Wegpunkt-Suche: 

archiviert

 
Normaler Geocache
Sagen und Mythen um EBE: Die spukende Afra

  Willkommen zu einer Sagen- und Mythen-Tour durch den Ebersberger Landkreis. Die komplette Tour ist hier zu fi

von Knopfauge     Deutschland > Bayern > Ebersberg

Achtung! Dieser Geocache ist „archiviert“! Es befindet sich kein Behälter an den angegebenen (oder zu ermittelnden) Koordinaten. Im Interesse des Ortes sollte von einer Suche unbedingt abgesehen werden!

N 48° 00.937' E 011° 53.778' (WGS84)

 andere Koordinatensysteme
 Größe: mikro
Status: archiviert
 Versteckt am: 20. März 2005
 Gelistet seit: 18. Oktober 2007
 Letzte Änderung: 23. Februar 2011
 Listing: http://opencaching.de/OC45A9
Auch gelistet auf: geocaching.com 

19 gefunden
0 nicht gefunden
0 Bemerkungen
1 Beobachter
0 Ignorierer
98 Aufrufe
0 Logbilder
Geokrety-Verlauf

große Karte

   


Beschreibung   

Willkommen zu einer Sagen- und Mythen-Tour durch den Ebersberger Landkreis. Die komplette Tour ist hier zu finden./pDie Sage

Nach dem Tode ihres Gemahls, des edlen Georg von Pienzenau, verfiel die hochherzige Afra in tiefe Traurigkeit. Ihre Einsamkeit drueckte sie so schwer, dass sie keinen anderen Ausweg sah, als ihrem Gatten in den Tod zu folgen. Sie stuerzte sich vom Schlossturm in die Tiefe. Begraben wurde sie am Ort ihres Todes. Ihre Seele fand aber keine Ruhe, weil sie sich selbst getoetet hatte. In der Nacht geisterte sie oft durch die leeren Raeume des Schlosses, wie viele beobachtet haben.

Weiter heißt es: Unter einer riesigen Buche soll ein grosser Schatz vergraben sein. Burschen aus der Umgebung wollten ihn heben, aber waehrend sie gruben, schuettelte ploetzlich ein aufkommender Sturm die Baeume, so dass Aeste von Armstaerke abgedreht wurden und polternd niederbrachen. Das entsetzte die Schatzsucher so sehr, dass sie schreckerfuellt den unheimlichen Platz verließen.

Hintergrund

Dieses kinderlose Paar herrschte in ihrer Burg von 1543 ? 1556 und fuehrte ein freidenkerisches Leben.
Nach ihrem Tod vermachten sie ihr Erbe einer Stiftung mit der Auflage, die Burganlage in ein Krankenhaus zu wandeln. Dies wurde aber von der Stiftung verworfen.
Die restlichen Auflagen wurden knapp vierhundert Jahre lang bis 1941 erfuellt (knapp 400 Jahre!).

Die Burg selbst existiert nicht mehr, nachdem sie 1816 abgerissen und das Baumaterial versteigert wurde. Nur noch die Burgkapelle, dem hl. Andreas geweiht, blieb erhalten (uebrigens in perfekter N-S-Ausrichtung).

Zur Erinnerung an die Stifter wurde am Fuß des Huegels ein Denkmal an Georg und Afra von Pienzenau errichtet.

Der Cache

Parke Dein Auto bei N48°00.949 E11°53.767.
Hier steht die Gedenktafel an Georg und Afra.Rechts davon schlaengelt sich ein kleiner Pfad den Huegel zur Kapelle empor.

Verschlüsselter Hinweis   Entschlüsseln

Qre Pnpur orsvaqrg fvpu uvagre qre Ertraevaar nz Abeqgrvy qre Xvepur.

A|B|C|D|E|F|G|H|I|J|K|L|M
N|O|P|Q|R|S|T|U|V|W|X|Y|Z

Hilfreiches

Dieser Geocache liegt vermutlich in den folgenden Schutzgebieten (Info): Landschaftsschutzgebiet LSG "Steinsee, Moosach, Doblbach, Brucker Moos und Umgebung" (Info)

Suche Caches im Umkreis: alle - suchbare - gleiche Cacheart
Download als Datei: GPX - LOC - KML - OV2 - OVL - TXT
Mit dem Herunterladen dieser Datei akzeptierst du unsere Nutzungsbedingungen und Datenlizenz.

Logeinträge für Sagen und Mythen um EBE: Die spukende Afra    gefunden 19x nicht gefunden 0x Hinweis 0x

gefunden 10. April 2011 Knocky. hat den Geocache gefunden

#1361
On Tour mit eva_fs.
Auf den Weg zur Dose dachte ich nur..., nein, nicht schon wieder ..... Das Döslein selbst war dann schnell gefunden. Schönes Anwesen und schöne Umgebung.
TFTC

gefunden 12. Dezember 2010 BY-Pega hat den Geocache gefunden

Da auf der Topo eine Straße bis fast zu der Dose eingezeichnet war machten Knigge77 und ich einen fast drive in draus. icon_smile_cool.gif

DFD ( Danke fürs Dösle )

BY-Pega, gcra~ ( # 998 )
[ geocaching rindviecher allgaeu ]

gefunden 14. November 2010 K&K from Bavaria hat den Geocache gefunden

14:46 h
Unser 100.ter OC!!!

Hier noch ganz spontan vorbeigekommen und den Hügel zur Kirche raufgeschnauft. Interessante Geschichte.
Vielen Dank für's Zeigen!
K&K

gefunden 09. November 2010 pauliklaus hat den Geocache gefunden

Ich stand zun&#xE4;chst auch auf dem Hof und nat&#xFC;r&#xF6;ich lief die B&#xE4;uerin herum. Da ich aber keine Zeit und Lust f&#xFC;r eine Besichtigung hatte, hab ich beim Zugang die T-Sterne mal kr&#xE4;ftig angehoben.<br/><br/>DFDC<br/>Klaus

gefunden 14. August 2010 baer2006 hat den Geocache gefunden

(siehe Log bei geocaching.com)