Wegpunkt-Suche: 

archiviert

 
Normaler Geocache
Ruine Heinrichsburg

 Ein Mikro in alten Gemäuer. Zum Einbinden in eine Wanderung oder beim Zwischenstopp.

von pogibaer     Deutschland > Sachsen-Anhalt > Quedlinburg

Achtung! Dieser Geocache ist „archiviert“! Es befindet sich kein Behälter an den angegebenen (oder zu ermittelnden) Koordinaten. Im Interesse des Ortes sollte von einer Suche unbedingt abgesehen werden!

N 51° 40.538' E 011° 07.989' (WGS84)

 andere Koordinatensysteme
 Größe: mikro
Status: archiviert
 Zeitaufwand: 0:45 h   Strecke: 2.0 km
 Versteckt am: 08. April 2007
 Gelistet seit: 16. April 2007
 Letzte Änderung: 08. Juni 2013
 Listing: http://opencaching.de/OC33A6
Auch gelistet auf: geocaching.com 

9 gefunden
1 nicht gefunden
2 Bemerkungen
1 Wartungslog
2 Beobachter
0 Ignorierer
159 Aufrufe
2 Logbilder
Geokrety-Verlauf

große Karte

   


Beschreibung   

Die Burgruine Heinrichsburg

Auf einem Bergvorsprung bei Mägdesprung steht die Ruine der Heinrichsburg. Anfang des 13. Jahrhunderts wurde sie von Heinrich von Gatersleben gegründet. Im Jahre 1333 gelangte die Burg an eine Seitenlinie der Grafen von Stolberg. Mit diesen verkam sie zur Raubritterburg. Der Raubgraf wurde von den durchreisenden Handelsleuten gefürchtet, bis im Jahre 1344 mehrere Grafen und Städte sich zusammenschlossen, die Burg eroberten und zerstörten. Die Raubritter wurden alle hingerichtet, nur ihre Beute blieb zu größten Teil verschollen. Wahrscheinlich hatten die Räuber diese in der Nähe der Burg vergraben, denn aus den folgenden Jahrhunderten wurden mehrere Goldfunde aus der Umgebung der Burgruine überliefert.

Zur Burgruine der Heinrichsburg gelangt man, wenn man Mägdesprung auf der B185 in Richtung Ballenstedt verläßt und direkt hinter dem zweiten Bahnübergang der Selketalbahn auf der linken Straßenseite den Berg hinaufsteigt. An der Burg angekommen, kann man im Tal die Strecke der Selketalbahn, ein Teil der Harzer Schmalspurbahn, erkennen.
Von hier aus sind Fahrten bis nach Quedlinburg (seit 2006) möglich. Eine Fahrt ist auf jedenfall interessant. Im Planverkehr sind Triebwagen, aber auch dampflokbespannte Züge eingesetz. Infos bei:  http://www.hsb-wr.de

Von der Burg selbst ist nicht mehr viel übrig geblieben. Mauerreste lassen die Reste von einem Bergfried, einigen Gebäuden und einem Burgbrunnen mehr erahnen als erkennen. Unterhalb der Burgruine führen Gänge in das Berginnere. Daß dort auch heute noch Teile der Beute der Raubritter versteckt sind, ist aber wohl eher ein Märchen


Verschlüsselter Hinweis   Entschlüsseln

orv qre Unhcgohet. Nhßraznhre! Fcbvyresbgbf avpug iretrffra.

A|B|C|D|E|F|G|H|I|J|K|L|M
N|O|P|Q|R|S|T|U|V|W|X|Y|Z

Bilder

Hier ist er irgendwo
Hier ist er irgendwo
Spoiler
Spoiler
Der "alte"cacheling
Der "alte"cacheling
Infotafel
Infotafel
Die neue Dose
Die neue Dose
Spoiler mit "Zieleinrichtung"
Spoiler mit "Zieleinrichtung"

Hilfreiches

Dieser Geocache liegt vermutlich in den folgenden Schutzgebieten (Info): Landschaftsschutzgebiet Harz und nördliches Harzvorland (Info), Naturpark Harz Teil ST (Info), Vogelschutzgebiet Nordöstlicher Unterharz (Info)

Suche Caches im Umkreis: alle - suchbare - gleiche Cacheart
Download als Datei: GPX - LOC - KML - OV2 - OVL - TXT
Mit dem Herunterladen dieser Datei akzeptierst du unsere Nutzungsbedingungen und Datenlizenz.

Logeinträge für Ruine Heinrichsburg    gefunden 9x nicht gefunden 1x Hinweis 2x Wartung 1x

OC-Team archiviert 08. Juni 2013, 03:45 Opencaching.de hat den Geocache archiviert

Dieser Cache ist seit mehr als einem Jahr „momentan nicht verfügbar“; daher wird er automatisch archiviert. Er kann vom Besitzer jederzeit instand gesetzt und reaktiviert werden.

Hinweis 26. Mai 2010 pogibaer hat eine Bemerkung geschrieben

Das kleine Döschen scheint nicht da zu sein, wo es sein sollte.

Daher erstmal Pause.

 

 

gefunden 24. Juli 2009 burgenfan hat den Geocache gefunden

Heute schnell gefunden.

Die Infotafel ist nicht mehr da Cry

Aber man konnte die Schanze gut sehen, was die Belagerung vorstellbar gemacht hat.

Grüß burgenfan

Bilder für diesen Logeintrag:
Schanze im WinterSchanze im Winter


zuletzt geändert am 14. Februar 2017

gefunden 10. April 2009 Team AlterFritz hat den Geocache gefunden

#486
16.16 Uhr

Hmmm was war das denn?
Beim Suchen wurden wir von 2 Mopedmuggel gestört.
Nach einiger Zeit des Wartens kam dann einer von beiden mit 3 Mikrodosen um die Ecke und fragte, ob wir dafür Verwendung haben oder danach suchen...
Aha also doch keine Muggel!!! (leider schon wieder die Nicks vergessen [:I])
Gemeinsam über diese Ansammlung von Mikros gerätselt und weiter nach der richtigen Dose gesucht. Sabine hatte dann wieder mal das richtige Auge für die entscheidene Mikrodose.

Danke sagen

Sabine und Frank

gefunden 01. Januar 2009 Campingfreund hat den Geocache gefunden

Laughing Heute an einem schönen Neujahrstag diese kleine Dose schnell gefunden und geloggt.

danke, die Campingfreunde

zuletzt geändert am 14. Februar 2017