Wegpunkt-Suche: 

archiviert

 
Normaler Geocache
Der rote Kran

 Preußenhafen

von bunnyseek     Deutschland > Nordrhein-Westfalen > Unna

Achtung! Dieser Geocache ist „archiviert“! Es befindet sich kein Behälter an den angegebenen (oder zu ermittelnden) Koordinaten. Im Interesse des Ortes sollte von einer Suche unbedingt abgesehen werden!

N 51° 35.792' E 007° 32.039' (WGS84)

 andere Koordinatensysteme
 Größe: mikro
Status: archiviert
 Zeitaufwand: 0:10 h   Strecke: 0.2 km
 Versteckt am: 04. November 2007
 Gelistet seit: 04. November 2007
 Letzte Änderung: 18. Januar 2009
 Listing: http://opencaching.de/OC477E
Auch gelistet auf: geocaching.com 

12 gefunden
1 nicht gefunden
1 Hinweis
0 Beobachter
1 Ignorierer
21 Aufrufe
0 Logbilder
Geokrety-Verlauf

große Karte

   


Beschreibung   

Preußenhafen

Der im Jahr 1913 gegründete Hafen Preußen diente früher als logistische Drehscheibe für die Zechen Preußen 1/2 und Gneisenau (in Dortmund Derne) am Datteln-Hamm-Kanal. Mit der Nordwanderung des Steinkohlebergbaus verlor er zunehmend seine wirtschaftliche Funktion.

Ein Zeugnis früherer Industriegeschichte steht auf der Uferpromenade -Wassermarke und Wahrzeichen zugleich- und signalisiert von weitem die Anlegestelle für Freizeit-Kapitäne und Hobby-Schiffer in Lünen, der "Mohr-Kran". Der von der Mannheimer Maschinenfabrik Mohr & Federhoff AG im Jahr 1962 gebaute Vollportal-Wippdrehkran mit einem Gesamtgewicht von 176,5 Tonnen konnte 16 Tonnen heben. Die Hubhöhe beträgt 14 Meter. Die Ausladung reicht von 5,7 Metern bis 22 Metern. Bei einer Spannweite von sechs Metern war der Kran ausgerüstet für den Kübel- und Stückgutbetrieb. Ein Kübel und ein Haken sind erhalten geblieben und liegen in seiner Nähe. Er steht auf insgesamt 16 Rädern auf Schienen, die heute als seitliche Begrenzung der gepflasterten Kanalpromenade dienen.Der „Mohr-Kran“ war von 1964 bis 1996 im Preußenhafen im Einsatz. Er lud Kohle und Baustoffe für den Grubenausbau und konnte zwei parallel an der Hafenmole festgemachte Frachtschiffe gleichzeitig bedienen. Hinsichtlich seiner Größe und Leistungsfähigkeit war er ein Symbol für die Prosperität des Hafens und ein wesentlicher Faktor zur Steigerung der Umschlagkapazität.

Als er 1996 stillgelegt und an den heutigen Standort verfahren wurde, blieb seine imposante Gestalt als sichtbare, einprägsame Ablaufmarke am langen Band des Datteln-Hamm-Kanals. Noch heute signalisiert er der Frachtschifffahrt und den Sportbootfahrern den Kanalkilometer 14,2 "Preußenhafen". Er kennzeichnet den Anleger der "Santa Monika", den Yacht-Charter-Point und ist die visuelle Adresse für den Wasserwander-Rastplatz im Preußenhafen.

Als Erlebnisraum am Datteln-Hamm-Kanal hat der Hafen einen hohen Stellenwert für vielfältige Nutzungen im Freizeit- und Erholungsbereich. Ein städtebaulicher Entwurf für das ehemalige Hafenareal sieht vor, 100 Wohneinheiten mit Reihen- und Doppelhäusern sowie freistehenden Einfamilienhäusern in Kombination mit attraktiven Freizeit- und Sportbereichen zu schaffen.

Verschlüsselter Hinweis   Entschlüsseln

syR fhyc ervI

A|B|C|D|E|F|G|H|I|J|K|L|M
N|O|P|Q|R|S|T|U|V|W|X|Y|Z

Hilfreiches

Suche Caches im Umkreis: alle - suchbare - gleiche Cacheart
Wegpunkt an GPS-Gerät senden: Garmin
Download als Datei: GPX - LOC - KML - OV2 - OVL - TXT
Mit dem Herunterladen dieser Datei akzeptierst du unsere Nutzungsbedingungen und Datenlizenz.

Logeinträge für Der rote Kran    gefunden 12x nicht gefunden 1x Hinweis 1x

gefunden 17. Januar 2009 marcello98 hat den Geocache gefunden

Waren heute vor Ort konnten aber nur die Überreste des zerstörten Cache finden. Schade ist ne coole Location.

Hinweis 02. Januar 2009 bunnyseek hat eine Bemerkung geschrieben

Leider ist der Cache schon wieder gemuggelt worden, obwohl er recht gut versteckt war. Damit ist für mich die Location für's erste Tod.
Also ab ins Archiv.
ByeBye

gefunden 05. Juli 2008 greenhorn/atti hat den Geocache gefunden

Heute bei wunderschönen Wetter gefunden . Dank dem hinweis sehr schnell gefunden .
Schönes versteck.

gefunden 02. Juli 2008 hustelinchen hat den Geocache gefunden

Heute zusammen mit Miss Sofie auch den roten Kran besucht. Zuerst auch alle öligen Ecken durchsucht, gut dass Miss Sofie Hamdschuhe mithatte. Dann aber doch gut in seiner sifffreien Ecke gefunden. Beeindruckender Kran und ein schöner Platz für einen Cache.

Danke dafür und viele Grüße aus Fröndenberg
Michaela

gefunden 02. Juli 2008 MissSofie hat den Geocache gefunden

Interessantes Teil dieser Kran, dessen unteren Bereich ich jetzt genau kenne - ziemlich ölig und vollgestopft mit Müll. Kurz vorm Aufgeben erklang ein Klappern und hustelinchen hielt den Cache in der Hand.
Danke für das Vorstellen dieser Location!

Schönen Gruß von der Miss