Wegpunkt-Suche: 

archiviert

 
mills and more

 Dieser Multicache führt Euch an historische Wassermühlen Wonnegau

von MiBo     Deutschland > Rheinland-Pfalz > Alzey-Worms

Achtung! Dieser Geocache ist „archiviert“! Es befindet sich kein Behälter an den angegebenen (oder zu ermittelnden) Koordinaten. Im Interesse des Ortes sollte von einer Suche unbedingt abgesehen werden!

N 49° 42.073' E 008° 14.515' (WGS84)

 andere Koordinatensysteme
 Größe: normal
Status: archiviert
 Zeitaufwand: 2:00 h   Strecke: 7 km
 Versteckt am: 22. August 2003
 Gelistet seit: 06. April 2007
 Letzte Änderung: 20. Juli 2009
 Listing: http://opencaching.de/OC329A
Auch gelistet auf: geocaching.com 

13 gefunden
0 nicht gefunden
1 Hinweis
1 Beobachter
0 Ignorierer
29 Aufrufe
0 Logbilder
Geokrety-Verlauf
1 Empfehlungen

große Karte

   


Beschreibung   

Die Kraft des Wasser wurde in unserer Gegend seit ca. 900 Jahren benutzt, um die Mühlen zu betreiben.
Es wurde aber nicht nur Getreide verarbeitet, sondern auch Öl erzeugt, Tücher gewalkt und Arbeitsgeräte geschliffen.

Zu jedem Punkt gibt es eine Frage die es zu beantworten gilt. Mit diesen Daten und
den Zuordnungsvariablen ergeben sich die Koordinaten des HauptCaches.

Der Startpunkt liegt bei
N49°42.073 E8°14.515


ACHTUNG: Der Cache ist umgezogen, bitte die NEUE Beschreibung beachten !
Hier lag mal ein Microcache der leider ständig geklaut wurde. Ihr könnt die aktuellen Daten jetzt als PDF oder .ODT downloaden und ausdrucken.

 


Beginnen wir eine kleine Reise in die Vergangenheit:
 
 
 
 
 

(1) Suche die Quelle des Seebachs, wieviele Wasserstrahlen zählst du ?
Der Seebach ist einer der wasserreichsten Bäche in Rheinland-Pfalz. Er speist alle hier vorgestellten Mühlen und passiert dabei Westhofen, Mühlheim und Osthofen. Von dort aus mündet er bei Rheindürkheim in den Rhein.
Mit heute rund 5000Kubikmetern Wasser pro Stunde ist der Ausstoß der Seebachquelle jedoch wesentlich geringer als noch vor hundert Jahren. Die Wasserqualität ist allerdings immer noch sehr gut.
 
 
 

(2) Auf zur Seemühle: Welche Jahreszahl findest du bei N49°42.126 E8°14.682
Diese Mühle ist die älteste in Westhofen, sie wird erstmals 1190 urkundlich erwähnt. Im 30jährigen Krieg zerstört, wurde sie wieder aufgebaut und dabei erweitert. Als einzige trägt sie noch ihr Mühlrad. Neben einem Mühlturm existiert noch eine sog. "rheinhessische Kuhkapelle" - ein ehemaliger Stall mit von Säulen getragenen Kreuzgratgewölbe.

Wer möchte kann noch sieben weitere Mühlen in Westhofen finden, oder einfach die schöne Altstadt erkunden. Danach verlassen wir den Ort und begeben uns zur Neumühle.
 
 

(3) N49°42.315 E8°16.444 Welches Produkt wird heute hergestellt (Anzahl der Buchstaben)
Die Neumühle ist, wie der Name schon vermuten lässt, die neueste Mühle am Seebach. Sie wurde 1726 errichtet und war die erste privatwirtschaftlich betriebene Mühle. Einsam zwischen den Ortschaften gelegen, wurde sie mehrfach Opfer von Raubüberfällen und Bränden. Die heutigen Gebäude entstanden im wesentlichen Anfang der 50er Jahre des letzten Jahrhunderts.

(4) N49°42.335 E8°17.497 Wieviele Mühlsteine siehst du hier ?
Mühlheim wurde erstmals 767 genannt und hatte in den darauffolgenden Jahrhunderten eine recht große Bedeutung. Unter anderem standen hier eine Burg der Templer, sowie ein Kloster der Zisterzienserinnen. Die Reste dieser Anlagen wurden in die Westseite des heutigen Gebäudes der Altmühle integriert. Das alte Mühlrad, das Wasserhaus und der Mühlkanal sind auf der Rückseite des Hofes noch erhalten. In Mühlheim waren drei Mühlen in Betrieb: die Altmühle, die Neumühle und die Schleifmühle. Von letzterer kommt auch der Name der Zufahrtsstraßem, die Schleifgasse. Auf den Grundmauern der Schleifmühle wurde der heute gut sichtbare Kornspeicher errichtet.

(5) N49°42.334 E8°19.114 Welche Jahreszahl steht am Giebel ?
Die Mittelmühle ist die kleinste Getreidemühle in Osthofen. 1373 wurde sie erstmals erwähnt, in späterer Zeit kam die Mühle dann in kirchlichem Besitz und musste der Pfarrei sowie der Schule jährlich zwei Malter Korn abliefern. Noch heute fließt der alte Mühlbach unter den Wohngebäuden hindurch die nach dem 30jährigen Krieg errichtet wurden.

(6) N49°42.305 E8°19.247 Wieviele eiserne Säulen tragen den Bau über dem Wasser ?
Die Furtmühle wurde 1109 erstmals erwähnt und ist somit die älteste der Osthofener Mühlen Gut sichtbar ist das Wasserhaus in dem sich einstmals das Mühlrad drehte. Ihren Namen erhielt sie nach der Flussquerung (Furt) eine Brücke wurde erst sehr viel später angelegt.

Sodele, das war eine kleine Auswahl an interessanten Mühlen, ich hoffe es hat Euch bis hierhin Spass gemacht. Nehmt jetzt die Anweisungen aus dem Microcache und rechnet die Koordinaten für den Hauptcache aus. Dieser liegt außerhalb der Ortschaft und verschafft euch einen guten Überblick.

Viel Spass !

Die Angaben zu diesem Cache wurden zum Teil aus folgendem Buch entnommen:

Brigitte Katzenwadel
Wassermühlen im Wonnegau
ISBN:3-9808943-1-2


ACHTUNG: Am Hauptcache ist es NICHT nötig Äste oder Buschwerk abzubrechen, Steine hochzuheben oder Löcher zu graben. Parkt in der Nähe der Furtmühle und geht die letzten Meter zu Fuß. Bitte achtet unbedingt auf Geomuggles damit der Cache nicht wieder beschädigt oder geklaut wird.


English description (only short form because this cache is located in Germany):

First of all: Search for the Microcache at N49°42.073 E8°14.515

Download the description as PDF or .ODT  and take it with you!

Take a a note with you, if there is only one left let me know and I'll replace them

(1) Look for the source of the Seebach (Seebach Quelle), how many water jets do you count  ?
(2) Let's go to the Seemühle: You find which yearly number at N49°42.126 E8°14.682 ?
(3) N49°42.315 E8°16.444 Which product is manufactured today(number of letters)
(4) N49°42.335 E8°17.497 How many Millstones do you see  here?
(5) N49°42.334 E8°19.114 Which yearly number do you read at the House ?
(6) N49°42.305 E8°19.247 How many iron columns hold the building over the water?

Now take the instructions from the Microcache and calculate the coordinates for the Maincache. It lies outside of the locality and provides a good overview.

Have fun !

Verschlüsselter Hinweis   Entschlüsseln

Hagre qrz nyyretebrffgra Fgrva!

A|B|C|D|E|F|G|H|I|J|K|L|M
N|O|P|Q|R|S|T|U|V|W|X|Y|Z

Hilfreiches

Cache-Empfehlungen von Benutzern, die diesen Geocache empfohlen haben: alle
Suche Caches im Umkreis: alle - suchbare - gleiche Cacheart
Wegpunkt an GPS-Gerät senden: Garmin
Download als Datei: GPX - LOC - KML - OV2 - OVL - TXT
Mit dem Herunterladen dieser Datei akzeptierst du unsere Nutzungsbedingungen und Datenlizenz.

Logeinträge für mills and more    gefunden 13x nicht gefunden 0x Hinweis 1x

gefunden 28. September 2008 Rauchis1904 hat den Geocache gefunden

Eine schöne Suche an schönen Stellen. Schon an Stage 1 könnte man stundenlang verweilen.
Dankeschön!
No trade

gefunden 28. September 2008 MStar hat den Geocache gefunden

Heute bei herrlichem Wetter den Cache gefunden. Sehr schöne Strecke vorbei an unbekannten Straßen und Gassen.

gefunden Empfohlen 01. August 2008 Hammas hat den Geocache gefunden

Ein schönes Wochenende in Gundersheim und Umgebung mit einem tollen Cache. Danke sagen Martina und Harald aus Breckerfeld, unterwegs mit den Gästen Jutta und Volker.

gefunden 16. Juli 2008 tectissimus hat den Geocache gefunden

War unsere erste Aktion! Hat wirklich Spass gemacht, sowohl die Beschreibung wie auch die Suche.
Mit der Coin konnten wir mangels Wissen nichts anfangen, das müssen wir noch lernen.
in: nix
out:nix

gefunden 16. Juni 2008 Borzelbaam hat den Geocache gefunden