Wegpunkt-Suche: 

archiviert

 
Unbekannter Geocache
Jägermond

von herr_magic     Deutschland > Sachsen > Aue-Schwarzenberg

Achtung! Dieser Geocache ist „archiviert“! Es befindet sich kein Behälter an den angegebenen (oder zu ermittelnden) Koordinaten. Im Interesse des Ortes sollte von einer Suche unbedingt abgesehen werden!

N 50° 29.535' E 012° 49.274' (WGS84)

 andere Koordinatensysteme
 Größe: extrem groß
Status: archiviert
 Zeitaufwand: 2:30 h   Strecke: 3.0 km
 Versteckt am: 15. März 2007
 Gelistet seit: 02. Juli 2007
 Letzte Änderung: 27. September 2010
 Listing: http://opencaching.de/OC3ACC
Auch gelistet auf: geocaching.com 

1 gefunden
1 nicht gefunden
1 Hinweis
0 Beobachter
0 Ignorierer
231 Aufrufe
0 Logbilder
Geokrety-Verlauf

große Karte

   


Beschreibung   


Dieser Cache liegt in der Microfreien Zone
 

Grusel - Nachtcache

 

Cache - Die Zeitung für den Gruselcache-Fan

 

Teil 2 vom Nachtcache Jägermond.

Was für ein Traum.... Ich öffnete mein Zelt und leuchtete mit meiner Taschenlampe in die Dunkelheit.
Da hörte ich das Schreien...

Dieser Cache ist ein Mystery. Was sagt uns das? - Richtig, die Startkoordinaten sind falsch, bzw.  sind nur der Parkplatz.
Ihr findet die Startkoordinaten im Cache vom Trainingsparcours "Jägermond"
. Also müsst ihr wohl oder übel erst den meistern. Beide Cache´s sind durchaus in einer Nacht machbar. Ihr könnt vom ersten zum zweiten Cache laufen, oder über einen kleinen Umweg durch den Ort fahren. Dieser Cache hier ist ein leichter Multi mit etwas Gelände :-). Insgesamt sind es etwa 3 km vom Auto zum Auto. Ihr werdet 8 Stationen und zwei logbare Cache´s, sowie einen nicht-logbaren Medi-Cache  :-) finden. In einigen Stationen befinden sich wichtige Daten zum Auffinden des Caches, daher bitte alle suchen und finden.
Die Startkoordinaten führen euch direkt zu Stage 1, wo alles erklärt wird.
 

Es gibt nicht nur Reflektoren als Wegweiser. Auch andere Dinge werden euch leiten. Nehmt auf jeden Fall ein Handy mit. Am besten D-Netz. Wenn eine Station abhanden gekommen ist, könnt ihr mit dem Telefonjoker Hilfe holen.
Unterwegs werdet ihr euer GPS benutzen müssen. Auch wenn nachts im Wald die Koordinaten etwas off sind, macht das nichts, ihr braucht nur die grobe Richtung. Die Stationen zeigen sich schon.



 

 
BEACHTET ! :
 

Parkt bitte ausschliesslich bei den angegebenen Koordinaten.
Am Startpunkt, in der Nähe des ersten
gelben Reflektors findet ihr den ersten Hinweis.
(Beachtet, dass
GELBE Reflektoren aus der Ferne gesehen von WEISSEN Reflektoren kaum zu unterscheiden sind!
also - jeden Reflektor genauer anschauen )

Seht ihr einen
roten Reflektor, seid ihr falsch und müsst zurück
Die Entfernungen von Reflektor zu Reflektor variieren je nach Gegebenheit, Gelände und Aufgabe.
Bei eindeutigen Richtungen reduziert sich die Reflektor-Anzahl.

Kleine Reflektorenkunde

a herr_magic - image

Noch ein paar wichtige Tipps:
 

Ihr müsst die Stationen in der richtigen Reihenfolge finden, das hat seinen Grund. Station 2-8 liegen nicht weit auseinander, so dass ihr im Fall der Übersehung zurück gehen könnt. Manche Stationen liegen tatsächlich nur ein paar Meter auseinander. Ihr werdet Reflektorenfarben suchen müssen, die schwer zu sehen sind! Also: AUGEN AUF - nichts überstürzen.

Absolviert den Cache auf keinen Fall allein und nehmt ein Telefon mit. Auch für Kinder ist der Cache nicht unbedingt zu empfehlen. Es geht tief durch den Wald, und falls etwas passiert findet euch dort niemand...
Plant auch etwas Zeit ein, es geht teilweise durch schwieriges Gelände.
Ihr brauchst richtiges Licht, eine 3D mit neuen Batterien ist zu empfehlen!
Haltet die Lampe an den Kopf (auf die Schulter), die Reflektoren werfen das Licht nur zur Lichtquelle zurück.
Wenn ihr die Lampe nur schlaksig in der Hand haltet überseht ihr viele Reflektoren, auch bei starken Lampen.
Schaut euch jeden Baum von oben bis unten an. Überall könnte was zurückleuchten.
Die Terrainbewertung entspricht nicht unbedingt den tatsächlichen Verhältnissen. Sie symbolisieren die Einstellung, mit der ihr diesen Cache angehen solltest.
Eine Suche bei Tag ist unmöglich, die Reflektoren sind nur bei Nacht sichtbar.
Markierungen an den Bäumen zeugen von einem kreativen Förster im Zielgebiet, haben jedoch nichts mit dem Cache zu tun.

Bitte keine Vogelhäuschen zerlegen, die Hinweise sind immer UNTEN, wie z.B. an Stage 1 !

Nicht alles ist so, wie es scheint.

Viel Glück
Herr Magic


 

Achtung: Auf dem Rückweg vom Cache zum Bonuscache befindet sich ein grosser knirschender angebrochener Baum. Der Baum wurde ausgiebig mit orangen Reflektoren markiert. Bitte umgeht den Baum weiträumig, da er jederzeit umbrechen kann.        Für ein Bild Laufschrift anklicken

so kürzt man den Cache ab



Hilfreiches

Dieser Geocache liegt vermutlich in den folgenden Schutzgebieten (Info): Naturpark Erzgebirge/Vogtland (Info)

Suche Caches im Umkreis: alle - suchbare - gleiche Cacheart
Download als Datei: GPX - LOC - KML - OV2 - OVL - TXT
Mit dem Herunterladen dieser Datei akzeptierst du unsere Nutzungsbedingungen und Datenlizenz.

Logeinträge für Jägermond    gefunden 1x nicht gefunden 1x Hinweis 1x

nicht gefunden 09. November 2007 flughamster hat den Geocache nicht gefunden

Konnte den tollen Cache leider nicht bewältigen !
Am 8. hat es angefangen zu schneien, wollte es am 9. unbedingt versuchen.

Das Parken war schon ein Problem, alles mit Bauzäune abgesperrt, aufgerissene Strassen in der Gegend ... und ein Geländewage der umher fährt ....

Schneeschauer viel Wind und zugeschneite Bäume machten die Sache nicht gerade einfach. Schnee bis zum Knöchel und darüber.... aber das muss doch möglich sein!

Am Startpunkt war es mir nicht möglich die Stage1 zu finden, auch nach sehr langer suche und etlichen Glücksversuchen kein Erfolg.

Habe mich dann einfach auf den Weg gemacht um wenigstens Teile zu finden. Stage 4 war der erste Fund (genial :-))!

Habe versucht die Stage5 zu finden, dies habe ich aufgrund des Wetters jedoch abgebrochen. Schwere Äste mit viel Schnee drauf. Wenn der runterfällt, von weit oben, und neber einem landet, ...., ich habe mich das eine oder andere mal erschreckt :-) ....
Nach längerer Suche habe ich beschlossen widerwillens abzubrechen.

Auf dem Rückweg haben mir die nichtgefunden Stages vor der Stage4 keine Ruhe gelassen, das hat mich echt belastet :-)
Konnte dennoch nichts mehr ausmachen!

Naja wenigstens habe ich eine der 8 Punkte gefunden, ich hoffe die anderen sind genause überraschend!

Für mich auf jedenfall ein grosses Lob, trotz meines Versagens!

Danke und viele Grüsse
1/3 Flughamster (s)

gefunden 14. Oktober 2007 schnappi hat den Geocache gefunden

Was für ein wunderbarer Nightcache! Die Anzahl der Visits geben das ungerechter Weise nicht wieder.
Ein so aufwendig und liebevoll angelegter Cache verdient mehr Beachtung. Die vielleicht weitere Anfahrt lohnt sich auf jeden Fall.
Na wir können wenigstens sagen, den haben wir gefunden.
1,5h haben wir benötigt. So werden wir den Trainingsparkur auch noch machen. Aus Sicht danach: die Umgekehrte Reihenfolge ist aber sinnvoller.

Vielen Dank an Herr_Magic!
Überlegt Euch vielleicht noch mal, ob Ihr ihn nicht noch am Leben erhaltet.
Wir machen jedenfalls jetzt erst einmal Werbung für den Cache.

Out: Truck
In: Kümmerling

Schnappis

Hinweis 02. Juli 2007 herr_magic hat eine Bemerkung geschrieben

Ich hab das Listing von GC rübergenommen - sieht etwas seltsam aus..
Wer es in voller Pracht sehen will: siehe GC

Mr.Magie