Wegpunkt-Suche: 

archiviert

 
Binau - Die Schlüssel

von Bandicoot     Deutschland > Baden-Württemberg > Neckar-Odenwald-Kreis

Achtung! Dieser Geocache ist „archiviert“! Es befindet sich kein Behälter an den angegebenen (oder zu ermittelnden) Koordinaten. Im Interesse des Ortes sollte von einer Suche unbedingt abgesehen werden!

N 49° 22.435' E 009° 04.628' (WGS84)

 andere Koordinatensysteme
 Größe: normal
Status: archiviert
 Zeitaufwand: 1:30 h   Strecke: 2.5 km
 Versteckt am: 22. September 2006
 Gelistet seit: 01. April 2007
 Letzte Änderung: 21. Oktober 2010
 Listing: http://opencaching.de/OC320A
Auch gelistet auf: geocaching.com 

22 gefunden
0 nicht gefunden
1 Hinweis
3 Beobachter
0 Ignorierer
257 Aufrufe
0 Logbilder
Geokrety-Verlauf
2 Empfehlungen

große Karte

   


Beschreibung   

Die Erde ist ein Paradies, zu dem wir aber den Schlüssel verloren haben.
Fjodor Michailowitsch Dostojewskij (1821 - 1881)
russischer Romanautor

Dieses (etwas ungewöhnliche) Multicache führt euch auf die Binauer Höhe, an die höchste Stelle zwischen der langgestreckten Neckerschleife. Ihr müsst zuerst zwei Schlüssel finden, bevor ihr den sicher verschlossen Cachebehälter am Finale öffnen könnt.

Park + Rast

N 49° 22.58 E 009° 05.066
Dort könnte ihr offiziell Parken, Pause machen und den herrlichen Blick ins weite Neckartal genießen. Es sind noch etwa 500 m bis zur ersten Station. Wem das zu weit ist, kann auch beim Wasserhochbehälter in der Nähe von Station Blau parken. Aber bitte nicht direkt an der oft befahrenen Reichenbucher Straße.

Station Blau

N 49° 22.435 E 009° 04.628 (= Startkoordinaten)
In einem Mikro-Behälter sind zwei blau markierte Schlüssel versteckt. Bitte einen Schlüssel mitnehmen und diesen auf dem Rückweg wieder hier deponieren. Da auf dem Weg manchmal reger Verkehr herrscht, könnte unauffälliges Verhalten nötig sein.
Falls sich kein Schlüssel darin befindet, sind wohl gerade zwei Geocacher hier unterwegs. Dann heisst es, warten, oder auf gut Glück zur Station Rot laufen und alle Personen mit GPS in der Hand ansprechen...

Station Rot

N 49° 22.636 E 009° 04.468
In einem weiteren Mikro sind zwei rot markierte Schlüssel versteckt. Wieder einen Schlüssel mitnehmen und diesen später wieder hier hinein legen.

Finale

N 49° 22.765 E 009° 04.599
Hier findest du den gut gesicherten Behälter. Bitte nach dem loggen wieder genauso gut verschließen und verstecken.

Rückweg

Nun heißt es, die Schlüssel wieder an ihren Ort zu bringen. Und noch eine Bitte: Gib mir bescheid, falls irgendwas mit den Schlüsseln oder Schlössern nicht mehr in Ordnung ist (Verlust, verrostet etc.).

Viel Vergnügen!

Verschlüsselter Hinweis   Entschlüsseln

[Station Blau:] Zntargvfpu
[Station Rot:] Rvatrohaxreg
[Finale:] Hagre Sryfra

A|B|C|D|E|F|G|H|I|J|K|L|M
N|O|P|Q|R|S|T|U|V|W|X|Y|Z

Hilfreiches

Dieser Geocache liegt vermutlich in den folgenden Schutzgebieten (Info): Landschaftsschutzgebiet Neckartal III (Info), Naturpark Neckartal-Odenwald (Info)

Cache-Empfehlungen von Benutzern, die diesen Geocache empfohlen haben: alle
Suche Caches im Umkreis: alle - suchbare - gleiche Cacheart
Download als Datei: GPX - LOC - KML - OV2 - OVL - TXT
Mit dem Herunterladen dieser Datei akzeptierst du unsere Nutzungsbedingungen und Datenlizenz.

Logeinträge für Binau - Die Schlüssel    gefunden 22x nicht gefunden 0x Hinweis 1x

gefunden 19. Februar 2014, 15:34 kruemelhuepfer hat den Geocache gefunden

Da der Original-Cache auf GC adoptiert wurde (siehe GC2QVN2) logge ich den Cache auch hier, ich hoffe das ist in Ordnung. Bei meiner heutigen Wanderung habe ich auch diese kleine Runde absolviert und mich dabei erfolgreich in das Logbuch eintragen können.
Danke sagt kruemelhuepfer.

gefunden 15. September 2013, 18:00 Die-Geonauten hat den Geocache gefunden

Eine späte Sonntagsrunde mit den Kids gemacht. Stage 1 gut gefunden, Stage 2 war etwas kniffeliger da er mit unserem GPS etwas im Off war, ohne die Cacherautobahn hätten wir länger gebraucht. Der Final war dann schnell gefunden. Leider ging das blaue Schloss auch bei uns nicht auf. Die Kiste ist aber in so einem erbärmlichen Zustand dass wir sie trotzdem ohne Gewalt durch genaus Hinsehen öffnen konnten.
Wir durften endlich mal in ein "Log-BUCH" schreiben. Danke für's Adoptieren! Sehr nette Cacheidee für die Kids war das Schatzsuche pur. Mit einem Kinderwagen sollte man sich es gut überlegen, bei schönem Wetter Yes, aber bei so Wetter wie am Sonntag ...das war kein Spass ... NO!
TFTC! Die-Geonauten

gefunden 26. April 2011 Bergbauer hat den Geocache gefunden

Die ursprüngliche Runde hatte ich nicht gemacht, daher danke fürs Reaktivieren. War eine nette Runde und eine Finalbox mit Schlüsseln macht sowieso immer Spaß. Das Logbuch war das dickste, das ich bisher in einem Cache gesehen habe. [:)]

In der Box von Station Rot ist ein kleines Loch und die Schlüssel sind daher schon leicht verrostet. Ich hatte leider nichts zum Schmieren oder Konservieren dabei, aber das Öffnen der Schlösser war kein Problem.

DFDC, Bergbauer

Hinweis 21. Oktober 2010 Schrottie hat eine Bemerkung geschrieben

Dieser Cache ist auf geocaching.com archiviert und hier nicht mit dem Attribut "OC only" versehen. Das letzte Funddatum liegt lange zurück und die Logs bei geocaching.com lassen darauf schließen, das der Cache nicht mehr existiert. Aus diesem Grunde archiviere ich ihn auch hier. Sollten sich später neue Aspekte ergeben und der Cache wieder aktiviert werden, so kann dies durch den Owner selbstständig über die Funktion "Cache bearbeiten" erfolgen.

Schrottie (OC-Admin)

gefunden 25. September 2010 JoKeWuMa hat den Geocache gefunden

Sehr schön gemacht. Interessant, dass es auch in der Heimat noch unentdeckte Orte gibt.

Geniale Idee mit den Schlüsseln. So kommt jeder einmal zu einem Schlüsselerlebnis Laughing.

 

Besten Dank

JoKeWuMa

zuletzt geändert am 14. Februar 2017