Wegpunkt-Suche: 

archiviert

 
Broilers Märchenstunde #4: Frau Holle

von broiler     Deutschland > Nordrhein-Westfalen > Rhein-Sieg-Kreis

Achtung! Dieser Geocache ist „archiviert“! Es befindet sich kein Behälter an den angegebenen (oder zu ermittelnden) Koordinaten. Im Interesse des Ortes sollte von einer Suche unbedingt abgesehen werden!

N 50° 35.571' E 006° 58.033' (WGS84)

 andere Koordinatensysteme
 Größe: normal
Status: archiviert
 Zeitaufwand: 2:00 h   Strecke: 4.5 km
 Versteckt am: 27. Oktober 2007
 Gelistet seit: 27. Oktober 2007
 Letzte Änderung: 26. September 2016
 Listing: http://opencaching.de/OC46A9
Auch gelistet auf: geocaching.com 

26 gefunden
4 nicht gefunden
0 Bemerkungen
1 Wartungslog
2 Beobachter
0 Ignorierer
470 Aufrufe
1 Logbild
Geokrety-Verlauf
1 Empfehlungen

große Karte

   


Beschreibung   

Weglänge: ~4,5 km
Höhenunterschied: ~140 m insgesamt
Zeitbedarf: 1,5-2 h

Bemerkungen:

  1. Der Weg ist für geländegängige Kinderwagen geeignet, jedoch ist eine Station mit dem KW nur bis auf wenige Meter erreichbar.
  2. Parkplatz: Parken kannst du bei N 50° 35.425  E 006° 58.180.
  3. Beifang: Dieser Cache lässt sich gut mit dem Cache "Tomburg II" verbinden.
  4. Bonus: Auf der letzten Seite des Logbuchs findest Du eine Frage, die Du für den geplanten "Broilers Märchenstunde Bonus-Cache" benötigst!

Die Geschichte:

Es war einmal eine Witwe, die hatte zwei Töchter, davon war die eine schön und fleißig, die andere hässlich und faul. Sie hatte aber die hässliche und faule, weil sie ihre leibliche Tochter war, viel lieber, und die andere musste alle Arbeit tun. Das arme Mädchen musste sich täglich auf die große Straße bei einem Brunnen setzen und so viel spinnen, dass ihm das Blut aus den Fingern rann.

Nun trug es sich zu, dass die Spule einmal ganz blutig war. Da wollte das Mädchen sie abwaschen, bückte sich damit in den Brunnen; aber oh weh, die Spule sprang ihm aber aus der Hand und fiel hinab. Das Mädchen weinte, lief zur Stiefmutter und erzählte ihr das Unglück. Diese schalt es aber so heftig und war so unbarmherzig, und befahl dem armen Mädchen die Spule wieder heraufholen. Da es sich nicht anders zu helfen wußte, sprang es in den Brunnen hinein, um die Spule zu holen. Es verlor die Besinnung, und als es erwachte und wieder zu sich selber kam, war es auf einer schönen Wiese, wo die Sonne schien und vieltausend Blumen standen.

Nicht weit davon entfernt stand ein Haus, aus dem gerade eine alte Frau herausschaute. "Ich heiße Frau Holle, und wenn du für mich arbeiten möchtest, so bist du willkommen und sollst es gut bei mir haben!" Bei so viel Freundlichkeit ward dem Mädchen ganz warm ums Herz, und es wollte bei Frau Holle bleiben, um ihr zur Hand zu gehen. "Was soll ich denn machen?" fragte es Frau Holle. Diese antwortete:

"Du kannst das Brot aus dem Backofen nehmen, das ist schon ganz dunkel und muss heraus.

Außerdem kannst du die Äpfel vom Apfelbaum pflücken, denn die sind schon reif.

Und dann könntest du noch die Betten aufschütteln, bis dass die Federn fliegen!

Aber vorher könntest du mir aus dem Brunnen einen Eimer Wasser holen, damit ich uns ein gutes Süppchen kochen kann!

Möchtest du das tun?". Das Mädchen nickte eifrig mit dem Kopf. "Ja, Frau Holle, das möchte ich gern. Aber ich kenne mich hier doch gar nicht aus!" "Ach, wie dumm von mir," meinte Frau Holle, "natürlich muss ich dir noch sagen, wo du hinmusst, um deine Arbeiten zu erledigen." Und dann gab sie dem Mädchen eine Liste mit vier Wegpunkten:

  1. N 50° 35.571  E 006° 58.032
  2. N 50° 35.711  E 006° 57.538
  3. N 50° 35.273  E 006° 57.235
  4. N 50° 35.013  E 006° 57.395

Nachdem das Mädchen einige Zeit bei Frau Holle im Dienst gestanden hatte, bekam es solches Heimweh, dass es Frau Holle bat, nach Hause gehen zu dürfen. Zum Abschied überreichte Frau Holle dem Mädchen noch seinen gerechten Lohn für alle seine Mühen bei N 50° 35.B*(A+B*C)B  E 006° 57.B C*A*D*C-1, wo das Gold von oben auf es herabregnete.

Die Stiefschwester, die auch solch Gold erwerben wollte, stellte sich jedoch aufgrund ihrer Faulheit so ungeschickt an, dass sie nicht am Goldschatz Frau Holles teilhaben durfte, sondern mit Pech übergossen wurde, welches ihr Lebtag nicht mehr abging. Dies, lieber Cacher, nimm als Warnung, falls du in Frau Holles Dienst treten möchtest: nur wer alle Arbeit erfolgreich erledigt, wird von ihr mit einem Schatz belohnt!

Hilfreiches

Dieser Geocache liegt vermutlich in einem Naturschutzgebiet. Bitte verhalte dich entsprechend umsichtig! (Info)
Naturschutzgebiet NSG Rheinbacher Wald (Info)

Dieser Geocache liegt vermutlich in den folgenden Schutzgebieten (Info): FFH-Gebiet Laubwald südlich Rheinbach (Info), Naturpark Naturpark Rheinland (Info)

Cache-Empfehlungen von Benutzern, die diesen Geocache empfohlen haben: alle
Suche Caches im Umkreis: alle - suchbare - gleiche Cacheart
Wegpunkt an GPS-Gerät senden: Garmin
Download als Datei: GPX - LOC - KML - OV2 - OVL - TXT
Mit dem Herunterladen dieser Datei akzeptierst du unsere Nutzungsbedingungen und Datenlizenz.

Logeinträge für Broilers Märchenstunde #4: Frau Holle    gefunden 26x nicht gefunden 4x Hinweis 0x Wartung 1x

OC-Team archiviert 26. September 2016 Schatzforscher hat den Geocache archiviert

Das letzte Funddatum liegt lange zurück und der Archivierungs-Log bei geocaching.com läßt darauf schließen, dass der Cache auch bei Opencaching.de nicht mehr zu finden ist. Aus diesem Grunde archiviere ich ihn auch hier. Sollten sich später neue Aspekte ergeben, so kann dieses Listing durch den Owner selbständig über ein "kann gesucht werden"-Log reaktiviert werden.

Schatzforscher (OC-Support)

gefunden 14. September 2016 Wuchtel hat den Geocache gefunden

L(ustige)-T(eam)-F(achentsorgung)

Heute ging es mit der "Abrissbirne" in den Wald, denn der Grillfreund hatte zur dekonstruktivistischen Interpretation des Grimmschen bzw. Broilerschen Kunstwerkes eingeladen. Unterwegs haben auch alles fein säuberlich "auf-gelesen" und für die Nachwelt nichts mehr davon übrig gelassen. "Also Leute, geht weiter, hier gibt es nichts mehr zu sehn!"

DFDC Wuchtel

nicht gefunden 04. September 2016 kleine Ratte hat den Geocache nicht gefunden

Sehr schöne Runde nahe der Tomburg,

leider haben wir den 3. Wegpunkt nicht gefunden.

nicht gefunden 14. Juni 2016 Äby hat den Geocache nicht gefunden

Leider nur den ersten Behälter gefunden - wir versuchen es im Herbst auf ein Neues...

gefunden 28. Februar 2015, 19:44 Hellaken hat den Geocache gefunden

Es ist schon etwas her aber nun da wir regelmässig schätze suchen wollen wir diesen doch noch loggen. Wir erinnern uns gerne an die klettertour😄