Wegpunkt-Suche: 

archiviert

 
Lias delta / epsilon

von popcorn & Dobbie     Deutschland > Bayern > Forchheim

Achtung! Dieser Geocache ist „archiviert“! Es befindet sich kein Behälter an den angegebenen (oder zu ermittelnden) Koordinaten. Im Interesse des Ortes sollte von einer Suche unbedingt abgesehen werden!

N 49° 47.120' E 011° 02.962' (WGS84)

 andere Koordinatensysteme
 Größe: normal
Status: archiviert
 Zeitaufwand: 2:00 h 
 Versteckt am: 04. Juli 2007
 Gelistet seit: 04. Juli 2007
 Letzte Änderung: 04. November 2015
 Listing: http://opencaching.de/OC3AFA
Auch gelistet auf: geocaching.com 

24 gefunden
1 nicht gefunden
0 Bemerkungen
1 Wartungslog
8 Beobachter
0 Ignorierer
655 Aufrufe
1 Logbild
Geokrety-Verlauf
1 Empfehlungen

große Karte

   


Beschreibung   

Start-Bild_Ende.jpg

Vor 200 Millionen Jahren - zu einer Zeit, zu der die Dinosaurier die Welt regierten - versank ganz Franken in einem riesigen Meer. 25 Millionen Jahre später zog sich das Wasser zurück, und viele weitere Schichten lagerten sich über diesem tonigen Meeresboden der geologischen Epoche des Lias ab. Doch es gibt Gegenden, in denen dieser ehemalige Meeresgrund an die Oberfläche tritt: Das süddeutsche Schichtstufenland.


Trennlinie_1.bmp


Früher waren es Tintenfische, die hier hausten - was hier heutzutage sein Unwesen treibt, erlebt ihr bei diesem Multi-Cache.


Die Umweltstation "Liasgrube" in Unterstürmig ist ein 17 Hektar großes, ehemaliges Tonabbaugebiet, welches renaturiert wurde und nun einen abenteuerlichen Erlebnispfad für Jung und Alt bietet.


Logo-Liasgrube_bearbeitet.jpg


Die Liasgrube hat das ganze Jahr über geöffnet, wobei der Eintritt immer kostenlos ist. Eine Parkmöglichkeit findet ihr bei obigen Koordinaten. Von hier aus geht ihr bitte den Weg in östlicher Richtung entlang, so dass ihr direkt auf den Naturlehrpfad kommt. Wenn ihr alle Fragen über das heutige Leben im Ton richtig beantwortet, erhaltet ihr die Koordinaten zu einem fossilen Schatz der etwas anderen Art. :-)


Die meisten benötigten Antworten könnt ihr den Informationstafeln entnehmen, ansonsten verlasst euch einfach auf euere fünf Sinne. Vorkenntnisse sind nicht nötig. Um euch ein wenig zu fordern, sind die Fragen wild durcheinander gewürfelt und nicht nach der Reihenfolge der einzelnen Stationen in der Liasgrube ausgelegt.

...Und los geht`s!


1. Welche der folgenden Kräuter könnt ihr an der Kräuterspirale NICHT probieren:

(a) Salbei   4
(b) Dill   7
(c) Liebstöckl   6
(d) Melisse   9

Die Zahl hinter der richtigen Lösung ist M.

2. Ob ihr so gut tasten könnt wie Igel, Fuchs oder Maulwurf, erfahrt ihr an der Tastkiste. Diese drei Tiere sind aber im Vorteil, denn sie haben etwas an der Schnauze, was die Augen bei der Orientierung vor allem im Dunkeln unterstützt. Was ist das? Die Anzahl der Buchstaben (Plural) ist N.

3. Wie viele Nistmöglichkeiten hat die Fledermaus am Tonhaus? Die richtige Antwort ist O.

4. Wie lautet der deutsche Name dieser Pflanze, die gerne auf dem Ton wächst? Die Anzahl der Buchstaben ist P (Schreibweise wie auf der Infotafel!).


Pflanze_1.JPG

5. Zieht eure Schuhe aus und fühlt den Boden mit den Füßen - auf dem Barfußweg! Jetzt könnt ihr ganz entspannt die nächste Frage beantworten: Welcher Teil des Fußes hat beim Barfußlaufen das Großhirn stimuliert? Die Zahl hinter der Lösung ist Q.

(a) Großer Zeh   7
(b) Kleiner Zeh   6
(c) Ferse   9

6. Geht in den Bauerngarten hinein und riecht an den unterschiedlichsten Pflanzen. Aus welchem Hauptgrund wurde hier eine Buchsbaumhecke gepflanzt? Die Zahl hinter der Lösung ist R.

(a) Sie spendet Schatten   6
(b) Sie ist pflegeleicht   1
(c) Sie hält Schädlinge ab   4

7. Wie viele verschiedene Fossilienarten könnt ihr an der Versteinerungswand im Lias Delta sammeln? Die richtige Antwort ist S.

8. Welches Tier lebt NICHT im Lesesteinhaufen? Die Zahl hinter der Lösung ist T.

(a) Erdkröte   0
(b) Blindschleiche  6
(c) Molch   3
(d) Kreuzspinne   4
(e) Zauneidechse   2

9. Im Lias epsilon könnt ihr Papierschiefer finden. Woher er seinen Namen hat, merkt ihr, wenn ihr versucht ihn zu zerbrechen. Wie war das Klima zur Zeit der Sedimentation dieses Tons? Die Zahl hinter der Lösung ist U.

(a) warm und feucht   3
(b) warm und trocken   1
(c) kalt und feucht   4

10. Testet euren Geruchssinn an der Tonriechorgel. Welchen Duft könnt ihr NICHT wahrnehmen? Aber nicht spicken  ;-) Die Zahl hinter der Lösung ist V.

(a) Zitrone   3
(b) Spinat   4
(c) Fichte   2
(d) Pfefferminz   1

11. Ordnet den hier aufgeführten Trittspuren die jeweiligen Tiere zu. Mit der Buchstabenanzahl des Tiernamens müsst ihr nun weiterrechnen. Beispiel: Wäre der Abdruck A von einem Krokodil, dann wäre A = 8. Setzt nun die Werte in folgende Formel ein. Das Ergebnis ist W.

D - A + E - B + C - F = ?

Trittsiegel%20gemixt.jpg

12. Welcher Vogel nistet NICHT in einer Halbhöhle? Die Zahl hinter der Lösung ist X.

(a) Kleiber   5
(b) Hausrotschwanz   2
(c) Bachstelze   8
(d) Grauschnäpper   4

13. Auf wie vielen übereinander angeordneten Sitzreihen kann man im Freilufttheater (in der Nähe der Trockenmauer) Platz nehmen? Die richtige Antwort ist Y.

14. Beantwortet die folgenden drei Fragen und addiert die Zahlen, die jeweils hinter der richtigen Lösung stehen. Die Summe ist Z.

                 14.1. Wie groß ist der Vogel der im angrenzenden Tierschutzgebiet lebt?

                 (a)     8 cm     3
                 (b)   15 cm     2
                 (c)   20 cm     5

                 14.2. Wohin baut er sein Nest?

                 (a)   Baum       1
                 (b)   Wasser    4
                 (c)   Boden      3

                 14.3. Was frisst dieser Vogel?

                 (a)   Mäuse und Frösche       2
                 (b)   Würmer, Insekten und Spinnen       1
                 (c)   Nüsse, Samen und Zapfen       3




Alle Aufgaben gelöst? Dann setzt die entsprechenden Zahlen in folgende Formel ein. Das ist der Schlüssel zum Schatz! (bitte wieder gut tarnen)

Nord-Koordinate:    N 49° 47. [(M+N) * (O+P) + Q*R*S - 7]
Ost-Koordinate:      E 11° 03. [(T+U+V)*W*X + Y*Z + 61]



Wichtige Hinweise:

Die Umweltstation Liasgrube ist ein gepflegter Naturlehrpfad. Bleibt bitte auf dem Lehrpfad und betretet das angrenzende Tierschutzgebiet nicht. Die Gesamtzeit für den Cache beträgt etwa 2 Stunden, und er ist auch für Kinder ideal geeignet. Natürlich schadet es nicht, auch die vielen anderen Stationen in der Tongrube genauer zu betrachten.  ;-) Schließlich kann man gut und gerne einen gesamten Nachmittag hier verbringen.
Als kleine Hilfestellung könnt ihr die Übersichtskarte im Anhang verwenden, wobei hier jede Zahl für eine Infostation steht. Die Namen der jeweiligen Stationen haben wir natürlich entfernt :-) Allerdings ist nicht jede Infostation eine Stage des Caches.


%dcbersicht%20Liasgrube_2_bearbeitet.JPG

Wir wünschen euch viel Spaß und Erfolg beim Cachen!


Verschlüsselter Hinweis   Entschlüsseln

[M + N + O + P + Q + R + S =] rvahaqivremvt
[T + U + V + W + X + Y + Z =] qervßvt
[Final:] Jhemryjrex

A|B|C|D|E|F|G|H|I|J|K|L|M
N|O|P|Q|R|S|T|U|V|W|X|Y|Z

Bilder

ÜBERSICHTSKARTE LIASGRUBE
ÜBERSICHTSKARTE LIASGRUBE

Hilfreiches

Dieser Geocache liegt vermutlich in den folgenden Schutzgebieten (Info): Naturpark Fränkische Schweiz-Veldensteiner Forst (Info)

Cache-Empfehlungen von Benutzern, die diesen Geocache empfohlen haben: alle
Suche Caches im Umkreis: alle - suchbare - gleiche Cacheart
Wegpunkt an GPS-Gerät senden: Garmin
Download als Datei: GPX - LOC - KML - OV2 - OVL - TXT
Mit dem Herunterladen dieser Datei akzeptierst du unsere Nutzungsbedingungen und Datenlizenz.

Logeinträge für Lias delta / epsilon    gefunden 24x nicht gefunden 1x Hinweis 0x Wartung 1x

OC-Team archiviert 04. November 2015 mic@ hat den Geocache archiviert

Bitte bei Statusänderungen, die bei geocaching.com durchgeführt werden, auch immer hier den Status ändern.
Dieser Cache ist auf geocaching.com archiviert und hier nicht mit dem Attribut "OC only" versehen. Das letzte Funddatum liegt lange zurück und die Logs auf geocaching.com läßt darauf schließen, dass der Multi unvollständig ist (fehlende Infotafeln). Aus diesem Grunde archiviere ich ihn auch hier. Sollten sich später neue Aspekte ergeben, so kann dieses Listing durch den Owner selbständig über ein "kann gesucht werden"-Log reaktiviert werden.
Bei Unklarheiten oder Fragen kannst du gerne mich oder das Team kontaktieren.

mic@ (OC-Support)

gefunden 22. September 2013, 18:00 moggeline hat den Geocache gefunden

Der Nach-Log :) zum Wahlsonntagsspaziergang...

gefunden 17. Februar 2013 BKennari hat den Geocache gefunden

Haben die Lias-Grube heute erforscht und meine kleinen Helfer haben fleißig die Fragen beantwortet. Eine Station ist leider nicht mehr vorhanden, aber mit Hilfe des Hints war das kein Problem.
Im Sommer ist diese Tour viel schöner, aber meine Feen wollten nicht mehr länger warten. Der Vorteil war, dass wir ganz alleine in der Lias-Grube waren!
Danke für die informative Tour!

gefunden 24. April 2012 Bonny3 hat den Geocache gefunden

Hallo

ebenfalls im 2. Versuch erfolgreich gewesen. Absolut schön gemacht der Cache! Vielen Dank dafür...

gefunden 23. Juni 2011 Keko hat den Geocache gefunden

 

Hi,

heute, nach einem dummen Fehler, beim zweiten Anlauf geloggt!

Absolut schöner Cache, bei dem man auch etwas lernt.

In: Tunesische Münze

Out: --

 

Grüße + Danke

KEKO