Wegpunkt-Suche: 

archiviert

 
Hochhalde

 Exkurs in die Bergbauvergangenheit

von HaHo     Deutschland > Sachsen > Leipziger Land

Achtung! Dieser Geocache ist „archiviert“! Es befindet sich kein Behälter an den angegebenen (oder zu ermittelnden) Koordinaten. Im Interesse des Ortes sollte von einer Suche unbedingt abgesehen werden!

N 51° 11.190' E 012° 30.242' (WGS84)

 andere Koordinatensysteme
 Größe: normal
Status: archiviert
 Zeitaufwand: 1:00 h   Strecke: 3.0 km
 Versteckt am: 30. April 2007
 Gelistet seit: 06. Mai 2007
 Letzte Änderung: 07. Januar 2009
 Listing: http://opencaching.de/OC35AC

2 gefunden
1 nicht gefunden
2 Bemerkungen
1 Beobachter
0 Ignorierer
55 Aufrufe
0 Logbilder
Geokrety-Verlauf

große Karte

   

Listing

Beschreibung   

Die Hochhalde Trages entstand in den 40er und 50er Jahren, des vergangenen Jahrhunderts im Zuge des Aufschlusses des Braunkohletagebau Espenhain, auf der die hier anfallenden Abraummassen abgelagert wurden. Die bis zu 70 m hohe und 2 km lange Halde liegt zwischen Thierbach Espenhain, Mölbis und Trages. Auf dieser höchsten Erhebung des Südraumes Leipzig hat man vom 33 m hohen Aussichtsturm einen herrlichen Rundblick auf das Leipziger Land, bei guten Sichtverhältnissen kann man sogar den Erzgebirgskamm und die Höhenzüge des Vogtlandes erkennen. Ein ca. 10 km langer Rundwanderweg lädt zu einer Wanderung ein, der dem Wanderer nicht nur einen interessanten Rückblick in die Zeit der Braunkohlenförderung gibt, sondern auch aufzeigt, wie sich die inzwischen bewachsene Halde zu einem Paradies für seltene Pflanzen- und Tierarten entwickelt hat. Dem interessierten Wanderer werden an mehreren Punkten Tagebaugroßgeräte, aber auch Anschauungstafeln zur Entwicklung der Tier- und  Pflanzenwelt gezeigt. Parkplätze sind auf der Straße von Espenhain nach Mölbis gut ausgeschildert. Für Geübte ist der Rundweg auch als Radtour zu empfehlen!

Unser empfohlener Ausgangspunkt mit dem PKW ist der gut ausgeschilderte Parkplatz in Mölbis. Von hier geht ein Weg auf die Hochhalde Trages. An den angegebenen Koordinaten findest du einen Giganten aus der "Braunkohlenzeit". Gehe von hier etwa 15 m in Richtung der rot markierten Grundwassermessstelle (GWM 1697), dort findest du eine Gruppe von eingelassenen Baumstämmen.

    Anzahl der Stämme + 3 = Entfernung zum Cache in m

Gehe die angegebene Meterzahl in OSO-Richtung, dort wirst du den Cache finden. 

 

Erstausstattung: Logbuch, Bleistift, Spitzer, digitaler Schrittzähler

Verschlüsselter Hinweis   Entschlüsseln

Ovexr

A|B|C|D|E|F|G|H|I|J|K|L|M
N|O|P|Q|R|S|T|U|V|W|X|Y|Z

Hilfreiches

Suche Caches im Umkreis: alle - suchbare - gleiche Cacheart
Download als Datei: GPX - LOC - KML - OV2 - OVL - TXT
Mit dem Herunterladen dieser Datei akzeptierst du unsere Nutzungsbedingungen und Datenlizenz.

Logeinträge für Hochhalde    gefunden 2x nicht gefunden 1x Hinweis 2x

Hinweis 07. Januar 2009 Portitzer hat eine Bemerkung geschrieben

Leider erfolgte auf meinen Logeintrag vom 10.11.08 keinerlei Reaktion. 9 Monate "momentan nicht verfügbar" sind für "momentan" doch etwas lang. Ich werde den Cache deshalb jetzt archivieren.

Sollte er wieder gesucht werden können, kannst Du den Status jederzeit selbst auf "kann gesucht werden" ändern.

Viele Grüße

Kurt
-Team Opencaching.de-

Hinweis 10. November 2008 Portitzer hat eine Bemerkung geschrieben

Hallo,

Dein Cache hat seit 7 Monaten den Status "momentan nicht verfügbar". Es wäre schön, wenn Du ihn wieder aktiveren würdest.

Anderenfalls archiviere ihn bitte zeitnah!

Danke und viele Grüße

Kurt
-Team Opencaching.de-

nicht gefunden 28. April 2008 disnee hat den Geocache nicht gefunden

Ich war heute auf der Suche, konnte jedoch nichts finden. An der beschriebenen Stelle wurden in den letzten Monaten sehr viele Bäume gefällt. Es waren auch sehr viele Ovexr (siehe verschlüsselter Hinweis) dabei. Kann den Standort mal jemand überprüfen? Ebenso müsste die Anzahl der eingelassenen Stämme überprüft werden. Momentan befinden sich nur 6 Stämme im Erdreich, es sieht allerdings so aus, als ob es wenigstens mal 8 waren.
Bezieht sich der oben angezeigte Status eventuell auf den Cache selbst oder heißt "Momentan nicht verfügbar" einfach nur, das der Status des Cache nicht bekannt ist?

29.4. Rückinfo von HaHo: der Cache ist Aufgrund der Baumfällarbeiten momentan nicht versteckt

gefunden 01. Juli 2007 ChaosTeam hat den Geocache gefunden

Schnell gefunden. Kleiner Tip - erst die "Halde Trages" (GC3F87) suchen, dann wird´s einfacher  ;) .
Merkwürdig ist nur, das bereits 3 Logbuch-Einträge vorhanden sind obwohl kein einziges Log hier auftaucht.
Auf GC.com ist dieser Cache nicht gelistet....  :(

Danke sagt das ChaosTeam

gefunden 30. Juni 2007 fotograf22 hat den Geocache gefunden

Ein sehr schöner Cache.Es war unser allererster. Die Umgebung ist toll, besonders der Aussichtsturm.