Wegpunkt-Suche: 
 
Rätselcache
ILOWA

von GOONIES_KC     Deutschland > Bayern > Kronach

N 50° 15.000' E 011° 27.000' (WGS84)

 andere Koordinatensysteme
 Größe: normal
Status: kann gesucht werden
 Versteckt am: 31. März 2007
 Gelistet seit: 02. April 2007
 Letzte Änderung: 21. März 2009
 Listing: http://opencaching.de/OC3220
Auch gelistet auf: geocaching.com 

10 gefunden
0 nicht gefunden
2 Bemerkungen
1 Beobachter
0 Ignorierer
203 Aufrufe
2 Logbilder
Geokrety-Verlauf

große Karte

   

Der Weg
Benötigt Vorarbeit

Beschreibung   

 

"ILOWA"

 

Stage 1

Um den Startpunkt dieses Caches zu finden, bedarf es einer kleinen häuslichen Vorbereitung

und ein wenig fränkische Sprachkenntnisse sind auch hilfreich.

Die o.g. Koordinaten sind rein fiktiv.

Also los geht´s :

Suchd noch ane Gemaah in dere wus a ganz besondes Drinkgfäs gibt des frühe schö die Flüäse auf Ihre Fohrd midgenuma hom.

Angeblich soll do märe nei giä als nei an Seidla, obbe Schaum haldn duds kann!

Wenn Ihr edzedla  genuch nein Indäned geguggt hobt, gäd einfoch ze die Kärchn fe däre Stoad, wu des Gfäs hä kümmt.

 

Ihr seit also angekommen, na ja so schwer war es doch nicht, oder? ;-)

 

Für alle weiteren Stages gilt: Die Stellen vor dem Komma verändern sich ab dem Start nicht mehr.

 

Sucht hier einen Hinweis auf die Person, durch die der Bau erst ermöglicht wurde.

 

Sie spendete 15.000 fl (ca.13.000€) und war Eigentümer eines nicht mehr existenten Wirtschaftszweiges

 

Wann wurde die Person geboren?

 

 1759 (A= 099)     1810  (A= 054)      1899  (A= 034)

 

Wann ist ist die Person gestorben?

 

1810 (B= 410)     1944(B= 250)      1858  (B= 585)

 

mit den hier ermittelten Werten geht es also weiter zu Stage 2

 

ACHTUNG Ihr müsst keine Zäune übersteigen!

Folgt einfach den Wegen, auch wenn Ihr dadurch nicht immer direkt zum Ziel kommt

 

Stage 2

N 50° XX.A / E 011° XX.B

Hier angekommen beginnt ein Weg, der Euch über mehrere Stationen in Richtung Ziel führt.

Folgt ihm einfach bis zur letzten Station.

Stage 3

N 50° XXX / E 011° XXX

Jetzt solltet Ihr die oben im Bild zu sehende Kapelle entdeckt haben. Begebt euch zu ihrem Eingang.

Dort findet Ihr auf dem ursprünglichen Zeichen des Deutschen Ordens eine Zahl.

Bildet von dieser Zahl die Quersumme umE zu erhalten

Wie viele gekennzeichnete Stationen hat der Weg der Euch nach oben führte?

Ergebnis= F

Final

N 50° XX.080 + E / E 011° XX.918 - F*E

Auch hier gilt wie so oft, der direkte Weg ist nicht immer der einfachste.

Bitte gebt Acht auf unsere Natur und tarnt den Cache wieder ordentlich.

Wir Wünschen Euch / Dir viel Spaß

 

Wir unterstützen die Aktion

 

 

 

 

Wanderung von über 1 km Länge Wanderung von über 1 km Länge    Hügeliges Gelände Hügeliges Gelände    nicht Rollstuhl geeignet nicht Rollstuhl geeignet    Vorsicht Zecken! Vorsicht Zecken!   
Erzeugt mit CacheIcons.

 

Verschlüsselter Hinweis   Entschlüsseln

zur Überprüfung des Ortes
Stage 1: Vue fbyygrg ibe Fg. Gubznf fgrura

A|B|C|D|E|F|G|H|I|J|K|L|M
N|O|P|Q|R|S|T|U|V|W|X|Y|Z

Hilfreiches

Dieser Geocache liegt vermutlich in den folgenden Schutzgebieten (Info): FFH-Gebiet Zeyerner Grund (Info), Landschaftsschutzgebiet LSG "Frankenwald" im Gebiet der Landkreise Hof, Kronach und Kulmbach (Info), Naturpark Frankenwald (Info)

Suche Caches im Umkreis: alle - suchbare - gleiche Cacheart
Download als Datei: GPX - LOC - KML - OV2 - OVL - TXT
Mit dem Herunterladen dieser Datei akzeptierst du unsere Nutzungsbedingungen und Datenlizenz.

Logeinträge für ILOWA    gefunden 10x nicht gefunden 0x Hinweis 2x

gefunden 31. Januar 2016, 16:35 drefplegülF hat den Geocache gefunden

Die Startkoordinaten waren schon einige Wochen, aufgrund leidlicher Ortskenntnis in meiner Homezone, ermittelt. Und doch kommt man nur selten dazu, diese Punkte auch abzuarbeiten. Von allem etwas wenig : Sonne, Wind, Regen ... und doch die perfekte Wettermischung, um einen Cache zu heben. Also auf und Ilowa bezwungen. Seit 1126 hat sich hier einiges getan. Auf den Spuren des Multis und dem Weg des Kreuzes die übriggebliebene Stätte derer von W**d****** besucht und die abgebildete Kapelle begutachtet. Das Rätsel selbst war bereits zu Hause gelöst worden. Und doch kürzten wir den Weg nicht ab. Diese Runde sollte genau so absolviert werden, wie es der Owner seinerzeit gewollt hat. Die Rechnung nochmals vor Ort kontrolliert machten wir uns auf, die Büx zu heben. Anhand der T-Wertung die Suche ausgedehnt und nach einiger Zeit auch fündig geworden. Im Laufe der Zeit ( Erdbeben, Vulkanausbrüche, Kontinentalverschiebung, Plattendektonik, usw ) sind 20 m fast nix  :D . Allerdings gebe ich aber zu bedenken, dass dieser Mystery doch schon seit 2007 liegt, und somit wohl einer der ältesten Caches im ganzen Umkreis ist.
Falls der/die Owner wieder mal online sind, uns dieses hier lesen, bedanken wir uns herzlich für das Legen von Ilowa und für die kleine Wanderung.

[:)] [:)] [:)] TeamFlügelpferd [:)] [:)] [:)]

# 668

gefunden 02. März 2015 dr jones hat den Geocache gefunden

War schon im März mal oben, hab ganz vergessen auf OC zu loggen...

gefunden 23. April 2014, 19:24 thocomoro hat den Geocache gefunden

Zum Tageabschluss nahmen wir uns heute diesen Cache vor: Schon einmal vorab, gibt es hier ganz komische Ungereimtheiten bzgl. der Finaldose!

Das Rätsel hatten wir ja zu Hause gelöst (und durch eine lange Recherche eigentlich auch den ganzen Rest der Stages, weshalb wir heute eigentlich direkt das Final hätten suchen können). Aber ein Multi ist dazu da, dass er komplett erledigt wird - vor allem den Kindern macht suchen und ausrechnen ja Spaß, weswegen wir also "schön brav" bei den Koordinaten der Kirche anfingen und uns den Berg mühsam hocharbeiteten. ;):)

An der Kapelle dann noch einmal Brotzeit gemacht, bevor es an das Final ging. Dieses auch nach 20min intensiven Suchens gefunden, ABER: Was ist da los? In den GC-Loggings steht etwas von "Papierklumpen", "Dose weg", "Dose mit Ersatz-Logbuch ersetzt". KANN NICHT SEIN! Weil wir fanden - wirklich sehr tricky versteckt, aber vom Junior-Cacher durch eifriges Suchen zu Tage gefördert - das Original-Logbuch in einer ganz trockenen Dose!

Die beiden Einträge vor uns waren ein Team-Log aus dem Februar 2014 (wie es auch bei GC geloggt ist) - und eben genau einen Eintrag vorher der vorletzte Besucher aus dem August 2012! Das Team hat quasi - genau wie wir - das richtige Logbuch gefunden, was aber wirklich sehr schwer versteckt war. Alle anderen aus dem Jahre 2013 haben sich somit in ein falsches (Ersatz-)Logbuch eingetragen. Die gefundene Dose ohne Deckel mit dem Papierklumpen war somit definitiv etwas anderes! Entdeckt haben wir dieses Ersatz-Logbuch aber an den berechneten Koordinaten nicht, weswegen ich auch zusätzlich davon ausgehe, dass vielleicht gar nicht an der richtigen Stelle gesucht wurde. Weil die Final-Koordinaten waren heute bei uns auf 1m genau, ohne Hüpfen und Springen.

Es ist echt schade, dass dieser Multi so wenig besucht wird, wie auch schon jemand in den GC-Loggings erwähnt hat. Danke also für den schönen Multi! Weiterhin würden wir darum bitten, das Ersatz-Logbuch dort wieder zu entfernen, die Logs dazu als DNF zu setzen und das "richtige" Logbuch zu suchen. Der Fairness wegen. Vielen Dank dafür vorab!

Bilder für diesen Logeintrag:
Puh, endlich oben! :)Puh, endlich oben! :)

gefunden 21. Januar 2010 Schnuggl hat den Geocache gefunden

Danke für diese schöne Wanderung.

Bei der Kärchn hab ich noch einen Kumpel aus Wettkampfzeiten für den TSV Tettau getroffen.

Wirklich gut gemacht.

TFTC

In: Coin

Schnuggl+Stern

Hinweis 02. April 2008 GOONIES_KC hat eine Bemerkung geschrieben

Eigentlich hatten wir vor den Cache ein wenig anders zu gestalten. Da heute aber erstaunlich viele Muggles am Final waren, liesen sich unsere Ideen nicht wie gewollt umsetzen. Auf der anderen Seite hatten wir jetzt bereits mehrere Anfragen, wann denn der Cache wieder machbar sei. Vielen Dank dafür, es freut uns natürlich das anscheinend reges Interesse an unserem Cache besteht. Ok, so entschlossen wir uns also spontan zu einer abgewandelten Variante und der cache ist ab sofort wieder machbar.

Viel Spaß wünschen die GOONIES_KC