sich genau am Ufer entlang. H. sieht die Bewegungsrichtung der Schlange und bewegt sich diagonal auf direktem Weg genau in die Richtung, so dass er die Schlange auf dem kürzesten Weg am Ufer fängt. H. schleicht sich mit 5 km/h heran, während die Schlange mit 4km/h flüchtet.

Wie lang ist der Weg, den die Schlange sich geschlängelt hat, bis H. sie gefangen hat?

1. Ziffer = A
2. Ziffer = B

Der kleine Mikro findet sich bei
N50°42.(2*A)(A+1)(B+1)' E007°08.BA(B+2)'


Die Aufgabe kann ohne Taschenrechner gelöst werden.

Verschlüsselter Hinweis Verschlüsselter Hinweis   Entschlüsseln

rva Grvy mh ivry

A|B|C|D|E|F|G|H|I|J|K|L|M
N|O|P|Q|R|S|T|U|V|W|X|Y|Z

Hilfreiches Hilfreiches

Dieser Geocache liegt vermutlich in den folgenden Schutzgebieten (Info): Landschaftsschutzgebiet LSG-Stadt Bonn (Info)

Cache-Empfehlungen von Benutzern, die diesen Geocache empfohlen haben: alle
Suche Caches im Umkreis: alle - suchbare - gleiche Cacheart
Wegpunkt an GPS-Gerät senden: Garmin
Download als Datei: GPX - LOC - KML - (in GM) - OV2 - OVL - TXT
Terms of use Mit dem Herunterladen dieser Datei akzeptierst du unsere Nutzungsbedingungen und Datenlizenz.

Logs Logeinträge für Sisutl - Die doppelköpfige Schlange    gefunden 76x nicht gefunden 2x Hinweis 9x Wartung 1x

gefunden 11. Januar 2014 RD07a hat den Geocache gefunden

Was lange währt... wurde heute endlich gut icon_smile.gif

Das nette Rätsel war mit ein wenig Kombinieren und Rechnen schon vor längerem gelöst worden. Nur mit dem Finden des Indianerschatzes haperte es bislang. Obwohl ich sicher bin, an der richtigen Stelle schon mind. zwei mal geschaut zu haben, hatte Manitu wohl was dagegen icon_smile_wink.gif

Wie dem auch sei, bei einer Laufrunde am letzten Wochenende kam ich auch hier vorbei und hatte bei der Gymnastikpause dann endlich das Aha-Erlebnis... nur leider keinen Stift dabei icon_smile_wink.gif

Also heute nochmal kurz vorbeigeradelt und uns endlich ins Logbuch eingetragen.

Danke für das Rätsel und die kniffelige Versteck.

OC-Team Archiviert 07. Juni 2013, 12:15 Opencaching.de hat den Geocache archiviert

Dieser Cache ist seit mehr als einem Jahr „momentan nicht verfügbar“; daher wird er automatisch archiviert. Er kann vom Besitzer jederzeit instand gesetzt und reaktiviert werden.

gefunden Empfohlen 23. August 2012 PuhWutze hat den Geocache gefunden

Das nenn ich mal Teamevent... [:o)][:o)][:o)]

Auch wenn nur ein Team wirklich vollständig anwesend war [;)] Insgesamt beteiligten sich Mitglieder von fünf Teams an der Suche nach dem guten Stück, nachdem ein Kollege völlig frustriert davon berichtet hatte, dass er einen Cache in der Rheinaue nicht finden würde. Dank der guten Vorarbeit seiner Helfer hatten wir den Ort schnell identifiziert. Dann ab durch die Firma und aus zwei Abteilungen alle Cachewütigen zusammengesammelt und ab in die Rheinaue. Nachdem wir fast alles auseinander genommen hatten (neee, ganz so schlimm war's net), habe ich dann doch noch den richtigen Griff getan und das gute Stück enttarnt [:)]

Danke für die nette Mittagspausenbeschäftigung bei strahlendem Sonnenschein! [8D][8D][8D]

(5 Sterne bei [url=http://www.gcvote.com]GCVote[/url])

gefunden 18. Januar 2012 Yellow ants hat den Geocache gefunden

#1121

Tschakk! Gebissen!

Finally - after at least four visits to GZ - finally, finally this is done. Nice little puzzle, but then the difficulties began ...

Today in the lunch break I decided to check everything once again, and lo and behold - there was something I had missed to check all the other times I've been here ... dicker blauer Punkt!

Hinweis 02. Juni 2011 pfeffer hat eine Bemerkung geschrieben

Die Schlange hat sich gehäutet :-( Das erste Mal in vier Jahren ist hier ein neues Reptil nötig. Leider kann dies etwas dauern...