Wegpunkt-Suche: 

archiviert

 
Normaler Geocache
Wallpfad: Vossberg

 Hügelgrab auf dem Pechberg

von risou     Deutschland > Brandenburg > Uckermark

Achtung! Dieser Geocache ist „archiviert“! Es befindet sich kein Behälter an den angegebenen (oder zu ermittelnden) Koordinaten. Im Interesse des Ortes sollte von einer Suche unbedingt abgesehen werden!

N 53° 05.000' E 013° 40.000' (WGS84)

 andere Koordinatensysteme
 Größe: klein
Status: archiviert
 Zeitaufwand: 0:12 h   Strecke: 0.1 km
 Versteckt am: 22. September 2007
 Gelistet seit: 22. September 2007
 Letzte Änderung: 01. November 2012
 Listing: http://opencaching.de/OC428E

4 gefunden
0 nicht gefunden
0 Bemerkungen
0 Beobachter
0 Ignorierer
194 Aufrufe
0 Logbilder
Geokrety-Verlauf
1 Empfehlungen

große Karte

   

Infrastruktur
Wegpunkte

Beschreibung   

Cache- Reihe entlang des Wallpfades in der Uckermark.

 

 

 

Der "Wall" bezogen auf Burgwälle, der "Pfad" ist der Weg, der zum Burgwall führt.

Der Wallpfad ist ein touristisches Projekt, welches im Jahre 2005 in der Uckermark umgesetzt wurde.
Der Weg erstreckt sich über eine Gesamtlänge von ca. 70 Kilometer. Er kann per Rad oder mit dem Auto befahren werden. Auf Grund seiner Länge ist er eine echte Herausforderung für Wanderer.
Der Wallpfad führt durch die Uckerseen-Region, vorbei an slawischen Burgwällen, an zahlreichen historischen Stätten der Uckermark. Er streift unterschiedliche Kulturepochen, steinzeitliche Gräber, bronzezeitliche Kultplätze, kaiserzeitliche Siedlungen, sowie mittelalterliche Orts- und Stadtgründungen. Die Wegstrecke führt von Warnitz (Kirche, 1738 gebaut) über den Zimmerberg (Blocksteinkistengrab), weiter nach Blankenburg (Wallberg einer ehemaligen Slawenburg), Seehausen (Ehemaliger Klosterstandort), Potzlow (Marktplatz, Rolandfigur und Kirche), Strehlow ( Kirchenruine, Findling), Röpersdorf (Kirche), Sternhagen (Kirche), den Fünf-Seen-Blick (Phallusstein), Fergitz (Burgwallinsel, Dämonensteine in Kirche, ehemalige Wassermühle), Flieth (Kirchenruine), Vossberg ( Hügelgrab auf dem Pechberg), Suckow (Eiskeller, Erbgräber derer von Arnim), Stegelitz (Kirche) nach Melzow (alte Schmiede, Gebäude 1898 gebaut und Kirche mit Orgel, 1859 von Wilhelm Lang und Ferdinand Dinse gebaut und 2004 restauriert).

 



Der Pechberg gehört zu den höchsten freiliegenden Punkten und ist damit ein
fantastischer Aussichtspunkt über die Region der Uckerseen bis nach Prenzlau.
Sein Name geht vermutlich auf Pechsieder zurück, die in Öfen aus kienhaltige Holz
Pech gewonnen haben.
Auf seinem höchsten Punkt wurde in der Bronzezeit ein Hügelgrab errichtet,
das weithin sichtbar ist.
Zitat. Infotafel am Vossberg

Der cache liegt unterhalb des höchsten Punktes.

Verschlüsselter Hinweis   Entschlüsseln

Hagre Fgrva

A|B|C|D|E|F|G|H|I|J|K|L|M
N|O|P|Q|R|S|T|U|V|W|X|Y|Z

Bilder

Oben auf dem Pechstein
Oben auf dem Pechstein

Hilfreiches

Dieser Geocache liegt vermutlich in den folgenden Schutzgebieten (Info): Biosphärenreservat Schorfheide-Chorin (Info), Landschaftsschutzgebiet Biosph?renreservat Schorfheide - Chorin (Info)

Cache-Empfehlungen von Benutzern, die diesen Geocache empfohlen haben: alle
Suche Caches im Umkreis: alle - suchbare - gleiche Cacheart
Wegpunkt an GPS-Gerät senden: Garmin
Download als Datei: GPX - LOC - KML - OV2 - OVL - TXT
Mit dem Herunterladen dieser Datei akzeptierst du unsere Nutzungsbedingungen und Datenlizenz.

Logeinträge für Wallpfad: Vossberg    gefunden 4x nicht gefunden 0x Hinweis 0x

  Neue Koordinaten:  N 53° 05.000' E 013° 40.000', verlegt um 13 km

gefunden 23. Oktober 2011 paul & paula hat den Geocache gefunden

Den Parkplatz haben wir nicht gefunden aber den Cache.

Die Aussicht ist fantastisch! Wir haben sie bei herrlichem

Sonnenschein genossen.

Paul & paula

gefunden Empfohlen 17. April 2010 bellapieps hat den Geocache gefunden

  Neue Koordinaten:  N 53° 08.856' E 013° 50.098', verlegt um 13 Meter

gefunden 29. Juni 2009 D-Buddi hat den Geocache gefunden

Den Cache auf unserer heutigen Runde gut gefunden.
Gruss Palomas54

gefunden 31. Dezember 2007 SSM hat den Geocache gefunden

Der Weg dorthin war zwar recht stark mit Wasser durchsetzt, aber die Aussicht (und das auch noch bei fast Sonnenuntergang und am letzten Tag des Jahres) entschädigte für alles!

Schön, dass man diesen Punkt so kennenlernen durfte. Vielen Dank!

in: Kreisel
out: Quartett

  Ursprüngliche Koordinaten:  N 53° 08.862' E 013° 50.105'