Wegpunkt-Suche: 

archiviert

 
Schlaflos - Felsenberg bei Nacht (reloaded)

von upigors     Deutschland > Sachsen-Anhalt > Ohrekreis

Achtung! Dieser Geocache ist „archiviert“! Es befindet sich kein Behälter an den angegebenen (oder zu ermittelnden) Koordinaten. Im Interesse des Ortes sollte von einer Suche unbedingt abgesehen werden!

N 52° 11.060' E 011° 31.445' (WGS84)

 andere Koordinatensysteme
 Größe: normal
Status: archiviert
 Zeitaufwand: 1:00 h   Strecke: 0.5 km
 Versteckt am: 27. November 2007
 Gelistet seit: 27. November 2007
 Letzte Änderung: 14. Mai 2012
 Listing: http://opencaching.de/OC4A3E
Auch gelistet auf: geocaching.com 

20 gefunden
0 nicht gefunden
6 Bemerkungen
1 Beobachter
1 Ignorierer
120 Aufrufe
1 Logbild
Geokrety-Verlauf
1 Empfehlungen

große Karte

   


Beschreibung   

EDIT 28.1.09: Cachekontrolle - alles ok. Hab einen roten Reflektor gegeneinen Größeren getauscht.

Kurz zur Geschichte des Felsenberges.... Er war seit Ende des 18. Jh ein beliebtes Ausflugsziel inclusive Gaststätte und später Jugendherberge. So um 1920 muß es das erste mal passiert sein. Eine schreckliche Tat brachte die ganze Gegend in Verruf. Eine junge Frau wurde brutal ermordet aufgefunden (genau an Station 2). Man behauptete zwar es wäre Ihr eifersüchtiger Ehemann, ein Großbauer der Region, gewesen, er wurde dafür auch hingerichtet, die Zweifel wurden jedoch nie ausgeräumt. Und seither ist der Felsenberg immer wieder Schauplatz düsterer Verbrechen und mysteriöser Vorkomnisse gewesen. Zuletzt etwa um 1990. Damals brannte die Gaststätte bis auf die Grundmauern ab. Der Eigentümer ist bis heute verschwunden, seine Frau kam bei dem Brand ums Leben. Beim Schutt beräumen wurden 4 eingemauerte Leichen gefunden, allesamt Männer und Frauen die zuletzt beim spazierengehen auf dem Felsenberg gesehen wurden (1974-1988). Noch gelten aber aus den letzten 100 Jahren über 20 Personen als vermisst..... Fragt mal die Anwohner der Region, sie meiden die Gegend noch heute. Man höre manche Nacht noch Schreie behaupten einige, andere wollen garnicht über diesen Ort reden. Aus gutem Grund?

Ausserdem wird seit dem 14.7.1997 die 20 jährige Julia T. aus Gersdorf vermisst. Sie war mit dem Fahrrad zum Felsenberg unterwegs und wollte sich dort mit Freunden aus anderen Orten treffen. Ihr Fahrrad wurde gefunden, im Gebüsch wo heute der Parkplatz ist. Sie ist noch heute vermisst, der Fall soll Ende 2007 zu den Akten gelegt werden.

--------------------------------------------------------

Wie der Name schon sagt ist das ein Nightcache. Und einer der es insich hat. Je nach Witterung sind festes Schuhwerk und entsprechende Bekleidung nötig ;-)
Bei oben angegebenen Koordinaten könnt Ihr parken. Dort findet Ihr auch den ersten Hinweis am Weg.
Einige Tips die Ihr beachtetn solltet:
1. Es muß wirklich dunkel sein, bei Dämmerung werdet Ihr den Final ganz sicher nicht finden.
2. Ihr benötigt eine gute Taschenlampe.
3. Die Wegpunkte sind seit dem letzten Muggelangriff nur noch mit Reflektoren statt reaktiven Blinkern bestückt. Weisse sind Wegpunkte (teilweise mit Richtungspfeilen), an oder in der Nähe den Roten findet Ihr zusätzliche Hinweise die Ihr zwingend benötigt.
4. Alle Elektronischen Spielerein sind ebenfalls weg. Also wenn jetzt wer schreit ist es echt ;-)
5. Den Final aber auch die Stationen zwischendurch bitte wieder gut tarnen. Hin und wieder treiben sich Muggels da rum und der Cache soll ja möglichst lange leben.
6. Der Final wurde verlegt, ebenfalls hat sich die Strecke verlängert und ist schwieriger geworden. Manchmal muß man etwas suchen, manchmal seinem Gefühl trauen.... Gern können auch die von Euch die den alten schon gefunden haben sich nochmal versuchen...... Tja und nun viel Spaß beim suchen.

Nachtrag: Durch die Unachtsamkeit eines Cachers lag der Final nicht mehr da wo er hin gehört. Eigentlich gefällt mir das aber gut, darum laß ich das so  ;-) Ihr solltet nur, wenn Ihr nicht gut klettern könnt, eine kleine "Steighilfe" dabei haben. Es gilt einen Höhenunterschied von 2m zu überminden und dann lange Arme zu machen.....

Erstbestückung: Coin und TB, "Pokale" für die 3 ersten Finder, diverse kleine Taschenlampen, eine große Taschenlampe, bißchen Kleinkram

Reload Bestückung: noch nen "Pokal" für den Reload-Erstfinder, Taschenlampe und der gesamte Inhalt von vorm dissablen ;-)



    Prefix Lookup Name Coordinate
  AA 1 Haus (Stages of a Multicache) ???
Note:

Verschlüsselter Hinweis   Entschlüsseln

bora, uvagre arz Mvrtryfgrva

A|B|C|D|E|F|G|H|I|J|K|L|M
N|O|P|Q|R|S|T|U|V|W|X|Y|Z

Bilder

Erstaustattung
Erstaustattung

Hilfreiches

Dieser Geocache liegt vermutlich in den folgenden Schutzgebieten (Info): Landschaftsschutzgebiet Hohe Börde (Info)

Cache-Empfehlungen von Benutzern, die diesen Geocache empfohlen haben: alle
Suche Caches im Umkreis: alle - suchbare - gleiche Cacheart
Download als Datei: GPX - LOC - KML - OV2 - OVL - TXT
Mit dem Herunterladen dieser Datei akzeptierst du unsere Nutzungsbedingungen und Datenlizenz.

Logeinträge für Schlaflos - Felsenberg bei Nacht (reloaded)    gefunden 20x nicht gefunden 0x Hinweis 6x

Hinweis 14. Mai 2012 mic@ hat eine Bemerkung geschrieben

Bitte bei Statusänderungen die bei geocaching.com durchgeführt werden, auch immer hier den Status ändern. Analog zu GC setze ich den Status für diesen Cache jetzt auch auf "Archiviert".

mic@ (OC-Guide)

gefunden 18. Oktober 2010 ente 74 hat den Geocache gefunden

Heute Nacht sollte es also mit Futz 2001 losgehen. Bei den Vorbereitungen auf diesen Cache wurde mir schon ganz anders. Was ist den da alles schon passiert. Nach dem wir ankamen ging es auch gleich los. Zum Anfang ging es überraschend gut, der erste Hinweis konnte zügig gefunden werden und dann ging mit einem Mal nichts mehr. Was tun? Suchen, suchen und noch mal suchen, nichts. Also zum Anfang zurück und siehe da mit viel Glück zweiten Hinweis gefunden. Am Final stellten wir fest das wir hier schon mal waren. Jetzt konnte schnell geloggt werden. Die Dose und das Logbuch sind leicht angefressen. Danke fürs zeigen es hat sehr viel Spaß gemacht.

gefunden 16. April 2010 danielst hat den Geocache gefunden



<p class="MsoNormal">Auf n&auml;chtlicher Tour mit melki90 und Carsten haben wir
diesen Nachtcache gemacht. Erst ging es recht schnell voran. Den ersten Roten
gefunden. Und weiter den Wei&szlig;en folgend. Aber wo ist der 2. Rote? Nach einiger
Suche endete der Weg an einem Feld. Und was nun? Noch etwas rumgesucht und dann
einfach dem Instinkt folgend. Da ist doch was&hellip;das k&ouml;nnte es doch sein&hellip;ja, das
ist es. Und dann war die Dose auch schnell gefunden und die Freude gro&szlig;.</p>

<p class="MsoNormal">Vielen Dank sagt</p>

<p class="MsoNormal">danielst </p>

gefunden 30. Oktober 2009 tilli81 hat den Geocache gefunden

Heute im Team mit alf84 und Deja98 erfolgreich gesucht und gefunden. Die Location ist natürlich der Hammer und allein ist dieser Cache nur mit sehr viel Ersatzunterwäsche zu schaffen... Laughing Deswegen war es gut, dass wir mit mehreren Leuten am Start waren. Die Inspektion der Bunkeranlagen war an Gruseligkeit kaum zu übertreffen ("Batman" lässt grüßen). Und nach kurzem überlegen, wer den Höhenunterschied überwindet, habe ich mich bereit erklärt, quasi durch freiwilligen Zwang, mich dem Team zu opfern.

 IN: -

OUT: -

TFTC sagt tilli81 (der die nächsten Wochen wohl Albträume hat Wink)

zuletzt geändert am 14. Februar 2017

gefunden 30. Oktober 2009 alf84 hat den Geocache gefunden

pünktlich zur halloweenzeit und nach "langer"planung haben wir mit tilli81 & co. den felsenberg gestürmt.

ist ein sehr cooler cache in einer grusiligen umgebung. nach relativ kurzer zeit hatten wir den cache dann auch gefunden und hatten uns sehr gefreut das die ersatzschlüpper (für den fall das der gruselfaktor doch zu hoch wird ) nicht zum einsatz kamen :-). schade  das die ganzen sondereffekte nicht mehr dort sind. ein besuch lohnt sich aber aufjedenfall und vergesst nicht eine gute lampe einzustecken. 

tilli81 , ich sag mal der nächste nachtcache kommt bestimmt :o)...danke sagt alf 84