Wegpunkt-Suche: 
 
Rätselcache
Relativ schnell ...

 Ein relativ schneller Mystery?

von die orientierer     Deutschland > Bayern > Regensburg, Kreisfreie Stadt

N 48° 59.762' E 012° 05.562' (WGS84)

 andere Koordinatensysteme
 Größe: normal
Status: kann gesucht werden
 Versteckt am: 24. Mai 2007
 Gelistet seit: 02. Juni 2007
 Letzte Änderung: 13. Juni 2011
 Listing: http://opencaching.de/OC3843
Auch gelistet auf: geocaching.com 

11 gefunden
0 nicht gefunden
0 Bemerkungen
1 Beobachter
1 Ignorierer
349 Aufrufe
1 Logbild
Geokrety-Verlauf

große Karte

   


Beschreibung   

Gerade hatten wir unser neues Cachemobil (das neueste Modell mit vielen vielen Extras) abgeholt, hatten den Kofferraum noch voller neuer Cachedosen geladen und uns wieder auf den Heimweg gemacht. Die vielen Zusatzfunktionen mussten natürlich alle erst mal ausprobiert werden, besonders verlockend erschien dabei der Knopf mit dem Hyperdrive. Also einfach mal drücken und ... wow geht das Ding ab. Das ist doch ein ganz besonderes Fahrgefühl. Und der Blick auf die Umgebung erscheint bei dieser Geschwindigkeit besonders toll. Wie zum Beispiel die neuen Ampelmodelle mit ihren ultravioletten Lichtern. Moment mal, sollten die nicht eigentlich grün sein?
Das eingebaute Spektrometer bestätigt das erste Gefühl, statt der üblichen 525 nm in Grün leuchten uns die Ampeln mit 234,7 nm in Ultraviolett entgegen. Könnte es sein, dass wir relativ schnell unterwegs sind?

 



Ein Blick auf den Tacho bestätigt unsere Befürchtung. Selbst die sofort eingeleitete Notbremsung kann nicht mehr verhindern, dass unser neues Cachemobil plötzlich von der Straße abkommt und quer durch die Landschaft rast. Der eingebaute Trägheitskompensator und der Kollisionsvermeider verhüten zum Glück das Schlimmste, so dass wir schließlich ohne nennenswerten Schaden zum Stehen kommen. Es lohnt sich doch, nicht an sicherheitsrelevanten Extras zu sparen. Nur wo waren wir? Der Navigationssystem hatte vor Schreck versagt, es funktionierte nur noch die Borduhr, die besagte, dass wir uns gerade einmal 7,84 Sekunden mit dieser Wahnsinnsgeschwindigkeit fortbewegt hatten. Zu allem Überfluss scheint auch noch eine unserer neu erstandenen Cachedosen abhanden gekommen zu sein und dürfte nun irgendwo in der Nähe rumliegen.

Wollt ihr wissen, wo die Dose gelandet ist? Dazu benötigt ihr nur unsere Geschwindigkeit (in m/s) und die Entfernung, die wir mit dieser Geschwindigkeit zurückgelegt haben (in km). Nenne die höchsten drei Stellen der Geschwindigkeit abc und die höchsten 4 Stellen der Entfernung wxyz.
Peilt dann von den oben angegebenen Koordinaten in Richtung abc° (wahr) wxyz Meter. Dort in der Nähe sollte etwas zu finden sein.

Hinweise: Es gelten die üblichen Gesetze der Physik, die Geschwindigkeit soll als konstant angenommen werden, Beschleunigung und Bremsphase sind zu ignorieren.
Damit ihr nicht lange nachschlagen müsst, die Lichtgeschwindigkeit beträgt 2,998 *10^8 m/s (299800000 m/s).
Rundet die Ergebnisse abc und wxyz so, dass jeweils die letzte Stelle null ist (d.h. c=0, z=0).
Für Nicht-Physiker ist es keine Schande, sich helfen zu lassen.
In der Nähe der Startkoordinate gibt es bestimmt Leute, die euch helfen könnten. Wir versprechen euch aber nicht, dass sie Lust dazu haben.

Verschlüsselter Hinweis   Entschlüsseln

hagre rvarz Onhzfghzcs

A|B|C|D|E|F|G|H|I|J|K|L|M
N|O|P|Q|R|S|T|U|V|W|X|Y|Z

Hilfreiches

Suche Caches im Umkreis: alle - suchbare - gleiche Cacheart
Wegpunkt an GPS-Gerät senden: Garmin
Download als Datei: GPX - LOC - KML - OV2 - OVL - TXT
Mit dem Herunterladen dieser Datei akzeptierst du unsere Nutzungsbedingungen und Datenlizenz.

Logeinträge für Relativ schnell ...    gefunden 11x nicht gefunden 0x Hinweis 0x

gefunden 12. Januar 2013 f.u.n. hat den Geocache gefunden

Da c:geo jetzt auch den direkten Zugriff zu OC zulässt, wird diese Plattform doch zu einer guten Alternative zu GC. Jetzt wird erst mal kräftig nachgeloggt.Cool

gefunden 29. September 2011 Crazy Physics hat den Geocache gefunden

Vor 2 Monaten Gelogt hier nur zum nachtrag!

gefunden 14. September 2011 Jokoala hat den Geocache gefunden

Danke für die Physik-Auffrischung. Dank Wikipedia war die Aufgabe ja relativ schnell gelöst... Das Suchen nach dem Döschen hat sich dann ein bisschen länger hingezogen. Wenn man dann auch noch seine Tauschgegenstände beim Fahrrad lässt und dieses dann erst wieder finden muss, dauerts auch noch doppelt so lange. Es wurde dann auch schon relativ schnell dunkel, aber ein Logeintrag konnte schon noch gemacht werden.

Da dieser Platz sehr passend ist für einen Mystery-Coin:
IN: Pirates Mystery Coin 2 (GK3F31)

TFTC

gefunden 15. Juni 2010, 21:40 TEAM-Bradfisch hat den Geocache gefunden

2010-06-15 - 21:40 - Gemeinsam mit Necrow habe ich diese Dose gefunden.
Ein schönes Platzer'l für's Doser'l und eine prima Idee für's Rätsel!
Vielen Dank dafür!
Armin von teAm-Bradfisch

gefunden 19. April 2009 SDBH-R hat den Geocache gefunden

Da mußte schon relativ angestaubtes Physik-Wissen erst wieder hervorgekramt werden. Dann hatte ich zumindest halbwegs die Peilung. Erst als ich mir als Außenstehender aber völlig bewußt geworden bin, daß an diesem Cache eigentlich so gut wie nichts Klassisches ist, konnte ich auch die Bremsspur bis zum Aufschlagpunkt der Dose komplett nachverfolgen.

Nachdem die dort aber jetzt relativ ruhig liegt, ist sie wieder ein ganz klassicher Cache und konnte wunderbar gefunden werden.

btw: Was habt ihr eigentlich dem Space-Ranger gesagt, als er euch gefragt hat, wieso ihr auf die euch verfolgende Raumpatroullie nicht reagiert habt? Daß ihr deren Blaulicht mit dem orangen Signallicht des Pannendienstes verwechselt habt?

Danke für die schön anspruchsvolle Rechnerei!!!