Wegpunkt-Suche: 

archiviert

 
Normaler Geocache
Geilenkirchener Kreisbahn - Bahnhof Alsdorf

von mr. chapel     Deutschland > Nordrhein-Westfalen > Aachen, Kreis

Achtung! Dieser Geocache ist „archiviert“! Es befindet sich kein Behälter an den angegebenen (oder zu ermittelnden) Koordinaten. Im Interesse des Ortes sollte von einer Suche unbedingt abgesehen werden!

N 50° 52.421' E 006° 09.760' (WGS84)

 andere Koordinatensysteme
 Größe: klein
Status: archiviert
 Versteckt am: 02. Januar 2007
 Gelistet seit: 16. November 2007
 Letzte Änderung: 03. August 2011
 Listing: http://opencaching.de/OC4882
Auch gelistet auf: geocaching.com 

47 gefunden
1 nicht gefunden
1 Hinweis
0 Beobachter
0 Ignorierer
351 Aufrufe
0 Logbilder
Geokrety-Verlauf

große Karte

   


Beschreibung   

Die Strecke der Geilenkirchener Kreisbahn verlief über eine Strecke von 37,8km von Alsdorf nach Tüddern. Es handelte sich um eine meterspurige Kleinbahn, die ihren Betrieb am 7. April 1900 aufnahm. Sie löste den bis dahin verkehrenden Personen-Pferdeposten Geilenkirchen - Wehr sowie Alsdorf - Setterich ab und übernahm auch die Postbeförderung. Die mancherorts noch zu beobachtende Zurückhaltung gegenüber dem neuen Beförderungsmittel legte sich bald. Dem Vernehmen nach bestieg der Pfarrer aus Tüddern als einer der ersten den Zug der Kreisbahn und trug somit dazu bei, dem Mißtrauen gegen das Neue die Spitze zu nehmen. Die Beförderungszahlen stiegen rasch an, und die Kreisbahn wurde Bestandteil des täglichen Lebens. Wegen ihrer geländeangepassten Linienführung entlang der Felder und Hecken erhielt sie von der Bevölkerung den mundartlichen Spitznamen Heggeströöefer (Heckenstreifer).

Ab den 50er Jahren wurde der Betrieb der Kreisbahn schrittweise eingestellt und 1970 schließlich ganz. Es bildete sich der Verein "Interessengemeinschaft Historischer Schienenverkehr", der bis heute den Betrieb auf der 6km langen Strecke von Gillrath bis Schierwaldenrath für Touristen unter dem Namen Selfkantbahn aufrechterhält. Das restliche Schienennetz wurde komplett demontiert.

 

Im Rahmen dieser Cacheserie haben wir den ehemaligen Verlauf der Kreisbahn rekonstruiert und einige Bahnhofsgebäude und andere Überreste ausfindig gemacht. Leider sind an vielen Stellen kaum oder gar keine Reste der Kreisbahn mehr zu sehen.

 

Dr Heggeströöefer

 

De Jellekercher Schmalspuhrbahn

dat worr en Lok met Jüterwan

on drej Wajongs för Passagiere

Alles konnt me transportiere.

 

No Jangelt on Schierwaldenrath

Hhat dr Püffer schlamm jebrath.

Prumme, Kappes, Schlat on Muhre

scheckete os stracks de Buure.

Eäpel us et Heinsberger Lank

on us des Selfkank Fummelsank

Janze Zöch voll Zockerknolle

leß me bes no Jüllich rolle.

 

Et Zößje kruffet ohne Streß

stolz wie dr Orient-Express

va Dörp ze Dörp, janz pö a pö

tösche Felder, Schossee on Köh.

 

Haue de Lü sich jett jesatze.

op dr Bänk va hölzer Latze

hau alles Rille in de Batze

on en Zittlang jett ze kratze.

Se fuhre döcks op Hamstertour

bes henger Lennech an de Rur.

Et Zößje braht se jott no heem

met Botter, Eier, Speck on Seem.

 

Hau ich jeng Fennege als Jong

sprong ich heng op der Perrong

on laachet övver Schwellelööfer

Verjeißt nie osse Heggeströöefer.

 

 

Bahnhof Alsdorf ? Streckenkilometer 0,0

 

Die Kreisbahn begann mit Streckenkilometer 0,0 in Alsdorf dicht neben der Grube Anna. Bei Baubeginn 1898 war rings um Anna noch unbebautes Land. Zechensiedlungen gab es noch nicht. Die Arbeiter kamen aus den umliegenden Ortschaften und wollte mit der Kreisbahn oder der Aachener Kleinbahn nach Alsdorf befördert werden. Der Bahnhof Alsdorf war ein Gemeinschaftsbahnhof mit der elektrischen Aachener Kleinbahn. Zuerst war für die Grube Anna hinter dem Bahnhof in Höhe des Willhelmschachtes einen Gleisanschluss geplant, der später um 1200 Metern um das Gelände bis zum Grubenbahnhof neben den Gleisen der Staatsbahn verlängert werden sollte. Dieser Plan wurde jedoch nicht realisiert. 1902 wurde dafür ein Gleisanschluss in Höhe des Franzschachts gebaut der an der Drehscheibe der Grube Anna endete.

Heute ist das Gelände der Kreisbahn und Aachener Kleinbahn der Denkmalplatz mit dem Busbahnhof Alsdorf. Ein kleiner Bronzezug erinnert noch an die Kreisbahnzeiten.

 

Leider war hier sehr schlechter Sattelitenempfang beim Legen den Caches. Deshalb nutzt das Spoilerfoto, um schnell und unauffällig an den Cache zu kommen.

Verschlüsselter Hinweis   Entschlüsseln

hagra ervatervsra

A|B|C|D|E|F|G|H|I|J|K|L|M
N|O|P|Q|R|S|T|U|V|W|X|Y|Z

Bilder

!!! neuer Spoiler !!!
!!! neuer Spoiler !!!
Streckenverlauf der GKB
Streckenverlauf der GKB

Hilfreiches

Suche Caches im Umkreis: alle - suchbare - gleiche Cacheart
Wegpunkt an GPS-Gerät senden: Garmin
Download als Datei: GPX - LOC - KML - OV2 - OVL - TXT
Mit dem Herunterladen dieser Datei akzeptierst du unsere Nutzungsbedingungen und Datenlizenz.

Logeinträge für Geilenkirchener Kreisbahn - Bahnhof Alsdorf    gefunden 47x nicht gefunden 1x Hinweis 1x

gefunden 22. April 2010 CachingRanger hat den Geocache gefunden

2010.04.22@21:45Uhr

Heute endlich im zweiten Anlauf Muggelfrei gefunden. Die Dose war eklig klebrig. Ich habe sie mal durch den nahen Brunnen gezogen...

Seltsam, der Fischanhänger von AixTracker war nicht mehr in der Dose, es war aber nur einer zwischen uns da, der aber keine Entnahme geloggt hat. Macht man sowas nicht mehr oder tausche die ortsansässigen Kinder hier? Dann wäre die schöne Dose natürlich nichts mehr für TBs und Coins...

TFTC & Gruss
Streusel71

Hinweis 09. Februar 2010 mr. chapel hat eine Bemerkung geschrieben

Unsere Caches können weiterhin auf geocaching.com geloggt werden.

Bitte benutzt auch die Beschreibung von geocaching.com, da wir die Cachebeschreibungen nur noch auf der Seite aktuell halten!!!

gefunden 22. Januar 2010 teammoppe hat den Geocache gefunden

Als abendlicher Abschluss ca.22.00 Uhr ohne Muggelaufkommen nach einigem suchen doch noch gefunden

DFDC

teammoppe

gefunden 01. Januar 2010 SNEAPER hat den Geocache gefunden

#54 13:44h
Da es am Neujahrstag sehr kalt war, konnte die Dose nur mit einigem Aufwand aus ihrem Versteck befreit werden. Sie war nämlich wieder festgefroren. Aber letztendlich ist es uns doch gelungen, so dass wir uns ins Logbuch eintragen konnten.

TFTC
Sneaper

gefunden 14. November 2009 Wolle98 hat den Geocache gefunden

Auf unserer nächtlichen EBV-Tour lag dieser Cache als nächster auf der Route. Gemein nur, dass es hier an der Stelle so viele potentielle Versteckmöglichkeiten gibt... Und erstaunlich, wie viel in Alsdorf zu dieser nächtlichen Stunde noch los ist. Da gab es den einen oder anderen Muggelalarm. Aber letztendlich war er dann doch irgendwann in unseren Händen.

TFTC sagt
Wolle98