Wegpunkt-Suche: 

archiviert

 
Mama-Papa-Kind

von tarozwo     Deutschland > Berlin > Berlin

Achtung! Dieser Geocache ist „archiviert“! Es befindet sich kein Behälter an den angegebenen (oder zu ermittelnden) Koordinaten. Im Interesse des Ortes sollte von einer Suche unbedingt abgesehen werden!

N 52° 29.024' E 013° 19.202' (WGS84)

 andere Koordinatensysteme
 Größe: mikro
Status: archiviert
 Zeitaufwand: 0:19 h 
 Versteckt am: 03. März 2006
 Gelistet seit: 08. Oktober 2007
 Letzte Änderung: 31. Januar 2012
 Listing: http://opencaching.de/OC4498
Auch gelistet auf: geocaching.com 

18 gefunden
1 nicht gefunden
1 Hinweis
0 Beobachter
1 Ignorierer
67 Aufrufe
0 Logbilder
Geokrety-Verlauf

große Karte

   


Beschreibung   

  

Die Coordinaten führen euch zu einer großen Kreuzung, an der mit
Hilfe des Textes ein Objekt gefunden werden soll.


Sie sagt nich tick, sie sagt nich tack,
hat keene Jlocke, hat keenen Schlag.
Wenn die Sonne scheint, denn jeht se,
und wenn's rejnet, denn steht se.

 

Berechnung der Zielcoordinaten:


- Zähle die Zeichen im Ring des Objektes = A
- Wie viele Ecken hat der "Stern" des Objektes = B


2415*A = X
2443,75*B = Y


N 52°X
E 013°Y


Zählt jetzt noch etwa 10 Meter in ca 100 Grad dazu und ihr werdet fündig.
+ jetzt noch mal ca. 10 Meter Richtung Süden!
(Berechnung wird die Tage ordentlich angepasst!)

 


Verschlüsselter Hinweis   Entschlüsseln

Avpug vz Züyy

A|B|C|D|E|F|G|H|I|J|K|L|M
N|O|P|Q|R|S|T|U|V|W|X|Y|Z

Hilfreiches

Suche Caches im Umkreis: alle - suchbare - gleiche Cacheart
Download als Datei: GPX - LOC - KML - OV2 - OVL - TXT
Mit dem Herunterladen dieser Datei akzeptierst du unsere Nutzungsbedingungen und Datenlizenz.

Logeinträge für Mama-Papa-Kind    gefunden 18x nicht gefunden 1x Hinweis 1x

Hinweis 31. Januar 2012 Schrottie hat eine Bemerkung geschrieben

Dieser Geocache ist auf geocaching.com archiviert und hier nicht als "OC only" gekennzeichnet. Den vorliegenden Logs/einer vorliegenden Meldung zufolge ist der physische Behälter nicht mehr vor Ort. Aus diesem Grunde archiviere ich den Cache auch hier.

Sollte er später neu versteckt werden, kann das Listing durch den Besitzer ohne weitere selbstständig wieder aktiviert werden.

Schrottie (OC-Admin)

gefunden 01. September 2010 MarcLandis hat den Geocache gefunden

Dank supergenauer Koordinaten war das Finden kein Problem. Schön fand ich den Behälter. Ich hab sowas bisher nur einmal in einem Blog gesehen.

Danke und Grüsse an Tobi, Ramona und Lina.

gefunden 26. März 2010 faerby hat den Geocache gefunden

Nachdem Mir der Owner beim Berolina Treffen die Koordinaten bestätigte und mir einen liebevollen Klaps aufs Hirn verpasste war das heute Pflichtprogramm! Danke für den Cache und unser nettes Gespräch Faerby 20.30 Uhr

gefunden 07. Dezember 2009 Schrottie hat den Geocache gefunden

[b]Mama, Papa und Kind. Und Kind? Au weia, woher so schnell das Kind nehmen?[/b]

Also planten wir, klammheimlich ohne Kind die Runde zu machen. Bis dann, wir waren kaum ins Cachemobil gestiegen, das Telefon bimmelte und Junior einen verfrühten Feierabend verkündete. Hah, das war unsere Chance. Also ganz fix den Bengel eingesammelt und dann standesgemäß vorgefahren. [:)]

Vor Ort war ganz fix ermittelt wohin die weitere Wanderung geht, aber vorher musste noch bei Mimi eingekehrt werden. [i](Hinweis: Der Kaffee da schmeckt scheußlich!)[/i] Vor Ort stellte sich dann eine ganz bedeutende Frage: Warum zeigen die Koordinaten nicht gleich aufs Finale sondern knapp daneben und man soll noch 10 Meter weiter? Egal, wir waren ja nun schließlich vor Ort und dank des Wetters und vermutlich auch des Tages und der Tageszeit war kein Muggel weit und breit zu sehen und so konnten wir in aller Ruhe zugreifen. [8D]

gefunden 23. September 2009 Frank Frank hat den Geocache gefunden

(585) Ich bin zwar weder Papa und die Mama war auch nicht mit dabei, aber ich bin ja auch noch ein wenig Kind und als solches habe ich schnell das gesuchte Objekt gefunden, fleißig gezählt und gerechnet und mich dann auf den Weg zu den ermittelten Koordinaten gemacht. Fix noch gepeilt und schon fragte ich mich, wie ich inmitteln dieser Muggelvielfalt unauffällig nach einem Cache suchen soll. Also erstmal einen Sitzplatz zum Nachdenken gesucht und die Lage gepeilt. Mein GPS wollte sich nicht endgültig festlegen, und so schaute ich kurz mal hier und da, machte mir ca. 10 Mal die Schnürsenkel zu und telefonierte mit fünf imaginären Freunden. Beinahe hätte ich auch noch die Befestigung meiner Sitzgelegenheit auseinander genommen, bis mein Blick endlich auf den Cache fiel, den ich dann in der nächsten Muggellücke greifen konnte. Nach dem Logeintrag um 13:40 Uhr verschwand der Kleine wieder in seinem Versteck und ich machte mich durch den schönen Park auf den Heimweg. Vielen Dank für den kurzen Ausflug in den mir neuen Park mit einem schönen großen Spielplatz.