Wegpunkt-Suche: 

archiviert

 
Robin und Marian im Auenland

von glurak + werderkirsche     Deutschland > Brandenburg > Havelland

Achtung! Dieser Geocache ist „archiviert“! Es befindet sich kein Behälter an den angegebenen (oder zu ermittelnden) Koordinaten. Im Interesse des Ortes sollte von einer Suche unbedingt abgesehen werden!

N 52° 34.126' E 012° 57.943' (WGS84)

 andere Koordinatensysteme
 Größe: normal
Status: archiviert
 Zeitaufwand: 2:00 h   Strecke: 3.5 km
 Versteckt am: 02. September 2007
 Gelistet seit: 03. September 2007
 Letzte Änderung: 17. April 2009
 Listing: http://opencaching.de/OC408A
Auch gelistet auf: geocaching.com 

8 gefunden
0 nicht gefunden
0 Bemerkungen
0 Beobachter
0 Ignorierer
67 Aufrufe
1 Logbild
Geokrety-Verlauf
1 Empfehlungen

große Karte

   


Beschreibung   

Dieser Cache ist zwei lieben Freunden gewidmet, die sich extra verehelicht haben, um ein GPS auf den Gabentisch zu lancieren. Bitte lasst den Beiden den Vortritt und loggt euren Besuch erst nach deren Eintrag. Vielen Dank!
Euer Weg führt Euch durch Hobbingen hindurch und um die Ebenen von Rohan herum. Seid gewappnet: Die Auwiesen sind feucht mitunter und die Handelswege durch des Krieges Wirren ein gut Teil des Wegs arg zugewachsen. Langes Beinkleid und festes Schuhwerk tun not!


Das Abenteuer beginnt...
...hier N52°34.126 E012° 57.943

Hier nahm alles seinen Anfang: Die grausige Mordtat aus Raffgier, angestachelt durch des Ringes schwarze Macht. Die Hobbits kümmerts nicht, und so kann es gut sein, dass etliche von Ihnen sich hier zum Angeln einfinden. Sei´s drum: Verhaltet ein wenig und lasst den Ort auf Euch wirken. Der Hobbinger Gemeindevorsteher hat hier einen wichtigen Hinweis aufgestellt.
Findet das Schild und merkt Euch die Anzahl der Zeilen darauf. = A


Findet die fehlenden Ringe...
...hier N52°34.090 E012°57.926

Gar viele Ringe wurden geschmiedet: Für die Elben, für die Zwerge, für die Menschen. Und der EINE - für den dunklen Herrscher. Die meisten Ringe gingen verloren. Doch es heißt, hier in der Gegend seien einige versteckt! Sucht sie.
Wieviele Ringe sind hier verborgen? = B
Notiert Euch die Anzahl, die Ringe aber lasst gut versteckt dort!


Durch Hobbingen zum Tor von Gondor

Auf dem Weg zum Tor von Gondor müsst Ihr durch Hobbingen hindurch. Durchquert es zügig und ohne Aufsehen zu erregen. Die Hobbits sind Fremden gegenüber ziemlich mißtrauisch und mögen Ihrerseits uns gar für Muggels halten!


Das Tor von Gondor...
...befindet sich hier N52°34.465 E012°57.817

TIPP: Haltet den Brandywine-Fluss zwischen Euch und dem Lager der Orks! Nur dann könnt Ihr Eure Aufgabe am Tor von Gondor ohne Probleme erfüllen und den Weg direkt fortsetzen.
Am Tor haltet Ausschau nach einer prahlerischen Ork-Schmiererei. Die Anzahl der Buchstaben? = C



Der Thingplatz der Ents...
...ist hier N52°34.701 E012°57.669

Hier ist der Versammlungsplatz der mächtigen Baumriesen - der Ents. Lange Zeit schon haben sie diesen Ort nicht mehr aufgesucht. Gibt es noch Spuren von Ihnen? Sucht nach einer Inschrift. Wieviele Zeichen könnt Ihr finden? = D
Hint: Ahyy vfg nhpu rvar Mnuy!


Das Finale...
...findet Ihr hier N52°(B)(A).(C:2)(C:2)(D+1) E012°(C:2)(A*2).(D)(C-1)(B*2)

Hier verliert sich die Spur von Robin und Marian in den Weiten der Ebene von Rohan. Sucht nach einer letzten Nachricht von den beiden und lest sie. Lasst die Nachricht für die Euch nachfolgenden im Cache!
Hint: Avpug trshaqra? Xbcs ubpu! Jrvgrefhpura...

Hilfreiches

Cache-Empfehlungen von Benutzern, die diesen Geocache empfohlen haben: alle
Suche Caches im Umkreis: alle - suchbare - gleiche Cacheart
Download als Datei: GPX - LOC - KML - OV2 - OVL - TXT
Mit dem Herunterladen dieser Datei akzeptierst du unsere Nutzungsbedingungen und Datenlizenz.

Logeinträge für Robin und Marian im Auenland    gefunden 8x nicht gefunden 0x Hinweis 0x

gefunden 31. Mai 2009 Klotzi hat den Geocache gefunden

Zuerst vertraute ich meinem GPS und dachte, es wäre ein Tradi! icon_smile_sad.gif

Schönen Dank auch liebes GPS!

Nach 30 Minuten kamen weitere 4 mutiger Helden, die mich aufklärten, was dazu führte, dass wir den Rest zusammen durchschritten.

Die 3. Station war schwer zu erkennen; aber lösbar! icon_smile_wink.gif

So konnten zumindest 3 der anfänglichen 5 tapferen Helden (2 war das nahende Gewitter nicht ganz geheuer!) am Ende die Dose in den Händen halten.

Es war eine lustige Runde, die alleine nicht soviel Spaß gemacht hätte!

OUT: Coin!

gefunden Empfohlen 09. Februar 2009 Schrottie hat den Geocache gefunden

Schon im Morgengrauen wagten wir uns ins Auenland, ohne Furcht vor bösen Orks. Wagemutig stiefelten wir den Pfad nach Hobbingen entlang, kämpften uns durch vielerlei Gestrüpp und nahmen es mit allerlei Getier auf.

Kurze Zeit später hatten wir es geschafft und konnten den ersten Hinweis in unserem Notizbüchlein vermerken. Schnell waren auch die Ringe gefunden und nach so viel Erfolgen wurde es Zeit für ein Päuschen am Wasser.

Frisch gestärkt ging es dann durch das absolut hobbitfreie Hobbingen nach Gondor. Auf dem Weg dorthin sahen wir die Spuren wilder Ork-Biber, die eine Brücke nach Gondor bauen wollten, das jedoch nicht geschafft hatten.

Und so begab es sich, das wir nach den Durchschreiten des Tores nach Gondor den Thingplatz der Ents besuchten und kurz darauf die Meldung lasen: Mission erfüllt!

Bilder für diesen Logeintrag:
Spuren der Ork-BiberSpuren der Ork-Biber

gefunden 03. Mai 2008 Fedora hat den Geocache gefunden

Für einen Tolkienfan ist das natürlich schon beim Anblick des Listings ein toller Cache. Wink
Gleich zu Beginn der Reise verirrten wir uns erstmal in den Mückenwassermooren. Ist das so gewollt oder waren wir nur ungeschickt? Am Startpunkt trafen wir auf unsere Gefährten und stellten fest, dass wir auf jeden Fall nicht allein ungeschickt waren. Wink
An Hobbingen schlichen wir uns gekonnt vorbei, um ja keine Hobbits zu verschrecken. Sehr beeindruckt waren wir von der Authenzität der gondorianischen Torreste.
Das Rätsel um das Verbleiben der Ents am Thingplatz hat uns länger aufgehalten, wenngleich die letztendliche Lösung die einzig logische ist, aber man lässt sich ja gern verführen...
Und alsbald erreichten wir das Ziel unserer Suche...

Die Umsetzung ist gelungen und die Orte wirklich schön gewählt. Ich bin gespannt, was Robin und Marian noch so erleben.

zuletzt geändert am 14. Februar 2017

gefunden 02. Mai 2008 icheben hat den Geocache gefunden

Mit diesen Cache schlossen wir unsere kleine Tour ab. Bis zum Thingplatz kämpften wir uns erfolgreich durch die schön gemachte Story, aber dann fesselte uns diese Stätte der Riesen. Erst durch lesen des Hints und anschließend ungläubiges abchecken des möglichen Finals, wurde auch dieser Wp gelöst.
Dies gefiel mir nicht so, da eine Weiterkommen ohne Hint nicht
möglich ist, von der falschen ... mal abgesehen.
Also auf zum Final und die letzte Nachricht entdeckt.
Vielen Dank fürs zeigen des Auenlandes.

in: Coin
out:x-x

Gruß
Tom

[This entry was edited by icheben on Sunday, May 04, 2008 at 10:13:30 AM.]

gefunden 11. Februar 2008 melfrasen hat den Geocache gefunden

Das war Arbeit.Ein echter Klasse Cache.

Die Sache mit den Baumriesen hat uns nicht so gefallen.

 

Danke für diesen