Wegpunkt-Suche: 

archiviert

 
Normaler Geocache
Müntepark cache DIEPHOLZ

 N 52° 36.220' E 008° 22.155'

von jan&manu     Deutschland > Niedersachsen > Diepholz

Achtung! Dieser Geocache ist „archiviert“! Es befindet sich kein Behälter an den angegebenen (oder zu ermittelnden) Koordinaten. Im Interesse des Ortes sollte von einer Suche unbedingt abgesehen werden!

N 52° 36.220' E 008° 22.155' (WGS84)

 andere Koordinatensysteme
 Größe: normal
Status: archiviert
 Zeitaufwand: 0:30 h   Strecke: 0.3 km
 Versteckt am: 20. September 2007
 Gelistet seit: 20. September 2007
 Letzte Änderung: 13. Juni 2011
 Listing: http://opencaching.de/OC4257

6 gefunden
3 nicht gefunden
2 Bemerkungen
2 Beobachter
2 Ignorierer
267 Aufrufe
0 Logbilder
Geokrety-Verlauf

große Karte

   

Listing

Beschreibung   

Wünschen viel Spaß bei diesem kleinen cache

Parken kann man vor dem freibad

Die MünteDer Müntepark wurde auf Wiesen- und Ackerland angelegt, das hinter dem Burgmannshof Münte (Bild links) lag und zu diesem gehörte. Die Münte war ursprünglich die Münzstätte der Diepholzer Grafen. Ob in Diepholz tatsächlich Münzen geprägt worden sind, war lange umstritten, bis einige alte Münzen aus jener Zeit gefunden wurden. Das erste Gebäude ließ Graf Friedrich I. (1510-1529) für seinen Münzmeister erbauen. Dieser zog jedoch wenig später nach Osnabrück und wurde dort 1531 wegen Falschmünzerei hingerichtet. Die Münzerei der Diepholzer Grafen endete vermutlich in den 20er Jahren des 16. Jahrhunderts. 1530 erhielt der Drost Cord Voß ein an der Stelle der alten Münte neu errichtetes Gebäude als Burgmannslehen. Ein nochmaliger Neubau erfolgte 1635, und im Jahre 1775 eine Erweiterung des Gebäudes. Dieser Bauzustand blieb dann bis zum Neubau im Jahre 1977 erhalten. Bis ins 19. Jahrhundert war die Münte das Herrenhaus der Nachkommen des Drosten, die hier ein landständiges Gut betrieben. Von 1794 bis 1858 war das Gut Münte mit dem Rittergut Falkenhardt vereint. Nach 1869 wechselte die Münte mehrmals den Besitzer. Im Zweiten Weltkrieg wurde das Herrenhaus durch eine Fliegerbombe beschädigt und 1955 schließlich wegen der hohen Reparatur- und Instandhaltungskosten an die Stadt Diepholz verkauft. Es folgte jahrzehntelanger Leerstand und Verfall des Gebäudes, eine Abbruchgenehmigung lag ab 1957 vor. Dank der “Bürgerinitiative Münte e.V. Diepholz” wurde das verfallende Gebäude vor dem endgültigen Abbruch bewahrt und 1977-79 unter Verwendung der alten Balken neu aufgebaut. Der Müntepark ist mittlerweile durch die ausgewachsenen großen Bäume zu einem beeindruckenden Landschaftsgarten geworden.

 

>>Münte, landtagsfähiges Gut, ganz nahe bei Diepholz, dem Schlosse gegenüber, Fleckensgem., Schulgem., Pf. und Standesamt Diepholz, 1895 2 Wohnhäuser, 19 Einwohner. Der Name läßt darauf schließen, daß hier einst eine Münzstätte der Edlen Herren von Diepholz gewesen ist; doch ist keinerlei Nachweis darüber vorhanden, auch darüber nicht, daß überhaupt die Edlen von Diepholz gemünzt haben. Münte soll früher ein Burgmannssitz gewesen sein (Wilh. S.60). Die von Voß sind schon früh in der Herrschaft Diepholz ansässig, begütert und bedienstet gewesen. Am 3. Januar 1530 hat Junker Johann, Edelherr von Diepholz, diesen Hof mit Haus an Cord Voß für geleistete treue Dienste zu Lehn gegeben, und letzterer hat darüber unter obigem Namen einen Lehnsrevers ausgestellt (Dieph. Urkb. Nr. 213). Seit dieser Zeit ist das Gut Münte im Besitz der von Voß gewesen, bis nach dem erfolgten Aussterben derselben es durch Kauf an den Freiherrn von Veltheim gekommen ist.<<

[H.Gade, Die Grafschaft Diepholz, historisch-geographisch-statistische Beschreibung, 1901]

 

liebe grüße aus und viel spaß Smile

Verschlüsselter Hinweis   Entschlüsseln

oynh, avpug mh tebß avpug mh xyrva nore yrvpug mh svaqra frva.

IVRY TYÜPX

A|B|C|D|E|F|G|H|I|J|K|L|M
N|O|P|Q|R|S|T|U|V|W|X|Y|Z

Bilder

Der große Baum
Der große Baum
Noch ein kleiner Tipp ;)
Noch ein kleiner Tipp ;)

Hilfreiches

Suche Caches im Umkreis: alle - suchbare - gleiche Cacheart
Wegpunkt an GPS-Gerät senden: Garmin
Download als Datei: GPX - LOC - KML - OV2 - OVL - TXT
Mit dem Herunterladen dieser Datei akzeptierst du unsere Nutzungsbedingungen und Datenlizenz.

Logeinträge für Müntepark cache DIEPHOLZ    gefunden 6x nicht gefunden 3x Hinweis 2x

Hinweis 01. November 2010 mic@ hat eine Bemerkung geschrieben

Ankündigungsgemäß erfolgt hier nun die Archivierung. Sollten sich später neue Aspekte ergeben und der Cache wieder aktiviert werden, so kann dies durch den Owner selbstständig über die Funktion "Cache bearbeiten" erfolgen.

mic@ (OC-Admin)

Hinweis 25. Oktober 2010 mic@ hat eine Bemerkung geschrieben

Dieser Cache wurde lange Zeit nicht gefunden und nun als vermutlich nicht mehr vorhanden gemeldet. Aus diesem Grunde setze ich seinen Status auf "Momentan nicht verfügbar". Der Owner sollte ihn vor Ort überprüfen und ggf. wieder instandsetzen/ersetzen. Sollte binnen Wochenfrist (also bis 01.11.2010) keine Reaktion erfolgen, werde ich den Cache archivieren.

mic@ (OC-Admin)

nicht gefunden 01. Dezember 2009 riskaview hat den Geocache nicht gefunden

Hallo,

 

auch bei diesem Cache hatte ich leider keinen Erfolg gehabt.. Ich habe zwar definitiv den richtigen Baum gefunden, aber leider nicht die Dose. Ich hoffe, dass es vielleicht am vielen Laub lag. Ich werde die Tage noch einmal vorbeischauen. Zur Sicherheit könnte ja jemand mal vorbeischauen, ob die Dose überhaupt noch da ist.

 

Vielen Dank im Vorraus,

risk a view

nicht gefunden 12. Oktober 2009 Avantis hat den Geocache nicht gefunden

Deprimierender Cacher-Tag heute Frown 3 von 4 Caches waren nicht auffindbar. Dies hier war der erste. Wir haben so ziemlich jeden Baum ausgegraben, der sich im Umkreis von 20 m befand, aber da war nichts ausser einer Menge Müll. Schade

 Avantis

gefunden 23. August 2008 gps-mobilux hat den Geocache gefunden

Heute schnell gefunden. TFTC!