Wegpunkt-Suche: 

gesperrt

 
Rätselcache
Waldkapelle St. Elisabeth Ende-Syburg

 eine Cache-Wallfahrt zur Kirche mit der "Ender Madonna"

von BADEBUDE     Deutschland > Nordrhein-Westfalen > Ennepe-Ruhr-Kreis

Achtung! Dieser Geocache ist „gesperrt“! Es befindet sich kein Behälter an den angegebenen (oder zu ermittelnden) Koordinaten. Im Interesse des Ortes sollte von einer Suche unbedingt abgesehen werden!

N 51° 25.715' E 007° 26.288' (WGS84)

 andere Koordinatensysteme
 Größe: klein
Status: gesperrt
 Zeitaufwand: 0:30 h   Strecke: 0.2 km
 Versteckt am: 09. September 2007
 Gelistet seit: 12. September 2007
 Letzte Änderung: 09. Oktober 2016
 Listing: http://opencaching.de/OC418A
Auch gelistet auf: geocaching.com 

33 gefunden
1 nicht gefunden
0 Bemerkungen
1 Wartungslog
3 Beobachter
0 Ignorierer
685 Aufrufe
4 Logbilder
Geokrety-Verlauf

große Karte

   

Infrastruktur
Der Weg
Zeitlich
Saisonbedingt

Beschreibung   

Die Waldkapelle am Semberg gehört zur katholischen Kirchengemeinde St.Urban Ende-Syburg. Die Geschichte dieser Gemeinde mit eigenem Seelsorgebezirk beginnt am 1. OKtober im Jahr 1915. Nach Drängen des Herdecker Pfarrers richtete das Generalvikariat in Paderborn die Außenstelle Ende-Syburg der Pfarrei Herdecke ein, im Jahre 1928 wurde die Pfarrvikarie gegründet. Die Vorgeschichte der katholischen Gemeinde reicht zurück bis in die Zeit Karls des Großen (Kirche: St. Peter in Syburg). In der jetzigen ev. Ender Dorfkirche in Kirchende hängt heute noch eine Glocke aus dem Jahre 1426, die den Namen des heiligen Urban trägt ( ev. der Name der katholischen Gemeinde vor der Reformation ). Auf diesem Hintergrund entschied man sich am 1. Mai 1983 den bis dahin gültigen Gemeindenamen „St.Elisabeth Ende-Syburg“  in  „St.Urban Ende-Syburg“ zu ändern.

In den ersten Jahren nach 1915 besaß die Gemeinde in Ende keine eigenen Räume und so fanden die sonntäglichen Gottesdienste im angemieteten Saal der Gaststätte Sporbeck in Kirchende statt. Obwohl die Gemeindemitglieder versuchten in Kirchende, dem natürlichen Mittelpunkt der Gemeinde, einen geeigneten Bauplatz für eine Kirche, Pfarrhaus und Schule zu finden, schlossen das Generalvikariat in Paderborn und der Besitzer der Dortmunder Thier-Brauerei Konsul Cremer einen Vertrag über einen Kirchenbau in Ende-Syburg ab. Konsul Cremer besaß den Louisenhof am Hegede ( heute Haus Nr. 8 ) und das angrenzende Waldstück am Semberg. Dort erbaute er auf eigene Kosten die Kapelle St. Elisabeth und behielt sich zunächst die Eigentumsrechte dafür vor. Er verpflichtete sich, die Kapelle für die seelsorgerischen Belange der Katholiken in Ende zur Verfügung zu stellen. Erst im Jahre 1960 wurde sie in den Besitz der Kirchengemeinde übertragen. Laut Gottesdienstordnung wird noch immer in der Kapelle sonntags um 9 Uhr die heilige Messe gehalten.
 
Der Eingang der Waldkapelle wird von einer Steinfigur der Heiligen Elisabeth geschmückt. Im Innern befindet sich die „Ender Madonna“ die in den 40er Jahren Ziel zahlreicher Wallfahrten war und über deren Lebensweg sich einige Legenden entwickelt haben. Tatsache ist, dass die hölzerne Skulptur aus der 1. Hälfte des 18 Jahrhunderts stammt, und dass sie etwa um 1930 der Elisabethkirche übergeben wurde. Woher sie stammt weiß niemand mehr. Man kann sich aber noch erinnern, dass sie vom Küster der ev. Dorfkirche in Kirchende, der die Figur auf dem Boden der Kirche gefunden hatte, etwa um 1860 an die katholische Familie Voeste übergeben wurde ( die Söhne beider Familien waren miteinander befreundet ) und sie bis 1930 verblieb dort


Die oben angegebenen Koordinaten beziehen sich auf den Parkplatz der Kirche, die Cachekoordinaten ergeben sich aus der Jahreszahl, die an der Eingangsseite auf mit drei Kreuzen versehenem Stein zu sehen ist, wenn man sie Ziffern wie folgt einsetzt:


Beispielzahl:  
2  0  0  7                                
A  B  C  D
 
Cachekoordinaten: N    51°   25. ( D+A ) ( B-C ) ( 2 x A+C )
                
                  E   007°   26. ( B-D-C) ( B-D ) ( A+C+D )


Im Cachebehälter befinden sich einige kleine Gegenstände zum Tauschen:
Startinhalt :
Logbuch & Kugelschreiber ( bitte nicht entfernen )
Kompass
Minitaschenlampe
Stempel
Herzchen-Klammer
2 Ü-Eier-Figuren
Schlüsselband
Magnet
Reflektorherz
Button „Wir wollen Freunde sein“

Bilder

Waldkapelle St. Elisabeth
Waldkapelle St. Elisabeth
St. Elisabeth wacht über dem Eingang
St. Elisabeth wacht über dem Eingang

Hilfreiches

Dieser Geocache liegt vermutlich in den folgenden Schutzgebieten (Info): Landschaftsschutzgebiet LSG-Vaerstenberg (Info)

Suche Caches im Umkreis: alle - suchbare - gleiche Cacheart
Download als Datei: GPX - LOC - KML - OV2 - OVL - TXT
Mit dem Herunterladen dieser Datei akzeptierst du unsere Nutzungsbedingungen und Datenlizenz.

Logeinträge für Waldkapelle St. Elisabeth Ende-Syburg    gefunden 33x nicht gefunden 1x Hinweis 0x Wartung 1x

OC-Team gesperrt 09. Oktober 2016 mic@ hat den Geocache gesperrt

Der Benutzeraccount wurde deaktiviert.

gefunden 03. Dezember 2013 gnubbl hat den Geocache gefunden

Auf dem Weg nach Hause habe durch diesen Cache diese wunderschöne Kapelle kennengelernt. Beim Suchen der Daten an der ersten Station waren sogar noch die schönen Fenster beleuchtet. Auf der Suche nach dem Finale traf mich erst nach mehrmaligen Umrunden des Zieles der Blitz der Erkenntnis. Vielen Dank für das Zeigen dieses schönen Ortes

gefunden 19. Mai 2012 SpürFuchs 09 hat den Geocache gefunden

In der Kapelle fand gerade eine Hochzeit statt. Während drinnen gesungen wurde, konnte ich draußen loggen. Danke fürs herlocken zu dieser schönen Waldkapelle.

SpürFuchs 09
16:55 Uhr

gefunden 26. Juni 2011 giftzwerg21 hat den Geocache gefunden

Heute mit Vincento bei einer kleinen Rund, hier vorbeigeschaut.
kenne die Kapelle schon länger, war auch mal zu einer Trauung hier,

danke fürs zeigen, sagt der Giftzwerg 21

in TC
out TB

gefunden 20. Mai 2011 Lichtinsdunkel hat den Geocache gefunden

Auf dem Rückweg einer kleinen Zu-Fuß-Tour im Süden Dortmunds habe ich diesen Cache fast "überfahren" und habe mein Cachemobil angehalten.
Ein schöner Ort, den ich sonst wahrscheinlich nie zu Gesicht bekommen hätte!

Danke für die Dose,
Lichtinsdunkel