Wegpunkt-Suche: 

archiviert

 
Tiroler Durchfall

 Cache nahe vom Naßköhr mit optionalen alpinen Zustieg Cache near the Nassköhr with an optional alpine approach

von gebu     Österreich > Südösterreich > Östliche Obersteiermark

Achtung! Dieser Geocache ist „archiviert“! Es befindet sich kein Behälter an den angegebenen (oder zu ermittelnden) Koordinaten. Im Interesse des Ortes sollte von einer Suche unbedingt abgesehen werden!

N 47° 42.344' E 015° 32.556' (WGS84)

 andere Koordinatensysteme
 Größe: normal
Status: archiviert
 Versteckt am: 30. Mai 2003
 Gelistet seit: 18. April 2007
 Letzte Änderung: 18. Juni 2011
 Listing: http://opencaching.de/OC33F1
Auch gelistet auf: geocaching.com 

1 gefunden
0 nicht gefunden
0 Bemerkungen
0 Beobachter
0 Ignorierer
65 Aufrufe
5 Logbilder
Geokrety-Verlauf

große Karte

   


Beschreibung   

Das Naßköhr ist ein unter Naturschutz stehendes Hochmoor im westlichen Teil der Schneealpe. Eine der Hauptattraktionen ist der 'Durchfall', ein Ponor in dem ein ziemlich wasserreicher Bach verschwindet. Zeitaufwand je nach gewählten Weg 1 3/4h - 3h (one way  :) Gutes Schuhwerk und Wetterschutz sind ein Muss.

Startpunkt ist Krampen oder der letzte Parkplatz im Talschluss (nahe dem Wh. Oberwallner)

Parkplatz auf Karte

Stage 1 ist direkt im sehr treffend benannten 'Ausgang' versteckt - eine anfangs trockene Steilschlucht, in deren Mitte das Wasser des Nassköhrs als Karstquelle entspringt und über mehrere Wasserfallstufen zu Tal stürtzt.

Je nach Gusto kann man einen 6km langen markierten Weg auf einer Sandstrasse, oder einen unmarkierten, recht anspruchsvollen Weg direkt durch die Schlucht unterhalb des 'Ausgangs', ansteigen. Von mir begangen wurde der direkte Anstieg, deshalb hier eine kurze Beschreibung:

Man bleibt auf der westlichen Seite des Baches und geht solange Richtung Talschluss bis der beschilderte 'Tirol-Rundweg' (wieder so eine komische Ortsbezeichnung...) nach NO Richtung Bach abzweigt und eine etwas verwachsene Forststrasse weiter Richtung Talschluss führt. Diese Forststrasse verfolgt man bis zu einer Wildbachverbauung wo man nach N einer anfangs sehr undeutlichen Wegspur folgt, die aber bald deutlicher wird und immer in Wassernähe steil in die Höhe führt.
Direkt oberhalb der Karstquelle helfen zwei Drahtseile eine etwas heikle Stelle zu überwinden und der Steig quert auf die andere Talseite wo er zwischen zwei Schluchten schnell an Höhe gewinnt. Ganz oben gibts dann noch eine recht ausgesetzte (aber umso aussichtsreichere) Querung bevor man auf der Wiese des 'Ausgangs' steht.

Hier findet sich bei den Koordinaten
N 47° 42.344
E 15° 32.556
die erste Stage, eine blaue Plastikdose mit einer Cachenote. Stage 1 ist auf einer recht steilen Wiese versteckt, also bitte dem Gelände entsprechend vorsichtig sein.
Auf der Rückseite der Cachenote steht eine Zahl A mit deren Hilfe wir den Cachekoordinaten berechnen können. Natürlich kann man auch von der markierten Sandstrasse dorthin gelangen - dazu einfach bei einer Lichtung auf Steigspuren Richtung S gehen.

Der Cache ist bei
N 47° 42.367+A
E 15° 31.589+A
in einer Felsspalte hinter Steinen versteckt.

Grundsätzlich wäre die Gegend äußerst kinderfreundlich - viel Wasser, viele Felsen, Almgelände, die AV-Hütte auf der Hinteralm ist nicht allzu fern - nur sind die Anstiege dorthin entweder lang oder recht anspruchsvoll.

Wer noch immer nicht genug hat kann noch zum Windberg weiter gehen (2-3h, anfangs etwas spärlich markiert) und im Abstieg noch den "Zur Schneealpe" Cache mitnehmen - das ist dann jedoch eine Tour die einige Ansprüche an die Kondition stellt.

Der direkte Anstieg ist bei Regen oder Schnee gefährlich, und verlangt Trittsicherheit und etwas Schwindelfreiheit, auf der mit unzähligen Kuppen und Dolinen gespickten Hochfläche kann Nebel oder Gewitter schnell unangenehm werden, also bitte den Wetterbericht beachten und wissen wann man umkehren sollte.

Hier gehts los

The Nassköhr is a protected highmoor in the western part of the Schneealpe. One of its main attractions is the "Durchfall", a sinkhole where a pretty large creek vanishes into the mountain. Time needed between 1 3/4 to 3h (one way  :) dependent on which approach you choose. Good shoes and rainproof are a must.

A good starting point is Krampen or the last parking place in the valley near the Oberwallner Inn.

The parking place marked on a map

Stage 1 is hidden in the aptly named "Ausgang" (Exit). A steep, partly dry gorge with a spring in its middle, where the waters of the Nassköhr reappear before falling over some waterfalls.

You can go up the marked 6km sand-road or you can choose the unmarked steep trail right through the "Ausgang".

The marked trail can´t be missed so here´s a short despriction of the unmarked, but more rewarding trail: Stay on the western part of the valley and go up the vally until you find an overgrown logging road leading further into the valley (the marked "Tirol Rundweg" turns NE at this point). Follow the logging road to its end and continue through the gorge on a faint, in the beginning overgrown path. Some parts of the path are quite difficult and require the use of hands and a sure footing. After a pretty exposed part it ends right where Stage 1 is hidden.
From the marked trail you´ll have to find a clearing in the wood where you can go S to the given coordinates.

Stage 1 is hidden at the following coordinates
N 47° 42.344
E 15° 32.556
It´s a small, blue plastic-case containing a cachenote with a number A on its back.
It´s hidden on a pretty steep gras-slope so take the necessairy amount of caution.

The cache is hidden in a rock-crack at
N 47° 42.367+A
E 15° 31.589+A

Start of the cache

Verschlüsselter Hinweis   Entschlüsseln

[S1 deutsch]: Nfgybpu, anur rvarf rvafnzra Ynhoonhzf
[Cache deutsch]: va jnnterpugre Sryffcnygr qvr bora iba Ubym notrqrpxg vfg
[S1 english]gerrubyr, arne n ybaryl gerr
[Cache english]ubevmbagny penpx jvgu n jbbqra 'ebbs'

A|B|C|D|E|F|G|H|I|J|K|L|M
N|O|P|Q|R|S|T|U|V|W|X|Y|Z

Bilder

Ausgang
Ausgang
Beim Cache
Beim Cache
Cache
Cache
Durchfall
Durchfall
Ausblick nahe Stage 1
Ausblick nahe Stage 1

Hilfreiches

Suche Caches im Umkreis: alle - suchbare - gleiche Cacheart
Wegpunkt an GPS-Gerät senden: Garmin
Download als Datei: GPX - LOC - KML - OV2 - OVL - TXT
Mit dem Herunterladen dieser Datei akzeptierst du unsere Nutzungsbedingungen und Datenlizenz.

Logeinträge für Tiroler Durchfall    gefunden 1x nicht gefunden 0x Hinweis 0x

gefunden 08. Oktober 2005 Gavriel hat den Geocache gefunden

Schon kurz nach der Kapelle begrüsste uns ein befristetes forstliches Betretungsverbot, das sich nach Befragung einer Anrainerin auf die kaputte Strasse und deren Instandsetzung bezieht. Also blieb das Auto im Blickfeld des grünen Kumpels zurück, wo ein offizieller Parkplatz besteht.
Ganz bis zum angegebenen Parkplatz wären wir sowieso nicht gekommen. Der Tirol-Rundweg ist ein Spazierweg, der speziell für Rollstuhlfahrer und Kinderwägen hergerichtet wurde, nicht für Autos. Bei dem ersten Wehr ist noch ein kleiner offizieller Parkplatz.
Über die Forststrasse (die Mountainbike-Route schwenkt leider woandershin ab, sonst wären Räder ideal für diesen Cache und es gäbe sicher mehr Besucher hier) gings zu Stage 1, die auch sofort gefunden wurde.
In der Dose war etwas Wasser, die Cachenote ist klitschnass. Die Zahl ist aber gut zu lesen und nicht verschwommen. Ich habs getrocknet so gut es ging (es war etwas sehr windig an der Stelle).
Danach haben wir mal den Durchfall erkundet. Der hatte heute nur Input, keinen Output [:)]
Der Cache ward nach einigem Suchen auch gefunden.
Die Dose ist schwer angeknabbert und hat grosse Löcher im Deckel, der schliesst nicht mehr dicht. Die Sackerl sind auch sehr durchlöchert. Aus dem Sackerl rieselte Schnee, den ich erst beim zweiten Hingucken als Cachedeckelflocken identifizieren konnte. Wir hatten keine Dose im geeigneten Format mit, sonst hätten wir sie getauscht. Bei der Mäusepopulation wär was nagersicheres nicht schlecht.
Out: überalterten Jägermeister, Pfennig
In: Reflektorbär, Waschbär (von der Chünetta)
thx, Gavriel&Mike

Bilder für diesen Logeintrag:
GrGr
Unterm DurchfallUnterm Durchfall
Stiller BeobachterStiller Beobachter
Schaurig ists Schaurig ists
Der CacheDer Cache