Wegpunkt-Suche: 

archiviert

 
Mathe/Physik-Geocache
Triangel

 Ein Multicache mit 4 Stationen der sich durch "Kreuzpeilung" sowohl grafisch als auch rechnerisch lösen lässt

von Meran91     Deutschland > Hessen > Gießen, Landkreis

Achtung! Dieser Geocache ist „archiviert“! Es befindet sich kein Behälter an den angegebenen (oder zu ermittelnden) Koordinaten. Im Interesse des Ortes sollte von einer Suche unbedingt abgesehen werden!

N 50° 39.907' E 008° 43.702' (WGS84)

 andere Koordinatensysteme
 Größe: normal
Status: archiviert
 Zeitaufwand: 4:00 h   Strecke: 7 km
 Versteckt am: 26. September 2007
 Gelistet seit: 26. September 2007
 Letzte Änderung: 26. November 2012
 Listing: http://opencaching.de/OC4325
Auch gelistet auf: geocaching.com 

5 gefunden
0 nicht gefunden
0 Bemerkungen
2 Beobachter
1 Ignorierer
175 Aufrufe
0 Logbilder
Geokrety-Verlauf

große Karte

   


Beschreibung   

Hierbei ist aus zwei bekannten Punkten (Station 1 und Station 3) und deren Azimutwinkel zum Final die Zielkoordinate zu bestimmen.

In diesem Zusammenhang ist unter dem Azimutwinkel der Winkel einer angepeilten Position zur Nordrichtung (im Uhrzeigersinn gemessen) zu verstehen.

Bei der Lösung des Cache bleibt es Euch überlassen ob Ihr den Final lieber berechnen wollt oder die Punkte und Winkel in eine topografische Karte übertragt und den Final dann mit Hilfe von Lineal und Geodreieck „grob“ bestimmt.

In diesem Fall müssen die letzten Stellen der Finalkoordinaten aus der Lösung eines Rätsels gewonnen werden, das sich an Position 2 befindet. Hierzu sollte man eine Formelsammlung aus der Schulzeit (wissenschaftlicher Taschenrechner mit Naturkonstanten tut es auch) oder einen „Telefonjoker“, der im Notfall die notwendigen  Informationen liefern kann, griffbereit haben.

Man kommt bei dieser Lösungsvariante in jedem Fall ohne komplizierte Berechnungen aus.An Station 2 sind Tisch und Sitzgelegenheiten vorhanden um die Daten in Ruhe auszuwerten.Die Koordinaten habe ich sowohl im geographischen wie auch im UTM Format angegeben.Bei der rechnerischen Lösung bietet es sich jedoch an auf die UTM Koordinaten zurückzugreifen.

Station 1:

 

Turm :              N : 50 ° 39,907 '    

E : 8 ° 43,702 ' 

Rechtswert :       32 480802      

Hochwert :          5612620

 

Wegpunkt 2      N : 50 ° 39,881 '  

                       E : 8 °  43,689 '

Rechtswert :      32 480787

Hochwert :         5612573

 

 

Wegpunkt 3 :    N : 50°  39,886 '  

E: 8° 43,636 '

Rechtswert :      32 480725

Hochwert :         5612582

 

Von hier aus lässt sich der Final unter einem Azimutwinkel von 305,9° „anpeilen“.

Bitte versucht jedoch nicht die hier gegebenen  Koordinaten mit Hilfe eures GPS „blind“ anzusteuern.

Das könnte unter Umständen gefährlich werden !

Bleibt lieber im abgegrenzten Bereich.

Bei Wegpunkt 2 bekommt man einen Einblick in die Geschichte dieses Ortes.

Schaut euch den 2. und 4. Satz des Textes genau an und schreibt die beiden Sätze exakt (incl. Leerzeichen) untereinander auf.

Prüft hierbei nach an welchen Positionen (P) die Buchstaben in beiden Sätzen identisch sind.

Insgesamt sollte es 4 dieser Kombinationen (P1..P4) geben.

 

P1 =

P2 =

P3 =

P4 =

 

Die Koordinate der nächsten Station ergibt sich wie folgt.

Geografische Koordinaten :

 

N : 50° (P1+3) (P3-33),(P1) (P2-22) (P4-37)           

E : 8° (P1+3) (P1),( P1) (P2-20) (P3-30)

 

N =

E =

 

UTM Koordinaten:

Rechtswert :

32 4[(P3+2)/5] [(P3+2)/5] [(P3+2)/5] [P4-40] [P4-40]

Hochwert :

561 [P3/11] [P2-22] [P2-22] [(P3+2)/5]

 

Rechtswert =

Hochwert =

 

An Station 1 ist unter Wegpunkt 3 etwas in den Stein geritzt.

Merkt euch die Symbole. Sie könnten möglicherweise noch hilfreich sein.

 

 

Station 2 :

 

Hier ist ein Mikrocache mit den Koordinaten zur nächsten Station sowie dem Azimutwinkel zum Final untergebracht.

Zusätzlich befindet sich hier das Rätsel, welches die Nachkommastellen des Finals liefert.

Es sind einige Zettel mit der Aufgabenbeschreibung  im Cache vorhanden.

Entnehmt eines der Zettelchen und teilt mir bitte mit wie viele noch vorhanden sind.

Bitte legt den Mikrocache nach Gebrauch wieder gut getarnt in das Versteck zurück.

 

 

Station 3 :

Nun könnt ihr die zweite Peilung vornehmen und den Final bestimmen.

 

1. Rechnerische Lösung :

Verwendet die UTM Variante der Koordinaten von Station 1 und Station 3 und berechnet den Final mit Hilfe der gegebenen Azimutwinkel.

2. Grafische Lösung :

Übertragt die Positionen für Station 1 und Station 3 sowie die Azimutwinkel in die Karte und ermittelt den Schnittpunkt der beiden „Peilungen“.

Mit Hilfe dieses Verfahrens solltet Ihr den Final auf ca 100 m genau eingrenzen können (RW1… RW4 , HW1…. HW5.).

Die letzen zwei Stellen des Rechts- und Linkswertes ergeben sich aus dem Rätsel

Ihr solltet hierbei auf vier  Zahlen (d, e, f,g) gekommen sein.

Die Nord und Ostkoordinate des Final ergibt sich wie folgt :

 

UTM Koordinaten :

 

RW = 32 ......................[RW1 RW2 RW3 RW4]

HW = ..........................[HW1 HW2 HW3 HW4 HW5]

 

d =

e=

f=

g=

 

Rechtswert :32 RW  (g-4) (d/2)

Hochwert  :    HW  (e) (f-5)

Rechtswert =

Hochwert =

 

Geografisch :

NM =  ........ [NM1 NM2, NM3] (Schätzung der Nordminuten)

EM =  ........ [EM1 EM2, EM3] (Schätzung der Ostminuten)

 

N : 50° NM1 NM2 , NM3 [2*d] [(f-1)/2-3]

E : 8° EM1 EM2, EM3 [g] [e-1]

N =

E =

Ich habe diese Variante mit einem Printout von Magic Maps getestet. Man muss die Winkel recht genau einzeichnen, um auf die geforderte Genauigkeit zu kommen.

Bei allen drei Stationen wird man für die Mühe mit einem schönen Ausblick in die Umgebung belohnt.


Verschlüsselter Hinweis   Entschlüsseln

Süe Fgngvba 2 : Hagre rvarz Onhz zvg "I-Nhffpuavgg"

Süe qra Svany : Rpxr AJ

A|B|C|D|E|F|G|H|I|J|K|L|M
N|O|P|Q|R|S|T|U|V|W|X|Y|Z

Hilfreiches

Suche Caches im Umkreis: alle - suchbare - gleiche Cacheart
Download als Datei: GPX - LOC - KML - OV2 - OVL - TXT
Mit dem Herunterladen dieser Datei akzeptierst du unsere Nutzungsbedingungen und Datenlizenz.

Logeinträge für Triangel    gefunden 5x nicht gefunden 0x Hinweis 0x

gefunden 06. April 2009 tstopp hat den Geocache gefunden

Schludrig gepeilt, gründlich gesucht und doch glücklich gefunden. Das war er, der letzte der ungelösten Meran91 Caches. Wir wünschen uns Nachschub!

Weiter viele knifflige Rätsel und heiße Jagden durch Mittelerde bitte!

Viele Grüße!

TSTOPP

gefunden 05. Januar 2009 Nexus69 hat den Geocache gefunden

gefunden 13. April 2008 Quästor hat den Geocache gefunden

Vor 2 Wochen hab ich die Peilstationen besucht. Haben mir beide gut gefallen. Bei Station 1 blieben auch mir die Symbole allerdings verborgen?
Dann zuhause am Rechner gezeichnet, und plausible Koord ganz ohne Rechnen rausbekommen . Heute dann mal geschaut ob das hinkommt. Es kam hin, aber da ich meinen Koord nicht ganz traute und die Box gut versteckt war, hab ich erstmal alle anderen Dinger aus dem Hint untersucht. Dann doch nochmal dem GPSr getraut und da war die Box dann auch...

Danke für den Cache, der auch ganz ohne Rechnen geht.
Gruß Quästor

Rein: LED-Lampe
Raus: Streifenachat

gefunden 07. April 2008 twin trapper hat den Geocache gefunden

Nachtrag des Logs.

DFDC

twin trapper

gefunden 29. September 2007 rembrandt95 hat den Geocache gefunden

gefunden