Wegpunkt-Suche: 

archiviert

 
Normaler Geocache
Burgen und Schlösser - Der Richter von Kling -

 Schöner Sparziergang durch die Innleiten

von tanoma     Deutschland > Bayern > Traunstein

Achtung! Dieser Geocache ist „archiviert“! Es befindet sich kein Behälter an den angegebenen (oder zu ermittelnden) Koordinaten. Im Interesse des Ortes sollte von einer Suche unbedingt abgesehen werden!

N 48° 04.301' E 012° 19.816' (WGS84)

 andere Koordinatensysteme
 Größe: mikro
Status: archiviert
 Versteckt am: 04. Juli 2007
 Gelistet seit: 04. Juli 2007
 Letzte Änderung: 06. August 2011
 Listing: http://opencaching.de/OC3AFC

16 gefunden
1 nicht gefunden
0 Bemerkungen
2 Beobachter
0 Ignorierer
256 Aufrufe
0 Logbilder
Geokrety-Verlauf

große Karte

   


Beschreibung   

Burgen und Schlösser – der Richter von Kling – 

Über die Burg Kling haben wir leider nur spärliche Informationen gefunden, eine eigentliche Sage oder Mähr um ihre Entstehung ist unseres Wissens nicht überliefert. Deshalb fällt die Geschichte um den Richter von Kling auch nicht so opulent aus, wie die anderen aus dieser Reihe. Sollte jemand Näheres über die Burg Kling wissen (vielleicht eine spannende Geschichte, oder Sage), dann freuen wir uns darüber, wenn ihr sie uns mitteilt. Bis dahin bleibt es bei dieser erfundenen Sage, gespickt mit Wahrheiten. Wir wünschen Euch trotzdem viel Spaß, denn allein der Weg ist die Suche wert! 

Das finstere Mittelalter nahm gerade seinen Anfang, als auf einem Felsen hoch über dem Inn eine kleine Burg zunehmend an Bedeutung erlangt. Wir schreiben das Jahr 1070, in dem der Vogt des Klosters Ebersberg, Walter von Kling besitz nimmt von der Burg und den dazugehörenden Ländereien. Doch dann verliert sich die Spur dieser Burgherren erst einmal. Die Burg fällt den Grafen von Wasserburg zu. Viele Jahre ist es still um Kling. Die Burg erfüllt ihren Zweck ohne großes Aufsehen. Erst im Jahre 1248 beginnt die Zeit unserer Richter von Kling. Die herzogliche Burg zu Kling wird neuer Sitz des Pfleggerichtes. Die neu erworbene Macht, die der Burgherr mit diesem Amt gewinnt, wirkt sich unmittelbar auf die Grafschaft und die angrenzenden Ländereien aus.

Das 13. Jahrhundert ist finster, Räuberbanden treiben ihr Unwesen in den Wäldern. Immer wieder überfallen sie fahrende Händler und Bauern, die sich auf den Weg nach Wasserburg begeben, um dort ihre Waren feil zu bieten. Deshalb beschloss man, draußen, vor den Toren Wasserburgs, eben auf der besagten Burg Kling einen Pfleggerichtshof, auch Blutgericht, zu errichten. Der Richter von Kling hatte somit das Recht der Hochgerichtsbarkeit. Ihm unterstanden die niederen Gerichte, die in zahlreichen kleineren Ortschaften ihren Sitz hatten und meist vom niederen Landadel geführt wurden. Viele Jahre hatte in den Ländereinen einer dieser niederen Gerichte, ein Räuberhauptmann besonders wild gehaust. Er überfiel die Kutschen auf den Straßen, raubte das Brot der Bäcker, das zum Verkauf auf dem Markt gedacht war, wilderte und riss das Vieh der Bauern. Zusammen mit seinen Schergen hatte er sein Quartier mitten im Wald in der Nähe des Inns aufgeschlagen. Lange Zeit versuchte man, diesem Räuberhauptmann bei zu kommen um ihn endlich seiner verdienten Strafe zu zuführen. Doch jedes Mal konnte der Räuber seinen Häschern entwischen. Bis eines Tages ein tapferer Gutsherr eine List ersann um den Gauner in eine Falle zu locken. Er schickte seine Kutsche in rasanter Fahrt bei Nacht über die Straße. In der Kutsche hatten er und einige Helfer Stellung bezogen, auch der Kutscher war bis an die Zähne bewaffnet. Und wie erwartet wurde die Kutsche in einem Wäldchen durch einen umgelegten Baum gestoppt. Noch bevor die Kutsche richtig zum Stehen kam, sprangen die Räuber hinter ihren Bäumen hervor. Der Räuberhauptmann, arglos und seines Sieges gewiss, wand sich an den Kutscher und wollte ihn zwingen, die Fracht heraus zu geben. Da sprangen der Gutsherr und seine Helfer mit Wutgeheul aus der Kutsche und überrumpelten die verdutzten Räuber noch ehe diese zu ihren Waffen greifen konnten. Den Räuberhauptmann aber fesselten sie und verbrachten ihn noch in derselben Nacht nach Kling an den herzoglichen Gerichtshof. Dort warf man den Übeltäter in das Verlies um ihn am folgenden Tag dem Richter vor zu führen.Dieser war kein Mann mit Mitleid. Er ließ den Räuberhauptmann vortreten und seine Sünden und Vergehen vom Gerichtsschreiber laut vorlesen. Wie Mord und Notzucht gehörte auch Raub zu den Todeswürdigen Verbrechen und der Richter hatte keine Scheu, den Üblen zum Tode durch den Strang zu verurteilen. Flehend sank der Räuberhauptmann auf die Knie, doch die Schergen schleiften ihn zurück ins Verlies. Wenige Tage später ward der Galgen errichtet und der Räuberhauptmann trat seiner Strafe entgegen. Auch seine Gefolgsleute wurden nicht verschont und ihrer gerechten Strafe zugeführt.So verschaffte sich der Richter von Kling den Respekt der Leute in seiner Pflegschaft, denn arg hatten diese unter den Untaten der Räuber im Wald gelitten.

Noch viele Jahre entschied der Richter in Kling über Recht und Unrecht in seiner Pflegschaft, das in der Zwischenzeit von Mörmosen bis Traunstein, Marquartsein bis Hohenauschau und Wildenwart und im Westen bis Rosenheim, die Grafschaft Haag und an das Gericht Kraiburg reichte. Der Chiemsee, sowie Grünthal und Waldhausen gehörten ebenfalls zu Kling. Nach 1568 wurde die Burg Kling herzogliches Jagdschloss und erst 1803 wurde das Landgericht Kling, wie es mittlerweile genannt wurde, aufgelöst und der Gerichtsbarkeit des Landgerichts Trostberg zugeschlagen. Mittlerweile gehört die Ortschaft Kling zur Gemeinde Babensham. 1804 wurde das Schloß an den Meistbietenden verkauft und demoliert. Die Steine wurden geschleift und zum Haus- und Mauerbau verwendet. Daher sind heute nur noch einige Mauerreste der ursprünglichen Burg zu sehen. 

Und nun zu den Koordinaten: 

Parken könnt ihr hier:  

N 48° 05.460      /    E 012° 20. 118 

Als Waypoint, damit ihr auch den richtigen Weg nehmt gebt folgende Koordinaten in euer GPS ein: 

N 48° 04. 946     /     E 012° 20. 075 

Den Cache findet ihr hier: 

N 48° 04.301    /    E 012° 19.816 

Und nun bleibt uns nur noch, euch viel Spaß zu wünschen, genießt den schönen Spaziergang zur Burg Kling.

Hilfreiches

Suche Caches im Umkreis: alle - suchbare - gleiche Cacheart
Download als Datei: GPX - LOC - KML - OV2 - OVL - TXT
Mit dem Herunterladen dieser Datei akzeptierst du unsere Nutzungsbedingungen und Datenlizenz.

Logeinträge für Burgen und Schlösser - Der Richter von Kling -    gefunden 16x nicht gefunden 1x Hinweis 0x

gefunden 26. Februar 2011 mohnstollen hat den Geocache gefunden

Wir haben uns für die weite Variante entschieden und sind zu Fuß zur Burg spaziert. Leider wars recht matschig. Die Dose haben wir zunächst an der völlig falschen Stelle gesucht, dann die Koordinaten aus den Logs genommen und nach einer Pause die "Dose" gefunden.

Schöne Location, auch wenn man von der Burg nicht mehr wirklich viel sieht.

3,5 Sterne bei GC Vote.

Danke sagen kleine Blume & mohnstollen

gefunden 12. September 2009 Villabong hat den Geocache gefunden

Servus Zusammen,

mein erster Cache. Mit meinem Weibchen zusammen gefunden. Schönes Versteck - hat großen Spaß gemacht. Ab zur nächsten Herausforderung ;-) 

 

Trade:

IN: Kette

Out: Weinflaschenverschluss

 

beste Grüße,

Villabong & Co

gefunden 13. August 2009 LUPUS SOLUS hat den Geocache gefunden

Nach einiger Sucherei und Verwirrung sowie zunehmender Dunkelheit in Ermangelung einer Taschenlampe, mit dem Handy-Notlicht dann doch noch gefunden. Super Versteck, alle Achtung. Wunderschöner Platz.

Danke für den schönen Cache.

Ach ja, in der "Garage" steht ein Auto das fast keinen Platz mehr hat.

In: Zier-Flaschenkorken 

Out: Feuerzeug

Lupus Solus und Disto (LSD)

gefunden 19. Juni 2009 novofoto hat den Geocache gefunden

Jetzt zum dritten Mal dort gesucht. Der Ort war total Muggelfrei - bei dem Hundewetter auch kein Wunder- und so konnte ich systematisch suchen und dann den Cache auch finden.

Trade:
IN: Hütchen
Out: TB

Danke für das Legen
Gruß novofoto

gefunden 14. Juni 2009 Buschmeister hat den Geocache gefunden

Servus!

Mit den Koordinaten von fantasy2004 problemlos gefunden.
( Zu finden in den Logs auf geocaching.com -> GC1441K )

Merci und Gruß,
Busch

IN: TB