Wegpunkt-Suche: 

archiviert

 
Rätselcache
mons arcanus II - cruciatus

von disy     Deutschland > Nordrhein-Westfalen > Lippe

Achtung! Dieser Geocache ist „archiviert“! Es befindet sich kein Behälter an den angegebenen (oder zu ermittelnden) Koordinaten. Im Interesse des Ortes sollte von einer Suche unbedingt abgesehen werden!

N 52° 06.562' E 008° 43.896' (WGS84)

 andere Koordinatensysteme
 Größe: normal
Status: archiviert
 Versteckt am: 26. Juli 2007
 Gelistet seit: 26. Juli 2007
 Letzte Änderung: 18. Dezember 2012
 Listing: http://opencaching.de/OC3CAB
Auch gelistet auf: geocaching.com 

5 gefunden
0 nicht gefunden
2 Bemerkungen
5 Beobachter
1 Ignorierer
442 Aufrufe
4 Logbilder
Geokrety-Verlauf
2 Empfehlungen

große Karte

   


Beschreibung   

Hilfreiches

Dieser Geocache liegt vermutlich in den folgenden Schutzgebieten (Info): Landschaftsschutzgebiet LSG-Herforder Bergland (Info)

Cache-Empfehlungen von Benutzern, die diesen Geocache empfohlen haben: alle
Suche Caches im Umkreis: alle - suchbare - gleiche Cacheart
Wegpunkt an GPS-Gerät senden: Garmin
Download als Datei: GPX - LOC - KML - OV2 - OVL - TXT
Mit dem Herunterladen dieser Datei akzeptierst du unsere Nutzungsbedingungen und Datenlizenz.

Logeinträge für mons arcanus II - cruciatus    gefunden 5x nicht gefunden 0x Hinweis 2x

gefunden 30. November 2008 Karlchen Müller hat den Geocache gefunden

Es gibt Caches, die sind wie ein spannendes Buch. Man fiebert dem Ende entgegen, und wenn man es dann gelesen hat, ist man ein wenig wehmütig, dass es vorbei ist. Dieser Cache gehört definitiv dazu![^]
Vor langer Zeit hab ich mir dieses Rätsel angeschaut und dann der Kategorie "kriegste eh nie raus" zugeordnet. Aber es ließ nie locker und landete doch immer wieder auf meinem Schreibtisch. Mit wachsender Erfahrung zeigten sich dann Lösungsansätze, und in Zusammenarbeit mit dhahm kam dann vor zwei Wochen der Durchbruch.
Heute wurden dann die letzten Puzzleteile gefunden, und der Weg zum Final war frei[:D].
Dieser Cache ist ein absolutes Meisterwerk. Die Rätseleien sind durch und durch logisch aufgebaut, und auch vor Ort haben wir einigen Spaß gehabt.
Danke und viele Grüße.

Karlchen

gefunden 30. November 2008 Das Murmeltier hat den Geocache gefunden

Was für ein Wochenende! Gestern der FTF bei Marmota, dann auf dem Weg nach Herford noch Babel gefunden und dann das große Finale!

Gut, hier hatten wir schon einiges an Arbeit investiert. Im Sechser-Team sind wir die Rätsel angegangen und nach und nach wurde uns immer klarer, worum es geht. Vor zwei Wochen gab's dann den ersten großen Ortstermin, an dem wir zwei Stationen gefunden hatten. Nachdem wir dann ein paar neue Ideen produziert hatten, stand heute der nächste Ortstermin an. Leider hatten heute nur Karlchen Müller und ich Zeit. So zogen wir erst mal los, das Au=>Xx zu suchen. Und siehe da: da stand es plötzlich vor uns. Der neue Fund untermauerte auch unsere Theorie, wie es wohl weitergehen könnte. Auch das wollten wir noch überprüfen. Was soll man noch sagen: es war ein Durchmarsch zur Finaldose.

Vielen Dank an den Owner für das tolle Rätsel und die wirklich schönen Stationen! Und vielen Dank auch an die Mitstreiter, die wahrscheinlich in den nächsten Tagen auch loggen werden.

Viele Grüße

dhahm

out: die Coin habe ich befreit

Ach ja, habe ich noch vergessen:

Morgen haben Karlchen und ich einen Termin beim Psychater. Diagnose PFD, Post-Final-Depression. Wenn so ein großes Rätsel gelöst ist, fällt man unweigerlich in ein tiefes Loch und weiß nichts mit der neu gewonnenen Freizeit anzufangen.

[This entry was edited by dhahm on Sunday, November 30, 2008 at 10:22:36 AM.]

Bilder für diesen Logeintrag:
karlchen mueller und dhahmkarlchen mueller und dhahm

gefunden Empfohlen 20. Januar 2008 Talenta hat den Geocache gefunden

Nachdem ich vor Zeiten noch an dieser Aufgabe gescheitert bin, konnte der Cache heute gemeinschaftlich gefunden werden.
Anfangs ist das Rätsel nur ein schwarzes, dunkles Loch.
Hat man es durchschritten, bleibt kein Schatten des Zweifels zurück und alle Aufgaben sind klar wie frisches Quellwasser.
Die Wahrheit ist, der Owner ist ein geheimer NASA-Agent, der eine Mannschaft für die Mission "Cache on Mars" rekrutieren will. Eins ist klar, sollte ich dabei sein, mache ich die Solarsegel klar und lasse mir den Kometenstaub um die Nase wehen. Das mit dem "Plus/Minus" dürfen dann die anderen machen.

Vielen Dank und viele Grüße
Talenta

gefunden 27. Oktober 2007 Systki hat den Geocache gefunden

Nun sitze ich schon seit 4 Stunden zuhause, habe etwas Zeitung gelesen, Radio gehört, den Müll runtergebracht und Blumen gegossen, die verfilzten Haare gewaschen und Fingernägel abgesägt, mit dem Kind und der Frau gesprochen, dösig aus dem Fenster geglotzt während mir ein dünner Speichelfaden über das Kinn lief und.....Peng!
Wie mit einer Explosion im ausgemergelten Hirn kommt die Erkenntnis: Das habe ich doch schon ewig nicht mehr gemacht, das muss LANGWEILE sein. Geiles Gefühl, endlich bin ich wieder Herr meines Tuns und nicht irgendein ebenso sadistischer wie einfallsreicher Cacheowner mit seinem nervenzerfetzenden, aber zugegebenermaßen, grandiosen Werk.
Das Rätselspektrum ist breit gefächert und man braucht viele Talente um die Dinger auch praktisch zu lösen. In diesem Fall waren zwar meine speziellen Kenntnisse hilfreich, aber wichtig waren vor allem die immer wieder bemerkenswerten und motivierenden Ideen von Lilafi und Oktavian die uns meist vorangebracht haben, da wäre ich wahrscheinlich nie drauf gekommen. Insgesamt war das eine tolle Teamarbeit, die riesig Spaß gemacht hat. Vielen Dank auch an die netten Vorcacher, die in manch dunkler Stunde für ein bisschen Beleuchtung sorgten, und natürlich an den Owner für dieses Meisterwerk der Cachekunst .

Systki

rein: Mini- Multifunktionswerkzeug
raus: Gepäckgummiband, Coin

gefunden Empfohlen 26. August 2007 kruemelmonster hat den Geocache gefunden

Fast zwölf Uhr mittags - geschafft! [:D]
Mons Arcanus II, wieder eine Herausforderung mit Höhen und Tiefen, bei der langer Atem ebenso gefragt war wie der Einsatz aller möglichen Tricks und Techniken, der Kunst, mit falschen Ansätzen trotzdem zum richtigen Ergebnis zu kommen und bei der zu alledem auch noch eine Portion Glück nicht fehlen durfte. Jetzt aber runter vom gelben Dope, endlich wieder schlafen, den zu neuem Leben auferstandenen Abwasch wegschaffen, den Müll heraustragen, die Wäsche waschen, nicht süchtige Freunde treffen! [;)]
Herzlichen Dank an Disy für die schönen rätselhaften Aufgaben und Herausforderungen und herzlichen Dank an die Mitstreiter für die schönen Stunden an der frischen Luft (wenn einer am Ende leider auch dienstlich verhindert war). Den anderen Teams auf dem Weg ebenso viel Spaß am Knobeln und bei der Suche draussen und natürlich den Buchmachern weiterhin gute Geschäfte. [;)]

Bilder für diesen Logeintrag:
Falsch kombiniert, trotzdem Spaß dabeiFalsch kombiniert, trotzdem Spaß dabei
AltglasAltglas
Geschafft!Geschafft!