Wegpunkt-Suche: 

Die Cachebeschreibung ist veraltet.

 
Rätselcache
Yggdrasil

von Tecnorudi     Deutschland > Baden-Württemberg > Rottweil

Diese Cachebeschreibung ist wahrscheinlich veraltet. Weitere Erläuterungen finden sich in den -Logeinträgen.

N 48° 21.420' E 008° 36.470' (WGS84)

 andere Koordinatensysteme
 Größe: normal
Status: kann gesucht werden
 Zeitaufwand: 3:00 h   Strecke: 6 km
 Versteckt am: 24. März 2007
 Gelistet seit: 05. April 2007
 Letzte Änderung: 06. Oktober 2011
 Listing: http://opencaching.de/OC328B
Auch gelistet auf: geocaching.com 

5 gefunden
1 nicht gefunden
4 Bemerkungen
3 Beobachter
0 Ignorierer
304 Aufrufe
0 Logbilder
Geokrety-Verlauf
1 Empfehlungen

große Karte

   


Beschreibung   



Euch erwartet eine Reise von ca. 6km.
Dauer 2 Stunden oder mehr?
Sage mir wie schnell du bist,
und ich sage Dir wie lange Du brauchst!
Keine großen Höhenunterschiede.
Komplett Fahradtauglich bis auf ein kurzes Stück zum Final.
Kinderwagen ist auch möglich bis auf eine kurze Strecke unbefestigten Weg von ca. 300 m


Startinhalt:
Logbuch / Bleistift /Anspitzer / Ratsefumel
Wie immer BITTE in der Box lassen
Zum tauschen: Geduldsspiel / Schlüsselanhänger / Würfel / Magnete
USB Verlängerung ca 2,5m / Batterietasche / Nokia Headphones
TB´s: Teddy the Travel Bug
Burgen Schlösser und Ruinen freundliche Gabe der Wurzelgeister
TB Magic Mouse / GC TTV's Naked RoG Tourer #1

Obige Koordinaten haben nichts mit dem Cache zu tun.


Yggdrasil



Aus der Edda
Heil der sie wies!
Heil, der sie weiss!
Er wahre sie wohl!
Heil, die sie hörten!

Die Entstehung
Zeit ist's zu raunen auf dem Rednerstuhl an dem Urborn Urds.
Ich schaute und schwieg, ich schaute und sann, lauscht auf der Männer Mund:
Von ????? hört ich reden sie verrieten die Deutung vor der Halle Hars;
in der Halle Hars hört ich sagen so:
????? sollst du finden und rätliche Stäbe,gar stolze Stäbe, gar starke Stäbe,
die gerötet der Redeherr und gewirket Weltmächte und geritzt der Raterfürst.
Dann zeigt sich's recht, wenn du nach ?????? fragst,
den raterentsprossnen, wie sie wirkten Waltmächte,
und sie zog der Zauberherr:
wer Verstand hat,bleibt stumm

Wo SIE stehen
Auf den Schild sind sie geritzt,
der steht vor der schimmernden Göttin,
auf Arwakers Ohr und
auf Alswinns Huf,
auf das Rad, das sich dreht unter des Donners Wagen,
auf Sleipnirs Zähne und die Zunge Bragis,
auf des Schlittens Kufen und den Schnabel des Adlers,
auf des Bären Pranke und die Pfoten des Wolfes,
auf blutige Schwinge und der Brücke Stoss,
auf der Heilbringerin Hand und der Helferin Spur,
auf Glas und auf Gold und auf guten Kleinod, in den Wein und ins Bier und
auf gewohnten Sitz, auf Gungnirs Spitze und
auf Granis Brust,
auf der Norne Nagel und der Nachteule Schnabel

Odins ?????lehre
Während Odin an der Weltesche Yggdrasil hing, offenbarten sich ihm die?????.
Er gab sie an die Menschen weiter.
Das erste Dir zu helfen verheißt in Sorgen,Sichtum und Schmerzen.
In ewigen Wechsel wandelt der Mensch vom Vergehn zu neuem Erstehen.
Ein anderes nenn ich, das allen nützt, die wirken mit heilenden Händen.
Erkenn Dich selbst, dann erkennst Du die Welt, lernst Übel von Ursache scheiden.
Ein Drittes Weiß ich, droht mit Gefahr, die Freunde durch Zauber zu fesseln:
ich stumpfe der zürnenden Feinde Stahl, dass dem Holze gleich ihr Schwert nicht schneidet.
Ein Viertes kann ich, wenn ein Feind mir wirft um Füße und Hände die Fessel.
Vom Bein fällt die Bände, sing ich den Sang, hinunter die Fessel der Hände.
Ein Fünftes kann ich.
Seh' ich ein Speer gefährdend vom Freunde geschleudert.
Wie schnell er auch fliege, ich hemm' seine Kraft, wenn ich fest ins Auge ihm fasse.
Ein Sechstes ist mein.
Versehrt mich ein Mann mit dicker Holzes Wurzel:
diesen Gegner, der Grimm mir erweckt, verzehrt statt meiner der Zauber.
Ein Siebentes lernt ich. Lodert der Brand hoch
um Haus und Genossen. Wie weit er auch brenne, ich banne
die Glut, sobald ich den Zaubersang singe.
Ein Achtes mein eigen ist, allen
im Volke gar nützlich in Not zu vernehmen.
Wo Haß sich erhebt zwischen Mann und Mann,
vermag ich gar schnell ihn zu schlichten.
Ein Neuntes sing ich, wenn Seenot mich bedrängt,mein Schiff vor den Fluten zu schützen.
Dem Sturm biet ich Stille, so steil auch die See und wiege die Wogen in Schlummer.
Ein Zehntes verwend ich,
wenn Zauberinnen im Fluge die Lüfte durchfahren.
Fang ich den Zauber an, lassen sie verwirrt von Gewalt und zerstörendem Streben.
Ein Elftes kann ich, wenn in den Kampf die treuen Freunde
ich führe. Ich sing's in den Schild, daß sie siegreich
in der Schlacht und Heil sie umhegt allenthalben.
Ein Zwölftes sing ich, seh ich im Wind am Hanf den
Gehängten sich schwingen. Der Mann steigt vom Stamme
und redet mit mir, wenn ich die ????? ritze.
Ein Vierzehntes nenn ich, netz ich den Sohn des Edlen
mit weihendem Wasser. Steht er vorm Feind,
kann er fallen nicht, kein Schwert wird ihn versehren.
Ein Fünfzehntes sing ich versammeltem Volk beim Nennen
der göttlichen Namen, der Asen und Alben verschiedener Art
weiß keiner so kundig zu sagen.
Ein Sechszehntes zähl ich, das Volkrörir der Zwerg,
früh singt vor den Toren des Tages, den Asen zur
Stärkung, den Alben zur Kraft, mir, Allvater aber zur Weisheit.
Ein Siebenzehntes sprech ich bei sperriger Maid, ihr Lust
und Verlangen zu wecken, ich wandle den Sinn dem
weißarmigen Weib, zu mir ihre Wünsche sich wenden.
Ein Achtzehntes weiß ich, durch weises Gesetz
zwei Leben in Liebe zu fassen. Und jede ist willens:
kein jungfräulich Weib wird danach mich leichthin erlassen.
Ein Neunzehntes lernt ich, doch ließ ich nie,
ein Weib oder Mädchen es wissen, denn immer weiß jeder
sein Bestes allein das leitet zum Schluß mich der Lieder.
Die eine denn sei's, die eh'lich mich hält
oder deren Bruder ich bin.

Nun habe ich gesungen das hohe Lied hier
in der Halle des Hohen, den Irdischen nötig,
den Toten (Riesen) nicht.
Heil ihm, der es lernt !
Heil ihm, der es lehrt !
Wohl ihm, der es kann !
Heil allen, die es hören !

Leset die Texte durch dort sei euer
Schlüssel zum Erfolge verborgen.
Bedenket aber es mischt auch Neuzeitliches sich dazu,
und vergeset den Aberglauben nicht
Wenn ihr dann Odin und den Geistern gewollt seid,
ist des Rätsels Lösung nahe,
und ihr wisset,
wo ihr den Anfang der Reise suchen müsset.

Die Reise beginnet

BERNULF EINAR+MARBOD DIETGER LEIF-BRANDOLF UWE-ULF OSWIN-WIBORG SARLOF

SARLOF LEIF-GALDEMAR GOSWIN BRANDOLF DIETGER ODIN-NOTKER






Den Rest erfahret ihr von dem mächtigen Odin,
am Anbeginn Euerer langen Reise.
Doch nicht jeder wird es schaffen des Reises Anfang zu finden.
Der der in findet muss klug und geschickt sein,
kommt aber deshalb noch lange nicht ans Ziel.
Lang ist die Reise dies zu bestehen gilt,
denn schwer sind die Rätsel
stärker noch die Herrscher,
am grausamsten die Wächter.
Deshalb mögen die Göttergeister
mit Euch und
Eurem GPS sein



Happy Caching

Chaos-Team

Tecnorudi & Digiclick

 

Achtung Offsetwerte bis Stage9 repariert beachten

Berechnung für das Final:
Offset zur Koordinate von Stage 9 Nord minus 294

Offset zur Koordinate von Stage 9 Ost minus 10

Hilfreiches

Cache-Empfehlungen von Benutzern, die diesen Geocache empfohlen haben: alle
Suche Caches im Umkreis: alle - suchbare - gleiche Cacheart
Download als Datei: GPX - LOC - KML - OV2 - OVL - TXT
Mit dem Herunterladen dieser Datei akzeptierst du unsere Nutzungsbedingungen und Datenlizenz.

Logeinträge für Yggdrasil    gefunden 5x nicht gefunden 1x Hinweis 4x

Hinweis Die Cachebeschreibung ist veraltet. 25. Juli 2016 dogesu hat eine Bemerkung geschrieben

Laut Listing auf der anderen Plattform muß der Offset nun an Stage 8 berücksichtigt werden:

Süe qnf Rvatnatfeägfry: Anzraf?????
F2 Fgrva hagre Fgrva
F3 Erpugre Rvatnat
F5 nz Obqra
F8 Vz yvrtraqra Onhzfgnzz
F9 Orerpuahat süe qnf Svany:
Bssfrg mhe Xbbeqvangr iba Fgntr 8 Abeq zvahf 294
Bssfrg mhe Xbbeqvangr iba Fgntr 8 Bfg zvahf 10

A|B|C|D|E|F|G|H|I|J|K|L|M
-------------------------
 

N|O|P|Q|R|S|T|U|V|W|X|Y|Z

Spoiler Hel, Spoiler Nifelheim Fern, Spoiler S9 4-Eck-Schanze


gefunden 28. August 2013 Occultator hat den Geocache gefunden

Die Reise nach Asgard

Kunde ward mir vom mächtigen Yggdrasil,
und von vielen mutigen Recken.
Du wolltest, Odin, dass ich wohl käme,
die schwere Prüfung, die Reise zu besteh'n.
Bis sich mir durch Heimdalls Hilfe,
des Rätsels Lösung offenbart,
mussten erst einige Monde verstreichen.
Nun weiß ich neun Heime, neun Weltenreiche,
die weit, weit mich geführt, 
in des großen Weltenbaums Wurzeltiefen.
Die ersten vier Reiche hatt' ich gemeistert,
an Jöturheim trog mich der Schein.
Doch kam mir zu Hilfe ein alter Freund,
und half zu finden den dortigen Schrein.
Dies ließen die Götter noch gewähren,
doch waren die Mächte der Herrscher zu stark.
So schickten die Asen die Flut des Meeres,
die herab ging durch Weltenesches Gezweig.
Berge barsten, es brannte der Himmel,
bis schließlich in Mitgard uns Milde geboten.
Als hier der Widerstand war gebrochen,
ließen die Riesen beschwerlich uns flieh'n.
Sie versuchten mit Tücken uns aufzuhalten,
und ins fälschliche Paradies zu zieh'n.
An diesem Ort verbarg sich nicht viel,
hier wo einst Thrym Thors Hammer verhohlen.
Doch wie sprach einst der mächtige Thor: 
Lügen bringt leicht der Liegende vor.
Von Odin kam die entscheidende Antwort,
welche die Flur der Asen uns zeigte.
Mit dem Finden des ersehnten Asgard,
war die Prüfung der Götter bestanden.

Auch wenn die Suche sehr zeitaufwändig war und wir viele Kilometer mit dem Fahrrad zurücklegen mussten, bis wir die gut geborgene Finaldose in den Händen halten konnten, hat sich sich der Aufwand definitiv gelohnt. Den Cache, der schon sehr lange auf der Liste war nun als meinen 150 Fund loggen können. Hoffentlich wagen sich auch noch andere an die Prüfung um sich als wahre Recken zu beweisen.
Dem Chaosteam sei Dank für die beeindruckende Reise nach Asgard.
Es grüßt Occultator

gefunden 11. August 2013 cento hat den Geocache gefunden

Was für eine Jagd. Mannomann, da dachten wir schon, die Götter sind uns nicht wohl gesonnen. Passiert ja ab und an, doch der Ehrgeiz brachte uns auf Trab. Gestern Mittag begaben wir uns hier in einem uns völlig unbekanntem Gebiet auf Schatzsuche. St.1 war schnell gefunden, doch dann gings nach Nifelheim, ein merkwürdiger Ort. Der Hint half uns nicht wirklich, denn die Vegetation, olala, ließ uns erstmal fragen, wo fängt denn das Gebäude an und wo endet es. Der Drache machte seine Arbeit sehr, sehr gut. Die Bewachung hat er echt wörtlich genommen. Hier brauchten wir Zeit, die wir uns auch nahmen und dann doch endlich die Zeichen richtig deuten konnten. St.3 war kein Problem. Bei St.4 wurde ein Päuschen eingelegt um ja keinen Fehler einzubauen. Schaut ja gut aus, also los. Bei St.5 herrschen wirklich zerstörerische, rohe Kräfte. Der Hint half nicht und so dachten wir schon ans Aufgeben. Doch endlich konnte auch diese Aufgabe gefunden und gelöst werden. Bei St.6 wars fast ein Kinderspiel und in Midgard gab es gar keinen Widerstand. Also ab zu St.8. Und hier haben uns die falschen Suchspuren erstmal etwas irritiert. "Etwas" ist untertrieben, denn wenn es heißt im liegenden Baumstamm, fragen wir uns schon, warum hier sämtliche " Baumstümpfe" auseinandergenommen werden. Seis drum, hier gaben wir erstmal auf, denn das Abendessen rief. Heute gleich nochmals hergeeilt und sofort die richtige Richtung eingeschlagen, ein guter Griff und St.8 war unser. Die Erleichterung könnt ihr euch ja vorstellen. Mann ist das gemein, aber gut. Sodann gings weiter und jetzt hofften wir auf Odins Hilfe. Doch der zierte sich erst etwas. Hat wohl schon ewig keinen Besuch mehr bekommen. Die Tarnung ist perfekt, doch heute konnte uns nichts entgehen. Wow, da ist sie, die ersehnte Dose. Den Tb haben wir mal gleich rausgenommen, wer weiß denn schon, wann hier wieder einer herfindet, nach ASGARD, dem Sitz der Asen.

Danke fürs herloggen.
Grüßle cento

Hinweis 06. Oktober 2011 Tecnorudi hat eine Bemerkung geschrieben

Odin lieber Odin was soll ich sagen,
dieser Cache tut mich wirklich plagen,
Böse mächte haben eine Stage entwendet,
wozu haben sie die nur verwendet,
ist der Schaden doch rissig groß,
Frage ich Odin was machen wir bloß?
Bis das die Stage wieder richtig funktioniert,
wird hier ein Offset offeriert.

Berechnung für das Final:
Offset zur Koordinate von Stage 9 Nord minus 294
Offset zur Koordinate von Stage 9 Ost minus 10


Also bitte Beachten Offset nicht vergessen

Werde so schnell wie möglich einen Ersatz besorgen.


I.A.v. Odin

gefunden Empfohlen 18. April 2011 DocFuchs hat den Geocache gefunden

Ursprünglich war der kommende Samstag und ein LostPlace NC für meine #500 anvisiert. Als mir dann am Freitag 17 neue Caches in Hechingen in die Quere kamen, war klar. Bis zum nächsten Samstag wird es mir nicht reichen. Also hab ich kurzer Hand einen würdigen Ersatz für meinen 500. Cache gesucht.
Die Wahl fiel relativ kurzfristig auf den Yggdrasil. Auf meiner Sulz Runde vergangenen Sonntag bin ich wieder mal über das Listing gestolpert. Einige enthusiastische Logs nährten mein Interesse und ich klemmte mich hinter das Rätsel. Das wortreiche Listing hatte mich bislang immer abgeschreckt. Doch siehe da. Das Rätsel war doch auch recht kurzfristig lösbar, wenn auch die Bestimmung der Koordinaten sehr mühsam erfolgen musste. Egal, so etwas zieht man durch. Heute Vormittag verhiess der graue Novembermorgen nichts gutes. Bei leichtem Nieselwetter zog ich mit IniMaja und Jannis77 in ungewohnter Besetzung los. Schon bald zeigten sich die ersten beiden Stationen, die wir noch mit wenig Zeitaufwand finden konnten. Aber schon bei Betrachten des Hinweises in Dose zwei, musste ich Schlucken. Was - bei Odin - muss ich machen? Zum Glück fand sich eine doch recht schnelle und einfache Lösung. Über abwechslungsreiche Stationen hangelten wir uns durch den Parcour, fanden die Dosen mal schnell ein andermal stellten wir uns wie die letzten Menschen an. Zwei Mal wurde der Telefonjoker bemüht und immer beim Abheben hatten wir dann das gesuchte Objekt ohne Hilfe gefunden. Lediglich am Prefinal kamen wir nicht weiter und hier musste SuperMario ganze Arbeit leisten, um uns den letzten Schritt zum Finale noch zu ermöglichen.
Hier fand sich der Schatz toll versteckt und harrte meinem 500. Logbucheintrag. Jannis77 hatte sich schon eine Stunde zuvor ins Land der Träume verabschiedet und konnte nicht mehr mitfeiern.
Nach 3 Stunden und etwas mehr als 7km waren wir wieder zurück am Auto.

Danke für den ansprechenden Cache. 
Fazit: hier wurde eine gute Idee von den Ownern und Odin liebevoll, abwechslungsreich und anspruchsvoll umgesetzt. Wäre schade, wenn die Runde im Archiv verschwände.