Wegpunkt-Suche: 

archiviert

 
Normaler Geocache
Referenzpunkt

 Hier kannst du deinen GPS-Empfänger prüfen

von geometer42     Deutschland > Berlin > Berlin

Achtung! Dieser Geocache ist „archiviert“! Es befindet sich kein Behälter an den angegebenen (oder zu ermittelnden) Koordinaten. Im Interesse des Ortes sollte von einer Suche unbedingt abgesehen werden!

N 52° 31.916' E 013° 21.876' (WGS84)

 andere Koordinatensysteme
 Größe: klein
Status: archiviert
 Zeitaufwand: 0:10 h   Strecke: 0.1 km
 Versteckt am: 03. Mai 2007
 Gelistet seit: 04. Mai 2007
 Letzte Änderung: 13. Juni 2011
 Listing: http://opencaching.de/OC3569
Auch gelistet auf: geocaching.com 

30 gefunden
0 nicht gefunden
2 Bemerkungen
1 Beobachter
1 Ignorierer
248 Aufrufe
1 Logbild
Geokrety-Verlauf

große Karte

   


Beschreibung   

Wer hat nicht manchmal den Eindruck, dass der GPS-Empfänger "spinnt". Dieser Referenzpunkt soll dazu beitragen, Zweifel am eigenen Gerät zu beseitigen (oder zu bestätigen ): der TÜV fürs GPS.

Was kann man hier alles tun?

 

Du möchtest den Cache suchen:


Tue es und logge ihn. Die Dose liegt nicht weiter als 5 Meter vom Referenzpunkt entfernt.

 

Du möchtest dein GPS prüfen:

 

Lies deine Koordinaten auf dem Referenzpunkt ab und vergleiche sie mit den aktuellen Koordinaten weiter unten in diesem Listing.

 

Du möchtest dazu beitragen, die Genauigkeit des Punktes zu steigern:

Lies deine Koordinaten auf dem Referenzpunkt ab und trage sie im Log ein. Wenn du den Cache schon einmal gefunden hast, trage die Messung als Note ein.

 

Du möchtest dein GPS entsorgen, nachdem die Messung gezeigt hat, dass es völlig unbrauchbar ist:

Lass es einfach in eines der drei sehr tiefen Rohre fallen und du wirst es garantiert nie mehr wiedersehen.

 

Woher kommen die Koordinaten und wie genau sind sie?

Die Genauigkeit des Referenzpunktes müssen wir uns selbst erarbeiten und das geht so:

Jede Messung, die frei von systematischen und groben Fehlern ist, erhöht die Genauigkeit des Mittelwertes.

Zunächst beruhen die Koordinaten nur auf der Anfangsmessung und sind damit nicht besser als die von anderen Caches. Im Laufe der Zeit werden aber viele weitere Messungen hinzu kommen und zusammen einen ziemlich genauen Mittelwert produzieren. Je mehr Messungen, desto besser.

Trau keiner Statistik ...

Normalverteilung Ein Maß für die Genauigkeit ist die Standardabweichung, in der Vermessung auch als mittlerer Fehler bezeichnet. Sie beschreibt die Streuung normalverteilter (zufälliger) Messwerte und besagt, dass 68% aller Messungen innerhalb dieser Abweichung liegen. Interpretiert man den Mittelwert wiederum als eine von vielen möglichen Messungen zur Bestimmung des unbekannten wahren Wertes, folgt daraus, dass der wahre Wert mit 68-prozentiger Wahrscheinlichkeit innerhalb des Intervalls Mittelwert +/- seiner Standardabweichung liegt.

Wir benötigen also die Standardabweichung des Mittelwertes zur Beschreibung der Genauigkeit und die lässt sich sehr leicht aus der Standardabweichung der Einzelmessungen berechnen. Wenn man mehr Sicherheit bevorzugt, nimmt man die dreifache Standardabweichung. Die Wahrscheinlichkeit, dass der wahre Wert nicht in dem Intervall Mittelwert +/- dreifache Standardabweichung liegt, beträgt dann nur noch 0.3%.

Zumindest in der Theorie, wo nur zufällige Messfehler vorkommen, die für eine Normalverteilung der Messungen sorgen. In der Praxis sind leider auch systematische Fehlereinflüsse vorhanden, die den Mittelwert zwar verfälschen, aber bei der Berechnung der Standardabweichung nicht berücksichtigt werden. Die Standardabweichung des Mittelwertes wird mit wachsender Anzahl an Messungen immer kleiner, die tatsächliche Genauigkeit der Koordinaten wird sich aber aufgrund der systematischen Fehler irgendwann nicht weiter erhöhen. Eine Genauigkeit von wenigen Metern können wir vielleicht erreichen, die zentimetergenaue Wahrheit werden wir aber erst erfahren, wenn der Punkt eines Tages mit einem geodätischen GPS-Empfänger eingemessen wird.

Eigene Messung

Wer zur Genauigkeitssteigerung beitragen möchte, möge also auf dem Referenzpunkt die Koordinaten sorgfältig bestimmen und sie - möglichst auf 0.0001 Minuten - im Online-Log angeben. Wenn ihr außerdem Gerätetyp, Chip (Sirf II, Sirf III), Datum und Uhrzeit mit aufschreibt, können wir später sogar Vergleiche zwischen den Geräten und zeitliche Abhängigkeiten auswerten.

Leider zeigen viele Empfänger die Koordinaten im Format Grad, Minuten nur mit 3 Nachkommastellen an. Für die Auswertung ist aber eine höhere Auflösung sinnvoll. Andere Anzeigeformate eures Empfängers bieten möglicherweise eine höhere Auflösung. Bitte wählt anhand der folgenden Tabelle das Format mit der besten (kleinsten) Auflösung:

Format

Nachkommastellen

Abkürzung

Auflösung in [']

Auflösung Breite [m]

Auflösung Länge [m]

Grad, Minuten

4

DD°MM.mmmm'

0.0001

0.2

0.1

Grad, Minuten, Sekunden

2

DD°MM’SS.ss"

0.0002

0.3

0.2

Grad

5

DD.ddddd°

0.0006

1.1

0.7

Grad, Minuten

3

DD°MM.mmm'

0.0010

1.9

1.1

 

Hier eine Vorlage zum Kopieren ins Log:

-----------------
Datum:
Zeit :
Gerät:
Chip : Sirf
N : 52°31.XXXX' oder 52°31'XX.XX" oder 52.XXXXX°
E : 13°21.XXXX' oder 13°21'XX.XX" oder 13.XXXXX°
-----------------

Neue Messwerte werden zeitnah in die „amtlichen Koordinaten“ übernommen, nachdem sie auf grobe Fehler überprüft wurden.

Der Referenzpunkt

ist das Zentrum eines Lampensockels im ehemaligen Containerbahnhof an der Heidestraße in der Nähe des Hauptbahnhofs. Er wurde so ausgewählt, dass möglichst gute Bedingungen für den Satellitenempfang herrschen. Der Zugang, auch mit dem Auto, ist von der Heidestraße aus möglich. Es gibt dort ein Tor, das wohl nicht mehr geschlossen wird. Warnschilder und Verbote habe ich nicht gesehen.

Hauptbahnhof

Referenzpunkt

Das Gelände ist ein relativ junger Lost-Place. Der Containerbahnhof wurde in den 70er-Jahren eröffnet und schon 1998 wieder geschlossen, als der Containerumschlag in das neue Güterverkehrszentrum Großbeeren verlagert wurde.

 

Bitte beachtet die üblichen Gefahren eines Lost-Place:

Schaut, wo ihr hintretet, achtet insbesondere im Dunkeln auf Stufen und Löcher, fallt nicht über das Material, das überall herumliegt. Haltet euch von den Fernbahngleisen im westlichen Teil des Geländes fern und bedenkt, dass auf dem Gleis in der Nähe des Punktes mitunter Rangierfahrten stattfinden. Vor allem achtet bei der Messung bitte darauf, den Empfänger gut festzuhalten.

Aktuelle Koordinaten

Alle Messdaten und die Berechnung findest du hier.

 

Mittelwert

Standardabweichung des Mittelwertes

Anzahl Messungen

Standardabweichung der Einzelmessung

Letztes Update

Minuten

Meter

Minuten

Meter

Lat.

N 52° 31.9160'

±0.0001

±0.2

74


±0.0009

±1.7

12.04.2008, 22:50 Uhr

Lon.

E 13° 21.8768'

±0.0001

±0.2

±0.0013

±1.4

 

 

Diesen Cache verdanken wir kilrathi , der sein Etrex verlor, seiner neuen GPS-Maus nicht traute und mich nach einem Referenzpunkt fragte, um sie zu überprüfen. Bitte schön, hier ist er.

Verschlüsselter Hinweis   Entschlüsseln

Ibz Ersreramchaxg Evpughat Onlre

A|B|C|D|E|F|G|H|I|J|K|L|M
N|O|P|Q|R|S|T|U|V|W|X|Y|Z

Hilfreiches

Suche Caches im Umkreis: alle - suchbare - gleiche Cacheart
Wegpunkt an GPS-Gerät senden: Garmin
Download als Datei: GPX - LOC - KML - OV2 - OVL - TXT
Mit dem Herunterladen dieser Datei akzeptierst du unsere Nutzungsbedingungen und Datenlizenz.

Logeinträge für Referenzpunkt    gefunden 30x nicht gefunden 0x Hinweis 2x

Hinweis 07. September 2008 geometer42 hat eine Bemerkung geschrieben

Der Lostplace ist keiner mehr. Die Dose wurde bereits Opfer beginnender Bauarbeiten. Am Tor zur Heidestraße patroulliert der Wachschutz und es gibt Verbotsschilder.

It's time to say goodbye!

Vielen Dank an alle, die mit ihren Messungen zum hochgenauen Mittelwert beigetragen haben. Vielleicht finden wir eines Tages einen neuen Referenzpunkt in der Nähe.

Chris

Bilder für diesen Logeintrag:
Lost LostPlaceLost LostPlace

gefunden 23. August 2008 irpointer hat den Geocache gefunden

Hi, hier nun noch ein Nachtrag. Leider waren bei mir schon die Bagger kräftig am Werk. Schade.

Datum: 23.08.2008
Zeit : 19:00
Gerät: Garmin GPS12

N : 52.53193°
E : 13.36462°

EPE 3m

gefunden 06. August 2008 latasust hat den Geocache gefunden

Der Referenzpunkt war gut zu finden. Nach dem ich mein GPS am Rand abgelegt hatte, zeigt es abwechselnt eine Entfernung von 0,23 m und 0,40 m an.
Meine Messung ergab folgende Koordinaten:
N 52.31.917
E 013.21.876

meine 2. Messung ergab folgende Koordinaten:
N 52.31.916
E 013.21.875

GC in / out

gefunden 03. August 2008 Sockenpuppe123 hat den Geocache gefunden

gefunden 10. Juli 2008 jipi hat den Geocache gefunden

Auf einer kleinen Afterworkcachingtour auf dem Weg zum ODS von TriIIian hier vorbeigekommen und den Ort und Cache genossen.

-----------------
Datum: 10.Juli 2008
Zeit : 19:38:28
Gerät: Garmin 60CSx
Chip : Sirf III
N : 52°31.916' E : 13°21.878'
-----------------

TFTC und Grüße von Ji.Pi