Wegpunkt-Suche: 

archiviert

 
Rätselcache
Soko Keller

 Nightcache anlässlich des Events Saarlandian Spring Break. Es handelt sich um

von 5plus     Deutschland > Saarland > Saarpfalz-Kreis

Achtung! Dieser Geocache ist „archiviert“! Es befindet sich kein Behälter an den angegebenen (oder zu ermittelnden) Koordinaten. Im Interesse des Ortes sollte von einer Suche unbedingt abgesehen werden!

N 49° 09.581' E 007° 07.481' (WGS84)

 andere Koordinatensysteme
 Größe: normal
Status: archiviert
 Versteckt am: 24. März 2007
 Gelistet seit: 07. August 2007
 Letzte Änderung: 20. April 2012
 Listing: http://opencaching.de/OC3DFF
Auch gelistet auf: geocaching.com 

13 gefunden
1 nicht gefunden
1 Hinweis
4 Beobachter
1 Ignorierer
356 Aufrufe
2 Logbilder
Geokrety-Verlauf
2 Empfehlungen

große Karte

   

Zeitlich

Beschreibung   

Nightcache anlässlich des Events Saarlandian Spring Break. Es handelt sich um eine kleine Kriminalstory in dessen Verlauf ein Rätsel zu lösen ist. Unbedingt alles genau lesen bevor du losgehst!!!!!/p

Dienstag 11. Januar 1991 17:45

Der Juwelier K. Dillscher ist, wie jeden Abend um diese Uhrzeit, dabei die Auslagen aus dem Schaufenster zu holen, um sie dann sicher im Safe, der sich im Laden hinter der Theke befindet, zu verschließen. Als er am 2. Fenster angekommen ist und ein mit Smaragden besetztes, goldenes Collier in den Händen hält schellt die Türglocke. Noch bevor sich Herr Dillscher herumdrehen kann, hat er den Lauf einer Pistole im Rücken und eine dunkle, rauchig klingende Stimme befiehlt ihm, sich ruhig zu verhalten und an den Safe zu gehen. So wird es Frau Dillscher, die das Ganze aus dem Nebenzimmer beobachtet hatte, später im Polizeibericht angeben. Nachdem sie kurz überlegte, was sie tun könnte, ging sie leise ins obere Stockwerk zum Telefon und rief die Polizei an. Vermutlich hatte sie vergessen, daß, sobald sie den Hörer am oberen Telefon abnimmt, an dem anderen Telefon im Laden eine rote Lampe angeht. Gerade in dem Moment, als sie der Polizei Ihre Adresse nannte, hörte sie einen Schuß. Sie lief überstürzt die Treppe hinunter, ohne zu wissen, was sie erwartete... Da war ihr Mann, von Blut überströmt. Er kniete auf dem Boden und lehnte zusammengesackt mit dem was einmal sein Gesicht gewesen war gegen die Ladentheke. Völlig regungslos stand sie in der Tür und hörte noch nicht einmal das Näherkommen der Polizeisirenen...

Im Laufe der Ermittlungen stellte sich heraus, daß lediglich das Fehlen des Colliers bewiesen werden konnte. Das Merkwürdige an der Sache war allerdings, daß alle Schubladen ausgeleert und ein Teil der Wandverkleidung aufgerissen war. Hinter dieser Wandverkleidung befand sich aber kein großer Hohlraum, so daß man hätte Schmuck darin verstecken können, er hatte höchstens die größe einer Zigarettenschachtel.

Herr Dillscher war in der Vergangenheit mehrfach der Polizei ins Visier geraten. Man vermutete, er habe mit Hehlerware gehandelt. Allerdings konnte ihm ein solches Verbrechen nie nachgewiesen werden. Die Vermutung lag nahe, daß er seinen eigenen krummen Geschäften zum Opfer gefallen war.

Der einzige Anhaltspunkt war die Waffe, mit der er erschossen worden war. Es handelte sich hierbei um eine seltene Waffe von 1955, ein Colt Python Magnum 357. Dies fand man anhand den, für diese Waffe typischen, Abriebspuren am Projektil.

Ein Durchbruch konnte erzielt werden, als eine Überwachungskamera einen Mann bei dem Versuch aufzeichnete, das gestohlene Collier an einen Juwelier in Saarbrücken-Burbach zu verkaufen. Anhand des Überwachungsvideos der gegenüberliegenden Bank konnte der Täter als Peter Keller überführt identifiziert und auch wenig später in der Wohnung seiner Freundin, drei Blocks entfernt, gefasst werden. Er hat die Tat nie gestanden. Auch wurde die Waffe nie gefunden und Herr Keller machte weder Angaben zu seinem Alibi, noch zu der Tat selbst. Im September 1991 wurde er zu 15 Jahren Gefängnis verurteilt und kam im September 2006 wieder auf freien Fuß.

Das mysteriöse an dem Fall ist, daß er im Dezember 2006 im Wald bei Bliesmengen-Bolchen tot aufgefunden wurde.... erschossen mit einem Colt Python Kaliber 357......


Da die hiessige Polizei mit den Ermittlungen überfordert zu sein scheint und ein Justizirrtum nich mehr ausgeschlossen werden kann, wurde der Fall dem Geonachrichtendienst Abteilung GSI übergeben.

Verschaffe dir nun zuerst eine Übersicht über die Beweismittel und schau dir die Tatortfotos genau an! Du könntest diese unter Umständen vor Ort brauchen.

Nr

Bezeichnung

Beschreibung

1

Schlüsselbund

Schlüsselbund mit einem KFZ-Schlüssel, Marke AudiEin normaler Haustürschlüssel, ein Hochsicherheitsschlüssel und ein Schlüsselanhänger

2

Scheide

Scheide des Dolches von Nr. 7 mit einer Länge von 23,5 cm

3

Stopfen

Herkunft unbekannt, Durchmesser 3 cm

4

Socken

Ein paar Herrensportsocken

5

Teelichter

2 Teelichter und ein Zigarillostummel, keine verwertbaren DNA Spuren

6

Hülse

Patronenhülse vom Kaliber .357

7

Dolch

Dolch mit einer Gesamtlänge von 31 cm, hierauf konnten Fingerabdrücke von Peter Keller festgestellt werden

8

Streichholz

4,5 cm

9

Schuh

Turnschuh Marke Salomon, rechter Fuß, Größe 44

10

Speicherkarte

2GB SD-Speicherkarte, wegen der schlechten Witterung waren die Daten nicht lesbar

11

Schloss

Zahlenschloss

12

Feuerzeug

Blaues Feuerzeug 8 cm

 


Geh nun zu den angegeben Koordinaten und löse den Fall. Du wirst die Zeichen zu deuten wissen, die finden wirst. Das Rätsel ist nicht einfach, auch wird dir auf dem Weg zum Ziel so manche Gefahr begegnen (kein Witz). Also pass auf, sei auf der Hut und beachte JEDES Details dass du siehst, hörst oder fühlst.
Der Cache hat das Rating 3,5 und es ist ein Mistery, also bitte nicht beschweren, wenn ihr scheitern sollt. Macht auch nichts gewaltsam!!!
Nimm einen Block zum Notizen machen, eine starke Taschenlampe, 4 Mignon Batterien und ein Seil (könnte an einer Stelle hilfreich sein, je nach Witterung) mit. Festes Shuchewerk versteht sich von selbst. Eine Station könnte im Sommer von Grillfans belegt sein, das ist aber kein Problem, mit ein wenig Geduld am Final kann auf diese Station verzichtet werden. Es wäre schade, aber dann leider nicht zu ändern.
Passt auf was ihr macht und geht KEIN Risiko ein!!!

Dieser Cache ist nicht, ich wiederhole NICHT für Kinder und Menschen mit schwachem Herzen geeignet. Geht auch nicht alleine!



Meine Dank an DrAlzheimer, für seine Hilfe bei den Tatortfotos.




Du kannst auch auf geocaching.com loggen.

Verschlüsselter Hinweis   Entschlüsseln

Jrvffr Ersyrxgbera trora qra Jrt na. Cnffg nhs qvr Ebgra nhs, fvr fvaq avpug vzzre yrvpug mh frura haq fntra rhpu, iba jb nhf vue vue fhpura zhrffg. Rva ebgre Ersyrxgbe orqrhgrg, iba uvre nhf zhrffg vue qra anrpufgra "rvamryara" Ebgra fhpura. fbonyq vue 2 ebgr Ersyrxgbera arorarvanaqre svaqrg zhrffg vue qra Uvajrvf fhpura.
Ibe qre Uhrggr tvyg rf qerv Uvajrvfr mh svaqra, mjvfpura qre Fgenffr haq qre Uhrggr Rvara haq qnanpu tvog rf 3 Fgngvbara ibe qrz "Csrvy" qre qra Svany mrvtg.

A|B|C|D|E|F|G|H|I|J|K|L|M
N|O|P|Q|R|S|T|U|V|W|X|Y|Z

Bilder

Tatort1
Tatort1
Tatort2
Tatort2
Tatort3
Tatort3
Tatort4
Tatort4

Hilfreiches

Dieser Geocache liegt vermutlich in den folgenden Schutzgebieten (Info): Biosphärenreservat Bliesgau (Info), Landschaftsschutzgebiet (Info)

Cache-Empfehlungen von Benutzern, die diesen Geocache empfohlen haben: alle
Suche Caches im Umkreis: alle - suchbare - gleiche Cacheart
Download als Datei: GPX - LOC - KML - OV2 - OVL - TXT
Mit dem Herunterladen dieser Datei akzeptierst du unsere Nutzungsbedingungen und Datenlizenz.

Logeinträge für Soko Keller    gefunden 13x nicht gefunden 1x Hinweis 1x

Hinweis 20. April 2012 mic@ hat eine Bemerkung geschrieben

Bitte bei Statusänderungen, die bei geocaching.com durchgeführt werden, auch immer hier den Status ändern. Analog zu GC setze ich den Status für diesen Cache jetzt auch auf "Archiviert".

mic@ (OC-Guide)

gefunden 10. April 2010 SaarFuchs hat den Geocache gefunden

Als "Nachgang" zu der kleinen T5er-Nachmittagstour... Zusammen mit Karo1 und tower27 gesucht, gefunden und geloggt! Da in die meisten T5er keine Coin reinpasst, die HCC-Coin mal hierhinein gelegt... TFTC, Joerg

gefunden 29. August 2009 Wichteline hat den Geocache gefunden

*gähn. Nachtcachen macht müde. Es war nach Mitternacht. War ich jetzt heute oder gestern da???

Eine tolle Runde mit nett durchdachtem Eqiupment einer passenden Story und einem (dank bestem Sommerwetter) überflüssigem Seil. Das einige Reflektoren fehlen ist ja schon erwhnt. Die Tatwaffe hat jetzt einen neuen wiederverschliessbaren Beweismittelsicherungbeutel und ich bin hundemüde. Also müder wie der Hund.

Danke an die tollen Mitcacher, mist das wir das Gruppenfoto nicht gemacht haben. Müssen wir nochmal nachholen.

Ansonsten falle ich jetzt mit einem dicken DANKE an alle Beteiligten ins Bett

gefunden 29. August 2009 Kolkhard hat den Geocache gefunden

>March 29 by Kolkhard (35 found)
>Dies ist eine ganz tolle Tour. Leider waren die Umstände
>etwas widrig....
>Trotzdem bin ich von dem Cache so begeistert, dass ich
>bestimmt noch mal wieder komme, um ihn zu vollenden.

Gestern bin ich wieder gekommen, um mit Wichteline, Gallier und Hainz zusammen dieser Tour zu vollenden. Dabei war diese Tour völlig anders als die im Frühjahr.
Das letzte Mal war es dunkel, still und unheimlich so alleine im Wald. Diesmal war es hell (dank der vielen Taschenlampen und der hellen Sternennacht), unterhaltsam (dank der Mitcacher) und gemütlich.
Das letzte Mal war es feucht, nein, nass! Es hatte zwei Wochen lang geregnet und alles triefte vor Feuchtigkeit. Die Wiese war matschig, der Abhang war rutschig. Dieses Mal war alles trocken, der breite Bach war nur noch ein Rinnsal, das Seil brauchten wir nicht (ging auch so, wär aber auch nicht verkehrt gewesen).
Das letzte Mal hatte ich an zwei Stationen den Hinweis nicht gefunden und bin auch noch an der Hütte vorbei gelaufen, dieses Mal haben wir alle Stationen und den Final gut gefunden.
Das letzte Mal war ich nach der halben Tour schon fix und fertig, dieses Mal ging alles locker und easy.

Die Stationen sind alle wirklich schön und gut gemacht, die Geschichte ist sehr nett. Leider fehlen auf etwa einem Kilometer sämtliche weißen Reflektoren, wenn ich nicht schon einmal dort gewesen wäre, hätte ich nicht gewusst, wo ich lang gehen soll.

Vielen Dank an 5plus für diesen tollen Cache und vielen Dank auch an meine Mitcacher für die schöne Tour.

gefunden 28. August 2009 Gallier57510 hat den Geocache gefunden

Wirklich sehr schöner Cache den es auf jedenfall lohnt zumachen, schön bis ins Detail.
Wichteline und ich haben den Cache als Gruppe mit Hainz und Kolkhard zusammen gemacht,herzlichen Dank an die beiden für den tollen Abend.
Unsererseits können wir das gerne wiederholen, war ein tolle Nacht.
TFTC
Gallier

No Trade