Wegpunkt-Suche: 

archiviert

 
Der Wettlauf der Supermächte (Nachtcache)

  Nachtcache in steilem Gelände

von bodenseepingu     Deutschland > Baden-Württemberg > Bodenseekreis

Achtung! Dieser Geocache ist „archiviert“! Es befindet sich kein Behälter an den angegebenen (oder zu ermittelnden) Koordinaten. Im Interesse des Ortes sollte von einer Suche unbedingt abgesehen werden!

N 47° 51.000' E 009° 15.500' (WGS84)

 andere Koordinatensysteme
 Größe: normal
Status: archiviert
 Zeitaufwand: 2:30 h   Strecke: 3.0 km
 Versteckt am: 03. Mai 2007
 Gelistet seit: 30. April 2007
 Letzte Änderung: 14. Juni 2011
 Listing: http://opencaching.de/OC34EC
Auch gelistet auf: geocaching.com 

9 gefunden
0 nicht gefunden
4 Bemerkungen
4 Beobachter
0 Ignorierer
235 Aufrufe
3 Logbilder
Geokrety-Verlauf
2 Empfehlungen

große Karte

   

Der Weg
Zeitlich

Beschreibung   

Zu Zeiten des kalten Krieges saßen in einer grösseren Firma hunderte von Ingenieuren und machten sich Gedanken darüber, welche neuartigen Verteidigungswaffen der NATO den grösstmöglichen Schutz vor der atomaren Bedrohung durch den Ostblock bieten könnten. Sie tüftelten und entwickelten jahrein und jahraus und hatten immer wieder neue Ideen, die sich oftmals als zu kostspielig oder nicht umsetzbar erwiesen. Hin- und wieder jedoch entstanden aus den genialen Ideen innerhalb dieser Firma konkrete Pläne, die sich auch als umsetzbar erwiesen und die dann tatsächlich auch realisiert wurden.

 SS-20

Zu der Zeit, als das Wettrüsten voll im Gange war und durch Mittel- und Langstrecken Raketen- Stationierungen ihren Höhepunkt hatte ? man denke an das SS-20 Programm auf der einen- und das Pershing-Programm auf der anderen Seite, da hatte ein besonders findiger Kopf in dieser Firma eine für die damalige Zeit völlig bahnbrechende Idee, die ernsthaft das Gleichgewicht zwischen USA/NATO bzw. Sowjetunion bedrohte und damit eine ernsthafte Gefahr für den Weltfrieden darstellte.

Pershing-2  

Sobald dem genialen Ingenieur dies bewusst wurde, beschloss er, alle seine Unterlagen zu vernichten. Bevor Ihm dies jedoch gelang, hatte ein Kollege die Unterlagen entwendet und wollte auf diesem Wege sein Bankkonto ganz erheblich aufbessern.


Er machte sowohl der Sowjetunion als auch der USA ein ungewöhnliches Angebot.

In einem Wettkampf sollten die besten Agenten beider Seiten versuchen, die versteckten Unterlagen zu finden. Derjenige, der schneller sei ? der könne die Unterlagen für seine Zwecke verwenden ? sei es, um das Wettrüsten zu seinen Gunsten zu entscheiden ? oder auch zum Zwecke die Unterlagen zu vernichten. Um einen Hinweis für die Suche zu erhalten, musste jedes Land eine Zahlung von je 10 Mio Dollar an ihn leisten und ihm öffentlich vor der Presse zusichern, ihn nicht zu behelligen. Sollte mit den beiden Ländern keine Einigung möglich sein, werde er umgehend die Pläne an China verkaufen.

Beide Länder gingen auf die Bedingungen ein und erhielten daraufhin den ersten Hinweis per Fernschreiben:

 

N O R B E R T V I E R S I E B E N F Ü N F E I N S Z E R O S I E B E N F Ü N F S T O P

E M I L N E U N E I N S F Ü N F F Ü N F Z W E I F Ü N F S T O P


A U S R U E S T. S T O P

  • S P R E C H F U N K M O D E R N 9 0 0 M H Z S T O P

  • O P T. V E R G R O E S. G E R A E T S T O P

  • N D: Y A G. O D E R . V G L B A R S T O P

  • G E O - A G E N T E N S A T Z . 3 V. O . A E H N L. S T O P

  • N O R D ? A N Z. G E R. S T O P

  • O P . B E S T . S T O P

  • U E B L. S T D. A U S R U E S T. S T O P


Soweit zur Vorgeschichte. Bevor Ihr jetzt losstürzt noch einige wichtige Hinweise ? unbedingt beachten !!!:

  • Zeitansatz ca. 2,5h

  • Ihr solltet in der Lage sein, die Ausrüstung zu ermitteln, die ihr benötigt ? manches ist Quatsch ? anderes zwingend erforderlich. Solltet Ihr hier schon Fragen haben, schaut euch die verschlüsselten Hinweise an ? das was da steht, braucht ihr tatsächlich

  • Für die Stationen braucht ihr ein gewisses Grundwissen über verwendete Verschlüsselungscodes ? ich nehme an, dass die normale GeoCacher-Verschlüsselung euch bekannt ist ? ihr solltet auch den Namen dieser Verschlüsselungsmethode kennen. Es werden noch weitere einfache Verschlüsselungen, z.B. wie sie teilweise bei den Römern geläufig waren verwendet ? es ist wichtig, diesen Code zu kennen.

  • Ich nehme an das Standard-Prinzip, wie man aus Buchstaben Zahlen macht ist geläufig. Wenn nicht, A=1, B=2...leider ist dies nur manchmal anwendbar ? wann, das müsst ihr selbst rausfinden.

  • Ein Code wird heute oft in den USA verwendet, um Zahlen zu verschlüsseln.....obwohl es sich genaugenommen um keine Verschlüsselung handelt ? wenn ihr unsicher seid, was damit gemeint ist ? hmmm ? ein gewisses Risiko ist schon dabei, wenn man das nicht kennt.

  • Da die Tour durch entsprechendes Waldgelände mit Brennesseln, Dornen und dem ein- oder anderen ungeliebten Tierchen etc. führt ist gute Kleidung Pflicht ? Schutz vor Mücken könnte empfehlenswert sein. Auch gutes Schuhwerk unbedingt notwendig.

  • Bitte nur nachts machen, nicht in der Dämmerung sowie auch nicht +/- 3 Tage um Vollmond herum, um keinen Ärger mit Jägern zu bekommen ? der Cache dürfte tagsüber auch schwer bis gar nicht zu machen sein, da an einer Station keine Koordinatenangabe mehr erfolgt.
  • Verschiedene Strecken sind über Reflektoren gekennzeichnet ? ebenso sind die  Stationen gekennzeichnet
  • Den Cache unbedingt von Norden angehen
  • Für einen Parkplatz gemäß StVO seid Ihr selbst verantwortlich - es gibt aber durchaus Möglichkeiten
  • Die obigen Koordinaten geben nur die ungefähre Gegend an.
  • Ansonsten ? Fragen kostet nichts ? Hotline grundsätzlich möglich
    auch gelistet auf opencaching.de

     

     

 

 



Verschlüsselter Hinweis   Entschlüsseln

Nhfeüfghat: shaxgvbafsäuvtrf, gryrsbavreorervgrf Unaql, Gnfpuraynzcr, TCF, Xbzcnff, "Bcrengvbaforfgrpx", Ntragra-Tehaqjvffra üore Irefpuyüffryhatf-Pbqrf, trbtensvfpurf Tehaqjvffra üore Xbbeqvangra (m.O. Hagrefpuvrq mjvfpura Qrmvzny-Zvahgra haq Frxhaqra)

A|B|C|D|E|F|G|H|I|J|K|L|M
N|O|P|Q|R|S|T|U|V|W|X|Y|Z

Bilder

SS-20
SS-20
Pershing 2
Pershing 2

Hilfreiches

Cache-Empfehlungen von Benutzern, die diesen Geocache empfohlen haben: alle
Suche Caches im Umkreis: alle - suchbare - gleiche Cacheart
Wegpunkt an GPS-Gerät senden: Garmin
Download als Datei: GPX - LOC - KML - OV2 - OVL - TXT
Mit dem Herunterladen dieser Datei akzeptierst du unsere Nutzungsbedingungen und Datenlizenz.

Logeinträge für Der Wettlauf der Supermächte (Nachtcache)    gefunden 9x nicht gefunden 0x Hinweis 4x

gefunden 07. November 2009 ZaphodBeeblebrox2 hat den Geocache gefunden

Heute war ich zusammen mit den Teams Fanto, TheCrow1 und Dagobert2001 auf der Spur dieser Supermächte.
Da der kalte Krieg Vergangenheit ist, haben wir uns auf die amerikanische Variante beschränkt. Unser Einstieg war etwas ungewöhnlich, erst später sollten wir den richtigen Weg finden. Da gabs halt zum Start etwas T3-Gekraxle...
Die Stages waren nett, knifflig, wie wir's vom Owner gewohnt sind, die Natur hat sich einen Teil der Spuren zurückerobert, so daß auch die Suche nicht von Pappe war. Zwischendrin erhielten wir einen unerwarteten Anruf vom Owner, der uns für den weiteren Weg ermutigte.
Nur ganz zum Schluss kam etwas Verwirrung auf, offensichtlich fanden wir auch die russische Spur, was uns zu einer weiteren Klettereinlage verhalf. Doch schliesslich hatten wir die Diskette mit den geheimen Plänen, die wir umgehend vernichten konnten.

Danke an den Owner für diesen Nachtcache.

gefunden Empfohlen 07. November 2009 Dagobert2010 hat den Geocache gefunden

Zusammen mit ZaphodBeeblebrox2, fanto und TheCrow1 die amerikanische Wettkampfstrecke angegangen. Zum Aufwärmen haben wir uns erst einmal abseits des Weges durch den Wald zur ersten Station geschlagen. Nach knapp 2 Stunden und einem unerwarteten Anruf vom Owner (hat uns wohl auf seinen Überwachungssystemen geortet Wink) kamen wir am Final an und konnten den Datenträger mit den brisanten Unterlagen vernichten Smile.
Fazit: toller Nachtmulti - die einzelnen Stationen sind zwar knifflig aber dennoch gut lösbar und machten uns viel Spaß Cool.

Herzlichen Dank für den nächtlichen Spaß
Dagobert2010

gefunden 05. April 2008 HUSTI hat den Geocache gefunden

Nach zähem Anfang steigerte sich das Team der Cachermächte im schwierigen Kampf gegen Buchstabenkombinationen, Geisterstimmen und Feuerblitzen von Stage zu Stage immer mehr und lief mit Erreichen des Caches zur gewohnten Höchstform auf. icon_smile_wink.gif
Schöne Grüße von
Husti & Husti('s)Nette

Hinweis 24. März 2008 bodenseepingu hat eine Bemerkung geschrieben

Alles kontrolliert.

Heftige Holzarbeiten im Gange - Station 2 der Russenstrecken konnte ich nicht mehr finden - ich versuche sie in der nächsten Zeit zu ersetzen - die Ami-Strecke ist verfügbar.

Alle anderen Stationen sind noch da - teilweise habe ich Reflektoren versetzt / neu gesetzt, weil sie Holzarbeiten zum Opfer gefallen sind.

Final habe ich vorsichtshalber auch verlegt, dort gibts anscheinend demnächst Holzbauarbeiten.

gefunden 20. Oktober 2007 phil hat den Geocache gefunden

Hallo,

 Zusammen mit GEO-LOGO waren wir Unterwegs, um die Pläne an uns zu Reisen. Da dies unser erster Nacht-Cache war, verzichteten wir darauf, unsere Pläne an die Gegener zu verraten, und versuchten ersteinmal Konkurenzlos an die Dokumente zu kommen.

Die Nacht war Kalt, aber das hällt Agenten nicht auf. Ausgerüstet und willig die Dokumente zu bekommen, zogen wir gegen 20 Uhr los. 

An der 1. Stage nährte sich Urplötzlich eine Gestalt - "Etwa die Russen?" Dachten ich - doch es war der Owner. Durch die Emails mit ihm bezüglich einer Hotline, wusste er, dass wir hier waren, und Kontrollierte extra den Cache nochmal. *LOB* Alledem nicht genug, begleitete er uns einige Stages weit. Ich muss zugeben, einiges ist doch sehr knifflich, und der ein oder Andere kleine Tip verhalf zum Sieg.

Vielen Dank für den tollen Cache und den Besuch!

Trades:
Out: PostIT + TravelBug "She"
In: Schlüsselband

Phil