Wegpunkt-Suche: 

archiviert

 
Normaler Geocache
Das Gartenhaus

von frischluft     Deutschland > Hessen > Frankfurt am Main, Kreisfreie Stadt

Achtung! Dieser Geocache ist „archiviert“! Es befindet sich kein Behälter an den angegebenen (oder zu ermittelnden) Koordinaten. Im Interesse des Ortes sollte von einer Suche unbedingt abgesehen werden!

N 50° 07.048' E 008° 40.592' (WGS84)

 andere Koordinatensysteme
 Größe: mikro
Status: archiviert
 Zeitaufwand: 0:10 h 
 Versteckt am: 12. Februar 2007
 Gelistet seit: 07. April 2007
 Letzte Änderung: 25. Januar 2009
 Listing: http://opencaching.de/OC32D7
Auch gelistet auf: geocaching.com 

69 gefunden
1 nicht gefunden
1 Hinweis
1 Beobachter
0 Ignorierer
41 Aufrufe
2 Logbilder
Geokrety-Verlauf
1 Empfehlungen

große Karte

   


Beschreibung   

Das "Nebbiensche Gartenhaus" gehört zu den Kleinodien Frankfurts, die im Krieg nicht zerstört wurden. Dieses klassizistische Häuschen wurde von dem berühmten Architekten Salins de Montfort 1810 für den Verleger Marcus Johannes Nebbien als Pavillon am Ende seines Grundstückes an der Hochstraße erbaut. Er hatte sich hier ein Wohnhaus errichten lassen, nachdem zu Beginn des 19. Jahrhunderts die Stadtbefestigung geschleift worden war. Die Wallservitut, die heute noch gilt, ließ im Bereich der Wallanlagen nur Gärten zu.

Nach dem Tod von Markus Johannes Nebbien im Jahr 1835 wurde es an den Bankier Philipp Bernhard Andreae verkauft. Dieser veräußerte 1867 den hinteren Teil des Gartens mit dem Häuschen an den preußischen Militärfiskus, der das Gartenhaus zeitweise als Musterungslokal nutzte. Bald darauf ging der Garten in städtischen Besitz über und wurde in die öffentliche Promenade der heutigen Wallanlagen einbezogen.

Das "Nebbiensche Gartenhaus", das zeitweise auch als "Andreaesches Gartenhaus" bezeichnet wurde, diente vor dem 2. Weltkrieg als Maleratelier und wurde mit Hilfe von Spenden 1952 renoviert. Zur Erinnerung an die "Alt-Frankfurter Gartenkultur" stellte man neben dem Gartenhaus zwei Brunnen auf. Ein italienischer Renaissance-Brunnen aus dem Garten der "Villa Waldfried" des Carl von Weinberg in Niederrad ist eine besondere Zierde. Auf der anderen Seite steht der aus einem Kapitell gebildete zweite Brunnen.

Vorübergehend diente das Nebbiensche Gartenhaus dem Historischen Museum als Ausbildungsstätte und steht seit den 50er Jahren dem "Frankfurter Künstlerclub e.V." zur alleinigen Verfügung. Mit Ausstellungen, Matineen, Dichterlesungen und weiteren Begegnungen der verschiedenen Kunstrichtungen erfüllt sich die Aufgabe des Gartenhauses, ein kulturelles Kleinod der Stadt Frankfurt zu sein.

Verschlüsselter Hinweis   Entschlüsseln

Onhz uvagre qrz Unhf

A|B|C|D|E|F|G|H|I|J|K|L|M
N|O|P|Q|R|S|T|U|V|W|X|Y|Z

Hilfreiches

Cache-Empfehlungen von Benutzern, die diesen Geocache empfohlen haben: alle
Suche Caches im Umkreis: alle - suchbare - gleiche Cacheart
Download als Datei: GPX - LOC - KML - OV2 - OVL - TXT
Mit dem Herunterladen dieser Datei akzeptierst du unsere Nutzungsbedingungen und Datenlizenz.

Logeinträge für Das Gartenhaus    gefunden 69x nicht gefunden 1x Hinweis 1x

gefunden 21. Dezember 2011 SirChrome hat den Geocache gefunden

Nachdem ich den Hint mal überhaupt nicht verstanden hatte, blieb nur die klassische Methode, wo ich etwas verstecken würde. Dann hatte die Dose keine Chance mehr.

Danke für den Cache

SirChrome

Gesucht mit Samsung Galaxy Ace und c:geo.

gefunden 30. November 2008 yakii hat den Geocache gefunden

Nach einem ausgiebigen Spätfrühstück [;)] machten nagareboshi und ich zur Abwechslung die städtische Umgebung unsicher...


1. Tiefgarten Frankfurt V2.0


2. Das Gartenhaus

Ehe ich mich verguckte, hatte nagareboshi den Cache schon gefunden. Aber sie hatte natürlich auch Heimvorteil und ein Vorbesuch [;)].


3. Simon says: rauf und runter

4. Eagle Eye

5. Holzhausenschlösschen

6. Hessische Alpen

gefunden 27. November 2008 apfelmaus hat den Geocache gefunden

#433

Der Cache war gut zu finden; so konnte ich eine Kaffeepause während einer Konferenz im nahegelegenen Hotel sinnvoll ausfüllen.
Die Dose hat den wahrscheinlich längsten Logstreifen der Welt!

TFTC sagt Ralf vom Team Apfelmaus

gefunden 21. November 2008 KT & Iki hat den Geocache gefunden

Der letzte Cache am Flashmob-Abend konnte schnell und erfolgreich von uns geloggt werden. Ein nettes Fleckchen Natur in der Stadt.

gefunden 21. November 2008 Tank242 hat den Geocache gefunden

Gemeinsam mit Sajuuk zugeschlagen. Die Zeit vor dem Flashmob wurde sinnvoll genutzt!
Danke fürs Verstecken.