Wegpunkt-Suche: 
 
Wiesnasen

 Ein kleiner Spaziergang durch das Dorf Ratingen-Homberg

von Lektor     Deutschland > Nordrhein-Westfalen > Mettmann

N 51° 17.833' E 006° 55.234' (WGS84)

 andere Koordinatensysteme
 Größe: klein
Status: kann gesucht werden
 Zeitaufwand: 1:15 h   Strecke: 3.0 km
 Versteckt am: 22. April 2007
 Gelistet seit: 27. April 2007
 Letzte Änderung: 15. Oktober 2015
 Listing: http://opencaching.de/OC3489
Auch gelistet auf: geocaching.com 

20 gefunden
0 nicht gefunden
8 Bemerkungen
3 Wartungslogs
5 Beobachter
0 Ignorierer
244 Aufrufe
0 Logbilder
Geokrety-Verlauf

große Karte

   

Infrastruktur
Zeitlich
Saisonbedingt

Beschreibung   

Die Wiesnasen Als "Wiesnasen" bezeichnet man die zwei Kirchtürme Hombergs, die von Weitem sichtbar das ehemalige Dorf Homberg überragen. Der Begriff hat dabei nichts mit einem Rasen, sondern eher mit "naseweis" zu tun. Der südlichere Turm ist der der 1912 geweihten evangelischen Christuskirche, der andere gehört zur katholischen St.-Jakobus-Kirche, die schon im 11./12. Jahrhundert errichtet wurde.
Homberg ist seit 1975 der östlichste Stadtteil der Stadt Ratingen, hat sich aber (insbesondere in den Köpfen der Alteingesessenen ;) eine gewisse Eigenständigkeit bewahrt. Der alte Kern Hombergs, nördlich der völlig überlasteten Landstraße zwischen Ratingen und Wülfrath, lässt noch seinen dörflichen Charakter erkennen. Umgeben ist er von neueren Siedlungen, insbesondere jenseits der Landstraße das seit ca 1970 entstandene Homberg-Süd.

Es dauert eine gute Stunde, den Cache zu absolvieren. Die Wegstrecke beträgt etwa 3km.

Parken kann man (fast) überall am Straßenrand in der Nähe des Startpunktes.

Natürlich muss man nirgendwo in Gärten eindringen oder quer über Felder trampeln. Wie üblich müssen Wege erst kurz vor Schluss verlassen werden.

Startpunkt ist bei N 51°17.833' E 6°55.234'
Wie lange wirkte der hier Geehrte an diesem Ort? Lösung = A

2. Station
N 51°17.A*10+507' E 6°55.A*10-122'
Hier gibt es eine Infotafel. Wieviele Buchstaben hat die Bezeichnung für die Form des Gebäudes? B = ?

3. Station
N 51°17.B*100-367' E 6°55.B*10+76'
Woher kommt der Erschaffer des dreiteiligen Altarbildes in St. Jacobus der Ältere? Die Stelle des ersten Buchstaben der Stadt im Alphabet ist C.

4. Station
N 51°18.(0)(C*10-179)' E 6°55.C*10-94'
Von hier kann man die Nummer der anderen(!) Brücke erkennen. Diese lautet (ohne das S natürlich) D.
Update 13.06.11: Inzwischen ist das Gestrüpp ein wenig hoch gewuchert, so dass man im Sommer möglicherweise keine freie Sicht mehr hat. Aber ihr schafft es schon, das Schild auf der benachbarten Brücke abzulesen, gell? icon_smile_wink.gif

5. Station
N 51°18.D*5-34' E 6°55.D*5-81'
Wenn man sich auf dem letzten Stück des Weges hierher einmal umschaut, bekommt man noch eine nette Aussicht auf Homberg zu sehen.
Hier steht ein Schild mit drei Wörtern. Bilde die Quersumme der Anzahl der Buchstaben. E = ?

Der Zielanflug
- Bei festem Schuhwerk kann man einfach geradeaus zwischen den Feldern weitergehn. Kleiner Umweg, aber nett zu laufen.
Gelegentlich sind die Felder allerdings so dicht bewachsen, dass dies vielleicht nicht so gut funktioniert.
- Halbschuhcacher sollten lieber wieder ein Stück den Asphalt zurück verfolgen und dann erst dem GPS nach.

- Über Zäune zu klettern ist nicht nötig! Ihr braucht (und dürft) nicht in das abgesperrte Gelände.

So, jetzt aber: Noch eine kleine Zwischenrechnung:

X = A + 10*(B - 3) + C + D + 10*E

Der Cache ist zu finden bei:

N 51°18.X-107' E 6°54.1117-X'

Für die Freunde des Nachtcachens: Dieser Gang ist nicht wirklich dafür geeignet, denn Anwohner könnten es merkwürdig finden, wenn an den Stationen seltsam anmutende Leute mit Taschenlampen herumfunzeln.

Wer Durst oder Hunger hat, Gastronomie findet sich vor allem in der Nähe des Dorfplatzes (3. Station).

Und wem als Rückweg dieselbe Strecke zu langweilig ist, kann über den Punkt N 51° 18.009 E 006° 55.249 zurücklaufen. Kleiner Umweg, aber halt ein wenig anders.

Viel Spaß!

Verschlüsselter Hinweis   Entschlüsseln

Final: Arbqlz-cbjrerq

A|B|C|D|E|F|G|H|I|J|K|L|M
N|O|P|Q|R|S|T|U|V|W|X|Y|Z

Hilfreiches

Suche Caches im Umkreis: alle - suchbare - gleiche Cacheart
Download als Datei: GPX - LOC - KML - OV2 - OVL - TXT
Mit dem Herunterladen dieser Datei akzeptierst du unsere Nutzungsbedingungen und Datenlizenz.

Logeinträge für Wiesnasen    gefunden 20x nicht gefunden 0x Hinweis 8x Wartung 3x

gefunden 10. Januar 2016 Homer Jay hat den Geocache gefunden

Gemeinsam mit der Wanderelbe haben wir das uns unbekannte Homberg erkundet.
Und wenn man richtig rechnet, findet man auch die Dose
Vielen Dank fürs Zeigen und Herführen
Homer Jay

Hinweis 13. Oktober 2015 Lektor hat eine Bemerkung geschrieben

Nach Hinweis von kleinesÄffchen habe ich die Berechnung für Station 3 nachkorrigiert. Tut mir leid, dass ihr durch meinen Fehler Probleme hattet!  ::|
Grüße,
Lektor

kann gesucht werden 05. Februar 2015 Lektor hat den Geocache gewartet

Auch wenn diesen Cache leider fast niemand hier loggt, habe ich trotzdem Wegpunkt 5 den geänderten Begebenheiten dort angepasst.
Weiterhin viel Spaß, sollte dies hier jemand lesen.  ;)

kann gesucht werden 21. Mai 2014 Lektor hat den Geocache gewartet

So, zweite Station verlegt und die Rechnungen entsprechend angepasst.
Weiter geht's!
(Außerdem Link zu navicache.com entfernt. Sorry, aber ich glaube, das benutzt schon lange niemand mehr.)

momentan nicht verfügbar 02. März 2014 Lektor hat den Geocache deaktiviert

Heute bei einem nicht-cachendem Spaziergang mit Lektrino festgestellt: Dass der letzte Besucher (auf gc.com) mit Stage 2 nicht klar kam, lag daran, dass sich hier etwas geändert hat. Deshalb bis zur Überarbeitung der Beschreibung erst einmal Pause.