Wegpunkt-Suche: 

archiviert

 
Rätselcache
Kacheln #002

von mühle68     Deutschland > Sachsen-Anhalt > Halle/Saale, Stadtkr.

Achtung! Dieser Geocache ist „archiviert“! Es befindet sich kein Behälter an den angegebenen (oder zu ermittelnden) Koordinaten. Im Interesse des Ortes sollte von einer Suche unbedingt abgesehen werden!

N 51° 29.295' E 011° 57.960' (WGS84)

 andere Koordinatensysteme
 Größe: mikro
Status: archiviert
 Zeitaufwand: 0:45 h   Strecke: 1.0 km
 Versteckt am: 20. November 2007
 Gelistet seit: 20. November 2007
 Letzte Änderung: 01. August 2011
 Listing: http://opencaching.de/OC48FF

9 gefunden
0 nicht gefunden
1 Hinweis
1 Beobachter
0 Ignorierer
17 Aufrufe
0 Logbilder
Geokrety-Verlauf

große Karte

   


Beschreibung   

……… und der 2. folgt sogleich.

Parken kannst Du, kostenfrei aber begrenzt auf 1 h, mit viel Glück bei den obigen Koordinaten.

Wer wissen möchte was es mit den „Halleschen  Kacheln“   auf sich hat, siehe „Kacheln # 001“.

Keramik stammt von dem griechischen Wort für Ton, „Keramos“, ab. Die Zusammensetzung des Tons, die Aufbereitung und der Brand bestimmen die Farbe des unglasierten Scherbens. Die ersten europäischen Keramikindustrien waren im römischen Reich zu finden. Keramikfliesen als Wandbelag wurden im Altertum bereits in Ägypten, Mesopotamien und Persien angewendet, besonders in der islamisch-arabischen Architektur. Mit den Mauren kamen farbig glasierte Fliesen nach Spanien und Portugal. Aus dem Jahre 1000 kennt man die ersten nichtrömischen keramischen Bodenbeläge in Deutschland. Die Handelswege der Niederländer, Spanier und Italiener verbreiteten die Keramiken in ganz Europa. Allerdings war die Herstellung sehr aufwändig und teuer, da das technische Wissen der Römer zur industriellen Herstellung verloren gegangen war. Antwerpen entwickelte sich zwischen 1520 und 1570 zu einem Zentrum der Fliesenherstellung.
Die, besonders in Norddeutschland immer noch beliebten, niederländischen blau-weißen Fliesen, werden häufig unter den Namen  einer ganz bestimmten Stadt gehandelt, obwohl diese Stadt schon um 1650 ihre Bedeutung für die niederländische Fliesenherstellung verlor.

Frage: Wie lautet der Name der Stadt?

Zur Ermittlung der Koordinaten brauchst Du das Datum an der diese Stadt das Stadtrecht erhielt.

TT.MM.JJJJ
_ _ . _ _ .   _ _ _ _
A B . C D .   E F G H

N  51°  29. (Quersumme  A bis G) * 18                      

E 011°  58. (A+B) * H - A

Gehe von dort in Richtung der „niemals untergehenden Sonne“ und halte Ausschau nach der Fliese(siehe Spoiler)! Gegenüber der Fliese ist ein Geschäft. Die Art des Geschäfts sei:

 

 

_  _  _   _   _   _   _   _  _                            

I  J  K   L   M   N   O   P  R

Nehmt die Stellung der einzelnen Buchstaben im Alphabet für die weiteren Berechnungen.
Der Cache liegt bei:

N  51° 29. J*K+I
E 011° 58. J+K+M

Wie so oft bei City-Caches ist die Gegend sehr muggelträchtig.
Nähert Euch von vorne!!!
Fahrradfahrer sind perfekt getarnt.
Auf der höchsten Stelle der Rampe.

Erstausstattung:  Logbuch, Stift

Verschlüsselter Hinweis   Entschlüsseln

zntargvfpu, Uüsgubpu

A|B|C|D|E|F|G|H|I|J|K|L|M
N|O|P|Q|R|S|T|U|V|W|X|Y|Z

Bilder

Kacheln #002
Kacheln #002

Hilfreiches

Suche Caches im Umkreis: alle - suchbare - gleiche Cacheart
Download als Datei: GPX - LOC - KML - OV2 - OVL - TXT
Mit dem Herunterladen dieser Datei akzeptierst du unsere Nutzungsbedingungen und Datenlizenz.

Logeinträge für Kacheln #002    gefunden 9x nicht gefunden 0x Hinweis 1x

Hinweis 07. Mai 2010 mühle68 hat eine Bemerkung geschrieben

Platz für Neues!

Dieser wird in 2 Wochen archiviert!!

Wer noch die Bonuszahlen haben möchte, schreibt mir mit einer kurzen Beschreibung (1-2 Worte) der Finallokation.

Ihr bekommt dann die Bonus-Koos der "Kacheln001 und 002" 

 

 

gefunden 20. April 2009 ET32 hat den Geocache gefunden

Das GPS-Gerät wollte uns in die Irre führen, dank guter Beschreibung an einem Sonntag muggelfrei gefunden.
Team Opus-Deei

gefunden 25. Februar 2009 Steppentritt hat den Geocache gefunden

Nachdem wir endlich einen Parkplatz kilometerweit vom Start bekommen hatten, ging es los.
Wir konnten viele schöne Kacheln bewundern und natürlich auch die Gesuchte. Mit Hund war der schnelle Griff überhaupt kein Problem. Bruno kriecht eh in jeder Ecke rum.

Am Freitag wollen wir diese interessante Serie weiter verfolgen.

Vielen Dank und liebe Grüße
Frank, Birgit & Bruno

gefunden 01. Oktober 2008 Lenara2007 hat den Geocache gefunden

Heute unser Erster... Kurz 3 Logs gelesen und dann ohne Nachdenken, GPSr oder Koordinaten los gelaufen und zielsicher die richtige Stelle gefunden. Hätte gern etwas gerätselt... Aber naja... Die Kachel (Fliese) haben wir leider nicht entdecken können... Echt toller Cache an einer wohlbekannten Stelle...

TFTC

LJA

gefunden 05. September 2008 flitzi hat den Geocache gefunden

Erst leicht falsch am Start, obwohl auch ne Rampe, dann das Navi nochmal neu gefüttert und schwupp, dann wars ganz einfach Cool die flitzis

zuletzt geändert am 14. Februar 2017