Wegpunkt-Suche: 

archiviert

 
MMT - Die Birg

von SaRa     Deutschland > Bayern > München, Landkreis

Achtung! Dieser Geocache ist „archiviert“! Es befindet sich kein Behälter an den angegebenen (oder zu ermittelnden) Koordinaten. Im Interesse des Ortes sollte von einer Suche unbedingt abgesehen werden!

N 47° 59.565' E 011° 27.950' (WGS84)

 andere Koordinatensysteme
 Größe: normal
Status: archiviert
 Strecke: 2.5 km
 Versteckt am: 12. Juli 2007
 Gelistet seit: 16. Juli 2007
 Letzte Änderung: 19. März 2012
 Listing: http://opencaching.de/OC3BBE
Auch gelistet auf: geocaching.com 

10 gefunden
2 nicht gefunden
1 Hinweis
2 Beobachter
0 Ignorierer
242 Aufrufe
0 Logbilder
Geokrety-Verlauf
1 Empfehlungen

große Karte

   


Beschreibung   

MMT - Die Birg

Die "Birg" bei Schaeftlarn ist ein uralte Wehr- und Wallanlage aus der Keltenzeit - eine Keltenfliehburg an einem strategisch hervorragend gelegenen Plateau, 70 Meter ueber der Isar in Hohenschaeftlarn. Umrahmt auf der Nord-Ostseite vom Isar-Steilufer und im suedlichen Bereich eingegrenzt von drei Verteidigungswaellen ist eine invertierte, rechtsdrehende Wasserader mit kapazitiven Verwerfungslinien - ebenfalls rechtsdrehend -, dort das erzeugende Kraftelement. Kleine Altaerchen und Steinmaennchen, magische Kreise, oder auch mal Wunsch-Baender in den Baeumen zeugen immer wieder davon, dass die "Birg" als uralter Kultort auch heute noch "gebraucht" wird. Bitte respektiert und geniesst die Besonderheit dieses wunderbaren Fleckchens.

Und natuerlich rankt sich auch eine Legende um diesen geheimnisvollen Platz - so hoert also die Sage vom Birgweiberl...

Sucht bitte zunaechst an den jeweils angegebenen Stationen nach Hinweisen die wir dort angebracht haben. Diese Hinweise sind vom Weg/Pfad immer nur ein paar Meter entfernt, aber vom Weg aus nicht einsehbar (immer eher unten angebracht, offen sichtbar - nicht verdeckt, ihr muesst nicht graben!). Ihr benoetigt die Zahlen auf diesen Schildern (die Ziffern darauf sind also somit KEINE Stationsnummern!) und auch sonst wuerden wir euch empfehlen die Darstellungen genauer zu betrachten, das koennte spaeter gegebenenfalls durchaus hilfreich sein - grins. Der Weg wird in der zweiten Haelfte zum z.T. holprigen aber herrlichen Pfad, und fuehrt euch streckenweise auch unmittelbar am Isar-Steilhang entlang. Das Gelaende ist je nach Witterung stellenweise nicht so ganz lapidar - kalkuliert das bitte unbedingt mit ein. Keine Eignung fuer Fahrraeder und Kinderwaegen! Die Schwierigkeitseinstufung ist uebrigens durchaus ernst gemeint, bei schlechtem Signal duerfte die Suche schon ein wenig herausfordern - smile -, das ist dann eher was für die hartnäckigen Sucher unter euch - also eher die "Beisser", zwinker...Wir haben saemtliche Stationen an unterschiedlichen Tagen, zu unterschiedlichen Zeiten eingemessen, aber terrainbedingt schwankt das Signal zum Teil schon ziemlich.

Nun geht es aber endlich los:

Station: Die Birg

47 59.565 / 11 27.949

Ziffer auf Tafel: _ = A

Vielen wohl ist ja bekannt, 
Dass in alten Zeiten stand
In der Naeh von Baierbrunn
Eine Birg von schlechtem Ruhm.

Ritter Sachsenhauser nahm, 
Was herab die Isar kam;
Mancher reichbeladne Floß,
War zur Beute fuer das Schloss.
 
Und Vergeltung zog heran,
Zu belagern man begann
Die verhasste Birg, doch schwer
Wurde man des Raubnests her.

Station: Das Birgweiblein

47 59.305 / 11 27.918

Ziffer auf Tafel: _ = B

Bis ein altes Weiblein kam,
Das zum Sonnwendfeuer nahm
Muehsam sich das Holz im Wald,
Was als gutes Zeichen galt.

Station: Das Durstige Pferd

47 59.445 / 11 28.115

Ziffer auf Tafel: _ = C

Den Belagerern sie riet:
"Nehmt ein schoenes Ross Euch mit,
Gebt drei Tag kein Wasser ihm, 
Dass es eilt zur Quelle hin ,

Welche unterm Boden rinnt,
Dass kein anderer sie findt.
Hat das Pferd die Quelle dann, 
Fangt sie abzugraben an!"

Station: Unser Held

47 59.583 / 11 28.260 - geniesst die Aussicht da nebenan!!!

Ziffer auf Tafel: _ = D

Willig war befolgt der Rat. 
Man entdeckt die Quelle hat;
Als die Birg war wasserarm,
Fiel sie auch in Feindesarm:

Station: Die Eroberung

47 59.673 / 11 28.326

Ziffer auf Tafel: _ = E

Seit der Zeit doch ist verbannt,
Jenes Weiblein, das genannt,
Wo versteckt die Quelle lag,
So der Birg den Todstoß gab.

Station: Der Spuk

47 59.737 / 11 28.126

Ziffer auf Tafel: _ = F

In dem Birgrevier drum oft,
Steht ein Weiblein unverhofft,
Quaelt den Wandrer mit der Frag,
Dass er ihr doch sagen mag:
 
Wo nach Baierbrunn der Weg 
Und nach Schaeftlarn fuehrt der Steg?
Niemals kommt es doch dorthin,
Bleibt verbannt so als Verraeterin.

Und hier geht es dann weiter mit dem Spass: 47 59.(A) (E) (B+2) / 11 28.(F) (D) (B-C)

Duerfen wir euch bitten nach eurem Fund wieder alles wieder sorgfaeltig zu verschliessen und zu verstauen, und auch genauso unauffaellig (!) wieder zu tarnen. Bitte keine Spoiler - nehmt den anderen bitte nicht den Spaß - besten Dank!

Die Birg in Schaeftlarn ist eine unserer Lieblingsspazierrunden (ca. 2,5 km Laenge) und wir wuerden uns sehr freuen, wenn ihr mit dieser schoenen Location auch ein wenig Spaß haettet. Ein Hinweis noch: vom S-Bahnhof Hohenschaeftlarn ist der Startpunkt so ca. 750 Meter Luftlinie entfernt. In der Naehe der ersten Station koennt' ihr auch parken. Beste Gruesse und nehmt euch in Acht vor dem Birgweiblein, wir sind ihm auch schon mindestens einmal begegnet - schmunzel'...Allseits happy hunting SaRa -Sabine + Rainer

Und dies war der Originalinhalt:

Bitte im Cache belassen:

Geocaching-Beschreibung
Bleistifte, Kugelschreiber, Spitzer, Radiergummi
Log-Buch sowie die Sage zum Birgweiblein

Zum Tauschen - fair trade waere schoen - ganz herzlichen Dank!

Metallbilderrahmen
Zahlenschloss
Nici Collectable Nr. 5
Glasuntersetzer
3 Pins
2 Haarspangen
Touchable Bubbles

und als kleines Schmankerl zum Einstieg eine sehr schoene Geocoin "Ikeableistift - Stop the Geocoin Thief"...

Bilder

Spoiler
Spoiler

Hilfreiches

Dieser Geocache liegt vermutlich in den folgenden Schutzgebieten (Info): Landschaftsschutzgebiet Verordnung des Bezirks Oberbayern über den Schutz von Landschaftsteilen entlang der Isar in den Landkreisen Bad-Tölz-Wolfratshausen, München, Freising (Info)

Cache-Empfehlungen von Benutzern, die diesen Geocache empfohlen haben: alle
Suche Caches im Umkreis: alle - suchbare - gleiche Cacheart
Wegpunkt an GPS-Gerät senden: Garmin
Download als Datei: GPX - LOC - KML - OV2 - OVL - TXT
Mit dem Herunterladen dieser Datei akzeptierst du unsere Nutzungsbedingungen und Datenlizenz.

Logeinträge für MMT - Die Birg    gefunden 10x nicht gefunden 2x Hinweis 1x

nicht gefunden 13. November 2011 ToSt hat den Geocache nicht gefunden

Schöne Gegend, aber mit dem Cache hatten wir so unsere Probleme. Die Tafel an Station an haben wir nicht gefunden, wir vermuten, sie ist weg. Sind demzufolge alle möglichen Koordinaten für den Cache abgelaufen - ohne Erfolg ;-(  Vielleicht isser weg.

gefunden 08. April 2010 Geofreaks hat den Geocache gefunden

Auch dieser Cache war nicht vor uns sicher Wink

über die Stationen die wirklich an tollen Plätzen gelegen waren arbeiteten wir uns zum cache vor . Welches wir dann aber doch nicht so leicht fanden. es war ziemlich schwer da das cache wirklich toll versteckt war und wir zugegeben uns die cache beschreibung erst nach dem finden des Döschens durchlasenEmbarassed.

Nochmal ein winzig kleiner Tipp an alle :

Man sollte die cachebeschreibung wirklich beherzigen und nicht auf die "das finden wir schon" weise losgehn am besten vermerkt man sich alles auf einem Zettel sonst könnte es eventuell etwas länger dauern Wink

 

Doch letzentlich haben wir es auch gefunden und fröhlich und erschöpft zugleich geloggt und getradet

In: Keramikschweinchen , kl. Prisma , Spieluhr

out: Mini-Taschenlampe und Peace Kette

 achso nochwas zum Zustand :

der cache selbst ist in einwandfreiem Zustand doch leider ist das  Schild "D" in der Mitte zerbrochen man kann zwar die Zahl noch lesen aber es wäre nett wenn es augetauscht werden kann.

danke für diesen wunderbar gelegten cache und noch viel Spaß beim suchen und finden wünschen euch eure

Geofreaks

(vertreten als Geofreakteam bei Geocaching.com)

 

gefunden 19. April 2009 DieIgel hat den Geocache gefunden

Wieder ein neues schönes Plätzchen kennengelernt!

Die - übrigens sehr liebevoll erdachten - Stationen waren teilweise schon recht "gemein" versteckt, wir haben aber alle gut finden können. Smile

Am Final haben wir trotz Spoiler erst nach etwas Suchen finden können. Aber das war auch nicht schlimm, denn die Runde war (nicht nur wetterbedingt) wahnsinnig schön und hätte sich auch ohne Cache gelohnt!

Danke für's Zeigen!

gefunden Empfohlen 12. April 2009 RH73 hat den Geocache gefunden

Bei diesem tollen Frühlingswetter war das wohl - verglichen mit den vorherigen Findern - die Weicheivariante dieses Caches.
In der Sonne durch den Wald wandern, der sich mit Buschwindröschen und Leberblümchen österlich geschmückt hat, macht sowieso schon Spaß. Dazu kamen noch auf einem Teil der Strecke schöne Ausblicke auf die Isar.
Die schön gestalteten Stationen ließen sich alle recht gut finden und auch die Abstecher vom Weg stellten bei den momentanen Bodenverhältnissen (haufenweise trockenes Laub) keine besondere Schwierigkeit dar.

Dann kam der Moment, wo ich erst dachte: "Häääh??? Das kann jetzt ja wohl nicht sein.", gefolgt von "Ach so, nur gut daß ich ...". Am Ende waren zwei ausgesprochen kurzweilige Stunden vergangen (incl. "Isarrauschen").

Danke für das Zeigen der Birg und die Informationen zu diesem besonderen Ort!
RH73

gefunden 24. Januar 2009 baer2006 hat den Geocache gefunden

(siehe Log bei geocaching.com)