Wegpunkt-Suche: 

archiviert

 
Kunst in Perlach

 Multi-Cache, der Dir einige Kunstwerke in Perlach zeigt.

von Earendil     Deutschland > Bayern > München, Kreisfreie Stadt

Achtung! Dieser Geocache ist „archiviert“! Es befindet sich kein Behälter an den angegebenen (oder zu ermittelnden) Koordinaten. Im Interesse des Ortes sollte von einer Suche unbedingt abgesehen werden!

N 48° 05.994' E 011° 37.843' (WGS84)

 andere Koordinatensysteme
 Größe: klein
Status: archiviert
 Zeitaufwand: 1:00 h   Strecke: 2.5 km
 Versteckt am: 20. September 2007
 Gelistet seit: 09. Oktober 2007
 Letzte Änderung: 13. April 2015
 Listing: http://opencaching.de/OC449C
Auch gelistet auf: geocaching.com 

24 gefunden
4 nicht gefunden
8 Bemerkungen
2 Wartungslogs
9 Beobachter
1 Ignorierer
1716 Aufrufe
0 Logbilder
Geokrety-Verlauf
2 Empfehlungen

große Karte

   

Infrastruktur
Der Weg
Zeitlich
Saisonbedingt
Listing
Benötigt Werkzeug

Beschreibung    Deutsch  ·  English

Herzlich Willkommen zu meinem Erstlingswerk auf deutschem Boden. Ich lade Dich auf eine kleine Runde durch Perlach ein, vorbei an vier Kunstwerken. In der unmittelbaren Umgebung eines jeden Kunstwerk habe ich einen oder zwei Werte versteckt, die Du brauchst, um an den Endcache zu kommen. Da ich nur die Werte verstecken musste, handelt es sich dabei nicht um die üblichen Filmdosen.

Die einzelnen Stationen können in beliebiger Reihenfolge angegangen werden, aber natürlich habe ich mir bei der Reihenfolge etwas gedacht. Die Weglänge beträgt ca. 2.5 km und ist mit Radl, Kinderwagen oder Rollstuhl machbar. Allerdings sind die letzten Meter mancher Stationen nur zu Fuss erreichbar. Der Endcache liegt (wie manche schon von anderer Stelle kennen) auf einem bewachsenen Erdwall, der recht steil ist. Bitte pass dein Schuhwerk der Witterung an, um Ausrutscher zu vermeiden.

Wer weitere Informationen zu diesen und anderen Kunstwerken im Stadtviertel Ramersdorf-Perlach sucht, der wird fündig auf der Seite Kunstwerke in Perlach

Anreise

Mit dem Cachemobil parkt man am Besten bei N 48° 06.051 E 011° 37.840, dort gibt es viele kostenlose Parkplätze. Allerdings kann es besonders sonntags an Vormittagen eng werden sowie am 1. Mai, Kirta und ähnlichen Festtagen.

Der MVV bringt dich mit den Bussen 55 und 139 (auch der N45) zur Station Pfanzeltplatz. (beinahe direkt die Startkoordinaten)

Der Cache ist auch leicht mit dem Radl machbar, für den Final muss das Radl aber abgestellt werden.

Kunstwerke

Kunst 1 Perlacher Geschichtsbrunnen

Das Vorbild für diesen Brunnen ist ein Dorfbrunnen ähnlich dem historischen Fischbrunnen am Marienplatz. In einem achteckigen Becken steht eine Säule mit vier Ausläufen. Auf der Säule wird mit einem Eber auf die Namensherkunft hingewiesen und die drei Geistlichen deuten auf die Gründungsgeschichte von Perlach um 790.
Das Becken besteht aus acht Seitenteilen, die sich in Wort und Bild abwechseln und den historischen Werdegang von Perlach zum Thema haben.
Die Werte A & B findest du bei N 48° 05.994 E 011° 37.843
Das Versteck ist nicht ganz einfach, daher gibt es für Stage 1 ein zusätzliches Spoilerbild.

Kunst 2 Stammesbaum der Perlacher Pfadfinder

Der Pfadfinderstamm in Perlach hat zu seinem 10. Gründungsjubiläum gemeinsam diesen Stamm geschnitzt und errichtet. Dabei hat jede der vier Altersstufen ein eigenes Motiv in den Stamm geschnitzt und es danach in der Farbe der Stufe angemalt.
Die Wölflinge (7 - 11 Jahre, orange) haben ihr Logo, den Wolfskopf geschnitzt, die Jungpfadfinder (11 - 14 Jahre, blau) repräsentieren sich durch ein Lagerfeuer und zwei Wegzeichen, die Pfadfinder (14 - 17 Jahre, grün) verewigten sich durch ein grünes Ampelmännchen auf Wanderschaft und ihren Wahlspruch "Wagt es!" und die Rover (17 - 21 Jahre, rot) schließlich durch eine Weltkugel und ihren Wahlspruch "unterwegs".
Das ganze wird durch die Lilie der Deutschen Georgspfadfinder gekrönt.
Den Wert C findest du bei N 48° 06.141 E 011° 37.867 (direkt am Baum)

Kunst 3 Fohlen

Im Grünstreifen vor der Wohnanlage steht dieses Fohlen etwas verlassen und hilflos da. Die Künstlerin hat es verstanden, treffend ein Jungtier mit gedrängter Stirne und staksigen Beinen darzustellen. Die Ohren sind aufmerksam gestellt; man sieht direkt, wie das Fohlen den näher kommenden Fremden kritisch betrachtet, doch es ist noch keine Panik vorhanden, die Stute scheint noch in der Nähe zu sein!
Den Wert D findest du bei N 48° 06.189 E 011° 38.087

Kunst 3 Mann spricht mit Fisch

Direkt neben einer Brücke die über den Hachinger Bach führt, schaut dieser Spaziergänger aus Bronze konzentriert in den Bach. Aus dem Bach springt ihm ein Bronzefischlein entgegen, mit dem er spricht. (Leider ist der Bronzefisch im Bach verschwunden)
Mit dieser realistischen Plastik wird eine soziale Komponente angesprochen, die in den 80er Jahren in der verstärkten Hinwendung der Öffentlichkeit auf die Probleme von Randgruppen deutlich wird. In einfühlsamer Weise zeigt die Künstlerin mit ihrem Fischredner auf die Vereinsamung von alten Menschen, wie hier zum Beispiel ein Mann, der mit Tieren oder mit sich selbst redet.
Die Werte E & F findest du bei N 48° 06.298 E 011° 38.033

Endkoordinaten

A B C D E F
           

Der Cache befindet sich bei N 48° 06.ACE E 011° 37.FDB (Genauigkeit 4 m)
Damit du nicht den ganzen Wall umgraben musst, habe ich einen Baum neben dem Versteck mit Geschenkband markiert. (Bitte auch Hint & Spoiler beachten)

Wie immer befindet sich der Cache auf sicherem Gebiet, du musst den Erdwall nicht Richtung Straße verlassen. Bitte Obacht mit Taschenlampen, du könntest Autofahrer blenden oder ablenken.

Verschlüsselter Hinweis   Entschlüsseln

[S1]: Csbfgra qrf avrqevtra Mnhaf
[S2]: Zhggre
[S3]: Fpuybff
[S4]: Nognhpura
[FN]: Bora nhs qrz Jnyy, mjvfpura qra Fgäzzra rvarf notrfätgra Ohfpurf

A|B|C|D|E|F|G|H|I|J|K|L|M
N|O|P|Q|R|S|T|U|V|W|X|Y|Z

Bilder

K1 Perlacher Geschichtsbrunnen
K1 Perlacher Geschichtsbrunnen
K2 Stammesbaum
K2 Stammesbaum
K3 Fohlen
K3 Fohlen
K4 Mann spricht mit Fisch
K4 Mann spricht mit Fisch
Spoiler - Markierung / Marking
Spoiler - Markierung / Marking
Spoiler - Cache
Spoiler - Cache
Spoiler - Stage 1
Spoiler - Stage 1

Hilfreiches

Cache-Empfehlungen von Benutzern, die diesen Geocache empfohlen haben: alle
Suche Caches im Umkreis: alle - suchbare - gleiche Cacheart
Wegpunkt an GPS-Gerät senden: Garmin
Download als Datei: GPX - LOC - KML - OV2 - OVL - TXT
Mit dem Herunterladen dieser Datei akzeptierst du unsere Nutzungsbedingungen und Datenlizenz.

Logeinträge für Kunst in Perlach    gefunden 24x nicht gefunden 4x Hinweis 8x Wartung 2x

archiviert 13. April 2015 Earendil hat den Geocache archiviert

OC-Team momentan nicht verfügbar 17. Dezember 2014 mic@ hat den Geocache deaktiviert

Dem vorliegenden Log zufolge ist der Multi unvollständig. Der Owner sollte hier dringend vor Ort erscheinen und die Lage überprüfen; bis dahin setze ich den Status auf "Momentan nicht verfügbar".Sobald der Cache wieder gesucht werden kann, so kann dieses Listing durch den Owner selbständig über ein "kann gesucht werden"-Log reaktiviert werden.
Bei Unklarheiten oder Fragen kannst du gerne mich oder das Team kontaktieren.

mic@ (OC-Support)

nicht gefunden 02. November 2014, 07:02 Biman hat den Geocache nicht gefunden

Es ist ja schon eine Zeit her, dass der Cache gefunden wurde. Schon bei der genauen Angabe bei S1 war nichts zu erkennen. Auch bei S2 nicht. Ich hörte dann auf....
Kann es denn sein, dass die Hinweise inzwischen verschwunden sind.? Freue mich über eine RÜCKMELDUNG, ob es sich lohnt doch zu suchen....

Hinweis 22. Januar 2014 Earendil hat eine Bemerkung geschrieben

Auf GC.com ist der Cache archiviert, da ich nicht zum Warten gekommen bin und er wohl nicht mehr gefunden wurde.

Nachdem er hier noch gefunden wird habe ich auf eine Bitte hin das OC-only Flag gesetzt.

gefunden 01. Dezember 2013 TangoDeltaMike hat den Geocache gefunden

Nach anfänglichen schwierigkeiten und der festen überzeugung, dass die tafel im boden der ersten station A und B liefert, wollten wir schon aufgeben. Da wir aber ja eh noch zum heim der pfadis mussten,haben wir an der zweiten station nochmal genau den hint gelesen und siehe da...zurück geradelt und gefunden.wer lesen kann ist klar im vorteil!
Das nächste hindernis gab's dann bei station 4, denn der hint hat bei um die null grad eher abgeschreckt. Aber kleingemacht konnten wir trocken die letzten koordinaten finden.

Beim final hat sich seit dem verstecken vor 5 jahren die flora wahrscheinlich sehr geändert...der cache liegt nicht mehr da, wo er laut hinweisbild sein soll und das flatterband lässt sich nur noch erahnen. Vielleicht kommt der owner nochmal in die gegend und schaut hier vorbei.(wir würden uns alternativ anbieten, neues band zu platzieren)

Vielen dank für die mühe und das verstecken!