Wegpunkt-Suche: 
 
Virtueller Geocache
Dolomiten und Bilderbuchkrater

 Ein Earthcache über Riffe und Krater An Earth Cache about reefs and craters

von CColli     Deutschland > Rheinland-Pfalz > Daun

N 50° 13.843' E 006° 39.905' (WGS84)

 andere Koordinatensysteme
 Größe: kein Behälter
Status: kann gesucht werden
 Versteckt am: 29. Oktober 2007
 Gelistet seit: 01. November 2007
 Letzte Änderung: 08. März 2009
 Listing: http://opencaching.de/OC472A
Auch gelistet auf: geocaching.com 

10 gefunden
0 nicht gefunden
1 Hinweis
2 Beobachter
2 Ignorierer
410 Aufrufe
3 Logbilder
Geokrety-Verlauf

große Karte

   


Beschreibung   

English version below


Was sind die Gerolsteiner Dolomiten?

Vor rund 400 Mio. Jahren lag Gerolstein in einem flachen Teil eines Meeres in Äquatornähe. Verschiedene Organismen bildeten über einen langen Zeitraum hinweg ein Korallenriff. Als sich das Gebiet durch Plattenverschiebung langsam aus dem Meer erhob, fiel das Riff trocken und überschwappendes Meerwasser liess bei seiner Verdunstung unter anderem große Mengen an Magnesium zurück. Das Korallenriff, dass zunächst nur aus Calcit bestand, wurde durch das Magnesium "Dolomitisiert". Es entstand das Dolomit, eine Gesteinsart die namensgebend für einige Gebirge steht.

Im laufe der Jahrmillionen verkarsteten die Gerolsteiner Dolomiten und es bildeten sich unterirdische Höhlensysteme. Als vor einigen Zehntausend Jahren, in der Nähe ein kleiner Vulkan ausbrach, fand der Magmastrom schliesslich einen Weg durch das Karsthölensystem und ergossen sich rund 300 meter weiter an einem Hang der Hagelskaule ins Tal der Kyll. Diese Begebenheit ist einzigartig für die gesamt Eifel.

Um den Cache zu loggen, beantworte folgende Fragen und sende sie uns:
1. Welche Organismen waren an der Bildung der Gerolsteiner Dolomiten beteiligt?
2. Vor was schützte die Buchenlochhöhle bereits die Menschen der Steinzeit?
3. Welches ist das Ausgangsgestein der 3. Bodenschicht der Hagelskaule?
4. Wenn Du an der Infotafel des Vulkankraters stehst, tue folgendes: gehe zur anderen Seite des Kraters und nimm dort den Wegpunkt. Ermittle den Durchmesser des Kraters, sende uns Wegpunkt und Durchmesser.

Warte unsere Antwort ab und logge dann den Cache mit einem Bild von Dir oder Deinem GPS im Krater (lass Dir was nettes einfallen).

Zum Cache: Parken Nähe WP01 - "unter den Dolomiten", Wegstrecke wahlweise 3,5 oder 5,3 km (sehr zu empfehlen), der Weg besteht zum Teil aus engen, steilen Pfaden und kann bei Regen rutschig sein, festes Schuhwerk, keine Kinderwagen, der Empfang ist teils miserabel ? die Wps sind daher nur grobe Anhaltspunkte, ! folgt dem "G" !, Viel Spaß!


What are the Gerolsteiner Dolomites?

Dolomites and picture-postcard crater

About 400 million years ago Gerolstein lay in a shallow part of an ocean near the Equator. Several organisms formed a coral reef during a long period of time. When the area slowly rose from the sea by plate shifting, the reef went dry and overflowing seawater left through evaporation large quantities of magnesium among other things. the magnesium made the coral reef, that initially consisted only of calcite, to a dolomite.

In the course of millions of years the Gerolsteiner Dolomites karstified and created underground cave systems. When some tens of thousands years ago, a nearby small volcano erupted, the magma finally found its way through the cave system and gushed about 300 meters further down on a slope of Hagelskaule to the valley of the Kyll. This event is unique in the total Eifel.

In order to log in the cache answer the following questions and send them to us:
1, What organisms were involved in the formation of the Gerolsteiner Dolomites?
2. What did the cave protect the Stone Age people from?
3. What is the original stone of the 3rd layer of the Hagelkaule?
4, When you are close to the info board of the volcanic crater, do the following: go to the other side of the crater and take the waypoint. Calculate the diameter of the crater, and send us waypoint and diameter.

Wait for our response, and then log the cache with a picture of you or your GPS in the crater (we are looking forward to extraordinary ideas!).

The Cache: Parking near WP01 - "unter den Dolomiten", distance 3,5 km (short way) or 5,3 km (nice way - recommended), The path is sometime narrow and steep, it can be slippery when it is rainy, we recommend hiking boots, no prams, the reception is sometimes poor-the Wps are only rough clues,! Follow the "G"! , Enjoy!


Wegpunkte / Waypoints
001 N50 13.528 E6 39.340 Parken - in der Nähe beginnt der Pfad hinauf ... / Parking - the path upwards starts nearby
002 N50 13.657 E6 39.225 Koords könnten ziemlich off sein, Infotafel? / Coords can be very unexact, Infoboard?
003 N50 13.597 E6 39.303 Nette Aussicht / nice view
004 N50 13.888 E6 39.574
005 N50 13.954 E6 39.656
006 N50 13.801 E6 39.853 am Ziel / final

007a N50 13.719 E6 39.790 kurzer Rückweg / short way back
008a N50 13.681 E6 39.950

007 N50 13.898 E6 40.388 Schöner Rückweg / nice way back
008 N50 13.590 E6 40.185

009 N50 13.663 E6 39.782

Hilfreiches

Dieser Geocache liegt vermutlich in einem Naturschutzgebiet. Bitte verhalte dich entsprechend umsichtig! (Info)
Naturschutzgebiet Gerolsteiner Dolomiten (Auberg, Munterley, Hustley, Papenkau (Info)

Dieser Geocache liegt vermutlich in den folgenden Schutzgebieten (Info): FFH-Gebiet Gerolsteiner Kalkeifel (Info), Landschaftsschutzgebiet Gerolstein und Umgebung (Info)

Suche Caches im Umkreis: alle - suchbare - gleiche Cacheart
Download als Datei: GPX - LOC - KML - OV2 - OVL - TXT
Mit dem Herunterladen dieser Datei akzeptierst du unsere Nutzungsbedingungen und Datenlizenz.

Logeinträge für Dolomiten und Bilderbuchkrater    gefunden 10x nicht gefunden 0x Hinweis 1x

gefunden 26. Oktober 2014, 15:43 samachab hat den Geocache gefunden

Diese Tour und unseren Besuch in Gerolstein werden uns noch lange in guter Erinnerung bleiben - hat Spaß gemacht. Dieser Krater hier ist wirklich toll. Unserer Vulkaneifel-Urlaub war wirklich ein beeindruckendes Erlebnis (leider ist er schon wieder so lange vorbei). DfdC

gefunden 22. Dezember 2010 eifelwanderung hat den Geocache gefunden

Nachdem wir wegen hohem Schnee den vorgeschlagenen Einstieg in die Runde nicht gehen konnten, fanden wir einen geräumten Parkplatz für ein (!) Auto an einem entfernteren Zugang. Zunächst war das Gehen im Nebel (30 m Sicht) in einer Traktorspur möglich aber beschwerlich. Als diese dann endete, weil sich am Vortag dort der Traktor festgefahren und Schnee und Boden zerwühlt hatte, stapften wir mutig weiter durch fast 50 cm jungfräulichen Nassschnee und konnten mühsam die Kaule umrunden. Die Fragen konnten wir nahezu komplett richtig beantworten, bei einer hat der Owner ein Auge zugedrückt. Insgesamt haben wir für 5 km zwei Stunden gebraucht, aber es war ein eindrückliches Wintererlebnis in nicht unbekannter Gegend.

Bilder für diesen Logeintrag:
am Wächter der Kauleam Wächter der Kaule

gefunden 04. August 2010 Ilfuchur hat den Geocache gefunden

Hatte die Log-Freigabe unter geocaching.com bekommen und logge heute den Fund hier noch nach. Vielen lieben Dank nochmal!

gefunden 25. September 2009 Worsheep hat den Geocache gefunden

Smile TFTC Im Rahmen einer schönen Eifel-Cache-Urlaubs-Woche gefunden.

zuletzt geändert am 14. Februar 2017

Hinweis 03. August 2009 CColli hat eine Bemerkung geschrieben

In der Urlaubszeit dürft Ihr auch direkt loggen. Antworten aber trotzdem an uns senden, wir werden diese dann prüfen und uns ggfs an Euch wenden.