Wegpunkt-Suche: 
 
St. Salvator

von chripa     Deutschland > Bayern > Ansbach, Landkreis

N 49° 13.659' E 010° 32.926' (WGS84)

 andere Koordinatensysteme
 Größe: normal
Status: kann gesucht werden
 Zeitaufwand: 0:40 h   Strecke: 500 km
 Versteckt am: 24. November 2007
 Gelistet seit: 24. November 2007
 Letzte Änderung: 10. November 2009
 Listing: http://opencaching.de/OC499D
Auch gelistet auf: geocaching.com 

16 gefunden
1 nicht gefunden
0 Bemerkungen
5 Beobachter
0 Ignorierer
304 Aufrufe
0 Logbilder
Geokrety-Verlauf

große Karte

   


Beschreibung   

Der Tag ist genau überliefert mit dem die Entstehung der Wallfahrt zur St. Salvator im Steinbachwald verbunden ist; der Karfreitag, 22. März 1353. In der Kirche von Rauenzell war die Heilige Kommunion ausgeteilt worden, eine junge Adlige aus Neuses wollte die Hostie mit nach Hause nehmen. Im Steinbachwald verlor sie die Hostie und fiel zu Boden. Die Gefährten bemerkten den Vorfall, benachrichtigen den Pfarrer und dieser den Bischof. Am Ostermontag zog der Weihbischof von Eichstätt in Prozession zu dem Ort und barg die Hostie. Rasch setzte eine Verehrung an diesem Platz ein..... Was dann geschah, könnt ihr vor Ort nachlesen.

Jetzt aber mal zum eigentlichen Cache:
Die Startkoordinaten sind gleichzeitig ein Parkplatz von hier aus geht zur alten Eiche und sucht ein Schild. Zählt die Buchstaben und notiert euch die Anzahl (=A).

Stage 1: N49°13.012 + (68xA) E010°33.002 + (9xA) Die richtige Lösung führt euch gleich zu Stage 2.

Stage 2: Zählt die Fenster an dem Mauerwerk vor euch. Auch diese gut merken (=B). N49°13.002 + (190xB) E010°33.002 + (46xB). Weiter gehts zu Stage 3.

Stage 3: Hier könnt ihr euch nochmal ganz genau informieren, was ihr soeben aufgesucht habt. Zum Lösen des Caches ist entscheident, wie tief ein Brunnen ist. Die Antwort ist gleichzeitg C.

Final: N49°13.034 + (AxBxC) E010°32.632 + (AxBxC).
Jetzt habt ihr es gleich geschafft. Wir wünschen euch viel Spaß beim Suchen und viele schöne Eindrücke.

Erstausstattung:
- Smily
- Xtension Magnet
- Happy Hippo
- Pingu

Chripa

Hilfreiches

Suche Caches im Umkreis: alle - suchbare - gleiche Cacheart
Download als Datei: GPX - LOC - KML - OV2 - OVL - TXT
Mit dem Herunterladen dieser Datei akzeptierst du unsere Nutzungsbedingungen und Datenlizenz.

Logeinträge für St. Salvator    gefunden 16x nicht gefunden 1x Hinweis 0x

gefunden 01. November 2014 The New Hunters hat den Geocache gefunden

 Nach dem Bibelweg noch drangehängt. Uff, hätten wir die Fahrräder doch oben gelassen!

Hi hi, da hat wohl jemand einen privaten Cache gemacht, mit Luftballons und offenen Stationen. Leider war dieser Kindercache zu schwer für uns. "Wie heißen die Eltern von Bibi Blocksberg ; Wie heißen Ponys, die eine Kutsche ziehen ; Auf welcher Seite sitzt der Kutscher........." Für uns hätte es bestimmt auch kein Döschen mehr gegeben.
Beim Ausrechnen dachten wir, andere Cacher beim Rechnen getroffen zu haben. Die hatten diesen aber schon länger, und machten irgendwas anderes (?) Ihre Hilfe müssten wir aber nicht in Anspruch nehmen, man hat ja auch seinen Stolz. Nach etwas Rumgeirre schließlich gefunden. -Da gibt`s ja sogar ein Klo !
Out : Nix drin
In : Kreisel+Sticker

gefunden 29. Dezember 2013 Captain Crunch hat den Geocache gefunden

Damit hätte ich nicht gerechnet. Es war zwar schon dunkel, aber dank Lampe war trotzdem alles zu erkennen. Leider hat die Pumpe am Brunnen nicht funktioniert. Den Cache hab ich nach kurzem Suchen an der falschen Stelle (das Versteck 7m westlich wäre doch besser?) gut gefunden. Danke fürs Zeigen und TFTC!

gefunden 22. Juni 2013 Duser hat den Geocache gefunden

Im zweiten Anlauf gefunden. Schoner Cache. Out: Muschel In: Minimemory

 

nicht gefunden 16. Juni 2013, 16:00 Duser hat den Geocache nicht gefunden

Leider nicht gefunden, da mein Navi versagte. War kurz davor und probiere es nächste Woche noch mal.

gefunden 22. April 2012 5Boggis hat den Geocache gefunden

Im Rahmen des Bibelweges auch zu der alten Eiche gekommen und diesen Cache gemacht.
Systematisch das Schild  unter den vielen vorhandenen Schildern ermittelt, Punktlandung an der Dose.
Zufällig war gerade Führung durch die Kirchenruine - hochinteressant!

DfdD, 5Boggis