Wegpunkt-Suche: 

archiviert

 
Normaler Geocache
Wasserturm Favoriten

 Kurzer Stadtcache, mit der Straßenbahnlinie 1 (Endstation Stefan-Fadinger-Platz) gut zu erreichen.

von tomduck     Österreich > Ostösterreich > Wien

Achtung! Dieser Geocache ist „archiviert“! Es befindet sich kein Behälter an den angegebenen (oder zu ermittelnden) Koordinaten. Im Interesse des Ortes sollte von einer Suche unbedingt abgesehen werden!

N 48° 10.154' E 016° 21.203' (WGS84)

 andere Koordinatensysteme
 Größe: mikro
Status: archiviert
 Versteckt am: 29. November 2007
 Gelistet seit: 29. November 2007
 Letzte Änderung: 27. Februar 2012
 Listing: http://opencaching.de/OC4A59
Auch gelistet auf: geocaching.com 

21 gefunden
1 nicht gefunden
1 Hinweis
5 Beobachter
0 Ignorierer
178 Aufrufe
0 Logbilder
Geokrety-Verlauf

große Karte

   


Beschreibung   

Um 1890 lebten in Wien rund 1.4 Millionen Menschen. Um diese für
damalige Verhältnisse sehr hohe Einwohnerzahl mit genügend Wasser
zu versorgen, wurde 1889 in Favoriten eine Pumpstation nach dem
Entwurf von Franz Borkowitz errichtet, welche frisches Quellwasser
aus dem rund 75 Kilometer südlich der Stadt Wien gelegenen
Raxgebiet heranleiten sollte.

Die Einwohnerzahl wuchs weiter und erreichte um 1910 ein Maximum
von rund 2 Millionen, was einen noch grösseren Wasserbedarf
bedeutete, wofür die Favoritener Pumpstation nicht mehr ausreichte
und deshalb eingestellt wurde. Von den sieben ursprünglichen
Gebäuden ist lediglich der Wasserturm als eines der markantesten
Bauwerke im Stil des Industriellen Historismus übrig geblieben.

Der Wasserturm versorgte die hoch gelegenen Gebiete des 10. und 12.
Bezirkes mit Trinkwasser. Diese Aufgabe übernahm ab 1910 die
II. Wiener Hochquellenwasserleitung. Ab dieser Zeit war der Turm nur fallweise in
Betrieb, etwa wenn die II. Hochquellenwasserleitung für Instandhaltungsarbeiten
trockengelegt werden musste.

Funktionsweise eines Wasserturms

Die Gebäude der Stadt werden allein durch die Schwerkraft mit
Wasser versorgt. Der Behälter hängt wie ein normaler Abnehmer am
Netz. Bei geringem Trinkwasserverbrauch wird er aufgefüllt, bei
Verbrauchsspitzen leert er sich. Auf diese Weise wird der Druck im
Netz immer konstant gehalten. Es werden keine weiteren Pumpen
benötigt als die, die den Turm befüllen. Damit das System
funktioniert, darf kein Abnehmer höher als der oberste
Einspeisungspunkt des Turmes liegen (Prinzip der kommunizierenden
Röhren bzw. Hydrostatisches Paradoxon).

Technische Daten

Der Wasserturm hat eine Gesamthöhe von 67 Metern (inklusive
Wetterstange). Der Stahlblechbehälter im Inneren des Turmes kann
rund 1.000 Kubikmeter Wasser speichern und ruht auf einem
Mauerzylinder in 25 Metern Höhe. Der Aufstieg im Inneren des
Wasserturmes führt entlang der Mauer über eine 203 Meter lange
spiralförmig angelegte Rampe. Auf der Höhe der Laterne, 48 Meter
über dem Gelände, befindet sich auf der Gebäudeaußenseite ein
Rundgang mit einen Meter Breite. Von dort aus können Besucherinnen
und Besucher einen eindrucksvollen Blick über ganz Wien genießen.

Sanierung des Turmes

In den Jahren 1988 bis 1990 wurde der Wasserturm von den Wiener
Wasserwerken generalsaniert. Besonders aufwändig gestaltete sich
die Rekonstruktion der Dachornamente. Sie wurden aus glasierten
Ziegeln in fünf verschiedenen Farben wieder hergestellt. Heute
bietet der Wasserturm einen würdigen Rahmen für Ausstellungen und
andere kulturelle Veranstaltungen.

Hilfreiches

Suche Caches im Umkreis: alle - suchbare - gleiche Cacheart
Download als Datei: GPX - LOC - KML - OV2 - OVL - TXT
Mit dem Herunterladen dieser Datei akzeptierst du unsere Nutzungsbedingungen und Datenlizenz.

Logeinträge für Wasserturm Favoriten    gefunden 21x nicht gefunden 1x Hinweis 1x

gefunden 20. August 2014 GaswerkAugsburg hat den Geocache gefunden

Heute ging es zusammen mit Gaslaterne und mir GaswerkAugsburg zu den Gasometern in Wien Simmering um dort meinen 2500. Found bei einem Gaslaternen Multi in Wien zu machen und die dortigen Gasbehälter und Gaslaternen und Wassertürme zu besuchen.
Es waren viele interssante Erlebnisse (incl. Geisterfahrer auf der Autobahn)

Und das Geocachen kam auch nicht zu kurz sogar zu einem Event hat es geklappt.

Nach dem Besuch des Gashäferls, das mit meinem Cachenamen natürlich Pflicht war hier noch zu diesem hübschen Wasserturm (im Gegensatz zu seinem leider sehr verwahrlosten "Kollegen" in Währing) zwegs Foto machen besucht. Sehr schönes Fotomotiv.

Schöne Grüße aus Augsburg

Vielen Dank an tomduck für die Dose

Happy Hunting
GaswerkAugsburg
Oli

gefunden 09. Mai 2011 pri0n hat den Geocache gefunden

so, heute wars muggelfrei und ein schneller Fund an der erwarteten Stelle (und ich bin mir 100%ig sicher, an genau diesem Platz beim letzten Mal bereits nachgesehen/getastet zu haben, naja, was solls, hab ihn eh gefunden...)- TFTC!

gefunden 23. März 2011 wottles hat den Geocache gefunden

Nachtrag zur Synchronisation mit geocaching.org GC17NKZ

Na DER war gemein!! ;o)

Obwohl der Hint eindeutig war, dauerte es eine ganze Weile, bis ich das Ding entdeckt hatte. Nachdem dann endlich die 'Balkonrauchmuggels' gegenüber verschwunden waren, konnte ich den Schatz auch heben und loggen.

Ich kenn das Gebäude schon lang, hab aber nie gewußt, dass das ein Wasserturm ist.

Danke fürs Herlocken und TFTC
Wottles

gefunden 17. März 2011 rudgerle hat den Geocache gefunden

Dank Hint und ein bisschen Erfahrung mit solchen Verstecken nach einigen Minuten gefunden.

gefunden 14. November 2010 Güsi hat den Geocache gefunden

War ein schneller Fund

TFTC